MeisterKühler

Push Pins ersetzen

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware Bastelecke Push Pins ersetzen

Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #503703
      teigaff
      Teilnehmer

      Bei dem originalen Intel CPU Kühler werden Push Pins eingesetzt. Diese sind aus Kunstoff und können sich nach mehrmaligem Benutzen abnützen oder sogar brechen.Hier eine mögliche Lösung (ohne Back Plate), wenn die Push Pins defekt sind und man sich keinen neuen Kühler kaufen möchte.Zutaten:- 4 x Schrauben mit M4 Gewinde. Länge je nach Distanzhülsen. Bei mir waren 35mm nötig- 4 x Distanzhülsen (Material egal). Länge mindestens: 10mm (hier 20mm). Die Schrauben müssen logischerweise durchpassen- 8 x Muttern M4- 8 x Unterlagsscheiben aus Kunstoff oder Papier. Auf keinen Fall solche aus Metall verwenden!Distanzhülse und Mutter (nicht komplett)So sieht es aus, wenn der Kühler mit intakten Push Pins montiert istUnd so sieht die Unterseite ausDefektes auseinandergebautes Push Pin. Am durchsichtigen Kunstoffteil fehlt die rechte Halterungsklammer (unten)Lösung:Am defekten Kühler alle Push Pins komplett entfernen. Geht am einfachsten mit Hilfe eines flachen Schraubendrehers.Pro Schraube eine Unterlagsscheibe anbringen. Jede Schraube von der Mainboard Unterseite durch die Löcher stecken. Der Schraubenkopf ist nun unter dem Mainboard und dieses gegen Kratzer mit Hilfe der Unterlagsscheibe geschützt.Schrauben Mainboard UnterseiteEine weitere Unterlagsscheibe pro Schraube aufsetzen, damit die Oberseite des Mainboards geschützt wird.Je eine Mutter anbringen und festziehen.Schrauben Mainboard OberseiteKühler aufsetzen (Wärmeleitpaste nicht vergessen). Die Schrauben passen durch die Halterungen des Kühlers.Distanzhülsen auf die Schrauben aufsetzen.Die Muttern anbringen und von Hand anziehen.WICHTIG: Die Muttern mit dem Schraubenschlüssel nur ring anziehen. Eine halbe Umdrehung pro Schraube reicht. Das Mainboard soll sich nicht durchbiegen.

    • #958965
      Neron
      Keymaster

      Sehr gut! :DBesser als die Hülsen wären aber stärkere Federn gewesen. Damit garantiert du einen gleichmäßigeren Anpressdruck und du kannst nicht so leicht verkanten. Wohingegen letzteres das Schlimmere ist und dir womöglich die CPU kaputt geht.:)

    • #958972
      fax
      Teilnehmer

      Hmm, der Borg HFX Kühler in meinem HTPC funktioniert ähnlich, allerdings ist der für diese Befestigungsart ausgelegt und es werden lange Distanzhülsen statt Schrauben verwendet: http://www.meisterkuehler.de/forum/htpc-mediacenter-systeme/35547-projekt-neue-innereien-fuer-meinen-htpc.html#post523724

    • #958975
      ThaRippa
      Keymaster

      Schöner Eintrag. Aber im Notfall (oder wenn die Hardware kaum noch 5€ Wert ist) tun es aber auch Kabelbinder hervorragend. Einfach mehrere zusammenstecken, so dass man zwei Schlaufen erhält. Die dann durch zwei Mainboardlöcher (natürlich parallel, nicht über Kreuz) und über die verbliebenen Haltenasen am Kühler ziehen. Alles schön festzurren, reicht selbst für die leichteren der “Aftermarket”-Kühler. Nur demontieren geht nicht mehr ohne Schere (une neue Kabelbinder fürs nächste mal).

Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen