MeisterKühler

Pumpen Pumpen Pumpen, ja welche nun ???

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung Pumpen Pumpen Pumpen, ja welche nun ???

Ansicht von 33 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #596023
      McTrevor
      Teilnehmer

      Vorteile:

      Eheim: Preis; langjährige Praxiserfahrung; Laufruhe; unverwüstlich

      Laing: kompakte Bauweise; vermeintlich mehr Druck, inwiefern sich das auf die Temps auswirkt ist umstritten

      Nachteile:
      Eheim: keine bekannt (man sollte zur Version mit Keramikwelle greifen, höhere Haltbarkeit)

      Laing: der Preis, in den Anfangstagen Anlaufprobleme, k.A. wies heute aussieht; Schmiermittel soll verwendet werden; einige Leute wollten sie drosseln => anscheinend nicht unbedingt so leise wie die Eheim; zu starker Druck kann beim Befüllen problematisch sein (Deckel muss u.U. immer erst auf den AB geschraubt werden, bevor die Pumpe eingeschaltet werden kann)

      Bis dann denn!

      McTrevor

    • #477308
      Hogan
      Teilnehmer

      Hi!
      Neben meiner Radi-Frage siehe anderer Thread hier quält mich noch die Frage der Pumpe. Ich hoffe ihr könnt mir da helfen.
      Ich hab hier Eheim und Liang Pumpen mit AB gesehen. Die Eheim ist ja hier zum Teil als Tauchpumpe im AB realisiert. Was hat eine Eheim für Vorteile einer Liang gegenüber und umgekehrt ? Was sind die Vor/Nachteile von Tauchpumpen ?

      grtz Hogan

    • #596012
      power
      Teilnehmer

      Laing ist klein und sehr stark. Mit den Eheim machste nichts verkehrt, sind sehr gut. Vor-/Nachteile kann man nicht wirklich abwägen. Ob du ne Tauchpumpe nimmst hängt davon ab, welchen AB du verwenden willst.
      edit: benutz mal die Suchfkt.

    • #596014
      Patty
      Teilnehmer

      hoi 🙂

      der größte vorteil der eheim (ich nehm jetzt einfach mal die 1046, die reicht für so gut wie alles), ist wohl der preis. darüberhinaus hat sie sich schon viele jahre im aquaristikbereich bewährt, und ist somit auch auf den dauerbetrieb ausgelegt, wird dir also im case auch nach längerer betriebszeit sicher nicht schlappmachen.

      die liang läuft halt über 12v, kann also einfach am netzteil angeschlossen werden, hat soweit ich weiß dazu noch ein drehzahlsignal, was am mobo angeschlossen werden kann, um den rechner dann, bei fehlendem signal, sofort abschalten zu lassen.

      die eheim gibt es bei alphacool mittlerweile auch als 12v versionen, jedoch hat man da ein bisschen mehr kabelgewirr.

      mit dem großen aufsteckbaren ab soll sich die liang nur sehr schwer befüllen lassen, genaueres kann ich nicht sagen, da ich es nur gelesen habe.
      alternativ kannst du aber ja auch mit jeder pumpe irgendwo ins case einen externen ab hinhängen.

    • #596029
      Patty
      Teilnehmer

      achja noch kurz zur eheim:
      man sollte am besten schon eine vorgemoddete pumpe nehmen, oder sich ein röllchen teflonband mitbestellen, da es vorkommen kann(!), dass die welle wohl etwas zu klackern anfängt! ist aber eine sache von wenigen minuten und ein oder 2€,

    • #596065
      Hogan
      Teilnehmer

      wow ! danke! ich werd zu ner eheim greifen. muss mir noch ein schukeliges ding raussuchen. 😉

    • #596130
      The_Rocker
      Teilnehmer

      Hogan said:
      wow ! danke! ich werd zu ner eheim greifen. muss mir noch ein schukeliges ding raussuchen. 😉

      Eine Eheim 1046 oder 1048 sollte für eine Wasserkühlung völlig ausreichen! :d:

    • #596145
      M.Peitz
      Teilnehmer

      McTrevor said:

      Laing: der Preis, in den Anfangstagen Anlaufprobleme, k.A. wies heute aussieht; Schmiermittel soll verwendet werden; einige Leute wollten sie drosseln => anscheinend nicht unbedingt so leise wie die Eheim; zu starker Druck kann beim Befüllen problematisch sein (Deckel muss u.U. immer erst auf den AB geschraubt werden, bevor die Pumpe eingeschaltet werden kann)

      Korrektur eines sehr zufriedenen Laing Nutzers;

      – Der Preis ist immer relativ. Im Vergleich zu ner Eheim relativ hoch, im Vergleich zum Gebotenen völlig in Ordnung

      – Anlaufprobleme gab es nur bei der ersten Revison, welche seit über einem Jahr nicht mehr hergestellt und verkauft wird!

      – Die Benutzung von Schmiermitteln ist absolut nicht vorgeschrieben und auch in keinster Weise nötig!

      – Die Lautstärke ist (zumindest bei mir) absolut zufriedenstellend. Ich höre von der Pumpe aus nem Abstand von 10cm nichts mehr!! Vorraussetzung ist die Entkopplung, aber das gilt sowieso bei jeder Pumpe.

    • #596135
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      Habe selbst die Ehe von aquacomputer auf 12V und bin total zufriden.
      As Fazit kann man wohl sagen :

      ..eißegal welche Pumpe Du nimmst, alle funktionieren gut ud es hat noch niemand gegeben der wegen eine “falschen” PUMpe schleche Temperaturen hatte !

      Ich denke im Kern deckt sich diese Aussage mit fasten allen Usern hier !

    • #596216
      Benni
      Teilnehmer

      100% zustimm… mein mitlesen hat mich bisher dazu gebracht, für alles eine eheim 1046 zu empfehlen, die sind immer gut 😀

    • #596207
      Hogan
      Teilnehmer

      also werde ich mir die Pumpe dazu sowas nützliches und son nettes ding holen.
      ok ? oder ich hol mir gleich den eheimvoltmod. naja mal sehen.

    • #596209
      Mies
      Teilnehmer

      Eine Eheim 1046 reich auch.
      Und die macht zusätzlich noch weniger krach und das will man ja erreichen 😉

    • #596229
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Hogan said:
      Hi!
      Neben meiner Radi-Frage siehe anderer Thread hier quält mich noch die Frage der Pumpe. Ich hoffe ihr könnt mir da helfen.
      Ich hab hier Eheim und Liang Pumpen mit AB gesehen. Die Eheim ist ja hier zum Teil als Tauchpumpe im AB realisiert. Was hat eine Eheim für Vorteile einer Liang gegenüber und umgekehrt ? Was sind die Vor/Nachteile von Tauchpumpen ?

      grtz Hogan

      Welche Komponenten muss die Pumpe denn eigentlich bewässern?

    • #589704
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Ich wollte eigentlich wissen welche Art von Kühlern diese versorgen soll?
      (Düsen/Kern/Kanalkühler?)

    • #589766
      Hogan
      Teilnehmer

      geplant ist/sind :
      HDDS
      Graka
      Northbridge
      CPU
      Netzteil

      allerdings bin ich mir bei board und cpu noch nicht sicher da die hardware noch nicht auf dem markt ist. es wird aufjedenfall ein intel multicore proz sein ( evlt . extreme edition). genauere hardware details poste ich noch wenn ich mir im klaren bin.

    • #596309
      Hogan
      Teilnehmer

      düsenkühler, also brauche ich ne stärkere pumpe. ne eheim 1048 ?

    • #596475
      Windbeutel
      Teilnehmer

      Also meiner Meinung nach ist die Laingpumpe eine der besten Pumpen für WAKÜ-Systeme!

      Der Preis ist Volkommen gerechtfertigt, die Vorteile überwiegen eindeutig den Nachteilen (was bei Laing nur der Preis ist)!!!

      Die schrecklichen Eheim. Ich kann es eigentlich nicht nachvollziehen warum man sich so ein Monster ins sein Rechner stellen will!!! Ab der 1048 wird die so laut so unruhig, das würde ich mir nicht antun. 1046 ist eindeutig zu schwach auf der Brust!

      Alle oben aufgeführte Vorteile ( die ich jetzt nicht einzeln noch erörtern möchte) der Eheim kann man eindeutig auch auf Laing übertragen!!!

    • #596480
      Snuf
      Teilnehmer

      Hm..gibt es nen Grund warum eigentlich keiner die HPPS aufzählt?

      Vorteile: *12V..kann also direkt ans NT angeschlossenwerden
      *Pumpleistung reicht für jedes gängige Wakü-Sys aus(kann auch
      verändert werden)
      *sehr leise
      *zieht sehr wenig leistung

      Nachteile: *etwas größerer platzbedarf
      *evtl der preis(aber gegen die laing immer noch gut)

      oder gibt es hier nur bekennende inno-hasser 😎

    • #596476
      tuxthekiller
      Teilnehmer

      Windbeutel said:
      1046 ist eindeutig zu schwach auf der Brust!

      Das muss dann aber eine ziemlich ausgefallene WaKü sein!

    • #596482
      Hogan
      Teilnehmer

      hmm also was haltet ihr von der pumpe: http://www.pc-icebox.de/product_info.php?products_id=1924

    • #596477
      Hogan
      Teilnehmer

      narf! ok also ich entscheide mich dann einfach für das ding das mir die meisten vorteile bringt. liang oder eheim scheint ja eher ne überzeugungsfrage zu sein.

    • #596690
      Vitalic
      Teilnehmer

      ich mags groß ich hab mir ne 1250 verbaut. brauch ich aber auch da allein der passivkühler an der seitenwand eine gesamtleitung von 2,5 meter kupferrohr hat. im system ist dann noch ein hdd 3x -kühler (gelötet wie hier im forum, danke für die inspiration) das netzteil hab ich auf wakü umgemodded und dann noch der kreislauf selbst (cpu gpu nb) da denk ich ist die 1250 angebracht. achja und ein mora kt triple is ja auch noch drin.

      hören tue ich die 1250 auch nicht. eheim macht sehr gute pumpen. hatte vorher die 1048 die lief 3 jahre ohne probleme. die ist auch recht kompakt. soll bald in den barebone von meinem kumpel verbaut werden. eine wakü im shuttle xpc. bilder lad ich dann mal hoch wie das aussehen wird.

      eheim hat mir 2 keramikwellen für meine 1250 als ersatz geliefert da die welle kaputt war. 2 für 5€ und das mit versand.

      mfg

    • #596693
      Audi A3 3.2
      Teilnehmer

      So,

      ich will mir au ne Wakü hollen und hab auch ne frage zur Pumpe! Ich wollt mir erst ne Eheim 1046 hollen, habe aber nun gesehen, dass die eheim 1000 Station eine fördermenge von bis zu 1000l/h hat! Bringt mir die 700 l/h mehr fördermenge überhaupt was? den die Pumpe kostet fast das doppelte!

      Mfg

    • #597033
      The_Rocker
      Teilnehmer

      Audi A3 3.2 said:
      So,

      ich will mir au ne Wakü hollen und hab auch ne frage zur Pumpe! Ich wollt mir erst ne Eheim 1046 hollen, habe aber nun gesehen, dass die eheim 1000 Station eine fördermenge von bis zu 1000l/h hat! Bringt mir die 700 l/h mehr fördermenge überhaupt was? den die Pumpe kostet fast das doppelte!

      Mfg

      Dann müsstest Du etwas zu den Kühlungskomponenten sagen… 🙄

      Aber in den meisten fällen reicht eine Eheim 1046 oder 1048 völlig aus. 🙂

    • #597035
      steeve
      Teilnehmer

      Audi A3 3.2 said:
      So,

      ich will mir au ne Wakü hollen und hab auch ne frage zur Pumpe! Ich wollt mir erst ne Eheim 1046 hollen, habe aber nun gesehen, dass die eheim 1000 Station eine fördermenge von bis zu 1000l/h hat! Bringt mir die 700 l/h mehr fördermenge überhaupt was? den die Pumpe kostet fast das doppelte!

      Mfg

      Was wird gekühlt ? Also verhältnis zwischen aufpreis und bisschen mehr leistung lohn sich (aus meiner sicht zumindest) nicht. Du kannst dir auch ne Station II 600, die ist von der leistung zwischen 1046 und 1048.
      Wer sich schon eine eheim pumpe holen will, dem empfehle ich auf jedem fall eine Station zu kaufen, da wird platz und geld gespart.

    • #597063
      DeriC
      Teilnehmer

      nimm die 600er, ist mehr als ausreichend, nicht teuer und hast alles beisammen. Damit machste jedenfalls nichts falsch. Würd aber die neue Station II holen, ist kleiner, kompakter und dadurch nicht so klobig. Mit der Leistung bin ich auch sehr zufrieden, habe allerdings noch den alten Klotz

    • #597060
      Audi A3 3.2
      Teilnehmer

      steeve said:

      Audi A3 3.2 said:
      So,

      ich will mir au ne Wakü hollen und hab auch ne frage zur Pumpe! Ich wollt mir erst ne Eheim 1046 hollen, habe aber nun gesehen, dass die eheim 1000 Station eine fördermenge von bis zu 1000l/h hat! Bringt mir die 700 l/h mehr fördermenge überhaupt was? den die Pumpe kostet fast das doppelte!

      Mfg

      Was wird gekühlt ? Also verhältnis zwischen aufpreis und bisschen mehr leistung lohn sich (aus meiner sicht zumindest) nicht. Du kannst dir auch ne Station II 600, die ist von der leistung zwischen 1046 und 1048.
      Wer sich schon eine eheim pumpe holen will, dem empfehle ich auf jedem fall eine Station zu kaufen, da wird platz und geld gespart.

      Wenn dann kühl ich gleich alles (CPU, NB, GPU, HDD`s) Nur as Nt bleibt wies is! Wollte mit nämlich die Eheim 1000 Station schon bestellen, aber welche würdet Ihr mir empfehlen? Will ne Station, des is sicher!

      Mfg

    • #597414
      EvilMoe
      Teilnehmer

      M.Peitz said:

      Korrektur eines sehr zufriedenen Laing Nutzers;

      – Der Preis ist immer relativ. Im Vergleich zu ner Eheim relativ hoch, im Vergleich zum Gebotenen völlig in Ordnung

      – Anlaufprobleme gab es nur bei der ersten Revison, welche seit über einem Jahr nicht mehr hergestellt und verkauft wird!

      – Die Benutzung von Schmiermitteln ist absolut nicht vorgeschrieben und auch in keinster Weise nötig!

      – Die Lautstärke ist (zumindest bei mir) absolut zufriedenstellend. Ich höre von der Pumpe aus nem Abstand von 10cm nichts mehr!! Vorraussetzung ist die Entkopplung, aber das gilt sowieso bei jeder Pumpe.

      Da muss ich ihm sehr Recht geben. Qualität hat seinen Preis und der Preis ist bie der Laing mehr als gerechtfertigt. Die Aquastream kostet mit adaptern auch 80€. Und ist in meiner Sicht nur mit Aquaero Panel nutzbar was wiederum sehr teuer ist.

      Zur Tauchpumpe, ich würde immer ne Rev. 2 nehmen, mich stört an der Tonnde die Befestigung. Geht nicht immer nach den werten aus, die 1000er leistet keine 1000L die Stunde. Das sind nur mathematische Werte. Meine 600er leistet auch keine 600L/h.

    • #572640
      frank1
      Teilnehmer

      hast du diese hier, wieviel durchfluss haste in der std. ?

    • #572396
      EvilMoe
      Teilnehmer

      @frank:
      Öhhm, sry meinste mich?

    • #571871
      EvilMoe
      Teilnehmer

      Aso 😀

      ne ich habe ne ne 230V Tauchpumpe in einem runden AGB. Also die alte Revision.
      Die leistet ungefär soviel wie ne 1046, naja auf bisschen mehr. Aber das nimmt sich nicht viel, auf jeden FAll sind es selbst bei optimalen Bedingungen keine 600L/h.

    • #571627
      frank1
      Teilnehmer

      ja dich 😉

    • #571564
      frank1
      Teilnehmer

      ich komm so auf knappe 50l mit der eheim 1046, die tauchpumpe soll ja in etwa gleich stark sein

    • #571565
      EvilMoe
      Teilnehmer

      Mhh, ja ich würde es bei mir auch nochmal nachmessen, aber alle nötigen Instrumente dafür kommen mich gleich unendlich teuer. Allein die Anzeige kostet ja schon 23€. Dann noch nen pannel 100€… ne erstmal nicht.

Ansicht von 33 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen