MeisterKühler

PC defekt…?

Ansicht von 14 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #484968
      The_Chaos
      Teilnehmer

      HAllo

      Meine sis hat heute ihren laufenden PC abgesaugt. anschliesend hat er nach ihren angaben nicht mehr reagiert. nach nem neustart gab es nur noch einen dauerton und senkrechte streifen auf dem monitor. hab graka gewechselt, danach trat das problem immernoch auf. ramwechsel auch ohne erfolg. teilweise läuft er auch an, bleibt aber bei der anzeige der CPU, bzw beim prüfen den rams stehen. manchmal pasiert aber auch einfach garnichts(kein ton und kein bild)

      HAb nun mal stadt einer AGP-Karte ne PCI-Graka reingesteckt. nun läuft er wieder. aber sobald man den pc nur ganz leicht antippt freezed er sofort. anschließend lässt er sich ohne BIOS-reset auch nicht mehr starten. eigentlichz würde ich ja auf nen wackelkontakt tippen, aber die berührungen sind mit unter so leicht, das ich mir kaum vorstellen kann, das man damit einen kontakt unterbricht. die kabel bewegen sich dabei fast nicht. gibts vlt noch andere bauteile auf dem board, die dahingehend empfindlich sein können? und warum wird immer ein BIOS-reset fällig?

      HArdware:
      QDI Advance 10T
      Intel Celeron 1200MHz(P3)
      PCI-Graka
      2 x Infineon 256MB 133MHz

      mfg

    • #709499
      husky
      Teilnehmer

      Falls sie auf die Idee gekommen ist, den laufenden Rechner innen auszusaugen, dann würd ich mal auf einen ESD Schaden tippen.

    • #709498
      Derpaul
      Teilnehmer

      Würde nochmal aussaugen. Sie hat sicher irgendwas irgenwohin geschoben wo es auf keinen fall hingehört. Oder sie hat ein kabel abgezogen.Ich würde dir raten den kompletten rechner zu zerlegen und einfach wieder zusammen zu bauen, das geht oft schneller wie die komplette fehlersuche.kann ja auch was unterm board sein, oder die biosbatterie locker.

    • #709507
      The_Chaos
      Teilnehmer

      sie hat ihn innen ausgesaugt.

      ESD wäre zwar möglich, erklährt aber nicht warum er läuft, und sobald man ihn etwas kippt oder nur leicht dran kommt freezed. stecker hab ich schon alle geprüft, alle dran und sitzen alle fest.

      wie gesagt, er läuft ohne probleme bis man ihn irgendwie leicht bewegt – sogar wenn man ihn ausgeschaltet bewegt. eine lockere biosbatterie würde ja nicht zu nem freeze führen, hm?

    • #709496
      husky
      Teilnehmer

      Hat sie den PC innen ausgesaugt, oder nur außen?

    • #709519
      cash2k1
      Teilnehmer

      berührt das mobo das case irgendwo? das würde ich ma prüfenmfg

    • #709521
      Peanut
      Teilnehmer

      am Lüfter gesaugt… lüfter zu schnell gedreht -> Dynamo -> bumm
      spreche aus erfahrung xD
      probier n anderes NT aus!

    • #709523
      The_Chaos
      Teilnehmer

      das mit dem board werd ich prüfen.

      lüfter ist unwarscheinlich. sie hat von innen gesaugt. sie hätte nur den CPU-lüfter ansaugen können. und den hätte sie nur bremsen können. NTlüfter fällt aus, weil es ein NT mit 80er ist, und der sitzt hinten drin. und auch den hätte sie nur gebremst.

    • #709526
      Peanut
      Teilnehmer

      war nur n tipp… kannst ja trotzdem mal NT versuchen ?!

    • #709529
      Anonym
      Inaktiv

      Also am besten ist mal den PC ausm Casse raus und testen.
      Bei mir lag es mal an nem Kurzen durch ne schraube hinten am Mobo 😡

    • #709537
      Pommbaer
      Teilnehmer

      also ganz ehrlich wer einen laufenden rechner innen aussaugt dem müsste man eigentlich den PC aus computerschutzrechtlichen gründen wegnehmen !ich würde das ding aber auch einmal ganz zerlegen und wieder zusammenstecken. ein ESD-Schaden kann aber durchaus möglich sein. Jeder Körper hat eine Spannung. Teilweise liegt dieser sehr hoch. wenn du am Auto oder bei berührung eines anderen Menschen einen gezwirbelt bekommst, dann sind das einige hundert bis tausend volt, allerdings kaum stromstärke, darum ist das nicht weiter gesundheitsgefährdend.Diese Spannung scheint den PC aber ausm takt zu werfen.-> Da alle komponenten zwecks erdung mit dem Gehäuse verbunden sind, wird die fehlersuche schwierig. Wenn möglich solltest du wenn das problem weiterhin besteht die sachen mal durchtesten.

    • #709558
      The_Chaos
      Teilnehmer

      nun, nachdem sich meine sis schon einiges anhören durfte, musst ich nun doch feststellen, das es letztlich mein fehler war. in dem case war vorher ein mATX-board. vor ca nem halben jahr hab ich da advance 10T (ATX) eingebaut, und den einen nicht passenden abstandshalter nicht umgesetzt. der hing also die ganze zeit unter dem board. warum es erst jetzt zu probleme damit gab weiß ich auch nicht. nun läuft er problemfrei.

      was solls, wieder was gelernt…:(:lol:

    • #709567
      husky
      Teilnehmer

      Naja, dann gehts ja nochmal.Es gab ja schon den Fall, dass überhaupt keine Abstandshalter verwendet wurden, wobei das Board dabei abgeraucht ist 😉

    • #709564
      Pommbaer
      Teilnehmer

      na dann sag ich dazu mal : Daumen HOch! Riesiges GLück gehabt wa !

    • #709589
      cash2k1
      Teilnehmer

      abstandshalter? also hat das board das case berührt? sagte ich das nicht? xDmfg

Ansicht von 14 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen