MeisterKühler

Nutz ihr WM’s ala Beryl – Compiz – Compiz-Fusion

Willkommen in der Mk-Community Foren Software Linux/Unix Nutz ihr WM’s ala Beryl – Compiz – Compiz-Fusion

Ansicht von 9 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #485337
      Miami_TEC_Nec
      Teilnehmer

      Hallo Leute,

      habe mich heute mal so gefragt, ob es noch so nen paar Freaks gibt, die mit WM’s wie Beryl – Compiz – Compiz-Fusion arbeiten …

      Was für WM’s nutz ihr ?
      Wie sieht euer WM aus ?

      Das ist meiner !
      LINK zum DesktopVideo

      Compiz-Fusion @ Gentoo 2007.0 @ Gnome | Metacity @ Xorg-x11 7.2 @ Kernel 2.6.22 – x86_64

      MfG

      F. Schmidt

    • #714510
      drdope
      Teilnehmer

      Hab ca. nen Jahr Beryl unter Gnome genutzt, aber lediglich den Cube/Expose & Fadein/-out alles andere ist imho spielerei…

    • #714508
      0laf
      Teilnehmer

      hi

      also ich benutz keine 3D-oberfläche, imho ist das nur spielerei um windows user zu beeindrucken 😀
      so schauts bei mir aus klick mich

      kde, debian etch

      offtopic: Miami_TEC_Nec, steht dein Gigabyte Sockel A Mainboard noch zum Verkauf ? 🙂

    • #714515
      Miami_TEC_Nec
      Teilnehmer

      @Olaf

      Tut mir leid, das ist im Bekanntenkreis untergekommen als Einsteiger-PC … 🙂

    • #714519
      davidzo
      Teilnehmer

      Ich benutze seit 7 monaten Ubuntu 7.04 mit beryl und Emerald + Metacity. Angestellt sind Cube, Skydome (beide mit hochauflösenden Fraktalen belegt), Cube Transparenz sowie volumige windows (sehr sehr praktisch wenn die übereinander liegen). Ausgestellt sind water, wobbly windows und diese ganzen minimier und schließen Animationen. dadurch ist die Oberfläche sehr reaktionsschnell, fenster sind sofort da und augenblicklich weg, keine bruchteile von sekunde wartezeit wie bei windows oder KDE.
      Ich habe es so eingestellt, dass er bis 3 pixel neben den kanten dann per scrollrad den cube schnell zur nächsten seite dreht. das ist genial schnell wie man dann alle vier arbeitsflächen um handumdrehen benutzen kann und völlig ohne tastatur. ich finde schon das beryl für mich – vorrausgesetzt richtig konfiguriert – die produktivität erhöht. das ist nicht nur gimmick, auch wenn viele blöde gimmicks anfangs angestellt sind und deaktiviert werden müssen, wie etwa sämtliche fensteranimationen.

      compiz fusion werde ich nutzen wenn ich auf 7.10 upgrade

    • #714535
      allo
      Teilnehmer

      ich hab mir die beiden mal ein paar stunden unter mandriva angeschaut. ist alles schön und nett nur haben bei mir alle beiden ein paar fehler verursacht. beim einen kam nach dem starten keine fensterleiste… naja ich habe es wieder deaktiviert und vermisse es nicht.

    • #714553
      davidzo
      Teilnehmer

      einige effekte haben bei mir auch bugs gehabt. beryl ist halt sehr überladen mit beta und alphafeatures, compiz war das wneiger. mal sehen wie compiz fusion ist.
      jedenfalls bedarf es einigen herumbastelns um eine Einstellung zu finden die sowohl stabil ist als auch sinn macht.

      achja, für nexuiz und bledner sowie k3d stelle ich beryl immer kurzfristig ab mit dem ausweichfenstermanager. da sist nötig, sonst kackt er ab – verständlich, aber der einzige wehrmutstropfen imo.

    • #714705
      Cold as Ice
      Teilnehmer

      Bis vor ein paar Monaten hatte ich Gnome+Beryl laufen.Mehr als den Expose Effekt hatte ich aber nicht benutzt. Jetzt verrichtet ein schickes XFCE seinen Dienst.

    • #714703
      Börni
      Teilnehmer

      ich benutz kein WM, ist doch wieder Klickibunti

    • #714702
      toor
      Teilnehmer

      Ich benutz keinen 3D-Windowmanager — aus dem einfachen Grund das ich den WM nur dazu brauche möglichst viele Terminalfenster darzustellen 😀 Eigentlich brauch ich X nur für Graphikbearbeitung/Raytracing…

      SCNR

Ansicht von 9 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen