MeisterKühler

Neues Gaming System

Willkommen in der Mk-Community Foren Marktplatz Kaufberatung Neues Gaming System

Ansicht von 19 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #494306
      Spike1406
      Teilnehmer

      Hi Leute ich werde mir wohl endlich was neues gönnen zum zocken und zum anschauen 😀
      Nun brauch ich ein wenig hilfe da ich doch noch etwas unschlüssig bin.
      Hier mal mein jetziges System:

      CPU: Athlon64 3500+
      MoBo: ASRock Dual SATA (S939)
      Ram: 2x 512MB MDT (DDR)
      GPU: Gigabyte 6600GT (128MB PCIx)
      NT: Enermax Liberty 500W
      HDD 1: Samsung Spinpoint 160GB (SATA II)
      HDD 2: Seagate Barracuda 200GB (IDE)
      CD: LG DVD Multi Brenner

      Wie ihr seht nich die tollsten teile 🙁
      Und nun folgt was ich “warscheinlich” holen werde:

      CPU: C2Q 9550
      MoBo: DFI Lanparty DK T2RS+ (DDR2) / T3RSB+ (DDR3)
      Ram: Patriot oder Corsair 4GB Kit
      GPU: Palit GTX 275 / BFG GTX 285
      NT: Cougar 550 CM

      So HDD´s hol ich später neue da ich eigentlich eh nur die kleine platte brauche und die is ja schon SATA.
      Das Netzteil wollte ich nur holen weil mein Liberty am klackern ist und ich kein bock habe das es mir das neue System zerschiesst.

      Ich hoffe ihr könnt mir helfen und habt irgendwelche verbesserungen oder einsparungen. Ach ja wie sieht es aus mit DDR3? Ich hab schon oft gelesen das der mehrpreis kein vergleich zur leistung ist. Sollte ich dann lieber bei DDR2 bleiben?
      Ach ja ich hab n 22″ Samsung Monitor also 1680er auflösung falls das wichtig ist wegen der GPU.

      So jetzt is aber schluss und ich hoffe jemand hat noch paar ideen oder tipps. Finanziell dachte ich an 700€ Max. Denke das geht bei den paar teilen

    • #828096
      littledevil
      Teilnehmer

      Da die P55 Platinen verfügbar sind, würde ich Dir beim Neuklauf eher dazu raten, da Du das Board länger nutzen kannst und den Wechsel auf 32nm “mitnehmen” kannst.
      Wenn es ein DFI sein soll, mußt Du allerdings etwas drauf legen…

      Mit nem Asus dürftest Du aber auch gut fahren:

      ASUS P7P55D LE, P55

      Die Cpu ist sogar einen Tick günstiger:
      Intel Core i5-750, 4x 2.67GHz

      Die DDR3 frage hat sich damit auch geklärt 😀
      bei 2×2 Gb nimmt sich das eh nicht mehr viel

    • #828104
      Spike1406
      Teilnehmer

      ach die sind schon draußen?
      Hab gar nich mehr geschaut 😀
      Gibt es denn dazu schon tests oder so? Also benchmarks was das an leistung bringt?
      Hab nämlich auch schon überlegt n sockel 1366er aufzubauen aber das kostet erstma ne ganze ecke und ich kann die brachiale leistung eh nich nutzen.
      Das P55 hab ich bei DFI gesehen aber steht leider nix wegen verfügbarkeit.
      Dann werd ich mir das noch überlegen. Aber wie sieht aus mit der GPU.
      Entweder ne GTX 275 oder ne 285er. Beides ist ja eher wie so ne zwischen lösung. Die 295er ist mir einfach zu teuer. Mich reizt die 275er aber weiß nicht so genau obs das wirklich bringt oder vorsichtshalber doch die 285

      Hat da jemand schon erfahrung hier im Forum?

    • #828112
      Spike1406
      Teilnehmer

      ok dann mach ich das mal. war schon ewig nich mehr hier im forum deswegen. Naja mal schauen ich mach dat schon irgendwie 😀

    • #828109
      littledevil
      Teilnehmer

      schau doch mal öfter in die News 😀

    • #828113
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      Wenn es dir nur um Spielleistung geht würde ich eher zu einem AM3 System tendieren, AMD kann da locker mithalten oder sogar schneller sein (je nachdem was gerade limiert cpu oder gpu).
      Hier kannst du dir ein Top Gamingsystem zusammenstellen, für knappe 640€(Alternate,geht sicher noch billiger)ein AMD Phenom II X4 965 inkl. einer HD4870x2 GPU, 4 GB RAM und einem DFI 790GX Board. Zumal du bedenken solltest, das bald die DX11 Karten von ATI kommen.

      Wenn du natürlich noch andere Sachen machst z.B. Video-Editing,Rendering usw. dann würde ich eher zum Core i5 greifen, da er hier so richtig aufdreht und AMD im Anwendungs rating abhängt.

      Zur GTX 275 kann ich nicht viel sagen, mit der GTX 285 bin ich vollkommen zufrieden, das Teil hat power satt, im durschnitt 70 fps bei Spielen in 1080p. Kommt auch drauf an was du für Auflösungen fährst, da die Karte erst bei hohen Auflösungen so richtig aufdreht.

    • #828131
      husky
      Teilnehmer

      Der Core i5 ist ungefähr so schnell wie ein gleich hoch getakteter Quadcore Qxxx von Intel, braucht unter Last aber mehr Strom. Der Vorteil ist, dass der i5 genauso wie der i7 seine Kerne getrennt voneinander takten kann. Wird nur ein Kern belastet, so wird dieser eine Kern übertaktet (Der i5-750 mit 2,66GHz taktet dann auf 2,8GHz) und die übrigen Kerne runtergetaktet. Ein single-Thread läuft dadurch ein wenig schneller. Die Boards für i5 sind zudem teuer.Anders als der Core i7 hat der i5 kein Hyperthreading. Dem OS werden also nur vier Kerne statt acht gemeldet.In der aktuellen CT ist übrigends ein kleiner Test. In der CT, die nächste Woche kommt, sollen weitere Test zu lesen sein.Gruß husky

    • #828128
      Spike1406
      Teilnehmer

      Also wegen der GPU kann ich sagen das ich im moment in der 1680x1050er auflösung spiel also 22″ Der wird mir aber langsam zu klein da ich viel mit Photoshop und dergleichen mach und den platz aufm schirm brauch. Aber natürlich will ich auch in dieser auflösung spielen. Vielleicht wirds bald n 24″ und dann is natürlich FullHD angesagt.
      Das mit den DirectX 11 karten ist mir klar aber ganz ehrlich die werden nicht annähernd soviel kosten wie die GTX 275 jetzt.
      Die werden dann eher in der liga einer 295er liegen und das is es mir einfach nich wert. Im moment hab ich noch immer DirectX 9 Und die spiele mit DirectX 10 effekten fand ich auch nich so der Burner. Ich sag mal so ich spiele gerne in hohen auflösungen aber bin nich der HDR, Bloom oder Ambiet Occlusion Fetischist. Teilweise ist es einfach zu übertrieben mit den effekten.

      AMD hab ich ja im moment aber irgendwie reizt mich nicht mal die 4890er radeon oder die Phenom CPU´s. Sie sind nich schlecht keine Frage aber irgendwie interessieren sie mich gar nicht.

      Also wollte schon Intel und NVidia zumindest im moment.
      Der Core i5 mit P55 is aufjedenfall ne alternative zu dem was ich jetzt hab. Is denn das DFI Board schon zu haben?
      Will endlich ma paar tests dazu sehn 🙂

    • #828135
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      Ok also doch kein reiner Gamer, dann würd ich getrost zum i5 greifen,
      laut Alternate ist das DFI LanParty DK P55 in 3 bis 5 Tagen Versand fertig.
      Unter 1680×1050 verliert die GTX 285 deutlich an Performance, merke ich z.B. bei mir, wenn ich von 32 Zoll (1920×1080) auf 19 Zoll (1440×900) wechsle. Bei manchen Games hab ich dann glatt 10 bis 20 fps weniger(Racedriver Grid z.B.).

      Zu SMT/Hyperthreading:
      Das muss man halt selber wissen ob man das braucht oder nicht , ich kann darüber jedenfalls nicht meckern, 2 Vm’s auf 50-100% (je 1 GB RAM) Last, dazu noch mit vegas im Hintergrund rendern, gleichzeitg eine 25er WoW Instanz spielen und mit fraps oder vegas aufnehmen und das System macht nicht mals den Eindruck, das es auch nur annähernd ausgelastet ist. Sowas machen aber nur die wenigsten, von daher muss man sich den Aufschlag für SMT gut überlegen.

    • #828141
      Spike1406
      Teilnehmer

      Naja also ich zähl schon eher zu den Gamern aber ich spiel halt eher Shooter oder Racing games. Außer halt bildbearbeitung aber selbst mein jetziger rechner packt das. Bei manchen effekten wird eher schonmal ziemlich ausgebremst aber deswegen einen Core i7 wär doch sehr übertrieben.

      Ich denke irgendwie der Core i5 ist auch wieder so eine zwischen cpu. Zwischen den C2Q und dem Ci7. Ich werd mir aber wohl mal wieder die c´t kaufen und mir das mal anschauen.

      Was aber auch ist wenn ich einen core i5 kaufe dann ist die gtx 275 doch n bißchen überfordert oder nicht denn ich denke der C2Q 9550 passt ganz gut zur 275er.

      Die preise sind aber echt hart für die Boards mit P55. Hab zwar gelesen das einer mit nem DFI P55 Board nen FSB von 650 geschafft hat aber das is trotzdem hart. Ich mein schließlich is das jetzt nich der über chip sondern einfach nur ne neue generation und den dann so teuer zu machen is irgendwie nicht ganz verständlich. aber naja marktpolitik halt 🙂

    • #828143
      husky
      Teilnehmer

      Spike1406;389432 said:
      Ich denke irgendwie der Core i5 ist auch wieder so eine zwischen cpu. Zwischen den C2Q und dem Ci7. Ich werd mir aber wohl mal wieder die c´t kaufen und mir das mal anschauen.

      Keine Zwischen CPU, sondern eher eine Ablösung. Der core i5 ist nicht schneller als ein C2Q. Z.B. ist der i5-750 ungefähr so schnell wie der Q9550. Der C2Q ist etwas teurer, dafür sind die Boards günstiger.PS: Die Grafikkarte ist eigentlich immer überfordert, denn sie limitiert hauptsächlich 3D Spiele. Lieber ein bisschen mehr Kohle in die Grafikkarte stecken und an der CPU sparen.

    • #828146
      husky
      Teilnehmer

      -=Azrael=-;389437 said:
      Das DFI Board ist deswegen so teuer weil du ein X-FI Chip drauf hast und es soll eine komplette digitale Spannungsversorgung haben, ob zweiteres tatsächlich so stimmt, kann ich nicht sagen, siehe DK45 Serie.

      Was soll eine “komplette digitale Spannungsversorgung” sein?

    • #828167
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      Ich hab mich nur unglücklich ausgedrückt, ich wollte eigentlich die überdimensonierte Stromversorgung hervorheben, und das das Board deswegen ein bischen teuerer ist, als die Konkurenz, da DFI Boards in der Regel auf overclocking getrimmt sind.
      Abit gibts ja leider nicht mehr.

    • #828156
      littledevil
      Teilnehmer

      imho macht es jetzt keinen Sinn mehr ein bald veraltetes 775 System in der Preisklasse zu kaufen. Q8300 + 60 EUR board macht da schon eher Sinn.

      Eine CPU wechselt man schnell mal, aber ein Board möchte man möglichst lange behalten.
      Für die P55-Platinen wird ist noch lange CPU’s geben, bei P45 wird langsam der Abverkauf eingeläutet. Deshalb hab ich mit jetzt noch eine Q9400 gesichert…

      Auch in Sachen speicher wird es bezahlbare 4Gb DDR3 Module geben – bei DDR2 erwarte ich da nichts mehr…

    • #828148
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      Siehe DFI Seite :
      9 Phase Digital PWM
      1 Phase for CPU, 2 Phase for Graphics Core(Designed for 2010 New CPU)

      http://www.dfi.com.tw/portal/CM/cmproduct/XX_cmproddetail/XX_WbProdsWindow?action=e&windowstate=normal&mode=view

    • #828158
      husky
      Teilnehmer

      Da hast du was falsch verstanden. PWM ist immer “digital”. Jedes Mainboard generiert mittels PWM-basierten Schaltwandlern seine Spannung für die CPU. Das ist nichts Besonders, sondern Stand der Technik – und das schon seit langer Zeit ;)Mit 9 Phasen ist die Spannungsversorgung für sehr Stromhungrige (z.B. übertaktete) CPUs dimensioniert. Durch die vielen Phasen geht der Wirkungsgrad im Idle leider auch runter. Die meisten Mainboards haben weniger Phasen (günstige Boards häufig 3 Phasen). Ein solch überdimensionierte Stromversorgung braucht man in der Regel nicht. Höchstens man möchte z.B. eine 130W stark übertakten.

    • #828144
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      Das DFI Board ist deswegen so teuer weil du ein X-FI Chip drauf hast und es soll eine komplette digitale Spannungsversorgung haben, ob zweiteres tatsächlich so stimmt, kann ich nicht sagen, siehe DK45 Serie.

      Ich denke nicht das die GTX275 überfordert sein wird, sie liegt irgendwo zwischen der GTX260 und der GTX285.
      Hier ist auch ein interessantes Review sogar mit overclocking:
      http://www.hartware.net/review_987.html

      Wie gesagt ob i7 oder i5 das muss man für sich entscheiden, jeder nutzt sein Rechner anders.

    • #828187
      Spike1406
      Teilnehmer

      also wenn ich mal kurz unterbrechen darf 🙂
      Das heißt ich sollte lieber die sockel 775 sache vergessen und doch auf core i5 umsteigen?
      Core i7 is mir einfach zu teuer also bitte nicht mehr davon anfangen.

      Hab nämlich mal geschaut und das einzige MoBo was ich interessant finde ist das P55 von DFI. Von Foxxconn hab ich noch keins gesehen deswegen wäre das das einzige. Aber sprengt natürlich schon meine 700€ denk ich. Weil das hatte ich eigentlich als limit gesetzt.

      Weiß einer von euch schon was da noch so rauskommen soll an Boards?
      Also denke da an Foxxconn, Biostar, evga oder xfx?
      Sind zwar teilweise OC boards aber darum gehts mir eher weniger. Bei mir is design und austattung wichtig. Natürlich soll es vernünftig laufen is hoffentlich klar 😀 Aber soll auch gut aussehn

    • #828189
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      Schau mal hier, zumindestens kannst du dir hier die Details zu den Foxxcon Boards anschauen und vergleiche mit anderen Boards ziehen was die Ausstattung etc. angeht.
      http://www.alternate.de/html/categoryListing.html?cat1=16&cat2=427&cat3=0&bfbox=0&&tn=HARDWARE&l1=Mainboards&l2=Intel&l3=Sockel+1156&

      Line Up von EVGA das noch kommt: http://www.hardwareluxx.de/index.php/news/hardware/mainboards/13022-evga-preasentiert-sein-p55-mainboard-lineup.html

      Zu Biostar und XFX hab ich auf die schnelle nix gefunden.

    • #828191
      littledevil
      Teilnehmer

      Spike1406;389481 said:
      a…das einzige MoBo was ich interessant finde ist das P55 von DFI.

      Das vorgeschlagene Asus kommt nicht in Frage? :+

      Welche Parameter sind für Dich wichtig?

Ansicht von 19 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen