MeisterKühler

Selbstentlüfter in WaKü

Willkommen in der Mk-Community Foren Community Ideen und Innovationen Selbstentlüfter in WaKü

Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #728721
      breaker
      Keymaster

      Es lohnt sich nicht, eine Wasserkühlung wird Drucklos betrieben,- die 0,5m höhe eines Bigtowers wären gerademal 0,05 bar (bei einem offenen System und am tiefsten Punkt der WaKü). Wenn die Luft einmal raus ist, kommt ja keine neue rein, deshalb wäre ein Schnellentlüfter Sinnlos, zumal es ja auch nicht getestet ist, wie sich die Dichtung im Entlüfter mit der Chemie aus dem Wasser verhält

    • #486468
      Slade
      Teilnehmer

      Moin,
      bin bis jetzt nur stiller Mitleser gewesen, aber beschäftige mich mit meiner ersten WaKü schon geraume Zeit.

      Ich überlege ob ein Heizungsautoentlüfter am höchsten Punkt der WaKü nicht Sinn machen würde…
      http://cgi.ebay.de/Neuheit-automatischer-Entluefter-Heizkoerperentluefter-1-2_W0QQitemZ110216292151QQihZ001QQcategoryZ46477QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
      sowas wäre ja eine Überlegung…Frage ist nur ob die geforderten 0,1 Bar als Arbeitsdruck zu Stande kommen, alternativ überlege ich sowas mittels Schwimmerkammer selbst zu basteln.

      Vielleicht hat ja schonmal jemand sowas gebastelt und kann mir was dazu sagen.
      Gruß,

      Slade

    • #729211
      Hoäst
      Teilnehmer

      Zumal bei einer komplett entlüfteten Wakü (also auch keine Luft im AB), ja noch ein Ausdehnungsgefäß montiert werden müsste.

    • #729216
      power
      Teilnehmer

      Selbstentlüfter kannst du dir sparen! Einmal entlüfet hält dieser Zustand für mehrere Monate an.

    • #729414
      Slade
      Teilnehmer

      Hallo,
      mir ging es dabei auch eher darum,
      den Akt des neu Befüllens einfacher zu gestalten,
      T-Stück in die Leitung und daran halt den Selbstentlüfter, bzw. eine Schwimmerkammer.
      Aber gut, wenn alle der Meinung sind, daß es nichts bringt, der Gedanke kam mir halt bei der Überlegung einen Heizkörper als Radi zu verwenden.

      Gruß,
      Slade

    • #729633
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      Für die Entlüftung is der Ausgleichbehälter gedacht, dieser soll nicht nur als Vorratbehälter und Druckausgleich sondern auch als eine Art “Entlüfter” gedacht.

    • #729641
      husky
      Teilnehmer

      Luftblasen, die sich im Kühlwasser befinden, werden im AGB vom Wasser “getrennt”.Das eigentliche Problem bei dem Befüllen der Wakü, dass sich Luftblasen im Radi, der Pumpe, etc. “festhängen”. Diese bekommst durch so einen Entlüfter auch nicht weg. Das Ding würde überhaupt nichts bringen. Die einfachste mir bekannte Methode ist die, dass man beim Befüllen die Pumpe mehrmals an- und ausschaltet, notfalls den Rechner etwas in verschiedene Richtungen kippen. Damit sollte es klappen. Dies ist aber nicht unbedingt notwendig. Wenn der Rechner mehrere Stunden läuft, entlüftet sich das System eh von selbst.

    • #730651
      Miami_TEC_Nec
      Teilnehmer

      Mhh …

      Also ich nutze für meine WaKü auch einen 1/2″ Automatikebtlüfter …

      Aber nicht um den Druckausgleich zu schaffen oder so …

      Der einzigste (brauchbaren) Zweck dieses Entlüfter dient der Besseren befüllung, weil mein Radi cirka 1,5m von der Pumpe weg ist … An die Wand geboscht … 🙂

      Ansonsten ist dem Entlüfter keine Funktion abzugewinnen …

      Wenn du nicht zu viel Geld hast, dass vergiss ihn wieder … 🙂

      MfG

      F. Schmidt

    • #737326
      TLB
      Teilnehmer

      Hallölle,

      habe nun nicht alles gelesen,

      aber der AGB am höchsten Punkt ist doch wie ein Endlüfter?
      Da die Luft komprimiert werden kann, wird es wohl kein Problem im geschlossenen AGB sein.

      Lg,

      TLB

Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen