MeisterKühler

Pfleidis Wakue ZUsammenstellung

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung Pfleidis Wakue ZUsammenstellung

Ansicht von 17 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #478992
      flydie
      Teilnehmer

      Nachdem ich hier meine Hardware zusammengestellt habe und hier noch ueber die richtige Grafikkarte diskutiert wurde, bin ich nun der Meinung, dass ne Wasserkuehlung her muss, da der boxed Kuehler und vor allem der Kuehler der Graka einen ziemlichen Radau veranstalten :PSo schaut die Hardware aus:

      CPU:Intel® Pentium® D 930Grafikkarte:EVGA e-geforce 7900GTRAM:DIMM 2 GB DDR2-667 Kit (für PC) IBIE8A von G.E.I.LMainboard:Asus P5WD2 PremiumFestplatten:2x Samsung SP2504C (SpinPoint P120)Netzteil:Seasonic S12-500HT TN5E60 500W Gehaeuse:Coolermaster Stacker STC-T01DVD-Brenner:Samsung SH-162L Lightscribe bulk schwarz

      Gekuehlt werden soll vorerst:

      • CPU
      • Grafikkarte
      • Northbrige (wird schon in nicht uebertaktetem zustand sehr heiss)
      • Spannungswandler (Mabo)

      Spaeter dann vielleicht noch die Festplatten, falls mich die Geraeusche zu sehr Nerven.Das System sollte vor allem leise sein, aber ein bisschen OC sollte auch drin sein. Die Kuehlung sollte wegen Versandkosten bei max. 2 Shops bestellt werden.Ich hab mal ne Kleine Auswahl zusammen gestellt:Pumpe:Die Pumpe sollte ne 12V sein, da ich nicht noch mit einem zusaetzlichen Stromstecker rumhantieren moechte.Eheim Universalpumpe 1046-12Volt Vollkeramiklagerung, da sie leise, langlebig und trotzdem stark genug fuer die meisten Systeme sein soll. Dazu noch ein Entkopplungsset. Klett-Band ist wahrscheinlich ungeeignet, da der PC auch ab und zu mit auf LAN muss.AGB:Cape Coolplex 25 extern weil er nicht schlecht aussieht und sich wahrscheinlich im Stacker gut montieren laesst. Fuer Alternatven waere ich aber offen.CPU Kuehler: CPU Alphacool NexXxoS HP Pro Sockel 775. Ist relativ guenstig und sollte von der Kuehlleistung ausreichen. Ein XP oder XP light/bold waere auch drin, wenn ich dadurch irgendwelche Vorteile haette (1-2 Grad Temperaturunterschied sind eigentlich kein wirklicher Vorteil …)Northbige Kuehler: MB Alphacool NexXxoS NBX-i4 4-Ösen. Sollte passen denk ich mal …Grafikkarten-Kuehler:GFX Alphacool NexXxoS NVXP-3 NVidia 6800/7800/7900: Guter Kuehler, der auf die Graka passen sollte: Ich frage mich nur, ob fuer meine Karte noch ein Kuehler fuer die Spannungswandler gebraucht werden. Hier mal ein Bild.Spannungswandler-Kuehler:MB Heattrap RegCooler Asus P5A: Mein Mainboard ist bei der Liste auf die der Kuehler passt dabei, also sollte der Kuehler keine Probleme machen.Radiator:Beim eigentlich wichtigsten Teil bin ich mir noch nicht sicher. Ich habe schon das eine oder andere Mal von Fehlern und Fertigungsintoleranzen bei den ALC Radis gehoert und daher kommt ein Nexxxos Extreme III fuer micht nicht in Frage. Bisher wuerde mir ein AC airplex evo 360 zusagen. Da muesste ich dann eben noch zusaetzlich den Versand bei AC bezahlen. Dazu dann noch ne schlichte und schoene Blende.Luefter fuer Radi: 120x120x25 Papst 4412 F/2 GL. Oder Alternativen?Lueftersteuerung:FanCont. Noise Isolator 5,25 Zoll FC-525PW-B – schwarz. Eine Alternative sollte in einen 5.25″ Schacht passen und schwarz sein, damit das ganze zum Case passt.Zur Ueberwachung der Wassertemperatur braeuchte ich dann noch etwas um daran einen dieser Sensoren fuer den AGB anzuschliessen.Rest:Was benoetige ich sonst noch?

      • Wasserzusatz: Welchen nehmen? Sollte nur Korrosionsschutz sein.
      • Schlauch: 10/8mm PUR Schlauch oder gleich so ein Anschluss-Set? Falls kein Anschluss-Set, wieviel Schlauch?
      • Anschluesse: Bisher hab ich an Plugin Anschluesse gedacht. Falls ich kein Anschluss-Set nehme, was fuer Anschluesse und wieviele von welcher sorte?
      • Adapter fuer Ein – und Auslass der Pumpe
      • Habe ich noch etwas vergessen?

      Auf Modding moechte ich vorerst verzichten, da der Stacker schon ziemlich edel aussieht und es mir vorerst nur um eine effektive und leise Kuehlung geht.Falls es dann doch mal etwas leuchten soll, kann ich das ja nachruesten.Was haltet ihr von der Zusammenstellung und was wuerdet ihr aendern und warum? Die meisten Fragen stehen vor allem im Bereich der Anschlusstechnik und Verschlauchung an, da ich noch keine Wasserkuehlung hatte und daher nicht so den Durchblick hab mit was ich da rechnen muss. Weitere Fragen treten bei der Lueftersteuerung und dem Auslesen der Wassertemperatur an. Zu guter letzt steht dann noch die Frage, ob der Radi richtig gewaehlt wurde im Raum.Ich moechte das System in den naechsten Wochen bestellen, da ich den PC schon 2 Wochen habe und meistens nach ner Stunde oder so wieder genervt das Notebook nehme, da die Kiste einfach viel zu laut ist.

    • #626448
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      pfleidi85 said:
      Die Pumpe sollte ne 12V sein, da ich nicht noch mit einem zusaetzlichen Stromstecker rumhantieren moechte.
      Eheim Universalpumpe 1046-12Volt Vollkeramiklagerung, da sie leise, langlebig und trotzdem stark genug fuer die meisten Systeme sein soll. Dazu noch ein Entkopplungsset. Klett-Band ist wahrscheinlich ungeeignet, da der PC auch ab und zu mit auf LAN muss.

      Zufällig gestern gelesen. Klick!
      In meinen Augen eine sehr gute Idee. :d:

    • #626449
      flydie
      Teilnehmer

      Hoert sich interessant an. Koennte man mal ausprobieren :)Ansonsten irgendwelche Anmerkungen zur Zusammenstellung oder Verbesserungsvorschlaege?

    • #626583
      Obi Wan
      Verwalter

      warte noch ein paar Tage mit Deiner Bestellung…. wir werden demnächst eine neue Sommer Aktion durchführen 😉

    • #626586
      flydie
      Teilnehmer

      Obi Wan said:
      warte noch ein paar Tage mit Deiner Bestellung…. wir werden demnächst eine neue Sommer Aktion durchführen 😉

      Okay, werd ich machen. \D/ :d:
      Mich wuerde trotzdem mal interessieren, ob die Auswahl in Ordnung ist 😡

    • #626592
      DeriC
      Teilnehmer

      schaut doch gut aus, aber ich würd auch noch paar Tage warten, man munkelt da so einiges 😀 Werd trotzdem schonmal bisl was zu deiner Zusammenstellung schreibenAlternative zum Lüfter fallen mir noch die YateLoon ein, sind mittlerweile etwa 10 Stück durch meine Hände gegangen und bisher hatte keiner störende Nebengeräusche, was man leider gelegentlich hier und da liest. Bei Ebay nach silencio_777 Ausschau halten, andere billigere Anbieter meist privat, bauen die Teile oftmals aus Gehäusen aus und da scheint die Serienstreuung recht hoch zu seinAlternative zum Radi wäre noch der HTF3 von Watercool, hab den Vorgänger als Dual und der kühlt wunderbar auch mit langsam drehenden Lüftern. War in diversen Tests auch immer recht weit vorn dabei Klick Der deutliche Mehrpreis eines BI Extreme ist die unwesentlich bessere Kühlleistung sicher nicht wert, wenn man überhaupt Unterschiede im System dann feststellen kann.Ich weiss nicht ob für die SW der Graka unbedingt Kühler nötig sind, habs im Forum zumindest nocht nicht so gesehen.Ich würd immer wieder Schraubanschlüsse nehmen, geben mir grad beim transportieren einfach nen sichereres Gefühl. Nen Anschlusset brauchste nicht, kauf das dann lieber einzeln und so wies gebraucht wird und noch ein paar zusätzliche Anschlüsse dass du beim verschlauchen flexibler bist, kommste vermutlich billiger bei weg. Schlauch reichen sicherlich 2m, würde aber gleich mehr nehmen so dass du auch mal was da hast, wenns gebraucht wird für Änderungen/Erweiterungen etc. Kostet ja nicht die Welt, ärgerlich wärs wieder extra Versand berappen zu müssen.Als Korrosionsschutz könnteste das AntiCorro von ALC nehmen und holst dest. Wasser ausm Markt, dann haste auch gleich was vorrätig (reicht für 2,5l)Die Lüfterstrg würd ich nicht nehmen die arbeitet mit PWM was viele Lüfter mit nem klackern danken und dadurch störender sind als wenn sie mit 12V laufen würden, grad Päpste sind hier häufiger betroffen. Ne gute wäre die Zalman, aber die gibts leider nicht in schwarz und die Beleuchtung lässt teilweise etwas nach wenn man die Lüfter runterregelt 🙁 Alternativ vielleicht die Akasa Superflower, aber da weiss ich nicht ob die wirklich taugt, die Artikelbeschreibung ist jedenfalls ganz interessant. Manche schwören auch auf die LianLi Panels. Zur Not halt das Aquaero wenn eh schon bei AC nen Radi holen willst ;)hm was vergessen?

    • #626596
      flydie
      Teilnehmer

      Das ich warte, hab ich ja schon weiter oben geschrieben. Wenn ich im August Urlaub habe werde ich dann mal orgendlich Zeit haben das Zeug zu verbauen.Aquero find ich persoenlich zwar teuer, aber kann eben auch was fuer den Preis. Bleibt die Problematik, dass dafuer keine Linux-Software verfuegbar ist. Da ich hauptsaechlich unter Linux arbeite, koennte ich nur einen begrenzten Funktionsumfang nutzen. Prinzipiell wuerde ich eine Steuerung bevorzugen, mit der ich min. die 3 Radi Luefter und eventuell noch die beiden Gehaeuseluefter regeln kann. Nett waere noch ein Display, an das man nen Temp-Sensor anschliessen kann.Luefter kann ich mir mal die yateloon anschaun.Kuehler fuer die Spannungswandler der Graka werd ich vorerst mal nicht kaufen. Schaubanschluesse oder Plugin soll eigentlich mehr Geschmachssache sein, so wie ich das bis her gehoert hab. Ich hab mal gehoert, dass sich bei den Schraubverschluessen der Schlauch gerne beim Zuschrauben verdreht. Schlauch wollte ich so um die 4m kaufen, da der wenig kostet und ich dann noch nen Vorrat habe. Bei den Anschluessen, weis ich nicht, was fuer welche ich fuer welches Bauteil nehmen soll. Also wofuer gerade, wofuer gewinkelte etc.

    • #627339
      flydie
      Teilnehmer

      So ich habe noch etwas Zeit gefunden und recherchiert.Bestellen werden ich vermutlich bei http://www.heat-trap.de, da der Service recht schnell und freundlich war, als ich per Mail wegen einem Kuehler fuer meine andere Grafikkarte angefragt habe.Zur Lueftersteuerung:Ich finde Steuerungen wie z.B. das Aquero von AC sehr toll und auch die Bemuehungen die Software und die Protokolle OpenSource zu halten finde ich gut. Problem ist, dass es bisher scheinbar noch kein Interesse der OpenSource Szene gibt entsprechende Software fuer Linux zu schreiben. Das ganze selbst zu schreiben, waere ein sehr cooles Projekt, aber dazu fehlt mir Leider die Zeit. Wenn ich bei der Arbeit mal ueber 7H vor nem Quellcode sitze, dann hab ich da meistens nicht die Nerven das daheim weiter zu fuehren ;)Also habe ich mich vorerst fuer den T-Balancer/miniNG entschieden. Bietet zwar keine Gimmicks wie das Auslesen der Temps per Software* und erstellen von Graphen etc. aber die Funktionen sollten eigentlich richtig fuer mich sein.

      • Steuerung der Radi Luefter (Sensor im AGB oder nach/vor dem Radi?)
      • Mit dem zweiten Kanal moechte ich die beiden Gehaeuseluefter regeln (wo sollte ich da am besten den Sensor Plazieren?

      Nach diesem Test zu urteilen (hab auch andere mit aehnlichen Ergebnissen gelsen), ist das Teil sehr zu empfehlen.Zu den Gehaeuselueftern: Das sind bis her die 3 Luefter, die beim Stacker dabei waren. Der 80mm im Deckel fliegt dann raus. Wie laut sind die z.B. im Vergleich zu Yate Loon? Ich konnte es noch nicht testen. Da meine CPU und Graka Kuehler alles uebertoenen 🙁 Wuerde es sich lohnen gleich 5 Yate Loon zu bestellen? Also 3 fuer den Radi und 2 fuers Gehaeuse?Zum Radi: Der HTF3 Triple kostet zwar 10EUR mehr als ein Airplex Evo 360, aber dafuer spar ich mir die Versandkosten, da ich nur bei einem Shop bestellen muss. Dazu diese Blende. Von dem Radi hab ich bis her nur gutes gehoert.Wasserzusatz wird es wohl AC-Fluid werden und Waermeleitpaste hab ich noch etwas von der Arctic Cooling, die bei CPU Kuehlern mitgeliefert wird. Ich werd mir aber Sicherheitshalber noch sowas bestellen.Die restlichen Komponenten bleiben wie gehabt.Schlauch werde ich 4m 10/8mm PUR glasklar nehmen (lieber zu viel als zu wenig). Bleiben zu guter letzt noch 3 Fragen:

      • Was wuerdet ihr empfehlen um die Wassertemp mit nem Display auszulesen?
      • Was fuer ein Anschlussystem (Plugin vs. Schraubverschluss)
      • Welche Anschluesse? Also fuer was eher gerade und fuer was gewinkelte nehmen? Wie viele Winkel und von was sollte man mehr bestellen, damit man noch was auf Lager hat?

      * Zum Auslesen per Software gabs mal nen guten Artikel im Linuxmagazin, wie ich mit Perl (bisher Programmiersprache mit der ich am meisten mache) Tempsensoren via USB unter Linux ausese. Das ganze koennte man dan an ein Modul koppeln, das in regelmaessigen Abstaenden Graphen erzeugt. Naja wenn ich mal dazu komme und Lust drauf habe …

    • #627345
      DeriC
      Teilnehmer

      das Aquaero ist zwar der Benz unter den Mittelklassewagen aber auch viel Spielerei und kommt für die Linuxxer dann wohl auch eher nicht in Frage. Mit dem TB machste sicher nix falsch hab bisher auch noch nix negatives drüber gehört.Vergleich zwischen den Lüftern hab ich nicht aber die YL sind auf 5/7V wirklich sehr leise und preisgünstig, würd ich jederzeit wieder kaufen nachdem ich nach etlichen Versuchen auch mit Markenherstellern endlich auf die gestossen bin. Die sind für Radi und Gehäusebelüftung auf jeden Fall zu gebrauchen. Habe derzeit nur YL im Case: NT 350 Watt 1×80, 1×92 / Radi 2×120, Gehäuse 1×92 über Bodenloch (im Winter gehts auch ohne) und hör davon absolut nixDer HTF taugt auf jeden Fall, hab den als Dual, ist gut verarbeitet und erzielt in Test auch immer vorderste Plätze, würde auch wieder zu diesem greifen und lieber etwas mehr zahlen wollen, als mich mit kaputten Gewinden, Undichtigkeiten oder anderer Ärgernisse herumschlagen zu müssen. PlugIn oder Verschraubungen sind ne Glaubensfrage, musste selber entscheiden. Habe selbst Schraub weils mir einfach wohler bei ist. Der Nachteil allerdings dass der Schlauch beim verschrauben gerne etwas verdreht. Das lässt sich mit bisl Fingerspitzengefühl aber auch vermeiden.Welche und wieviele du brauchst kannst du am besten anhand einer Skizze abschätzen, kommt immer auf den Einbauort der Komponenten und die Verschlauchung an, lässt sich somit schwer vorraussagen.

    • #627362
      flydie
      Teilnehmer

      Also gut. Dann werde ich mir mal morgen ne Skizze anfertigen und mir ueberlegen. Dann werd ich mir mal die Wakue vorstellungen der anderen Stacker anschaun.Ich werden dann Schraubverschluesse nehmen, da auch in den FAQs Einsteigern eindeutig dazu geraten wird. (ok ich treib mich schon ne Weile hier im Forum rum, aber ich bin immer noch Wakue Neuling …) Also dann werd ich mir 5 Stueck der Yate Loon D12SL-12 anschaffen. Dann hab ich die 2 anderen noch als ersatz oder kann sie im Sommer als Ventilator benutzen ;)Bleibt noch die Frage nach ner guenstigen Moeglichkeit ,die Wassertemp. auf nem Display anzeigen zu lassen, die noch zum Case passt und gut aussieht. Im Endeffekt brauch ich nur etwas, an das ich nen Tempsensor anschliessen kann oder wo ein Sensor dabei ist, den ich dann in den Radi pappen kann. Das ganze sollte sich ohne grosse Baseleien verbauen lassen. Also im 3,5″ oder 5,25″ Schacht oder sonst irgendwo an der Front.Hat da jemand ne Idee? Ansonsten duerfte die Zusammenstellung dann soweit komplett sein, oder fehlt noch etwas?

    • #627364
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      pfleidi85 said:
      Bleibt noch die Frage nach ner guenstigen Moeglichkeit ,die Wassertemp. auf nem Display anzeigen zu lassen, die noch zum Case passt und gut aussieht. Im Endeffekt brauch ich nur etwas, an das ich nen Tempsensor anschliessen kann oder wo ein Sensor dabei ist, den ich dann in den Radi pappen kann. Das ganze sollte sich ohne grosse Baseleien verbauen lassen. Also im 3,5″ oder 5,25″ Schacht oder sonst irgendwo an der Front.
      Hat da jemand ne Idee?

      Genug Ideen? 😉

    • #627721
      flydie
      Teilnehmer

      In Sachen externe Tempanzeige werde ich noch auf den Bericht von ulv zu diesem Thema warten. Das sieht sehr vielversprechend aus und waere dann zusammen mit dem T-Balancer MiniNG ein wuerdiger Aquero-Ersatz der auch unter Linux 100% funktioniert.Ich werde dann einen Sensor im Case anbringen, und einen in den AB schrauben. Falls ich mir das Display kaufe, werde ich noch nen 2. Sensor mit T-Stueck in den Wasserkreislauf packen und viellecht noch jeweils einen auf ne Festplatte oder so …Ich hab mittlerweile 5 Stueck der Yate Loon Luefter bestellt und die Wasserkuehlung wird bestellt, sobald ich Antwort vom Shop habe. Das naechste Wochenende wird dann wohl fuer das Basteln draufgehn ;)Edit: Beim GPU Kuehler werde ich wahrscheinlich doch nen Heatkiller GPU-X Rev. 2.5 nehmen. Hat gegenueber dem NVXP-3 folgende Vorteile:- Guenstiger- Fertigungsintolleranzen der Graka sind weniger schlimm- leichter (PC soll ja auch mit auf LAN)Ich vermute mal, dass sich die beiden in Sachen Leistung wenig nehmen und die Optik find ich bei beiden toll. Die Montage soll etwas fummelig sein, aber ich denk damit kann ich leben.Beim CPU Kuehler werde ich auf einen Nexxxios HP Pro aus dem Hause Alphacool setzen, da dieser bei minimal schlechterer Kuehlleistung deutlich guenstiger als der XP ist. Optik ist auch in Ordnung.Bei der Lueftersteuerung war ich kurz am ueberlegen, ob ich mir nicht vielleicht doch den normalen T-Balancer kaufen soll. Eigentlich braeuchte ich Windows nur zur Konfiguration und da ich ne Win Partition drauf hab, koennte ich das Teil unter Win konfigurieren. Allerdings sollte der MiniNG eher meinen Wuenschen entsprechen. Ich muss 5 Luefter damit regeln. Davon 3 fuer den Radi an einem Kanal und die beiden anderen am anderen Kanal. Mehr als 2 Tempsensoren brauch ich fuer die Lueftersteuerung ebenfalls nicht …Mal ne Frage: Gibt es von den 3-Pin Y-Steckern auch welche mit 3 Anschluessen fuer die Luefter (fuer den Radi) oder sollte ich da einfach 3 Y-Stecker kaufen und dann den einen Fuer die Gehaeuseluefter und die beiden anderen zusammen gekoppelt fuer die Radiluefter nehmen?Weitere Frage zu den Lueftern: Sollte ich noch ein paar Verlaengerungen mitbestellen?Ansonsten mal vielen Dank fuer die Hilfe. =D> Falls jemand noch Einwaende hat, waere nun der passende Zeitpunkt um sich einzubringen.

    • #628393
      flydie
      Teilnehmer

      Also ich hab das Zeug zusammengestellt und bin bereit die Bestellung abzuschicken:

      http://roothausen.de/puted/2006/07/bestellung1.png
      http://roothausen.de/puted/2006/07/bestellung2.png

      Bei den Anschluessen hab ich mal sicherheitshalber noch 2x 90Grad Winkelverbinder und 90Grad Anschluesse bestellt.

      Der Rest der Zusammenstellung ist eigentlich wie bisher beschrieben. Luefter hab ich via Ebay gekauft.

    • #628401
      DeriC
      Teilnehmer

      gewinkelte Anschlüsse würd ich sicherheitshalber noch 2 mehr bestellen, ansonsten wirst du vermutlich zwischen den einzelnen Kühlern große Bögen legen müssen, da der PUR recht steif ist. Für den Radi (wo soll der hin?) könnte es auch Sinn machen gewinkelte zu nehmen, ging bei mir zumindest besser dann den Schlauch zu verlegen.

      Wofür ist das WLPad gedacht? Den Überbrückungsstecker kannste dir eigentlich sparen, ne Büroklammer tuts genauso. Ansonsten perfekt :d:

    • #628400
      flydie
      Teilnehmer

      Also nach Beratung im IRC und Kostenoptimierung is der AB und die Eheim 1046 dem Rotstift zum Opfer gefallen.Daraus wurde ne Eheim 600 Station II 12V + Befestigungsmaterial. Damit hab ich auf einen Schlag 40EUR gespart.Das Waermeleitpad war geplant, falls ich bei der Montage die filigranen Oesen kaputt mach 🙄 Ist aber nun nun auch rausgeflogen.Der Radi soll im “Deckel” montiert werden. Ich hab fuer die Pumpe und den Radi jeweils nen gewinkelten Anschluss genommen und einen geraden zudem nur einen Wikelverbinder und dafuer 3 gewinkelte Anschluesse genommen.Dann hab ich 5 gewinkelte Anschluesse, einen Winkelverbinder und 10 (richtig gezaehlt) gerade Anschluesse. Somit haette ich 15 Anschluesse und nen Winkel. 12 Anschluesse werden gebraucht. Das sollte ausreichen, denk ich mal …Das sollte nun passen, oder?

    • #628406
      DeriC
      Teilnehmer

      ja kommt immer einiges zusammen, war neben der Platzersparnis auch ein Grund warum ich mich damals für die Station entschieden hab. Auf jeden Fall sollte das jetzt soweit passen, kannst aufn Bestellbutton klicken

    • #628411
      Neron
      Verwalter

      *klick* :lol:die zusammenstellung ist so gut… ^^

    • #628422
      flydie
      Teilnehmer

      DeriC said:
      ja kommt immer einiges zusammen, war neben der Platzersparnis auch ein Grund warum ich mich damals für die Station entschieden hab. Auf jeden Fall sollte das jetzt soweit passen, kannst aufn Bestellbutton klicken

      Hab noch den Thermosensor gegen einen anderen samt T-Stueck dazu getauscht, da die Station keinen G1/4″ Anschluss hat. Dann hab ich noch den Ueberbrueckungsstecker rausgeworfen und stattdessen noch ein 1/4″ Kugelhahn, ein weiteres T-Stueck und einen Abschluss-Stopfen zum Ablassen des Wassers hinzugefuegt. Nun sollte eigentlich alles passen.Bestellbutton ist geklickt. Wen nun noch was fehlt muss ich per Mail nachbestellen ;)So hier die Zusammenfassung:

      Bestellung said:
      1 x Alphacool NexXxoS HP Pro- Halterung: Sockel LG775 Intel- 1 x Schnellverschraubungen Gerade 10/8 – 1 x Schnellverschraubungen Gerade 10/81 x HK GPU-X Rev2.5 GF7900- 1 x Schnellverschraubungen Gerade 10/8- 1 x Schnellverschraubungen Gerade 10/81 x Alphacool NexXxoS NBX-i4 4-Ösen- 1 x Schnellverschraubungen Gerade- 1 x Schnellverschraubungen Gerade1 x Heat-Trap RegCooler Asus P5A- 1 x Schnellverschraubungen Gerade- 1 x Schnellverschraubungen Gerade1 x HTF Blende Triple4 x Schlauch PUR 10/8mm glasklar1 x ACfluid – farbloser Korrosionsschutz1 x Artic Silver 53 x Molex Y-Kabel 3-Pin 3 x Molex Verlängerung 30cm 1 x FanController T-Balancer/miniNG (auch für Laing Pumpen) 3 x Schnellverschraubung Anschluss 90° 10/8 1 x Schnellverschraubungen 90° Winkel 10/81 x Alphacool AGB-Eheim 600 Station II 12V- 1 x Schnellverschraubungen Gerade 10/8- 1 x Schnellverschraubung Anschluss 90° 10/8 1 x Pumpenbefestigung (Klett) 1 x HTF3-Triple- 1 x Schnellverschraubung Anschluss 90° 10/8- 1 x Schnellverschraubung Anschluss 90° 10/8 1 x Thermosensor Push/Plugin 10mm 1 x 8 x 1 T-Stück Metall 1 x Verschlußstopfen G 1/4″1 x Kugelhahn G 1/4″1 x Schnellverschraubungen T-Stück 10/8

      So das Wars! Wenn alles laeuft wie es soll, sollte mich das die naechsten Jahre zufrieden stellen 🙂

Ansicht von 17 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen