MeisterKühler

Nach langer Zeit muss ein neuer her: Allzweck-Computer bis ca. 700€

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware PC / Server – Systeme Nach langer Zeit muss ein neuer her: Allzweck-Computer bis ca. 700€

Ansicht von 14 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #502490
      Pax90
      Teilnehmer

      allo zusammen =)
      vor langer, langer Zeit hatte ich mir einen “guten” AMD Athlon X2 4200+ mit GeForce 7900GT und 1GB Ram gekauft. Hat mich damals 1000€ (muss gegen 2005 oder so gewesen sein) bezahlt. Mittlerweile bin ich froh, wenn ich dafür noch ein Apfel & ein Ei bekomme. Kurz gesagt: ein neuer Rechner muss her :p

      Anwendungsgebiet ist Photoshop, Java-Programmierung, HD-Schnitt von meiner EOS 7D & normaler Office-Kram. Games werden eigentlich eher weniger gezockt, dafür liegt die PS3 unter dem LED-TV 🙂 . Für die gängigsten Games sollte es dennoch reichen.

      Ausgeben möchte ich vorerst ca. 700€. Vom alten Rechner soll die gute alte Seagate Barracuda 7200er 500gb übernommen werden 🙂

      Durch meine berufliche Entwicklung bin ich immer mehr Fan von Intel geworden. Dachte ungefähr an nachfolgende Hardware:
      http://geizhals.at/de/?cat=WL-338348

      Was meint ihr? Könnt gerne Vorschläge einbringen =))

      Lg

    • #938701
      Anonym
      Inaktiv

      Eine SSD sollte noch mit rein, für das OS.

    • #938706
      relativ
      Teilnehmer

      Hallo Pax90,ich stimme Navigator01 zu, eine SSD macht spaß 🙂 Wieso hast du das Mainboard ausgewählt? Vllt geht es da und beim Prozessor (Intel Core i5-4570) eine Nummer günstiger und du hast die SSD Fast wieder raus. LittleDevil hat sich vor einiger Zeit mit Grafikkarten für Photoshop beschäftigt, wenn ich mich richtig erinnere. Vllt bekommst du von ihm noch ein Tipp.gruß relativ

    • #938708
      ThaRippa
      Keymaster

      Ich würde mir zumindest überlegen ob nicht ein Xeon E3 (i7-Schnäppchen ohne iGPU 😉 ) [STRIKE]fürs gleiche Geld[/STRIKE] für 10€ weniger interessant wäre. Der Takt ist zwar ~10% geringer, aber das sollte das Hyperthreading mehr als wieder herausholen. Vorrausgesetzt natürlich deine Anwendungen können mehr als 4 Threads nutzen.

      Für 10€ mehr gibts 100MHz mehr – lohnt sich nicht so wirklich, aber vielleicht ist der Abstand woanders ja geringer. Hab nur MF offen gerade 😉

    • #938795
      Pax90
      Teilnehmer

      Hallo 🙂
      danke für eure Antworten. Der Xeon ist halt schon relativ alt. Von Haswell erhoffe ich mir, dass nächstes Jahr noch viel neues kommt.

      Im Vergleich scheinen sich beide ja nicht viel zu nehmen:
      http://cpuboss.com/cpus/Intel-Xeon-E3-1220V3-vs-Intel-Core-i5-4670K

      Warum also der Xeon 🙂 ?

    • #938800
      Pax90
      Teilnehmer

      Du hast natürlich Recht, die v3 ist aktuell :). Allerdings scheint der Intel Xeon E3-1220v3 kein HyperThreading zu unterstützen. 🙄

    • #938797
      ThaRippa
      Keymaster

      Relativ alt…soso. Der passt auf den Haswell-Sockel, wenn man die v3 nimmt. Oder halt auf 1155 als v2. Dann wäre er Ivy-Generation. Der v3 istr nach der Logik ein Haswell.Warum man sowas nehmen sollte? Nun man bekommt halt etwa die gleiche Leistung für weniger Geld und schön wenig elektrische Leistung. Ja, wenn man den i5-K nun übertaktet, dann zieht er davon. Dann muss man aber auch ein Z-Serie-Board kaufen, und ist gleich noch mal 50€ ärmer. Ich weiß, das lohnt sich, wenn man die Leistung und den Kick sucht. Nicht umsonst sind die i5-K seit Jahren die P/L-Zocker-CPUs im oberen Segment. Wenn man nun aber nicht overclocken will und lieber ultraleise und sparsam rechnen, und man braucht die integrierte Graka nicht, dann nimmt man den Xeon (und ein H-Board was nen negativen Spannungsoffset erlaubt).

    • #938802
      ThaRippa
      Keymaster

      Da haste recht. Wie ich intel für ihre Feature-Knausrigkeit und ihre umständlichen Familiennamen liebe :/ Richtig gewesen wäre der Xeon E3 1230-v3. Merkt sich auch leicht. Der ist dann aktuell auch gar nicht sooo billig. Wenn man ihn mit nem i7 vergleicht zwar noch, aber gegen deinen i5…hier mal n Vergleich, wobeis da nur um den v1 und v2 gegen Sandy-i7 geht.Was ich noch vergessen hatte: die Xeons erlauben z.B. ECC Ram, was für nen Zock-Rechner unsinn ist, dafür geht Quicksync nicht.

    • #938840
      Pax90
      Teilnehmer

      Hallo 🙂
      ja, das stimmt. In der Sache handelt Intel wirklich sehr blöd 🙁 .. Also doch lieber den i5 nehmen?

      Welche SSD würdet ihr mir noch für den PC empfehlen ?

    • #938841
      ThaRippa
      Keymaster

      Crucial M500 256GB. Und beachte bitte, dass nicht alle Boards die i5-K übertakten können. Also dein B-Serie-Board aus dem Anfangsthread z.B. nicht.

    • #938842
      Pax90
      Teilnehmer

      Dadurch das ich “nur” den Intel Core i5-4670 plane, also keine K-Version, wird das B-Serien-Board langen, oder 🙂 ?Wobei die 10€ aufpreis für ein 4670-K als tray durchaus sinnvoll wären.

    • #938847
      ThaRippa
      Keymaster

      Ich sag ja nur, falls. Sind halt viele Möglichkeiten. Kannst ja auch den K nehmen und in 2 Jahren ein anderes Board kaufen, und dann übertakten, wenn du mehr Leistung brauchst. Andererseits kann mans dann auch gleich so machen xD

    • #938868
      Pax90
      Teilnehmer

      Ich würde dann am liebsten gleich ein Board mit Übetaktungspotenzial nehmen. Die Frage ist nur welches 🙂

    • #938871
      Michael_Jim
      Teilnehmer

      bisschen OT, aber wie kriege ich bei Geizhals so ne Liste zusammen.
      Suche gerade einen ähnlichen Rechner.

      Eine SSD solltest du heute auf jeden Fall einplanen. Da startet Photoshop in ein paar Sekunden 🙂

    • #938891
      Pax90
      Teilnehmer

      Einfach auf geizhals.de deine Wunschprodukt raussuchen, anklicken das du auf die Preisübersicht kommt & dort gibt es oben links (unter der Produktbeschreibung) die ComboBox “Meine Wunschliste”. Da einfach auf speichern gehen :)…

      Das machst du dann mit jeden Artikel und anschließend klickst du oben Links auf Wunschlisten & wählst jene Liste aus, wo du deine Artikel hinzugefügt hast 🙂

Ansicht von 14 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen