MeisterKühler

Plexi Station mit Riss

Ansicht von 18 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #604033
      braeter
      Teilnehmer

      Es gibt kleber für jegliche art von Plexiglas und Plastik die wie Sekundenkleber anzuwenden sind.Die “Schweissen” das plastik wieder zusammen. Ist so flüssig wie wasser und dringt in den riss ein. Nach dem aushärten des klebers (paar sekunden) siehst da auch keine rückstände von wenn du ne angemessene menge aufbringst.Ich weiss nicht ob die Kleber im allgemeinen, oder nur der eine kleber, den ich zuhause hab “C-Kleber” heisst. Google mal, schau bei ebay rein oder such, wenn es der fall ist, nen fensterbauer auf (Von dem bekomm ich das zeug for free wenn ich was brauch)Grüsseedit: Die Station dehnt sich eigentlich nicht aus und die Virbrationen der pumpe, sollten auch für UHU oder Pattex Sekundenkleber kein problem sein.

    • #604039
      teddy666
      Teilnehmer

      Hey das mit dem Plexikleber kannte ich noch nicht, da werde ich mal nachschauen, Danke!

    • #477749
      teddy666
      Teilnehmer

      Hallo,
      also es geht um meine Plexistation (die runde) und zwar hat das Plexiglas (der Zylinder) beim auseinanderbauen einen Riss(1 1/2 cm) bekommen. Hat jemand vieleicht einen Tip wie ich das wieder hinbekommen kann ohne das sich mein Gehäuse nach 2 Stunden in ein Aquarium verwandelt :).

      Es sollte auch noch ansehnlich sein nach der Aktion.
      Könnte ich ein Vakuum auf der anderen seite erzeugen dann könne man ja einen Klebstoff in den Riss “saugen”.

      Nun ja, ich denke bei eurer Kreativität gibt es bestimmt noch andere Einfälle!

    • #604153
      davidzo
      Teilnehmer

      seit wann gibts denn sowas braeter. der einzige explizite plexikleber der sich auch so nennen darf der mir einfällt ist Acrifix. das ist ein flüssigplexiglasprodukt von röhm, dem Erfinder von plexiglas, härtet bei licht aus und ist hinterher wie gegossenes plexi. Den gibts in verschiedenen viskositäten. ein niedrigviskoser kleber wie acrifix 107 wäre wohl das richtige für dich, den mit ner pipesse oder spitze auftragen. mit ner starken uvlampe ist der in 30min-1std schon ganz gut gehärtet.

      versuchs blos nicht mit sekundenkleber oder was ähnlichem, das dort enthaltene lösungsmittel erzeugt starke oberflächenspannungen im plexi, die innerhalb kürzester zeit zu so starken rissen führen, dass du dann nur noch brösel wie nach nem autocrash übrig hast.

      eigentlich sollte solche mängel der hersteller beheben. wenn er kulant ist schickt er dir so nen neuen pott, den du dann auswechseln kannst und nachträglich einschicken. Wenn nicht, kannst du fragen ob du nur dass unterteil mit dem ring austauschtst, dann kannste das teil in nem eimer öffnen und solange den eimer als ab benutzen, ist halt oben offen, funzt aber auch gut.

    • #604176
      Hawk
      Teilnehmer

      Da geht es aber schon um unterschiedliche Risse.Diejenigen die beim bohren entstehen sind mit bloßem Auge nicht sichtbar denke ich mal.Der Riss im AB ist da schon ein etwas größeres Kaliber.Bison meinst du das könnte auch da klappen?Ich hätte aber eher Angst das sich das gehäuse verzieht.So ein Plexi AB ist ja eher ein filigranes Plexi und nicht so ein kleiner kompakter Teil von einem Kühler.

    • #604169
      DeriC
      Teilnehmer

      hm hatte Obi,nichmal was von Backofen erzählt, nachdem man Plexi geschnitten hat. Das soll die kleinen Risse schliessen und ein weiteres einreissen verhindern. Vielleicht hilft dir ja weiter. Ansonsten ist Acrifix wohl die richtige AdresseEdit: ähhmm sorry Bison wars

      Schneidest du in Plexi und kommt das Material danach mit Wasser in Berührung, beispielweise bei einem AB, so ist das Plexi nach dem Bohren zu tempern. Dazu bei ca. 130 Grad eine halbe Stunde im Backofen erhitzen und danach langsam auskühlen lassen, auf einer ebenen Unterlage. Durch das Bohren entstehen feinste Risse im Plexi, durch das Tempern reissen diese nicht weiter ein.

    • #604210
      braeter
      Teilnehmer

      davidzo, das zeug ist flüssig wie sekundenkleber, erzeugt beim abbinden/aushärten wärme (Also verschweisst er) und bisher ist noch keine Klebestelle aufgegangen.Nachteil ist, wie du sagst, das wenn du zuviel aufträgst die entstehenden dämpfe das Plexi angreifen/trübe machen. Ich zb nimm nur noch ne Nadel die ich in den kleber tunke und dann mit der Nadel den bruch nachfahre.Hersteller ist Schüring.

    • #578022
      davidzo
      Teilnehmer

      DeriC said:
      hm hatte Obi,nichmal was von Backofen erzählt, nachdem man Plexi geschnitten hat. Das soll die kleinen Risse schliessen und ein weiteres einreissen verhindern. Vielleicht hilft dir ja weiter. Ansonsten ist Acrifix wohl die richtige Adresse

      Edit: ähhmm sorry Bison wars

      er meint nicht risse, durch tempern lassen sich keine risse ausbügeln. er meint materialspannung. tempern verhindert risse für die zukunft, kann aber keine entfernen. röhm ist die adresse, acrifix das produkt 😉


      @braeter
      : Plexi ist nen thermoplast, der lässt sich nicht chemisch verschweißen, sondern thermisch. den kleber möchte ich sehen der dünn aufgetragen 300° an die kante bringt und das verschweißt…

    • #645224
      steeve
      Teilnehmer

      Ich wollte nicht extra thread öffnen, deswegen nutze ich den hier aus ^^ …Ich hab das gleiche problem mit meiner Station II, leider habe ich keine digi-cam, werde versuchen eine zu kriegen um hier ein bild zu posten. Der riss ist ~4cm lang, genauer gesagt zwischen dem in-gewinde [da fühlt man leichte unebenheit] und bis zum bodem fast. Der riss ist nur auf der untere seite [das obere teil wo die gewinde sind ist absolut heile]. Daraus tropft es schon bischen mehr, jetzt habe ich mit tesafilm provisorisch das “verstopft” … jetzt tropft es auch nicht, wird aber nicht lange halten. Höchstwahrscheinlich ist das passiert, weil ich den anschluss zu fest angezogen habe als ich vor paar tagen die wakü reinigen wollte.Jetzt wollte ich fragen, wie das bei teddy am ende eigentlich aussah.Und was Acrifix angeht … davidzo schrieb, dass 107 das richtige wäre, ich hab auf conrad.de aber nur 192 [ArNr: 539813 – 62] gefunden [heute oder morgen gehe dahin und frage ob sie noch was haben].Wie kriegt man das am schnellsten und günstigsten hin ?PS: Die station ist ein jahr alt, wurde damals neugekauft, bis jetzt lief alles einwandfrei.

    • #645226
      Dr.Tyfon
      Teilnehmer

      Hallo,
      Ich habe das gleiche Problem wie Steeve nur ist mein Riss grösser und hat jetzt die ganze Ecke gelöst…

      Bild:

      Genau über dem IN anschluss ist mir dann auch alles ausgelaufen… So n dreck…
      Wie gesagt jetzt ist die Ecke ganz weg, Ich habe nach einem neuen Deckel gefragt, da noch in garantie.

      mfg

      Tyfon

    • #645273
      steeve
      Teilnehmer

      Dr.Tyfon said:
      Ich habe es nicht bei ALP gekauft sondern hier in der Schweiz, und die haben mich jetzt nach einem Foto gefragt, warum sollte das selbstschuld sein? Es hat ja einen Monat lang ohne Probleme gehalten und dann von einem Tag auf den Anderen war es futsch 🙁

      Das stimmt auch, wenn man den anschluss nur handfest reinschraubt und das teil platzt, ist man nicht wirklich selbst schuld … hab ein wenig recherchiert und rausgefunden, dass das doch nicht sooo selten vorkommt, dass die station ein riss bekommen :-k .

    • #645275
      Dr.Tyfon
      Teilnehmer

      Ist das bei dir genau das gleiche? Vielleicht sind unsere zwei zwillinge und sind gelichzeitig auseinandergesprungen 😆 😆

    • #645272
      Dr.Tyfon
      Teilnehmer

      Ich habe es nicht bei ALP gekauft sondern hier in der Schweiz, und die haben mich jetzt nach einem Foto gefragt, warum sollte das selbstschuld sein?
      Es hat ja einen Monat lang ohne Probleme gehalten und dann von einem Tag auf den Anderen war es futsch 🙁

    • #645269
      steeve
      Teilnehmer

      Dr.Tyfon said:
      Wie gesagt jetzt ist die Ecke ganz weg, Ich habe nach einem neuen Deckel gefragt, da noch in garantie.

      Kann man das teil reklamieren? Ist das eigentlich nicht selbstschuld :-k … oder ist ALP so kulant ?

    • #645277
      steeve
      Teilnehmer

      Dr.Tyfon said:
      Ist das bei dir genau das gleiche? Vielleicht sind unsere zwei zwillinge und sind gelichzeitig auseinandergesprungen 😆 😆

      Nein, bei mir ist das nicht so schlimm. “Nur” eine linie sieht man bei mir, ist ungefähr 4cm lang. Aber die obere 2cm sind nicht mehr so dicht [man fühlt kleine spalte ~0,5mm oder kleiner]. Dieser riss ist zwischen der in-gewinde und verläuft bis zum boden.@davidzoGibt es irgendwelche unterschiede zwischen Acrifix 107 und 192 ?Ich finde nur 192 bei Conrad.

    • #645281
      steeve
      Teilnehmer

      PDU@ALC said:
      Gerissene eckige Eheim 600 Station II werden von alphacool anstandslos ausgetauscht, dies muss aber über den Reseller vor Ort geschehen.

      Heißt das jetzt, dass ich meine pumpe direkt zu euch [da ich die bei euch gekauft habe] schicken kann und dass ich das austauscht? :-k Also pumpe läuft wunderbar nur halt dieser riss … nur das untere teil vom AGB sollte getauscht werden.

    • #645280
      PDU@ALC
      Teilnehmer

      Dr.Tyfon;178344 said:
      Ich habe es nicht bei ALP gekauft sondern hier in der Schweiz, und die haben mich jetzt nach einem Foto gefragt, warum sollte das selbstschuld sein? Es hat ja einen Monat lang ohne Probleme gehalten und dann von einem Tag auf den Anderen war es futsch 🙁

      Gerissene eckige Eheim 600 Station II werden von alphacool anstandslos ausgetauscht, dies muss aber über den Reseller vor Ort geschehen. Die Ecken sind bei einer Übergangsform ( es gibt eine neue Revision aus anderem Material ) zum Teil unerklärlich spröde. Ausgetauscht wird auf jeden Fall gegen eine aktuelle Eheim Station II aus neuem Kunsstoff und wir haben das spannungsfreie Spritzgussverfahren nun 100% im Griff.

      teddy666;121447 said:
      Hallo,also es geht um meine Plexistation (die runde) und zwar hat das Plexiglas (der Zylinder) beim auseinanderbauen einen Riss(1 1/2 cm) bekommen.

      Nach einem Öffnungsversuch beschädigte runde Eheim Stationen (die ältere Bauform) werden in der Regel nicht ausgetauscht, da es nicht vorgesehen ist, dass der Kunde diese überhaupt eigenhändig öffnet.

    • #645282
      PDU@ALC
      Teilnehmer

      steeve;178353 said:
      Heißt das jetzt, dass ich meine pumpe direkt zu euch [da ich die bei euch gekauft habe] schicken kann und dass ich das austauscht? :-k
      Also pumpe läuft wunderbar nur halt dieser riss … nur das untere teil vom AGB sollte getauscht werden.

      Rechnung raussuchen, RMA-Abteilung ontaktieren. Das sollte schnell geregelt sein.

    • #645284
      steeve
      Teilnehmer

      PDU@ALC said:
      Rechnung raussuchen, RMA-Abteilung ontaktieren. Das sollte schnell geregelt sein.

      Super … das mache ich heute noch.Rest wird mir dann schon per eMail erklärt was ich noch zu tun habe ?Alles klar, das wär also geklärt. Danke 🙂 .

Ansicht von 18 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen