MeisterKühler

Reicht der Radiator für die Hardware

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung Reicht der Radiator für die Hardware

Ansicht von 19 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #496456
      Brummbaer
      Teilnehmer

      Hi,
      ich wollte mal paar Meinungen einholen ob der Radiator für mein System reicht:
      http://s12b.directupload.net/images/100219/husbhc83.jpg
      Der Radiator der im Bild zu sehen ist ;). Bekomme den ganzen Kram halt erst in 1 Woche.

      Mein System:
      AMD Athlon 2 X4 620 @ 3.8 Ghz
      Ati Radeon HD 5850

      Außerdem werden dann noch diese Komponeten an den Kühlkreis angeschlossen:
      2 Hdd mit 7200 rpm
      Chipsatz (Ati 790GX)

    • #848409
      Iwan
      Teilnehmer

      Wenn es leise und kühl werden soll, dann würde ich noch einen zweiten 240er Radi dazu nehmen.

    • #848413
      Brummbaer
      Teilnehmer

      Danke für die schnelle Antwort :-).
      Habe ganz vergessen zu schreiben, dass der Radiator außen angebracht werden soll.
      Und noch was, was sollte zuerst gekühlt werden die Grafikkarte und dann die CPU oder anders rum?
      Die Grafikkarte produziert ja mehr Verlustleistung 🙄

      Gruß
      Brummbaer

    • #848440
      Brummbaer
      Teilnehmer

      Ja da hat jemand sein altes Wasserkühlerzeug an den Mann gebracht. Der jmd. ist mein Bruder, und für 50 Euro ist das auf keinen Fall schlecht, besonders diese HDD-Kühler und der Aquacomputer sind ja nicht gerade billig.
      Habe hier mal einen anderen Radiator gefunden:
      http://shop.aquacomputer.de/product_info.php?products_id=1228

      Falls der kleine alte es nicht schafft sollte der dass doch auch alleine hinbekommen oder?.

      Gruß
      Brummbaer

    • #848439
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Brummbaer;411954 said:
      D
      Und noch was, was sollte zuerst gekühlt werden die Grafikkarte und dann die CPU oder anders rum?
      Die Grafikkarte produziert ja mehr Verlustleistung 🙄

      Die Reihenfolge der Komponenten spielt keinerlei Rolle in einem Wasserkreislauf.
      Zudem würd ich erst einmal alles zusammenbauen und auf das zu erzielende Resultat schauen. Danach kann man immer noch aufrüsten.

      btw: Da hat scheinbar jemand seine alten wassergekuehlt.de-Klamotten an den Mann gebracht. 😉

    • #848438
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Hallo und Willkommen bei den Meisterkühlern :)!Ein außen angebrachter Radiator hat eine bessere Temperaturdiffernz zur Verfügung und ist damit etwas effizienter als ein interner Radi :d:. Da die Grafikkarte aber unter Last wirklich sehr viel Verlustleistung hat wäre ein zusätzlicher Radi tatsächlich keine schlechte Idee. Diese alten Alu-Radiatoren mit engen Lamellen stammen noch aus dem PKW oder Motorrad-Markt (die wurden für Wakü-Zwecke z.B. von Aquacomputer adaptiert) und sind trotz ihrer relativ großen Kühlfläche nicht gerade die Überflieger, wenn einigermaßen leise gekühlt werden soll ;). Ein zusätzlicher Dual-Radi oder ein ordentlicher Tripple-Radi der den Alu-Radi ersetzt wären hier also durchaus angebracht. Die Reihenfolge der Komponenten ist völlig egal ;). Im Kreislauf stellt sich in ein stationärer Zustand ein bei dem die Temperaturunterschiede so gering, dass sie mit Hausmitteln kaum messbar sind. Es kommt daher nicht darauf an in welcher Reihenfolge die Komponenten hintereinander hängen. Lediglich die direkte Folge von Ausgleichsbehälter und Pumpe hat sich aus befülltechnischen Gründen bewährt ;).

    • #848444
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Der Durchfluss ist aber reichlich egal in ner Wakü. Solange ein gewisses Mindestmaß nicht unterschritten wird, ist durch geringen Durchfluss nicht mit relevanten Einschränkungen zu rechnen ;).Winkel sind im Übrigen nicht gerade der Durchflusskiller Nr.1 😉

    • #848442
      Freaka
      Teilnehmer

      Ja der sollte das packen, ich nutz auch einen Triple für alle Komponenten (außer HDD) und hab sehr gute Temperaturen.

      Bevor du eine Wahl triffst, schau dir mal dieses Triple Radi Roundup.

      Als kleinen Tipp noch: Versuch so wenig wie möglich Winkelstücke zu nutzen, weil ich seh da doch einen ganzen Haufen, lieber gerade Anschlüsse benutzen und die Schläuche im Bogen legen, als Winkelstücke und die Schläuche gerade verlegen. Zumindest bei mir hats was gebracht, hab noch 2 Winkel drin und der Durchfluss hat sich deutlich gesteigert 😉

    • #848939
      Brummbaer
      Teilnehmer

      Danke für die vielen Antworten.Ich habe nun die ganzen Sachen hier rumstehen. Der Radiator sieht schon recht wuchtig aus… glaub schon dass er es schafft.Werde wenn ich die Wakü eingebaut habe mal die Temperaturen postenGrußMarkus

    • #849417
      Brummbaer
      Teilnehmer

      Lediglich die direkte Folge von Ausgleichsbehälter und Pumpe hat sich aus befülltechnischen Gründen bewährt

      Würde es viel ausmachen wenn ich zwischen die beiden noch 2 Festplattenkühler hänge?

      Gruß
      Brummbaer

    • #849423
      Freaka
      Teilnehmer

      Das AGB Out und Pumpe In direkt verbunden sind, ist eigentlich nur das die Pumpe gleich anläuft.Sonst musst du erst dafür sorgen das durch beide Kühler dein Kühlwasser geht und dann im Einlass der Pumpe steht, ist eben ein weiterer weg, aber wenns kein Problem wird, dann kannst du das auch so machen.

    • #850498
      Brummbaer
      Teilnehmer

      So habe nun alles zusammengebaut :-). Nur die Grafikkarte ist noch nicht im Kühlkreislauf. Ich habe den Radiator vom Bild weiter oben genommen.
      Doch irgendwie entäuschen mich gerade die Temperaturen sehr:
      Die CPU @ 3,8 Ghz mit 1.424 VCore ist nach 30 min Prime auf 66 Grad 😡

      Die Wassertemperatur ist laut Sensor aber nur 37 Grad, also eine Temperaturdifferenz von fast 30 Grad, ist das normal?

      Gruß
      Brummbaer

    • #850505
      GTO-1
      Teilnehmer

      moin

      hast du die Kühler richtig montiert….also das sie 100% auf liegen…?
      hast du nicht zu viel und nicht zu wenig Wärmeleitpaste genommen…?
      hast du Lüfter auf dem Radi…?

    • #850556
      Brummbaer
      Teilnehmer

      Hi,
      ja der CPU Kühler ist richtig befestig.

      Was habt ihr denn für eine CPU-Wassertemperaturdifferenz?

    • #850561
      GTO-1
      Teilnehmer

      also ich habe bei einer Zimmertemp von 22 grad eine Wassertemp von 24,5 Grad….ich habe aber auch nen Mora, aber nur mit drei Lüftern, die laufen auf 650 Upm…also unter vollast mit Prime habe ich nach zwei drei stunden eine Waassertemp von ca.26-27 grad und Cpu Kern temp von45-47 Grad…Zimmer Temp 22 Grad.Hast du vieleicht irgentwo ein knick im schlauch, so das du kein richtigen Durchfluss hast…?oder vieleicht sind die Kühler verdreckt, hast du sie gereinigt, bevor du sie eingebaut hast..?

    • #850584
      Brummbaer
      Teilnehmer

      Hi,
      ich bin auf Fehlersuche gegangen. Die Lüfter haben am Radiator vorbeigeblassen :-/. Jetzt ist er im Idel: 28 – 30 Grad und das Wasser 27 – 29.
      Nach 3h Prime 49 Grad und 35 – 37 Grad Wassertemp.

      Ist schon um einiges besser :-).

    • #850653
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Wie konnten die Lüfter am Radiator vorbei blasen? 😮

    • #853680
      Brummbaer
      Teilnehmer

      Wie konnten die Lüfter am Radiator vorbei blasen?

      Also nicht direkt vorbei. Ich habe mir eine Holzbox gebaut in der der Radiator, AGB und die Lüfter drinnen sind. Die Lüfter sind ~ 1cm über dem Radiator und da die Lamellen so eng aneinander liegen ist der Haupteil des Lufsstroms nicht durch die Lamellen sonder rechts und links am Radiator vorbei geströmt. Habe das mit Klebeband gelöst.

      Naja ich habe nun auch noch den Kühler für meine Grafikkarte. Ihr hattet glaub ich recht, dass der Radiator nicht reicht.
      Im Furmark geht sie auf 85 Grad hoch und die beiden Lüfter drehen mit 100%.
      Das Wasser ist dabei 45 Grad warm (gemessen mit einem Fieberthermometer). Ist diese Differenz von 40 Grad normal?

      Gruß
      Brummbaer

    • #854749
      marciboy030
      Teilnehmer

      hallo,
      sag mal wie schnell drehen denn deine luefter und was sind das ueberhaupt fuer welche?

      waere denn in deiner box noch platz fuer 2 weitere lüfter die saugen? wenn der lamellenstand wirklich so eng ist, könnte das auch hilfreich sein und wuerde auch die lautstaerke nicht deutlich erhöhen, zumindest wenn es die gleichen sind, die du schon verbaut hast (mit gleicher drehzahl usw).

      mfg

    • #854755
      Brummbaer
      Teilnehmer

      Hi,
      die Lüfter sind von Aquacomputer, heissen glaub ich Aquastream.
      Also im idel hat der alte Radiator es geschaft den PC gut und leise zu kühlen (Lüfter 600 rpm). Nur unter Last mussten die Lüfter hochdrehen um, dass Wasser auf 45 Grad zu halten ^^.
      Hier mal ein Bild von der Box:

      Ich habe aber hier im Forum noch einen Radiator gekauft (360) und 2 Papstlüfter drauf.
      Jetzt bleibt die Wassertemperatur unter Last in etwa 5 – 6 Grad über der Umgebungstemperatur.
      Hier mal die Übergangslösung mit dem 360 Radiator:

      Mal schaun wann ich Lust habe eine Box zu bauen in die beide Radiatoren passen.

      Gruß
      Brummbaer

Ansicht von 19 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen