MeisterKühler

RGB Light zur Wohnraumausleuchtung

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware PC Komponenten Gehäuse/Modding RGB Light zur Wohnraumausleuchtung

Ansicht von 32 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #501911
      Martin92
      Teilnehmer

      Hallo alle miteinander,die Renovierungsarbeiten in der Wohnung von meiner Freundin und mir neigen sich so langsam dem Ende zu und es geht ans Kistenschleppen und einräumen…:banana:In meiner ersten Wohnung werden natürlich gleich alle Zimmer entsprechend verkabelt, Lautsprecher- und Netzwerkkabel gehen von allen Zimmern (Küche Schlafzimmer Bad) ins Wohnzimmer wo der Heim/Multimediaserver alles verwalten wird (und später evtl. auch über Handy und Co. gesteuert werden kann). :devil:Doch dazu später mehr (wenn es soweit ist, denn momentan habe ich leider keine Zeit dafür, so müssen die Kabelkanäle erst mal leer bleiben 🙁 ) nun zu meiner eigentlichen Frage: und zwar möchte ich eine RGB-Leiste in der Ecke vom Boden bis zur Decke verlegen, das ganze soll hinter einem Kabelkanal (der in der Farbe der Wand mit angestrichen wurde) verlegt werden, sodass man von der Couch nur den Lichtschein entlang der Wand sieht, die Lichtquelle selbst jedoch nicht. Länge: 2-3Meter. Breite des Spaltes zwischen Kanal und angrenzender Wand: ca. 1,5cmSoweit so gut. Jetzt stehe ich hier vor einer Riesenauswahl an RGB-Streifen in allen Preisklassen. Mit den einfarbigen Phobya smd-Streifen in meinen Rechnern bin ich schon sehr zufrieden, nur sind deren RGBs in entsprechender Länge schon eine andere Preisklasse. Mehr Erfahrung habe ich damit noch nicht.Meine Anforderungen wären:#Stromversorgung/Ansteuerung per PC würde reichen (wird wohl 24/7 online sein)#Fernbedienung und anderer Schnickschnack muss nicht, darf aber#Abstrahlungswinkel darf ruhig klein sein, da das Licht ja nur an der Wand entlang gebrochen werden soll.#Lichtausbeute braucht denke ich nicht allzu hoch sein, denn an dieser Wand steht ja der Bildschirm und es wird über eine große Fläche bestrahlt (soll ja nur seichte Hintergrundbeleuchtung sein)…Hohe Lebensdauer versteht sich natürlich von selbst..Preisvorstellungen: hängt ganz davon ab, was so die Erfahrungsberichte sagen. Kann man bei den Teilen nach dem Preis gehen oder bezahlt man am Ende nur den Namen und hat das selbe vor sich liegen?GrußMartin

    • #929653
      Renovatio
      Teilnehmer

      Martin92;499437 said:

      Soweit so gut. Jetzt stehe ich hier vor einer Riesenauswahl an RGB-Streifen in allen Preisklassen.
      Mit den einfarbigen Phobya smd-Streifen in meinen Rechnern bin ich schon sehr zufrieden, nur sind deren RGBs in entsprechender Länge schon eine andere Preisklasse.
      Mehr Erfahrung habe ich damit noch nicht.

      Meine Anforderungen wären:
      #Stromversorgung/Ansteuerung per PC würde reichen (wird wohl 24/7 online sein)
      #Fernbedienung und anderer Schnickschnack muss nicht, darf aber
      #Abstrahlungswinkel darf ruhig klein sein, da das Licht ja nur an der Wand entlang gebrochen werden soll.
      #Lichtausbeute braucht denke ich nicht allzu hoch sein, denn an dieser Wand steht ja der Bildschirm und es wird über eine große Fläche bestrahlt (soll ja nur seichte Hintergrundbeleuchtung sein)…
      Hohe Lebensdauer versteht sich natürlich von selbst..

      Preisvorstellungen: hängt ganz davon ab, was so die Erfahrungsberichte sagen.
      Kann man bei den Teilen nach dem Preis gehen oder bezahlt man am Ende nur den Namen und hat das selbe vor sich liegen?

      Gruß
      Martin

      Hallo Martin,
      so da ich ja in meinem Projekt RGB Leisten verwende, kann ich dir mal meine Erfahrung schildern.
      Als erstes haben wir schon direkt ein Problem, der Abstrahlwinkel der RGB Beträgt 120 Grad, hab bisher noch keine gesehen mit weniger, dass wiederum ist aber auch nicht wirklich schlimm, da es trotzdem mit diesen Winkel sehr gut funktioniert, siehe Bild in meinem Projekt.
      Weiter geht es mit der Auswahl der RGB Streifen.

      Ich hab zwei verschiedene Streifen hier im Zimmer verlegt, einmal gut Hergestellte aus Deutschland und einmal welche bei ebay aus China.
      Die Streifen aus Deutschland kosten pro Meter 25 Euro.
      Die Steifen aus China kosten mit 5 Meter ca. 28 Euro.
      Der Unterschied, dass Weiß leuchtet bei den China Dingern mehr Lila, kann man mit einem großen Controller aber beheben, indem man ein wenig Rot raus nimmt.
      Beide Streifen sind flexible, was du auch nehmen solltest.

      Von den China Leisten hätte ich noch was hier, da ich auf die guten Leisten aus Deutschland zurückgreifen werde wieder.
      Noch eine Frage an dich wie viel Meter willst du verlegen? Controller kann ich dann für dich dimensionieren.

      In diesen Sinne
      Andre

    • #929655
      Martin92
      Teilnehmer

      Vielen Dank erstmal für deine Hilfe, hatte mir fast gedacht, dass du dich melden wirst ;)Also als erstes sind die 2,4m zur decke geplant, ob noch was folgt ist unklar, aber eher nicht. Zumindest nicht in diesem Zimmer also auch nicht an diesem Controller.Nunja, 60€ für die eine Wand ist schon recht viel… andernfalls: wenn ich nun für 15€ welche kaufe und die nach einem Jahr nur noch halb so stark leuchten oder gar LEDs ausfallen, dann sind die deutschen natürlich meine erste Wahl.

    • #929656
      Renovatio
      Teilnehmer

      Bisher hab ich noch kein Abfall der China Kracher bemerkt. Meine sind schon ein halbes Jahr drin und laufen wunderbar. Ich hätte hier noch 2,6 Meter von den China Kracher zur Verfügung, wenn du Interesse hast melde dich.Willst du einen Controller benutzen? Ich würde dir ein empfehlen, weil wegen unterschiedliche Farben und das Weiß kannst du dir dann in Warm oder Kalt Weiß mischen. So Anschließen ist doch doof oder? Sag mir wie du das ohne Controller planen würdest.

    • #929658
      Martin92
      Teilnehmer

      Naja ohne wird wohl schlecht gehen, da ich von Mikrocontrollern und der gleichen leider keine Ahnung habe. Auch wenn mich das Thema brennend interessiert… Würde auch gerne die Lautsprecheranlage im Haus über so was steuern aber dazu fehlt mir einfach die Zeit denn das lernt man ja auch nicht gerade in einer Woche… evtl werde ich einfach mehrere kleine Autoverstärker sowie ein und ausgehende Audiosignale über eine einfache Relaisschaltung manuell swichen. Vielleicht könnte ich da auch ein paar Vorwiederständer oder entsprechend dimensionierte Potis einbringen (Vorher eben mit einem Netzgerät die gewünschten Farbmodi durchtesten oder vielleicht stehen die Spannungen ja im Datenblatt?), das wars dann auch. Nunja ein bisschen viel Aufwand und dafür funktioniert es nicht mal halb so gut wie ein Controller, auch wenn es selbstgemacht sein mag.Dachte nur, dass es evtl auch welche mit USB und Software gibt, die dann über den PC konfiguriert werden können. Denn so oft ändere ich die Farbe bestimmt nicht (wenn sie mal richtig eingestellt ist) und wenn ich es dann mal machen würde, ist die Fernbedienung verschlampt :DSprich: ein Controller sollte schon her, wenn es geht ohne Fernbedienung (Regelung am Gehäuse selbst oder per Software).Deine “Chinakracher” wären durchaus was für mich – sofern es den entsprechenden Controller gibt. Was magste denn dafür haben?

    • #929664
      Renovatio
      Teilnehmer

      Hey Martin,da hab ich genau das richtige für dich. Ich hab zusätzlich zum RGB Controller den Chromoflex.Hier mal zwei Controller mit Steuerung am Gehäuse:http://www.leds24.com/RGB-LED-Dimmerhttp://www.leds24.com/RGB-LED-Controller-25-Programme-RGB-Dimmer-12VBeim dem Shop kaufe ich immer meine Beleuchtung ein.Und hier der Chromoflex, mit dem ich hier zu hause auch arbeite.Brauchst noch das Kabel damit du das Ding auch ansteuern kannst.RS323 Adapter auf USB benötigst du dann auch noch.Als Netzteil kann ich dir das von Phoyba mit 90 Watt wärmstens empfehlen.Wenn du 2,4 Meter brauchst, dann Verkaufe ich dir die für 13 Euro + Porto was noch anfällt.Andre

    • #929672
      Martin92
      Teilnehmer

      Der Chromoflex+Kabel hat natürlich einen stolzen Preis, wobei es wirklich die eleganteste Variante wäre :/ Strom würde ich direkt vom Server anzapfen…Also deine Streifen würde ich dir abnehmen, wenn ich mich zu der Variante entscheiden sollte. Was würde mir denn dann noch an Zubehör fehlen? Verlängerungskabel (ca 2m) und Clips/Verbinder?Also alles in allem so ca. 60-70€ für die ganze Beleuchtung… Da werde ich noch ein paar mal drüber schlafen müssen :/EDIT: Achso wegen dem Kabel, das ist ja mal wirklich teuer… Könnte ich mir das auch selbst zusammen löten oder gibt es keine Möglichkeit die Kabel am Gerät festzuschrauben/innen anzulöten? Habe eben gelesen, dass es nur 2 Adern von dem Anschluss braucht, dass wäre ja kein Problem…

    • #929673
      Renovatio
      Teilnehmer

      Also das Chromoflex kannst du direkt am Server anschließen ist kein Problem.Musst ein Stecker an die RGB Leiste löten. Nutze dafür die Molex Stecker. Ich hab einfach ein vier Poliges Kabel aus dem Elektroladen mit 0,5 mm2 gekauft.Das Kabel kannst du selbst machen, ich war damals noch nicht soweit und hab es direkt gekauft. In der Anleitung vom Chromoflex steht was über das Kabel. Musst du mal schauen. Den Stecker kannst du dir auch im Elektroladen besorgen.

    • #929675
      Renovatio
      Teilnehmer

      Alles klar.Kannst den PWM Dimmer dafür nutzen. 2m Kabel bis zum Dimmer ist kein Problem. Hab hier sogar mehr verlegt und das macht keine Problem. Notfalls klemmst du ein Verstärker dazwischen und gut ist.Was du dir noch zum Dimmer kaufen solltest:http://www.leds24.com/DC-Hohlstecker-mit-Schraubanschluss-2polig-fuer-Geraete-mit-55-25-DC-Hohlbuchse zum Anschluss des Dimmeres an das PC Netzteilhttp://www.leds24.com/Anschlusskabel-vom-RGB-Controller-zur-RGB-LED-Leiste-4polig-100cmdamit du vom Dimmer direkt auf die RGB Leisten gehen kannst. Der hat nämlich ein Stecker und keine Schraubklemme

    • #929674
      Martin92
      Teilnehmer

      Also alles in allem ist mir die Chromoflexvariante doch zum umständlich und vor allem zu Teuer, auch wenn die Bedienung wirklich perfekt für mich wäre, wenn alles mal läuft. Würde ich das noch erweitern und später mehr daraus machen, wäre es die perfekte Basis aber nur m die eine Wand zu beleuchten wohl doch etwas zu viel…Vielmehr denke ich an das hier Würde der zusammen mit den Streifen von dir +2m Kabel direkt am NT laufen?Den könnte ich auch elegant im Servergehäuse anbringen (wird wahrscheinlich eine Holzkonstruktion)

    • #929702
      Patty
      Teilnehmer

      Meine China LED Streifen laufen nach wie vor einwandfrei! Keinerlei Ausfall von LED oder ähnliches.

    • #929724
      Renovatio
      Teilnehmer

      Super, schön das du dich entschieden hast. Ich schick dir gleich meine Bankdaten per PN rüber.Du brauchst 2,4m?

    • #929721
      Martin92
      Teilnehmer

      Super, habe jetzt den Dimmer+Kabel+Stecker+Halterungen bestellt.@Renovatio: brauche eigentlich nur noch deinen Preis inkl. Versandkosten. Bankdaten wie beim letzten mal?

    • #929727
      Martin92
      Teilnehmer

      Jap 2,4m. Überweisungsauftrag ist raus. Bilder folgen dann 🙂

    • #929758
      Renovatio
      Teilnehmer

      Wunderbar. Bin schon ganz heiß auf die Bilder. 😀

    • #932720
      Renovatio
      Teilnehmer

      Schon weiter gekommen?

    • #932954
      Martin92
      Teilnehmer

      nunja die Leiste hängt schon ewig an der Wand, was noch fehlt ist der HTPC, von welchem der Strom angezapft werden soll, diesem soll auch ein Casecon aus Holz spendiert werden, wo dann auch das Schiebepoti (liegt alle schon hier) und 12V Minihifiverstärker für Küche und Bad verbaut werden (Boxen und Kabel hängen/liegen auch schon).Momentan habe ich leider kaum Zeit für das ganze… ein paar Skizzen und Ideen, aber wirklich drangehen kann ich erst in den Semesterferien (dann gehts auch endlich an meinem Weißen Riesen weiter).

    • #933023
      Renovatio
      Teilnehmer

      Schön zuhören das die schon verbaut sind. Dann bin ich mal gespannt wie du den Rest realisieren möchtest.

    • #933997
      Martin92
      Teilnehmer

      Sooo. Hat zwar nochmal einen Monat gedauert, aber jetzt geht es weiter :DDie Leiste ist nun verlötet und nochmal neu angeklebt, da die 3M streifen entgegen meiner Erwartungen im letzten Monat das teil fast wieder haben runterfallen lassen (hatte mal einen Ferienjob in einer Siebdruckerrei, da haben die auch 3M verwendet, das war aber viel kräftiger und kaum noch wegzubekommen).Zu der Leiste: bin wirklich begeistert, hätte nicht gedacht dass die Farben so kräftig und schön sind. Das mischen der Farben mit dem Poti ist auch wirklich klasse, gibt eigentlich keine Farbe die mir nicht gefällt :DDanke nochmal an Renovatio ;)Nun aber zum Resultat:http://i.imagebanana.com/img/cluid6v9/thumb/IMG_0673.JPGProjektionsfläche vom Beamer, aktuell noch ohne Leinwand.http://i.imagebanana.com/img/mpfui3bo/thumb/IMG_0677.JPGHier wird der HTPC stehen.Dazu muss ich sagen: in echt sieht das ganze um Meilen besser aus, da zeigt sich dass der Fotografikgrundkurs nix gebracht hat 😀 Nunja, was ich nicht bedacht hatte: das Haus ist ja nun schon gute 40 jahre alt und bei der Renovierung mussten einige Rigipswände ersetzt oder verputzt werden (natürlich alles in “fachmännischer” Eigenarbeit). Dass das ganze nun nicht mehr ganz plan ist sieht man durch die Schatten ganz gut :DNichts desto trotz bin ich voll zufrieden, wenn man auf der Couch sitzt fällt es eigentlich nicht wirklich auf. Zumal kommt da ja noch eine 2x2m große Leinwand hin, die erstens plan ist und zweitens nochmal für mehr Reflexion sorgt (von dem Grau auf der Wand wird ja doch einiges an Licht geschluckt).Als nächstes sind noch Spots in der Sitzecke daneben geplant, da wird dann die abgehängte “Holz”decke ausgenutzt. http://i.imagebanana.com/img/j24asbnm/thumb/IMG_0690.JPGHinter der Couch könnte ich mir auch ein paar weißgelbe Streifen vorstellen, aber das lass ich noch warten….http://i.imagebanana.com/img/68p0rvzp/thumb/IMG_0688.JPG

    • #934006
      Renovatio
      Teilnehmer

      Sieht echt Klasse aus auf den Bildern. Live sieht das immer besser aus, aber ich gebe mir bei den Foto echt Mühe, damit es fast genau so aussieht wie Live.Hoffe ich konnte dir helfen.

    • #934046
      Martin92
      Teilnehmer

      Schön hin oder her, so wie es aussieht wird der jetzige Aufbau wieder abgerissen :DUnd zwar ist mir eine Leinwand viel zu teuer, so dass ich mich mal um eine selbstbau-alternative umgeschaut habe und bin dabei auf das hier gestoßen.Zuerst dachte ich mir, geile Sache, aber dann kamen doch zweifel weil die Leinwand viel zu tief in den Raum steht, und so die RGB-Leiste garnichts mehr beleuchtet… doch jetzt kommts: ich will die Leiste in die Leinwand einbauen, d.h. an die Innenseite des Holzrahmens kleben, Kabel nach draußen legen und dann erst bespannen…Die Leuchteffekte stelle ich mir jedefalls fantastisch vor… Muss nur ein geeignetes “Leinwandtuch” finden, welches auch Licht von hinten durchlässt…

    • #934050
      Kiro
      Teilnehmer

      Moin,Willst du denn die Leinwand auch als solche nutzen oder nur für Lichteffekte?Wenn der ‘Stoff’ für beides sein soll, wird es schwer nen angemessenen Stoff zu finden, der gute reflektier und Durchlässigkeit hat. Dicker baumwollvorhang ist gut für den Leinwandbetrieb, lässt aber wenig licht durch und wenn dann müsste schon ein guter Scheinwerfer dahinter stehen. Seide oder Satin sind auch in nem starken weiß erhältlich, aber die glänzen zu stark, haben aber dafür ne Super Durchlässigkeit. Wird schwierig werden.

    • #934058
      Martin92
      Teilnehmer

      Ja, das habe ich jetzt beim stöbern auch bemerken müssen 🙁 Und Rück-Projektionsfolie ist noch teurer als normale…Soll natürlich auch mit dem Beamer bestrahlt werden.Habe jetzt auch schön öfters von anderen varianten mit Hartfaserplatten oder Aluplatten gelesen, die könnte ich ja auch von unten bestrahlen (zumal die Montage ja viel leichter ist und keine Falten etc. entstehen).Wäre halt längst nicht so schön…Was ist mit einem Dünnen Leintuch? Das gäbe es im passenden Format (2×1,5m also ein 1,8x2m Laken) und ist evtl. so dünn, dass es trotz Baumwolle noch Lichtdurchlässig ist. Bzw. gibt es ja auch Bettlaken mit Seide schon für 10-15€… Nur würde dann eben die Bildqualtität leiden. Evlt, lässt sich das mit einem Wasserbad und ein paar tropfen schwarzer Textilfarbe wieder korrigieren?Werde heute Abend mal ein Bettlaken vor die Leiste spannen und schauen, wie viel Licht noch durchkommt und wie die Bildqualität so ist…Danke schon mal für den Denkanstoß!

    • #934080
      Kiro
      Teilnehmer

      mit der Textilfarbe könnte es aber auch passieren, das du Schatten auf der Leinwand hast, ich stell es mir recht schwer vor, das gleichmäßig hinzubekommen.dünnes Leinen ist schwierig zu finden bzw. wird es schwer ein gutes Helles zu finden. Aber an sich keine schlechte Idee, zumal es recht beständig ist, was die Verfärbung oder Entfärbung angeht. Damit hättest du sicher die wenigsten Schwierigkeiten.Wie schaut es den mit Pergamentfolie aus bzw. Pauspapier, gibt es auch und reinweiß bis lichtgrau, hat eine sehr gute Durchlässigkeit und trotz glänzender Oberfläche recht wenig Reflektionen. Wenn man da günstig ran käme, sicherlich eine Option

    • #934082
      Martin92
      Teilnehmer

      War heute fleißig und habe neben einem Schuhregal auch noch den Rahmen “gezimmert”. Kostenpunkt: ca. 10€ für Holz und Winkeleisen.Habe es gleich mit einem Bettlaken überzogen und mit einem kleinen Phobya Led-Streifen geprüft:http://i.imagebanana.com/img/c5ox02y9/thumb/IMG_0692.JPG http://i.imagebanana.com/img/agnxo7xb/thumb/IMG_0695.JPGDas Laken ist aus Polyester, allerdings extrem verwaschen (ihr kennt das sicher, wenn es solche kleinen Stoffknölchen bildet). Licht lässt es schon viel durch, mir gefällt der Effekt sehr…Die Bildqualtität allerdings…http://i.imagebanana.com/img/qarol9z6/thumb/IMG_0697.JPGlässt wirklich zu wünschen übrig, Das kleine Tuch was über dem Brett unten in der Ecke liegt ist 100% Baumwolle, da ists schon viel besser und wäre wohl noch besser wenn das auch neu und noch nicht so viel gewaschen wäre…Nunja werde mir die Tage noch einige Stoffe von meinen Eltern ausleihen, (habe hier sonst nur farbige) und dann weiter testen. Das bespannen jedenfalls ist kinderleicht, eigentlich so wie ein Bett zu überziehen und Falten oder Wölbungen sind nach einigen Korrektoren nicht mehr zu sehen.Pergamentfolie oder Pauspapier lässt doch bestimmt viel zu viel Licht durch oder? – Werde es auch mal mit einem kleinen Stück Papier testen. Aber dadurch, dass sich durch das Laken der Preis evtl. gerade mal auf 20-30€ belaufen würde (oder sogar nur 10€, falls ich ein Billiges gebrauchtes aber gut erhaltenes irgendwo Erschnorre), gehe ich erstmal der Lakenvariante nach. Neu würde so eine Leinwand dann das 15-20-Fache kosten 😀 Und so gut ist der Beamer nun nicht (200€ Acer Beamer, 2700Ansi und 800×600 Nativ), dass ich da eine 100€ Leinwannd für FullHd bräuchte…

    • #936278
      Martin92
      Teilnehmer

      So fertig. Die Wahl viel nun auf ein 100% Polyester Spannbetttuch, gab es gerade bei Aldi für 11€:http://i.imagebanana.com/img/ll2b44ug/htpc27.jpgWurde auf der Rückseite alle 4cm mit Reißnägeln festgemacht und dann alles was über gestanden ist abgeschnitten. Mehr Bilder gibt auch in meinem HTPC-Thread. Bin mit der Bildquali eigentlich ganz zufrieden. Sicher wäre eine Profi-Leinwand besser… aber auch nicht so viel mehr, das ist mir das Geld eigentlich nicht wert. Gestern das Iron Man 1-2 angeschaut und war wieder mal ein wunderbares Heimkinoerlebnis.Beim Beamer habe ich auch noch ein Phobya Flex-Light angestöpselt, das bringt die richtige Hintergrundbeleuchtung beim Gucken. (so verschüttet man nicht aus Versehen irgendwie was zu Trinken oder so, und ist meiner Meinung nach einfach angenehmer)http://i.imagebanana.com/img/hoylvxmi/htpc34.jpgEine Frage an Renovatio hätte ich noch: weist du zufällig ob der Controller das aushält, wenn immer alles auf “null” gestellt ist (also widerstand bei allen Farben auf ganz hoch). Er ist ja jetzt direkt an das NT vom HTPC angeschlossen und der ist 24/7 an. Bis jetzt habe ich keine erhöhten Temps fühlen können… Denke also nicht dass es was macht, oder würdest du doch eher noch einen mechanischen Schalter empfehlen?

    • #936301
      Renovatio
      Teilnehmer

      Hast ja echt was feines da gebastelt. 😉 Finde das lasst sich sehen und ist sicherlich Preiswerter als alles andere.
      Der Controller wird sicherlich 24/7 aushalten, weil wenn der Regler auf Null steht, ist der Widerstand am größten und daraus entsteht Wärme. Wie ich sehe, ist das bei dir ein offener Aufbau, also solltest du keine Probleme bekommen. Sonst einfach mal ein Lüfter drüber blassen lassen.

      Top Arbeit! :respekt:

      In diesen Sinne
      Andre

    • #937477
      Renovatio
      Teilnehmer

      Martin92;504084 said:
      Die Leiste ist nun verlötet und nochmal neu angeklebt, da die 3M streifen entgegen meiner Erwartungen im letzten Monat das teil fast wieder haben runterfallen lassen (hatte mal einen Ferienjob in einer Siebdruckerrei, da haben die auch 3M verwendet, das war aber viel kräftiger und kaum noch wegzubekommen).

      Kannst du mir sagen woher ich das nette 3M Band bekomme, habe nämlich das selbe Problem. 😀

      Danke. :banana:

    • #937478
      Martin92
      Teilnehmer

      Ich könnte mal dort nachfragen, allerdings hatten die das immer auf großen Rollen (Also ohne diesen Schutz auf der Klebeseite)… das wurde dann mit einer Maschine abgerollt, zugeschnitten und aufgeklebt…Denke schon, dass das 3M auf den Leisten das selbe ist, nur hebt es auf solchen kleinen streifen wahrscheinlich viel schlechter. Da meine Leiste zu der Zeit noch hinter dem Kabelkanal versteckt war, hatte ich damals einfach Klebeband in dünne Streifen geschnitten und die Leiste dann damit zwischen den LEDs befestigt. Das hat super gehoben (war aber viel Arbeit). Es gibt da ja aber auch Halterungen für, ne?

    • #937503
      Renovatio
      Teilnehmer

      Das Problem bei mir ist, das auch doppelseitiges Klebeband bei meinem Brett nicht hält.Ist aber nett von dir das du mal nachfragst.

    • #937629
      Renovatio
      Teilnehmer

      Hab die Rolle für die RGB Leisten von 3M gefunden. 50m für 8,9€, wird direkt geordert.

    • #937636
      ThaRippa
      Verwalter

      Netter Preis, berichte mal was von der Klebkraft dann!Ich hab bei unserer Schlafzimmer-Fernseh-und-Lese-Beleuchtung auch mal von Energiesparlampe auf RGB umgestellt:https://dl.dropboxusercontent.com/u/30909448/2013-05-20%2018.41.13.jpgHab das Holz aber extra weiß lackiert, damit die Leisten schön Halt finden. Mal abwarten, ob das gereicht hat.p.s.: Kein Wort zu der sonstigen Deko, bitte. Ich bin unschuldig bzw. stetig im Kampf gegen den Tand. 😀

    • #937637
      Renovatio
      Teilnehmer

      Wird genauso sein wie die bei dem jetzigen, nur das die neuer sind und somit nicht schon mal benutzt wurden.

Ansicht von 32 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen