MeisterKühler

Sehr großes Gehäuse gesucht

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware PC Komponenten Gehäuse/Modding Sehr großes Gehäuse gesucht

Ansicht von 12 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #488679
      dwight
      Teilnehmer

      Hallo Zusammen

      Ich suche ein wirklich großes Gehäuse in dem ich folgende Komponenten problemlos einbauen kann:

      – zwei Aquastream Pumpen
      – zwei Ausgleichsbehälter
      – zwei Radiatoren (Thermochill Dual und Triple)
      – ein Aquadrive dual
      – drei 5,25 Laufwerke (zur Not gehen auch zwei)

      Der Triple Radiator soll auf dem Gehäuse “Dach” installiert werden und der Dual im Gehäuseinneren.

      Momentan habe ich eine sehr ähnliche Konfiguration in einem Coolermaster Stacker installiert, aber der ist schon sehr voll. Zur Zeit nutze ich noch zwei Laing DDC mit DDC Tank oben drauf, die entkoppelt in den 5.25er Schächten eingebaut sind.
      2 Aquastream Pumpen würde ich aber nicht anstelle der beiden Laings in den Stacker bekommen.

      Ich habe mich schon ein bißchen umgeschaut und das Silverstone TJ07 in die nähere Auswahl gezogen.
      Meint ihr ich bekomme in die untere Etage die 2 Aquastream Pumpen, den Thermochill Dual und das Netzteil?
      Welche Ausgleichsbehälter nehme ich dann am besten?

      Welche anderen Gehäuse wären noch empfehlenswert?

      Ich danke euch schonmal und hoffe ihr habt noch ein paar Tipps.

      Grüße

      Dwight

    • #757160
      JonnyBischof
      Teilnehmer

      Das TJ07 würde ich dir empfehlen, wenn du einen Dualradi in den Deckel machen willst und den Triple unten.Den Deckel vom TJ07 zu zerschneiden wäre eine Todsünde! Aber ein Dualradi geht mit sehr wenig Modding rein, man muss nur ein wenig an dem Lüftergitter rumbiegen.Triple unten + 2x Aquastream sollte auch klappen.Der Silverstone TJ07 ist das beste SS Gehäuse für WaKüs. Der TJ-09 oder 10 wären noch etwas grösser, aber die haben zuviel Gebastel bei den HDDs und der GraKa Kühlung. Beim TJ07 kannste einfach die HDD Käfige komplett abschrauben.Eine andere Möglichkeit wäre eins von den grossen Lian Lis. ZB Das V2000 (davon gibts einige, kenn mich nicht so recht damit aus). Die haben auch für fast alles Platz. Aber den zweiten Radi (der welcher nicht im Deckel ist) muss da irgendwo in die Seitenwand, sprich du musst an dem Gehäuse rumsägen. Von daher wäre das TJ07 so richtig perfekt, weil du nix an der Aussenhülle rumsägen musst. Wäre wirklich eine Sünde bei dem geilen Case.Ich hab mir übrigens gestern auch ein TJ-07 bestellt. Werde mir damit allerdings sehr viel Zeit nehmen, ich habe vor, dieses Baby bis an mein Lebensende zu behalten ^^EdiT:Vielleicht wirds knapp mit den Pumpen unten beim Radi (beim TJ07). Du müsstest sie längs hintereinander stellen. Alternativ hast aber viel leeren Platz bei den 5.25″ Schächten, die sind ebenfalls komplett abschraubbar, kannst also sehr einfach gegen einen Eigenbau mit angepasster FOrm für die Pumpen ersetzen./E2:Ok sehe dass du 5 Schächte brauchst… Wird also doch etwas eng. Aber 2 reichen immer noch für 2 Aquastreams wenn man sie nebeneinander stellt.Edit3:

      Momentan habe ich eine sehr ähnliche Konfiguration in einem Coolermaster Stacker installiert, aber der ist schon sehr voll. Zur Zeit nutze ich noch zwei Laing DDC mit DDC Tank oben drauf, die entkoppelt in den 5.25er Schächten eingebaut sind.2 Aquastream Pumpen würde ich aber nicht anstelle der beiden Laings in den Stacker bekommen.

      -> Du meinst den Watercool DualLaing Aufsatz?(Quelle: Watercool.de)Würdest du den evtl. verkaufen wenn du die beiden AS hast? Ich will mir nämlich 2 Laings plus DualAufsatz holen, hab noch nie eine derart geile “Pumpe” gesehen. Und Overkill ist quasi mein zweiter Vorname 😛 (nur lässt die finanzielle Lage momentan noch viel weniger zu als ich gerne hätte)//EdiT:http://www.hardwareluxx.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=14&t=000058&p=4Hier ein Review zum Lian Li V2000. Wie du siehst: Jede Menge Platz! Aber für Radis braucht es Ausschnitte….

    • #757180
      JonnyBischof
      Teilnehmer

      Achso, schade wegen dem DualCase :cry:Wird mich wohl noch einiges kosten ^^Du brauchst nicht viel Werkzeug um nen Triple in den unteren Bereich des TJ-07 zu kriegen.Kannst du notfalls auch mit Karton machen, MDF Holz wäre aber schon etwas eleganter. Dazu brauchst nur ne Laubsäge und UHU Alleskleber ;)Ausgleichsbehälter sind immer so ne Sache….Ich hab mich da auch lange schwer getan.Eine einfache Möglichkeit sind AGBs für nen 5.25″ Schacht. Meiner Meinung nach sehen die aber hässlich aus, besonders in dem extrem edlen SS-TJ07 [-(Eine Möglichkeit wären kleine Röhren-AGBs wie der hier: klickDie könntest dann zB einfach auf den Boden des Zwischenblechs stellen. Oder wenns Platz hat auch auf den unteren Boden.Oder dann der hier:http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p752_-mini-f-r-Shuttle–und-andere-Barebones.htmlSehr klein, kannst in irgendwelche Ecken kleben :POder du nimmst einen AGB der direkt an die Pumpe gesteckt wird:http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p1201_Innovatek-AGB-O-Matic-Ausgleichsbeh-lter-blau.htmlDavon gibts noch ne viel schönere Version von Watercool: (hier in der teureren, grösseren Version, gibts auch günstiger aber der hier ist der beste 😉 )http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p1435_Watercool-AB-K-maxi-pro.htmlLetzterer wird mit ein paar LEDs ziemlich gut aussehen. (Bohrungen sind bereits enthalten) Wenn du dann die beiden Pumpen unten hin vor den Radi stellst, wird man die im Dunkeln auch durchs Gitter sehen.Müsstest dann einfach die Pumpen so stellen, dass die Einlässe gegeneinander zeigen und die AGBs dann beide nebeneinander in der Mitte zwischen den Pumpen stehen.

    • #757175
      dwight
      Teilnehmer

      Hi Jonny

      Besten Dank für deine ausführliche Antwort und das trotz Fussball:respekt:

      Ich glaube auch, dass Silverstone ist wohl die beste Wahl. Das LianLi wäre auch interessant, aber da wären auch intern zu viele Modifikationen notwendig.

      Ich habe leider zu wenig passendes Werkzeug für umpfangreiche Gehäsuemodifikationen und auch keine passende Werkecke(wohne in einer 1 Zimmerwohnung die jetzt schon überfüllt ist)
      Außerdem möchte ich bei so teuren und schönen Gehäusen wirklich ungern am äußeren irgendwas ausschneiden oder sägen.

      Momentan habe ich den Thermochill Triple auch nur mit vier Füßen auf das Coolermaster Case oben draufgestellet, sieht nicht super aus, funktioniert aber super.
      Das könnte ich notfalls beim Silverstone auch machen und den Dual dann unten reinquetschen.
      Ich bin mir nur nicht sicher mit welchen Ausgleichsbehältern ich dann am besten arbeite. Hast du da eine Idee?

      Ne ich hab nicht den DualLaing Aufsatz. Ich habe 2 getrennte Kreisläufe mit jeweils einer Laing mit Tank oben drauf.
      Hab mal ein Foto eingefügt.
      Verkaufe werde ich sie, sobald ich die Aquastreams habe aber in jedem Fall.

    • #757200
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Signifikant größer als das Gehäuse, das du jetzt hast ist das Silverstone TJ07 zwar nicht, aber im Hinblick auf deine begrenzten Bastelmöglichkeiten wohl besser aufgeteilt. Ansonsten würde ich sagen bleib beim Stacker – größer geht´s schließlich kaum.Beim TJ07 würde ich allerdings beide Radis im untern Abteil unterbringen und die Pumpen nebeneinander in die untersten Laufwerksschächte setzen. Bei den AGBs würde ich auf Aquatubes im Deckel oder Fillports mit EK-AGBs im Innenraum setzten.

    • #757216
      dwight
      Teilnehmer

      Die Röhren AGBs sind ne sehr gute Idee, an die Aufsteck AGBs hatte ich auch schon gedacht. Aber ich habe die Befürchtung, dass die Pumpe mit dem AGB zusammen zu hoch sein wird.
      Ich hatte vor Jahren schon mal ne Aquastream. Seid ihr sicher, dass ich 2 davon mit entsprechender Entkopplung nebeneinander in einen 5,25er Schacht bekomme?

      Ich hatte auch vor die Pumpen mit dem Entkopplungsblock von Innovatek auszustatten oder gibt es da eine bessere Entkopplungsmethode?

      Was sind denn EK-AGBs?

      Aber vielleicht bleibe ich wirklich beim Stacker und versuche da ein bißchen mit meinen begrenzten Möglichkeiten dran zu basteln. Einen Dremel habe ich ja immerhin. Hab mir vorhin auch mal die Garage von meinen Eltern angeschaut, evtl. könnte ich mir da ne kleine Bastelecke einrichten.
      Das würde auf jeden Fall erstmal ne Menge Geld sparen, andererseits wäre ein neues Gehäuse auch mal schön, den Stacker habe ich schon ewig, ist sogar schon der zweite im ersten hatte ich einen bösen Brand:twisted:

    • #757217
      gr3if
      Teilnehmer

      Coolermaster Cosmos S.
      In dem Gehäuse geht der 360er ohne alles ins Dach und den 240er musst du dann in die Front verlegen.

      Alternativ:
      Ein 480er Radiator und ein 240er finden im Nzxt Zero sehr gut zusammen.

      Beide gehäuse sind riesig und einen Blick Wert.

    • #757311
      JonnyBischof
      Teilnehmer

      dwight;312108 said:
      Die Röhren AGBs sind ne sehr gute Idee, an die Aufsteck AGBs hatte ich auch schon gedacht. Aber ich habe die Befürchtung, dass die Pumpe mit dem AGB zusammen zu hoch sein wird.

      Der Watercool Maxi Pro ist nur 11cm hoch. Also kaum mehr als die Pumpe (mit Anschluss). Ich nehm ja an dass du die Pumpe normal stehend verbauen willst. Der Aufsteck AGB ist ja dann nicht oberhalb der Pumpe, sondern an deren (horizontalem) Einlass.

      dwight;312108 said:
      Ich hatte vor Jahren schon mal ne Aquastream. Seid ihr sicher, dass ich 2 davon mit entsprechender Entkopplung nebeneinander in einen 5,25er Schacht bekomme?

      Das wird knapp. Die Pumpen passen zwar gut nebeneinander, aber die Standard-Befestigungsteile sind vermutlich zu breit. Klappen würde es aber, wenn du eine hängend und eine stehend nebeneinander machen würdest. Dann würden sich die Sockel nicht in die Quere kommen. Wird allerdings dann etwas kompliziert, ohne Werkzeuge und zumindest Holz nicht anständig zu schaffen.

      dwight;312108 said:
      Ich hatte auch vor die Pumpen mit dem Entkopplungsblock von Innovatek auszustatten oder gibt es da eine bessere Entkopplungsmethode?

      Ich find diesen Entkopplungsblock nicht gut. Ist etwas zu hart. Viel besser und vor allem sehr viel günstiger wäre ein Shoggy Sandwich (Forensuche, hat hier mehrere Bauanleitungen)

      dwight;312108 said:
      Was sind denn EK-AGBs?

      Normale Röhren-AGBs von der Firma EK-Waterblocks 😉

      dwight;312108 said:
      Aber vielleicht bleibe ich wirklich beim Stacker und versuche da ein bißchen mit meinen begrenzten Möglichkeiten dran zu basteln. Einen Dremel habe ich ja immerhin. Hab mir vorhin auch mal die Garage von meinen Eltern angeschaut, evtl. könnte ich mir da ne kleine Bastelecke einrichten.Das würde auf jeden Fall erstmal ne Menge Geld sparen, andererseits wäre ein neues Gehäuse auch mal schön, den Stacker habe ich schon ewig, ist sogar schon der zweite im ersten hatte ich einen bösen Brand:twisted:

      Mit einem Dremel kommst du schon sehr weit ;)Als Tipp: Radiatorblenden machen den Einbau von Radis sehr viel einfacher, denn du musst nicht mehr gerade aussägen, nicht mehr schleifen und lackieren, da der Ausschnitt von der Blende verdeckt wird.Der Stacker ist auf jeden Fall ein gutes Gehäuse, und ein TJ-07 kostet viel Geld, welches man auch anderweitig gebrauchen könnte… ;)Ein TJ-07 ist halt schon ein Gehäuse für echte Freaks, welche mit High-End noch nicht zufrieden sind und einfach mehr wollen :D(Gibt natürlich auch die Leute welche einfach zuviel Geld haben und dann im Shop nach Preis sortieren und das teuerste nehmen…)

      gr3if;312109 said:
      Coolermaster Cosmos S.In dem Gehäuse geht der 360er ohne alles ins Dach und den 240er musst du dann in die Front verlegen. Alternativ:Ein 480er Radiator und ein 240er finden im Nzxt Zero sehr gut zusammen.Beide gehäuse sind riesig und einen Blick Wert.

      Das Cosmos S wäre auch empfehlenswert, wenn dir die Optik passt. Ist halt schon etwas speziell. Für mich persönlich hats einfach viel zuviel Plastik. Ebenso der Zero…Aber das Cosmos an sich ist schon ein schönes Gehäuse, nur eben eins, bei externe Radiatoren oder ähnliche Mods schon fast eine Sünde wären ^^Vom Zero hab ich auch viel gutes gehört, besonders da ein quadratischer 480er Radi in die Seitenwand passt (der Magicool zB passt ohne Modifikation schön auf die vorhandenen Montagelöcher, hab ich gelesen). Verarbeitung ist halt Mittelklasse, aber der Zero kostet dafür auch nur nen Viertel vom TJ-07 und hat trotzdem recht gute Lüfter dabei.Wie ist denn dein Kreislauf aufgebaut? sind am zweiten vielleicht nur die HDDs dran? Wenn ja, dann könntest du nämlich auch einfach einen Singleradiator anstatt nen Dual nehmen. Singles (besonders 92mm) bringst du bei den meisten Gehäusen an den hinteren Lüfterausgang ran. Das wäre eine sehr einfache Lösung…Beschreib doch einmal deine beiden Kreisläufe.

      VJoe2max;312091 said:
      Beim TJ07 würde ich allerdings beide Radis im untern Abteil unterbringen und die Pumpen nebeneinander in die untersten Laufwerksschächte setzen. Bei den AGBs würde ich auf Aquatubes im Deckel oder Fillports mit EK-AGBs im Innenraum setzten.

      Aquatubes im Deckel eines TJ-07 ?Also beim Deckelteil selbst wird das schwer -> 4mm Aluminium. Wäre auch eine Schande das Teil zu zersägen ^^In den Teil mit dem Lüftergitter würden sie zwar einfacher gehen, aber dann fehlt die Belüftung im Deckel… als Abzug ist der Deckel immer der beste Teil, da die Wärme sowieso gerne steigt.Fillports wären auch ne gute Sache, allerdings wirds schwer, die irgendwo unterzubrigen. Wenn, dann würde ich einfach im unteren Fach ein T-Stück einbauen und ein 50cm Schlauchstück dran mit Fillport. Dann kannste das Gehäuse öffnen, das Schlauchstück aufrollen und befüllen. Aber in die Wand oder gar den Deckel würde ich keine Fillports reinmachen, wäre schade um die perfekte Oberfläche…Radis unten würde bei zwei Duals bestimmt gehen. Kanns noch nicht nachtesten, aber da ist recht viel Platz. Die Wärme von einem Radiator würde allerdings durchs Netzteil gezogen. Vis à vis würde ich die Radis auf keinen Fall stellen, nur hintereinander. Das reicht sehr wahrscheinlich wie gesagt aus, wenn man den einen Radi vors Netzteil setzt (Platz dafür wäre bestens vorhanden)

    • #757827
      dwight
      Teilnehmer

      Guten Abend Zusammen

      Sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde, aber ich habe momentan eine Menge für die FH zu tun.

      Also meine beiden Kühlkreisläufe sehen momentan so aus:

      1. CPU + Chipsatz + Mosfet
      2. Grafikkarte und Aquadrive dual

      Im neuen PC werde ich aber mehr zu kühlen haben, da ich mir ein Asus P5E zulegen werde und da muss ich zweimal Spannungswandler und wahrscheinlich zusätzlich zur Northbridge auch noch die Southbridge kühlen müssen.

      Ich denke ich werde mir erstmal 2 Aquastream Pumpen + AGBs bestellen und mal ausprobieren wie die in den Stacker passen.

      Sind die Aquainlet AGBs von Aqua-Computer nicht zu empfehlen?

      Am Wochenende düse ich mal in Baumarkt und besorge mir die Teile für ein Shoggy Sandwich.

      Das Cosmos S ist eigentlich ganz nett, ich bin mir nur nicht sicher ob ich dauerhaft mit der Optik klar komme.
      Das Zero ist nicht so mein Ding.
      Ich möchte auch auf jeden Fall bei meinen beiden Thermochills bleiben, die sind wirklich genial.

      Ich überlege gerade auch ob ich nicht bei den Laings bleibe und irgendwie versuche die noch leiser zu bekommen und mehr zu entkoppeln. Im moment betreibe ich die mit einem MiniNG und sie laufen auf der niedrigst möglichen Spannung. Brummen leider immer noch etwas.
      Ist der Poweradjust vielleicht besser?
      Aber für die Laings bräuchte ich dann auch andere AGBs so nehmen die zu viel Platz weg.

      Ich denke aber ein neues Gehäuse muss auf jeden Fall her, den Stacker hatte ich lange genug.

      Ach ist das alles ne schwierige Entscheidung:-k:-k

    • #757870
      gr3if
      Teilnehmer
    • #757877
      Thomas
      Teilnehmer

      dwight;312041 said:

      Ich suche ein wirklich großes Gehäuse …

      Hallo Dwight,

      habe noch das Servergehäuse vom HP Netserver LH4 rumstehen.
      Bilder davon gibt’s hier:
      http://www.meisterkuehler.de/forum/biete/15795-v-2x-xeon-700-slot2-2gb-ecc-hp-netserver-lh4-ibm-netfinity-notebook-ram.html#post254743

      Nur falls Du Interesse hast.

      MfG
      Thomas.

    • #757905
      JonnyBischof
      Teilnehmer

      dwight;312764 said:
      Guten Abend ZusammenSorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde, aber ich habe momentan eine Menge für die FH zu tun.Also meine beiden Kühlkreisläufe sehen momentan so aus:1. CPU + Chipsatz + Mosfet2. Grafikkarte und Aquadrive dual

      Die Aufteilung finde ich gut, falls die Wassertemperatur beim zweiten Kreislauf nicht höher als 30° wird.. Ansonsten wärmst du die Platten nur ^^Aber ein Thermochill Dualradi kriegt sicher jede GraKa klein 🙂

      dwight;312764 said:
      Sind die Aquainlet AGBs von Aqua-Computer nicht zu empfehlen?

      Die haben 1/8″ Gewinde, was schlechter ist als 1/4″. Erstens weil du dafür extra andere Anschlüsse brauchst und zweitens weil der Durchmesser des Gewindes kleiner ist. Allerdings macht das beim Durchfluss überhaupt nix aus, die Laing wird davon nicht beeindruckt ^^Aber halt die Anschlüsse… Aber ansonsten sehen sie recht gut aus. Solide ^^Eins musst du allerdings bedenken: Kaufst du dir einen Aufsteck-AGB, dann wirst du diesen ausschliesslich mit Eheim-Klon Pumpen (also Aquastream oder HPPS) verwenden. Wenn du in 2 Jahren eine neue Pumpe kaufst, die nicht mehr dasselbe Design hat, dann brauchst du neue AGBs… Innovatek zB hat mit der PCPS 1104 ja bereits eine neuartige Pumpe mit anderem Design vorgestellt, und mir gefällt dieses Konzept sehr gut. Apropos, ich wollte ja für diese Pumpe noch einen Bericht schreiben ^^

      dwight;312764 said:
      Das Cosmos S ist eigentlich ganz nett, ich bin mir nur nicht sicher ob ich dauerhaft mit der Optik klar komme.Das Zero ist nicht so mein Ding.

      Kann dich verstehen ^^ Das Cosmos ist schon ein spezielles Gehäuse, welches ich zwar gerne ansehe, aber unter meinem Tisch müsste ich es nicht unbedingt haben… Ausserdem kauft sich momentan jeder das Cosmos 😛 (nein, das darf man nicht wörtlich nehmen)Das Zero gefällt mir auch nicht besonders.. Seine Aufteilung ist gut, aber halt zuviel Plastik von der billigen Sorte. (NZXT = gaming, nicht Edelgehäuse..)

      dwight;312764 said:
      Ich möchte auch auf jeden Fall bei meinen beiden Thermochills bleiben, die sind wirklich genial.

      dwight;312764 said:
      Ich überlege gerade auch ob ich nicht bei den Laings bleibe und irgendwie versuche die noch leiser zu bekommen und mehr zu entkoppeln. Im moment betreibe ich die mit einem MiniNG und sie laufen auf der niedrigst möglichen Spannung. Brummen leider immer noch etwas. Ist der Poweradjust vielleicht besser?Aber für die Laings bräuchte ich dann auch andere AGBs so nehmen die zu viel Platz weg.

      Ich denke nicht, dass es einen Unterschied macht, ob MiniNG oder Poweradjust. Mir ist der Poweradjust sympathischer vom Preis und von seiner Form her. Aber er macht ja nix ausser die Spannung zu verringern, das geht beim MiniNG bestimmt nicht anders.Hast du die starken oder die schwachen Laings? Ich habe gehört, es sei problemlos möglich, die Laings zum Schweigen zu bringen. Ein wichtiger Faktor ist der verwendete Deckel. Standarddeckel = laut. Dann gibts Deckel die sind sehr leise, und Deckel die sind genauso laut…Entkoppelung mit Shoggysandwich müsste eigentlich auch zufriedenstellen. Die normalen Gummipuffer die’s zu kaufen gibt sind aber bestimmt nicht wirklich zufriedenstellend. Kommt aber auch aufs Gehäuse drauf an. Ein schweres Stahlgehäuse ist viel besser als ein Aluminiumgehäuse. Und es kommt darauf an, wo die Pumpe ist. Im Boden gibts weniger Vibrationen als oben in den Laufwerksschächten, da dort das Blech meist dünner ist.Für absolute Ruhe muss die Laing aber in ein abgeschlossenes Gehäuse. Sowas wie die Silentstar von Watercool. Aber ich hab die nie getestet, kA ob die wirklich was bringen.

      dwight;312764 said:
      Ich denke aber ein neues Gehäuse muss auf jeden Fall her, den Stacker hatte ich lange genug.Ach ist das alles ne schwierige Entscheidung:-k:-k

      Brauchst dich ja nicht zu beeilen ;)Ich würde dir empfehlen, erst einmal alle Hardwarekomponenten zu kaufen, die du verbauen willst. Dann siehst du, wieviel Platz die brauchen und kannst das Gehäuse besser aussuchen.Es kommen ja auch immer neue Gehäuse auf den Markt… Silverstone zB wird bald sein “Raven Gaming Case” veröffentlichen. Sieht aus wie eine Kreuzung zwischen Tarnkappenbomber und Transformers. Qualität natürlich (hoffentlich) Silverstone. Entweder ein “Liebe auf den ersten Blick” Gehäuse, oder es gefällt dir überhaupt nicht ^^Ist zwar von der Form her sehr unkonventionell, aber es wirkt dennoch edel und nicht wie ein Plastikhaufen (Plastik hats vermutlich eh gar nix dran)-> Bericht von Computerbase.de

    • #762736
      Spike1406
      Teilnehmer

      Mein Case hat auch ne Menge platz. Is ein Yeong Yang B0420. Das is der Server Cube. Hab da auch zwei Dual Radis drin und für nen Dreier is im deckerl uc noch platz 😀 Und wenns immernoch nich reicht geht auch noch ein Single und ein MoRa an der gehäuse wand 😀 Also platz is echt genug für den ganzen Wakü kram und kostet nur 160€bei PC Icebox. Also nur n tipp

Ansicht von 12 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen