MeisterKühler

Silverstone SS-TJ07 overcooled A kind of hush [Update 25.01.2010]

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Vorstellung von Wakü – Systemen Silverstone SS-TJ07 overcooled A kind of hush [Update 25.01.2010]

Ansicht von 49 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #495573
      McM0ddy
      Teilnehmer
      Hallo liebe Meisterkühlergemeinde!Ich möchte ein TJ07, meinen ersten Mod und meine erste WaKü, mit wirklich ordentlich Kühlfläche ausstatten.Es sollen zwei 140mm Radiatoren im Unterteil verbaut werden, ein 420er und ein 280er.Es wird Pulverbeschichtungen und einiges an mechanischen Um- und Eigenbauten gebenfür HDD-Dämmung/-Kühlung, Radiatorenhalterung, gecleante Front etc.Da ich natürlich “nebenbei” auch noch arbeiten muß, wird sich das Projekt über mehrere Monate erstrecken.[SIZE=6]Inhaltsverzeichnis[/SIZE]16. Januar 2010 – Ein Anfang17. Januar 2010 – Weitere Ideen18. Januar 2010 – Die Grundlagen schaffen19. Januar 2010 – V1 reached22. Januar 2010 – Es geht ein Temjin auf Reise23. Januar 2010 – Die ersten Pakete – Teil 123. Januar 2010 – Die ersten Pakete – Teil 223. Januar 2010 – Die ersten Pakete – Teil 324. Januar 2010 – Anprobe – Teil 124. Januar 2010 – Anprobe – Teil 2PAUSE25. Februar 2012 – neue Autos, neues CAD, neues Glück. Es geht wieder weiter …03. März 2012 – Die ersten Laserteile sind verbaut
    • #839111
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Ein TJ07 mehr macht das Kraut auch nicht mehr fett – also warum nicht ;).

      Wenn du da paar innovative oder originelle Details verwirklichst kann das ja auch in einem eher langweiligen Gehäuse recht interessant werden. Die geplante Radiator-Orgie ist allerdings ziemlicher Overkill – versprichst du dir irgendwas bestimmtes davon oder soll das einfach nur Optik des Projekt unterstützen?

      Finde ich aber echt gut von dir, dass du fragst ob Interesse besteht. Wenn´s jetzt ein weiteres 0815 Murdermod-Ding werden würde, hätte ich für meinen Teil zumindest kein Interesse bekundet, aber wenn du da was Eigenständiges auf die Beine stellen willst, kann das ja ganz spannend werden.

    • #839120
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Jepp, seeehr langsam drehende Lüfter auch bei hoher Last. Optisch sind die ja nun eher im Verborgenen, also unsichtbare Schätze eher 😀

      Nein, nichts mit/von/nach mM. Der Dremel soll glühen, oder der Laser, der Fräser oder die Kantbank …

      Gut, dann stelle ich jetzt mal alles zusammen, was alles hineinkommt und was ich alles umzubauen plane und an Entwürfen schon habe.

      Ich aktualisere dann immer die erste Nachricht dieses Threads mit aktuellen Bildern und Erkenntnissen / Umsetzungen.

      Ich hoffe, das ist so in aller Sinne.

    • #839124
      littledevil
      Teilnehmer

      Radiatorfläche ist durch nichts zu ersetzen 😀
      wieviel rpm strebst Du an? Für passiv ist der Unt
      Paßt das Netzteil den unten noch rein?erbau ja weniger geeignet…

    • #839127
      McM0ddy
      Teilnehmer

      @littledevil: guckst Du hier, meine Frage nach einem 560er in einem Gehäuse.
      Kommt aber gleich noch mit Skizzen und mehr.

    • #839102
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Mein Ziel ist ein nahezu lautloses aber hoch performantes Arbeitssystem.

      Am liebsten wäre mir gewesen gar keine Lüfter im System zu betreiben. Dies hat sich aber recht schnell als nicht möglich herausgestellt, denn ein kleines bisschen Durchzug muß im Case schon vorhanden sein. Auch die von mir zuerst favorisierten lüfterlosen Cape Cora 1042 habe ich nach einigen Recherchen bezgl. Ihre Wärmeableitungsfähigkeit schnell verworfen. Selbst zwei hätten nicht hinreichend Kühlung ermöglicht. Nun fragt man sich: WAS um Himmels Willen will der Mensch da kühlen? Ein Kraftwerk? … Nein, nicht ganz, nur im schlimmsten Fall einen ordentlich übertakteten i7 9xx und, falls das Geld mal ganz locker sitzt, drei GTX 285 oder zwei GTX 295. So wir dies nun in Verlustleistung ausdrücken, kommen wir auf ca. 300W für die CPU. Für eine GTX 285 müssen wir 200W rechnen oder 300W für eine GTX 295, insgesamt bei voller Bestückung also 600W für die GPUs. Zusammen müssen also, wenn es ganz dumm kommt, 900W die über die Kabel hingekrochen sind, auf dem Luftwege wieder aus dem Gehäuse raus.

      Das ist, sagen wir mal unter normalen Anforderungen, selbst für einen einzelnen 480er Radiator (einen guten natürlich, XSPC oder Feser oä.) eine lösbare Aufgabe. Allerdings müssen wir entweder eine Wassertemperatur um die 40°C (bei Tu 20°) und mehr in Kauf nehmen oder eine Lüfterdrehzahl einiges über 1000rpm.

      Beides möchte ich selbst im übelsten Belastungsfall vermeiden. Also Lüfter IMMER < 1000rpm UND Wassertemperatur IMMER < 30° (bei Tu 20°). Also benötige ich für dieses Ansinnen mehr Kühlfläche als ein 480er Radiator hergibt. Nun, es gibt externe Radiatoren wie den MoRa2 oder den Airplex 1080. Hier kommen wir aber ebenfalls zu einer von mir gewünschten Randbedingung: KEIN externer Radiator, alles soll IM Gehäuse bleiben. Allenfalls der AGB darf ggf. nach hinten auswandern oder ein weiterer kleiner Radiator. Aber die Seiten und das Gehäuse-Top sollen absolut "sauber" bleiben. Und nein, irgendwohin verschlaucht werden, zu einem Radiator, der an der Wand hängt, soll auch nicht. Ich habe viel geschaut und viel überlegt und kam zu folgendem Ergebnis: Ein Temjin 07, ein 420er und ein 280er Radiator, zusammen also ein 700er Radiator im Fußraum des Temjin. Soweit die Theorie ... "

      • Case Silverstone TJ-07B
      • (ohne Window, das komm später oberflächenbündig rein und ohne das Laufwerksschächte o.ä zu sehen ist, wie sich das gehört)

      • Mainboard Gigabyte GA-X58A-UD7
      • Prozessor Intel Core i7-920 2.66GHz
      • Grafikkarten (1-3) Leadtek GTX285-2GB
      • (ist nocht nicht fix kann auch eine andere 285 werden, nVidia Referenz-Design, ist sicher für die GPU-Kühlerauswahl wichtig)

      • Stromversorgung OCZ Z-Series 1000W Modular
      • Arbeitsspeicher 3 x 2GB OCZ FlexXLC oder Blade oder Reaper
      • (welcher ist noch nicht entschieden, mind. jedoch PC3-16000 / 2000MHz)
        *** Ganz ausgezeichnet (und der paßt auch besser ins Gesamtbild, dazu später mehr) gefällt mir auch dieser Speicher: Mushkin Copperhead XP3
        Leider gibt es den derzeit “nur” bis max PC3-12800 …. das paßt mir eigentlich so gar nicht ins Konzept ……

      • Systemplatte 1 x OCZ SSD Agility EX / Vertex Turbo / Vertex / Agility 60GB
      • (welche ist noch nicht entschieden)

      • Datenplatten 4 x Samsung Spinpoint F1 320GB RAID
      • Ergeben zusammen als Linux SW-Raid 10 eine Platte mit etwa der doppelten Geschwindigkeit einer einzelnen Platte und Ausfallsicherheit ist auch gewährleistet!

      Ich finde zu schwarz paßt gold (nicht zu grell) und auch bronze (nicht zu dunkel) ganz ausgezeichnet. Ich habe bei all meinen Recherchen ein metallic güldenes Inneres auch noch nicht entdecken können. Aber selbst wenn es das schon gibt, mir gefällts und darum wirds. Das Innenleben schwebt mir also derzeit in metallic gold oder bronze vor. Ich schwanke noch etwas zwischen heller oder dunkler. Desweiteren überlege ich, ob ich auch die Frontplate (die die 5¼”-Panels ersetzt) und die drei Mesh-Gitter des TJs evtl. auch in dieser Farbe beschichte. Die Backplate wird natürlich auch in dieser Farbe ausgelegt.

      U.a. gefällt mir der deswegen Mushkin-Copperhed-Speicher auch so gut. Das würde sehr schön farbstimmig ..

      Bezgl. des Mainboards überlege ich, die Werksmäßige Heatpipe mit Wasseranschluß ebenfalls durch eine passende Farbe etwas anzugleichen. Beim Mainboard sind sonst nur die Kontakte vergoldet und die sieht man i.d.R. ja nicht.
      Anmerkung: NEIN, es wird NICHT vergoldet, nur in goldener Farbe pulverisiert oder gepinselt. Ich habe keinen Dukatenesel … leider.

      1. Der gesamte untere Bereich wird vom Netzteil und den Radiatoren belegt. Da müssen die Festplatten also nach oben weichen.
      2. Damit die Radiatoren genügend Frischluft bekommen um ihre Aufgabe auch artgerecht erfüllen zu können, wird der Gehäuseboden aufgemacht.
      3. Der Unterboden wird mit Luftfiltern versehen damit die Radiatoren staubfrei operieren können.
      4. Das Gehäuse kommt auf Rollen, damit es hoch genug wird um durch den Boden zu atmen (LianLi’s WB-01 voraussichtlich).
      5. Damit die Radiatoren KEINE warme Luft aus dem oberen Bereich ziehen wird die Midplate durch eine geschlossene Ausführung ersetzt.
      6. Das Netzteil wird so gedreht, sodass der Lüfter nach aussen zum Mesh zeigt.
      7. Die Spinpoints brauchen eine neue Behausung, absolut geräuschdicht, luftdicht aber mit Wasser durchflossen.
      8. Der 5¼-Tray wird unten gekürzt falls es dort zu eng wird.
      9. Lüfterregelung pimpen, falls ein einzelner Kanal keine 20W kann.
      10. … da fällt ganz bestimmt noch viel mehr an, also eine nach unten offene Liste.
    • #839130
      littledevil
      Teilnehmer

      moin, ah danke für die Verknüpfung – habe beides nachts nicht mehr miteinander verbunden… 🙂

      Du schreibst Dum arbeiten. geht es da um 3D / video? oder wofür die Grafikpower?

      Hast Du zum OCZ Z Series 1000W Modular gefunden, mit wieviel Rpm es bei geringer Last läuft? Die neuen enermax sind da mit ~300 rpm angegenem, a ber die größeren noch nciht lieferbar…

      Willst Du den Platz für einen 240/280er oben ungenutzt lassen? 😀
      Der platz ist ideal für semi-passiven betrieb. 2x Noiseblocker M12-s1 mit max 750 rpm d.h. kein aufhölen beim start aber auch bis 320rpm runtersehr langsam oder entsprechend 2x 140er NB-BlackSilentPRO PK-1

      ich habe es seinerzeit so gelöst:

      unterm schreibtisch, aber ist wenig portabel… [-X

    • #839188
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Nee, zum Arbeiten brauch ich die Grafik nicht. Ob ich die zum Spielen brauche, mal abwarten. Ich hatte bislang nur noch nie ein SLI-System und will mal eines haben, das ist schon alles 😉

      Nein, die Enermax gibt es als Modu87+ “nur” bis 800W. Die Revos sind zu lang und. Und ganz besonders wichtig war mir die “Single-Rail”, also die gesamte Leistung ist auf EINER Schiene verfügbar und das haben die Enermaxe nicht, darum fielen die sofort raus ;). Desweiteren steht da 330rpm bei “schwacher Auslastung” aber nicht, wie hoch der Lüfter bei mittlerer Auslastung dreht, und ein OC i7 @ 300W + 2 x GTX ist schnell mal bei 500W und für das Modu87+ 800W ist das lange nicht mehr “schwach”. Ich vermute die meinen damit Idle, keine Last außer vielleicht die minimal erforderliche.

      Der Platz oben und hinten ist als Option bei mir im Kopf, aber nur falls die beiden Kameraden unten nicht die gewünschte Kühlleistung bringen. Evtl. kommt oben noch einer rein wenn ich eh mal dabei bin, das muss ich mal sehen, aber in der Grundplanung ist es erstmal nicht. Ein 700er sollte hinreichen 😉

      Ich erkenne jetzt auf Deinem Bild nicht ganz, was oben und unten ist, was für ein Radiator das ist und wo er sich befindet. Oben auf dem Gehäuse, auf einem TJ07? In einem Holzkasten? Oder ist das der Schreibtisch und der Rechner steht woanders? *ratlos guck*
      Aber wie gesagt, bei mir MUSS alles INTERN verbacken werden. Oben und Seiten sind außerhalb des Gehäuses absolut tabu.

    • #839195
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Nun, nachdem die gröbsten technischen Grundlagen eroiert sind, die ersten Probleme: Ich habe noch kein TJ07 und somit auch keine Maße … Glücklicherweise fanden sich im Netz ein paar Foren und User, die Zeichnungen des TJ07 bereitstellten. Ob die nun exakt maßhaltig sind, das sei mal dahingestellt. Aber für eine grobe Schätzung passt vs. passt nicht, langt es. Ein ganz netter TJ-Owner hat mir auch mit dem allerersten Maß, von dem nun wirklich alles abhängt, sehr geholfen (nochmals heißen Dank an smoothwater@effizienzgurus), nämlich der im unteren Bereich verfügbaren lichten Höhe. Die war >=155m … JAU! die BlackICEs sind etwa 153mm hoch, das ist zwar eng, sollte aber langen.

      Nachdem die verfügbare Höhe nun erstmal geklärt ist, mal gucken, wie das vom Platz her so ausschaut.

      Hier ist sind ein paar Entwürfe in der man geplanten den Aufbau recht gut erkennen kann:
      (Raster = 10mm, SF = single fan, DF = double fan) (Bitte keine Vorträge im Sinne “Doppel-Lüfter-Kram nützt eh nix”. Es nützt, nur eben nicht doppelt 😉 )

      BlackICE SR1
      SF http://www.abload.de/thumb2/cadblackicesr1sfo0ek.png DF http://www.abload.de/thumb2/cadblackicesr1df54pb.png

      BlackICE GTS
      SF http://www.abload.de/thumb2/cadblackicegtssft4cf.png DF http://www.abload.de/thumb2/cadblackicegtsdfm00w.png

      MagicCool
      SF http://www.abload.de/thumb2/cadmagicoolsfj0yd.png DF http://www.abload.de/thumb2/cadmagicooldfr0zx.png

      Zu beginn meiner Idee waren die SR1 nur als 120er verfügbar, bzw. ich war nicht sicher, ob es sich bei den Tests der 140er SR1 von bundymania tatsächlich um die SR1 mit der geringen FPI handelte oder ob da eine Verwechslung mit den GTXen vorlag. Diese haben ja eine höhere FPI und sind somit erst bei höheren Lüfterdrehzahlen stark. Genau in dem Bereich will ich die Lüfter aber ja gar nicht betreiben. Ein kurzes Gespräch mit bundymania ergab jedoch: YES, es gibt sie!
      Im CAD begann ich also erst mit den flachen GT Stealth und den etwas günstigeren, aber bei geringen Drehzahlen schon starken, MagiCools. Alles gute Radiatoren, da gibt das gar nichts zu meckern. Aber an die SR1 kommen sie bei niedrigen Drehzahlen eben nicht mehr heran. Vielleicht noch die MCs, aber nur knapp.

      Der SR1, insbesondere mit der doppelten Belüftung, das wäre schon stark. Aber da sind nur noch 1cm zwischen den Lüftern und ich vermute einfach, die würden sich gegenseitig die Luft abgraben und damit die Kühlleistung eher verschlechtern. Das halte ich in der Form für kontraproduktiv.

      Meine Präferenz liegt also ganz klar bei dem SR1 im SingleFan-Betrieb. Vom Platz her zwischen den Lüftern noch ca. 4cm, das sollte reichen.

      Bezgl. der Schlauchgröße muß ich da im unteren Bereich sicher noch ein paar Probleme lösen und evtl. sogar für die paar cm im Unterteil auf 16/13 oder gar auf 13/10 ausweichen, falls es denn gar nicht anders geht.

      Die Lüfter sind absichtlich im inneren Bereich angeordnet, da so die Radiatoren nebenbei noch als Schalldämpfer wirken und lautloses Schweigen (a kind of hush) ist ja mein erklärtes Ziel.

      Die Radiatoren-Lüfter sollen alle parallel an einer Versorgung betrieben werden. So ist mein erster Ansatz. Ich bekomme dann zwar nicht direkt mit, wenn einer ausfällt, aber das sollte nicht das Problem sein. Selbst wenn nur der eine mit der Drehzahlrückmeldung noch funktioniert, die Temperatur wird schon nicht in wenigen Sekunden kritische Werte erreichen (lassen wir den 100%-Lastfall mal außen vor 😉 ). Wenn da also ein Lüfter nicht mehr geht werden die Temperaturen sich etwas nach oben entwickeln und dann kann ich immer noch gucken was Sache ist. So stelle ich mir das vor. Falls jeder einzelne Lüfter mission-critical status erhält, kann ich sie immer noch alle parallel an derselben Versorgung betreiben, müßte aber jedes Drehzahlsignal separat mit nach oben führen zwecks Überwachung. Andererseits, es bekommt ein goldenes Inneres … hm, mal gucken ;). Nicht zu vergessen, da müßte ich mir auch noch eine passende Lüfterüberwachung bauen … nun, Herausforderungen mag ich und elektronische Schaltungsentwicklung habe ich auch lange Jahre nicht mehr gemacht .. ein dickes Vielleicht.

      Bezgl. der Lüftersteuerung gibt es das Aquaero, ich weiß das natürlich. Nicht, daß mir das nun gar nicht gefällt, ABER … Linux hier, nicht Windows. Wenn ich das Ding dann eh mit den Tasten und nicht via USB einstellen müßte, weil es keinen vernünftigen USB-Treiber unter Linux dafür gibt … Das wäre für mich Klassenziel klar verfehlt. Ich habe natürlich schon geschaut, es gibt Treiber für das Auqaero unter Linux, aber der ist mehrere Jahre alt und im Forum dort hat sich diesbzgl. lange nichts getan. Da bin ich derzeit also mal ganz fürchterlich skeptisch. Und ein kleiner OP-Amp mit Temperatursensor und ein paar Widerständen ist fix zusammengelötet, falls es nichts fertiges gibt, das schick ausschaut und ca. 20W pro Kanal treiben kann.

      Etwas weiter gesponnen: Wenn die Lüfterregelung Kühlkörper an den Transitoren/OPs braucht und wir eh Wasser in der Nähe haben zum kalt machen … Die Leistung eines Reglerkanals ist (so meine Vermutung) meistens nur deswegen auf xW begrenzt, weil der darauf sitzende Kühlkörper die durch die Verlustleistung entstehende Wärme nicht wegbekommt, weil er zu klein ist. Dübelt man den Kühlkörper des Transitors/OPs nun an ein vom Wasser durchflossenes kleines Metallstück, wäre das Problem evtl. schon gelöst. Ist aber ganz ins unreine angedacht. Es ist natürlich stark vom Aufbau der Regelung und deren Bestückung abhängig. Ist da tätsächlich nur ein kleiner Transistor mit Icmax=1A drauf, dann geht eben nicht mehr wie 12W. Und natürlich muß man hier auch aufpassen, daß man ggf. wärmeleitende Isolierpads dazwischen legt, da i.d.R. die Kühlfahnen der Transitoren/OPs nicht potentialfrei sind. Und Spannung am Wasserkreislauf, dann kann man der Korrosion ja meist schon zugucken, denn wer hat schon einen absolut reinen ein-Metall-Kreislauf?

      Wenn man schon RAM und Festplatten mit Wasser kalt macht, dann holt man sich doch keine Wärme durch eine banale Lüftersteuerung auf DC-Regelungsbasis ins Gehäuse, oder? Aber das ist eher ein Nebenkriegsschauplatz.

    • #839223
      littledevil
      Teilnehmer

      2mm Luft – naja mann soll ja nicht unnötig Platz lassen 😀

      von wo bekommen die 5 Lüfter (oder eigentlich 6 wenn man den NT-Lüfter mit zählt) ihre luft?

      Und mit wieviel RPM läuft das OCZ bei mittlerer Last 😉

      Auf meinem Foto ist das linke schreibtischteil von unten fotografiert. Man schaut Quasi unter den Sschreitisch. Dort stehen 2 PC drin. Hab grad nur ein altes Foto

      Der radi hängt quasi unter dme leicht aufgebockten schreibtisch

    • #839300
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Ähmmmm .. 2mm ?? Wo? Zwischen den Schlauchdurchgängen oder wie kommst Du auf 2mm?

      Also geplant ist eh das SINGLE-FAN-SR1, nicht das double-fan !!! Beim single-fan-SR1 habe ich ca 4cm zwischen den Lüftern, das muß langen. Beim double-fan wäre aufgrundessen dass nur wenig Platz ist nur der suboptimale Radiator-Stack-Betrieb möglich, also links rein, recht raus. Das will ich aber nicht!

      Hast Du denn “Der PlAN” und “Der WEG” nicht gelesen? Da steht das doch drin. Menno… wozu schreibe ich denn so umfangreich … :-k

      Also zum mitmeißeln: Boden wird aufgemacht, Filter kommen drunter, NT wird gedreht und zieht Luft duch das Seiten-Mesh. Rads ziehen abgedichtet ihre Luft NUR von unten und blasen sie jeweils seitlich wieder aus.

      OCZ: Das Ding kostet nur unter zwo hundert ocken und wurde in USA getestet. Dauerleistung @ Tu=50°C auf single-rail >1250W und der Lüfter da drin ist ein 1500rpm Lüfter. Das heißt die 1500rpm erreicht er sicher nur bei Vollast und Tu 50°. Davon muß ich mal ausgehen. Da es bei mir im Gehäuse sicher nicht wärmer als 25″ wird, sollte ihm geschätzte 1000rpm bei Vollast reichen. Vorrausgesetzt er ist Temperatur- und nicht Lastabhängig geregelt. Da ich es nur im extremst-Fall bis 1kW schaffe, wird er also vermutlich ganz sinnig unter 1000rpm dahindümpeln. Tut er das nicht war es ein Fehlkauf und ich kaufe mir ein anderes! Genauere Daten habe ich leider nicht. Die Tester empfanden es im Vergleich zu anderen als leise, selbst unter Volllast bzw. mit 1250W im Überlastbereich. Schaun mer mal, woll?

      Hatte ich mir das doch gedacht, von unten unter den Schreibtisch gehängt. Und wie kriegt der gute nun seine Abluft nach oben wen, wenn Du mit einem Gehäusedeckellüfter da von unten hineinbläst? Hast Du Radiatorblenden in die Schreibtischplatte eingebaut ?

    • #839378
      McM0ddy
      Teilnehmer

      So, die ersten Bestellungen sind raus. Zu allererst ist natürlich die Werkstattausrüstung wichtig! Kein vernünftiges Ergebnis ohne ordentliches Werkzeug, also:

      Falls es wider Erwarten doch mal ganz grob wird: Stichsäge, Oberfräse, Flex habe ich.

    • #839483
      McM0ddy
      Teilnehmer

      So, die nächsten Bestellungen sind raus. Ich hoffe Caseking hat das TJ07 auch wirklich zum 21.1. lieferbar, so wie es im Shop angeben ist ;).

      Caseking liefertUnd nachdem der Netzteil-Lieferant aus Belgien mir nach 6 Tagen doch endlich mal mitteilte, daß er maximal nach Holland liefert, nicht aber nach Duitsland, dann eben via Amazon aus Deutschland neu bestellt

      Snogard liefertund das auch nur via Amazon! Direkt in deren Shop ist das nicht verfügbar. Exclusiv NUR via Amazon, erklärte mir ein Mitarbeiter als ich da verunsichert anrief, weil sie eben lt. Amazon eines haben sollten, es in deren Webshop aber gar nicht gelistet war … Sachen gibts 😉

    • #839812
      McM0ddy
      Teilnehmer

      DOCH!!! Erfreulicherweise bekam ich heute zwei Mails (unter vielen anderen natürlich ;)), eine von SNOGARD und eine von Caseking.

      Und darin stand, daß meine bestellte Ware komplett heute auf die Reise an mich ging *heyjaha heyjaha*

      Anfang nächster Woche sollten also alle die Komponenten da sein, die ich für den mechanischen Aufbau des Unterteiles benötige. Dann kann ich endlich die Midplate exakt vermessen und zeichnen, ebenso das Trägersystem für die Radiatoren und Lüfter und ggf. Lüftersteuerung, falls ich da noch ein Plätzchen finde. Billigen Schlauch in 19/13, 16/10 und 13/10 sowie G¼-Tüllen werde ich mir gleich erstmal bestellen, damit ich mal probieren kann, wie das mit der Verlegung unten aussieht und was für Zugeständnisse ich da an den engen Raum machen muss.

      Ein einziger Wermutstropfen ist aber doch da: Die Dremel kommt erst in KW 5, also in der ersten Februarwoche … *grummel* … Nun, eine Werkbank ist ja auch noch nicht bestellt und da, ist also nicht sooo schlimm.

    • #839869
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Heute morgen, meine Frau war gerade unter der Dusche fertig und mußte, nur mit dem Handtuch bekleidet, dem netten Mann von DHL die Türe öffnen 😀 .. und wofür?:
      http://www.abload.de/thumb2/p1030145.resizedtuly.jpg
      Nun, schneller als ich vermutete!

    • #839877
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Na dann – auf gute Gelingen!Zeig uns bei Gelegenheit mal den Inhalt der Kartons 😀

    • #839884
      Patty
      Teilnehmer

      VJoe2max;402571 said:
      Na dann – auf gute Gelingen!

      Zeig uns bei Gelegenheit mal den Inhalt der Kartons 😀

      Ich weiß es, ich weiß es…! :+ ^^

    • #839892
      littledevil
      Teilnehmer

      Da wurde der DHL-mann fürs Schleppen belohnt 😀

    • #839985
      McM0ddy
      Teilnehmer

      @liitledevile: Grien, wenn der DHL-Mann dreimal klingelt …. 😎


      @Patty
      : Vorsagen gilt aber nich 😉


      @Vjoe2max
      : ‘türlich ‘türlich

    • #839982
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Leider kam ich im Laufe des Tages noch nicht dazu, erst jetzt habe ich es geschafft ein Paket auszupacken und zu fotografieren. Seid nachsichtig, im Fotografieren bin ich noch nicht so gut, gerade was Belichtungen von dunklen Teilen bei weißem Hintergrund anbelangt. Kann an meiner Lumix hier 1001 Sachen einstellen und muß erstmal rausfinden, was gut ist. Ein Stativ habe ich glücklicherweise, also geht immer alles ohne Blitz.

      Nun, hier der erste kleine Karton mit dem Netzteil …
      http://www.abload.de/thumb2/p1030149.resizedquw9.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030157.resized86ec.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030153.resized3uey.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030159.resizedt6iz.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030158.resized456r.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030162.resizeds52k.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030161.resized25gp.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030164.resized16h8.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030167.resizedt6hd.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030169.resizedfub4.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030172.resizediuh3.jpg

    • #839994
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Das hier ist der zweite Streich, doch der dritte folgt sogleich 😉

      Der etwas größere Karton war zwar nicht mal zur hälfte befüllt, aber der Inhalt …
      http://www.abload.de/thumb2/p1030173.resizedf5qc.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030176.resized0uu1.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030186.resized56mb.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030187.resized3uc5.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030189.resizedd580.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030192.resizedxurp.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030194.resizedr6gl.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030195.resizedrubn.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030199.resizedi5zy.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030201.resized1uzm.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030203.resizedo6y8.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030204.resizedo5di.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030205.resizedl6iz.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030206.resizedr5oz.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030209.resized25k9.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030211.resizedfuxd.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030212.resized7uco.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030213.resized06b4.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030214.resized95cd.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030217.resizedvuwx.jpghttp://www.abload.de/thumb2/p1030218.resizedfuqy.jpg

    • #839997
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Und nun das Temjin
      http://www.abload.de/thumb2/p1030220.resizedjsy1.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030223.resizedgtlv.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030225.resized1obi.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030226.resizedepph.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030227.resizednpug.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030229.resizedhszc.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030230.resizedaox9.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030231.resizedvp4u.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030232.resizedbow7.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030233.resizedbq3t.jpg

    • #839999
      Obi Wan
      Verwalter

      Test

    • #840033
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Eine erste Anprobe (das Netzteil muß noch auf die andere Seite, damit ich nicht quer durch das Unterteil muß mit den Kabeln):

      http://www.abload.de/thumb2/p1030234.resizedsqbm.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030235.resizeduo4x.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030236.resizedltej.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030237.resized1qwr.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030238.resizedqs12.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030239.resizedbow3.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030240.resizedisb9.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030241.resizedkq2t.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030242.resized2qgc.jpg
      ~

    • #840067
      TeA_And_FrUiT
      Teilnehmer

      Cooles Projekt und coole Bilder ➡ ich will mehr :devil:

      Grüße,
      FrUiT

    • #840053
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Vielleicht hab ich es überlesen, aber willst du das Gehäuse auch auf rev. ATX umbauen oder bleibt es in Standard-Konfiguration?

      Edit: @Thradperformace:
      Diesmal kein Timeout – aber immer noch recht langsam. Wir arbeiten dran 😉

    • #840083
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Dachte halt wegen des airflows ;). Der ist allgemein besser bei rev. ATX. und zusätzlich kann man vom Graka-Kühler auch was sehen – nicht nur die Rückseite.

    • #840084
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Dachte halt wegen des airflows ;).
      Der ist allgemein besser bei rev. ATX. und zusätzlich kann man vom Graka-Kühler auch was sehen – nicht nur die Rückseite.

    • #840090
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Nun, da ja wirklich alles unter Wasser steht, ist der der Airflow ziemlich schnuppe 😀 Waterflow dagegen gar nicht. Nee, also auf den Luftfluß muß ich bei der Menge an Wasser im Case sicher keine Zugeständnisse machen. Und daß man von dem Graka-Kühler mehr sieht, ist natürlich richtig, aber wenn es rechts von mir steht und auf seiner rechten Seite das Fenster zur Graka hat …. hmmm ;)@timeout: Nach wie vor absolut unverändert 120sec -> fatal

    • #840082
      McM0ddy
      Teilnehmer

      @Vjoe2max: Also bislang ist kein iATX geplant. Das Case steht zu meiner Rechten unter dem Schreibtisch. Wenn ich es auf iATX baue habe ich das Fenster und die Sichtseite zur Schreibtischaussenwand. Außerdem gehr mir da der Reserve-Radiatorplatz oben im Deckel vollends verloren.@TeA_And_FrUiT: Jo, danke, ich arbeite dran 😉

    • #840102
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Die zweite Anprobe (das Netzteil ist jetzt auf der anderen Seite), Midplate in zwei Varianten und Übersicht:http://www.abload.de/thumb2/p1030243.resized98ja.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030244.resized3v74.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030245.resized5vpo.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030246.resized0mlr.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030249.resizedxmv7.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030251.resizedpvx3.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030252.resizeddkex.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030255.resizednw5c.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030257.resizedyjnh.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030258.resizeddmmz.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030259.resizedhvox.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030262.resizedj8px.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030263.resizedij5n.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030264.resized97r3.jpg

    • #840178
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Allzuviel neues gibt es derzeit nicht. Ich habe die Midplate im CAD aufbereitet damit ich sie mir lasern lassen kann. Das auch in zwei Versionen, einmal wie im original, Boden abgesenkt und einmal invers, also den Boden nach oben. Ist dann wie eine umgedrehte Midplate. Mit der originalen Midplate paßt dann das Mainboardtray aber nicht mehr. Neu wird die ja eh gemacht, und der 5¼-Tray wird ja auch gekürzt. Somit macht es nichts, wenn die Bodenplatte höhergelegt wird. Für den Bereich des 3½”-USB-Panels ist eine Abkantung nach unten vorgesehen. Somit sollte ich an alles gedacht haben.

      Die Noiseblocker PK3 hatten eine unerwartet hohe Startdrehzahl von 780rpm gegenüber 560rpm der PK2. Das hatte ich so nicht gewußt und auch nicht erwartet. Ich habe die also soeben wieder eingetütet und tausche sie um gegen PK2s.

      Meine Werkbank läßt noch auf sich warten, aber das kam heute schon mal. (Hoffe der DHL-Mann hat keinen 5-Kilo-Schein )

      http://www.abload.de/thumb2/p1030267.resized642b.jpg

    • #840202
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Du scheinst das Ding ja richtig entkernen zu wollen :d:Bin gespannt was wir da für neue Seiten des TJ07 zu sehen bekommen werden 🙂

    • #840228
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Wie sagt man so schön? Was nicht paßt wird passend gemacht :D.Und die originale Midplate engt die Radiatore derart ein, daß die da mal gerade mit Boden- und Deckenkontakt reinpassen. Das geht zwar, finde ich aber nicht so schön. Also wird ein wenig Alu gelasert, gebogen und gebohrt, dann sollte das passen.\D/

    • #840311
      McM0ddy
      Teilnehmer

      So, ein paar neue Teile trafen ein. Ein wenig günstigerer 10er und 13er ID Schlauch als Versuchsobjekt, ein paar Tüllen. Und, ganz wichtig, die neuen Noiseblocker PK2 statt PK3. Die habe ich dann auch gleich mal montiert und über die nacht laufen sie sich jetzt erstmal ein. Klackert dann nachher noch einer -> Reklamation. Bei fast 16€ für einen einzelnen Luftverwirbeler darf man ganz hohe Ansprüche stellen :D. Sehe ich jedenfalls so!

      Nun, die Radiatoren sind zwar nur so reingestellt, (die Stands habe ich im CAD fertig, aber noch keinen fixen Laserer bei der Hand), aber erste Testergebnisse habe ich schon!

      4-5cm Abstand bei 140mm-Lüftern die mit 1200rpm laufen -> das ist LAUT! Die graben sich derart die Luft ab, daß die Drehzahl hörbar sinkt. Desweiteren entstehen in der Luft Verwirbelungen, die ein dumpfes Summen hervorrufen, das DEUTLICHST über dem Normalpegel einer einzelnen Lüfterreihe bei 12V liegt. Nun, das ist nicht schön, aber Abhilfe ist durch eine Trennwand in der Mitte einfach möglich. Ich habe als Versuchstrennwand mal ein Stück Pappkarton dazwischengestellt. Ergebnis: WOW, erheblich leiser und lange nicht so brummig!
      Dann habe ich jedoch nur noch 2cm von Lüfter zur Trennwand und das ist eigentlich auch zu wenig. Dafür ist es aber deutlich LEISER, jedoch auch die gefühlte Luftstromwahrnehmung erheblich reduziert!
      Diese 1200rpm will ich ja auch eigentlich niemals sehen auf dem Tacho. Alles ist mit <1000rpm gerechnet. Und durch runterregeln meines Netzteiles konnte ich bei ca. 7.5V keinen Unterschied mehr wahrnehmen ob ich nun die Trennwand eingesetzt hatte oder nicht. Das entspricht ca. 850rpm (sagt die Website von Noiseblocker zum PK2). Und darunter sollte auch die Trennwand nicht mehr so schädlich sein.
      Fazit: Ein voll leistungsfähiger 1200rpm-Betrieb ist so wg. bauartbedingter Luftmengenbgrenzung nicht möglich. Das ist jedoch nicht wirklich schlimm, denn dieser Betriebszustand ist eh nicht angestrebt. Da ist es derart laut, daß es wirklich keinen Spaß mehr macht.

      Alternative: Der Stackbetrieb. Den wollte ich zwar nicht, aber ein klein wenig weniger effektiv ist erheblich besser, als verdammt viel weniger effektiv und dazu noch lauter! Ich werde leicht schlechtere Temperaturen bei den niedriegen Drehzahlen bekommen, als es mit der Trennwand und der eingesaugten Luft von unten möglich wäre. Dafür ist aber der Betrieb bis 1200rpm problemlos, sehr effektiv und erheblich leiser möglich. Die frische Luft zuerst über den kleinen 280er einsaugen, der ja im Wasser der zweite ist, somit also das vorgekühlte Wasser bekommt und die Luft nicht so warm macht. Die so auf Geschwindigkeit gebrachte, jedoch bereits leicht erwärmte, Luft durch den 420er weiterbeschleunigen und mit Schmackes ausblasen.

      Ich glaube, ich entscheide mich für den Stackbetrieb. Der ist fühlbar weniger restriktiv, wenn man die Hand mal vor die Radiatoren hält und den Luftstrom fühlt. Lieber einen ordentlichenLuftdurchsatz mit leicht erwärmter Luft, als einen geringen Luftdurchsatz mit kühler Luft. Alle Reviews zeigen ja ganz deutlich, daß, egal ob SR1 oder GTX, also niedrige oder hohe FPI, mit fallender Drehzahl und damit entsprechend fallendem Luftdurchsatz, sich die Kühlleistung exponentiell verschlechtert. Dazu kommt, daß es mir letztendlich auf 2 oder 3 Grad im Wasser gar nicht so sehr ankommt, wohl aber auf einen nahezu nicht wahrnehmbaren Rechner.

      Pläne werden gemacht um sie zu ändern, oder wie war das gleich? Nun, hier zu obigen Ausführungen mal die Bilder.
      http://www.abload.de/thumb2/p1030270.resizedtymp.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030271.resizedfbks.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030273.resizedlaok.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030275.resizeddy13.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030280.resizedya07.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030282.resizedwazj.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030285.resizeduzdz.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030287.resized19mb.jpg

    • #840449
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Die neuesten Errungenschaften: :banana:http://www.abload.de/thumb2/p1030289.resizedksxt.jpg

    • #840652
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Die Beschäftigung in den letzten Stunden und Tagen:http://www.abload.de/thumb2/p1030290.resizedhq8v.jpg

    • #840811
      K1nG-kRU$Ty
      Teilnehmer

      Schönes Projekt, hoffentlich wird das nicht wieder soein “Einheits TJ07” wie es alle bauen.gruß, K1nG-kRU$Ty

    • #840852
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Lasern lassen klappt nicht so fix, wie ich mir das vorstellte … nun, also erstmal ein Modell aus Pappe um zu gucken, ob es grob paßt, was ich da plane:(Der Weißablgeich war bei den ersten vier Bildern nicht korrekt, sorry)http://www.abload.de/thumb2/p1030291.resized2zl5.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030292.resized0byv.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030293.resizedmaqt.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030297.resizedn9t2.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030300.resizedyyvp.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030301.resizedm9dk.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1030302.resizediywl.jpg

    • #840857
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Willst du die Bleche für die Winkel zur Radiatorbefestigung lasern lassen? Das kriegt man auch mit ner Laubsäge und etwas Feilarbeit sehr ordentlich hin ;).Wenn du natürlich jemand an der Hand hast der dir das günstig lasert – lass dich nicht davon abhalten ;).Wird der Lasermensch dir die Teile dann auch biegen? Das Biegen ist bei der Geometrie nämlich alles andere als trivial. Eine Abkantbank solltest du dafür auf jeden Fall nutzen, wenn du es selber machen willst (es sei denn das Blech ist nur 0,5mm dick).

    • #840855
      McM0ddy
      Teilnehmer

      @[COLOR=#333333]K1nG-kRU$Ty (also ohne Copy-And-Paste ist der Nick eine echte Herausforderung!): Nun, es kommt mir gar nicht mal so sehr darauf an, mich von der Allgemeinheit abzuheben und was besonderes zu machen. Was die anderen machen dient mir als Vorlage. Wenn ich meine, das geht mit vertretbarem Aufwand und finanziellen Mitteln aber auch einiges besser, dann mache ich das (nach meiner Ansicht) auch besser. Das Gehäuse hat speziell durch seine Linienführung seinen ganz eigenen Stil und genau den mag ich sehr und will ihm den nicht nehmen. Dies betrifft insbesondere die Abrundungen vorne oben und unten sowie die Strangprofilform. Aber ich denke, durch die Farbgebung und den inneren Aufbau wird sich mein TJ07 von den meisten doch schon etwas abgrenzen. Ich muß aber auch dazusagen, daß dieses mein allererster Mod ist und bekanntlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen [-o<[/COLOR]

    • #840870
      McM0ddy
      Teilnehmer

      @Vjoe2max: Laser war der erste Ansatz. Ich habe in einigen Foren ein / zwei Laserer eroiert, aber in Gang kommen die nicht wirklich, oder sie wollen nicht. Nun, ich habe ein paar Maschinenbauingenieure und -techniker im Bekanntenkreis, die Aufträge an Lasercutter vergeben, da sollte was möglich sein. Leider nicht soo schnell, wie mir das lieb wäre ;). Hm, Laubsäge und Feile … ja, ich weiß es wohl, aber die Bequemlichkeit obsiegt leider doch. Wie schnell und wie günstig … mal sehen. Falls das meine Erwartungen finanziell oder terminlich sprengt, greife ich notfalls auf manuelle Bearbeitung zurück. Und biegen soll er auch, ja, das ist ganz wichtig. Falls ich alles selber machen muß, gibt es kleine Abkantvorrichtungen für den Schraubstock für um die 100Euro, die bis 630mm Breite operieren können. Das ist für meine Belange hinreichend. Ob sie mit den angedachten Kantungen zurechtkommen, muß ich noch eroieren. Aber ich habe auch einen Schützenbruder hier im Ort, der eine Mühlenfabrik betreibt und so ziemlich alles zur Metallverbiegung und -verarbeitung in der Fabrikationshalle stehen hat. Wenn es also ganz dumm kommt ….Aber der erste und einfachste Ansatz ist, ich mache eine Zeichnung, gebe die dem Fabrikanten und bekomme das komplett fertige Teil ins Haus geliefert. 0.5er Blech??? Das nennt mach doch Papier, oder 😀

    • #840910
      K1nG-kRU$Ty
      Teilnehmer

      McM0ddy;403638 said:
      @[COLOR=#333333]K1nG-kRU$Ty (also ohne Copy-And-Paste ist der Nick eine echte Herausforderung!): Nun, es kommt mir gar nicht mal so sehr darauf an, mich von der Allgemeinheit abzuheben und was besonderes zu machen. Was die anderen machen dient mir als Vorlage. Wenn ich meine, das geht mit vertretbarem Aufwand und finanziellen Mitteln aber auch einiges besser, dann mache ich das (nach meiner Ansicht) auch besser. Das Gehäuse hat speziell durch seine Linienführung seinen ganz eigenen Stil und genau den mag ich sehr und will ihm den nicht nehmen. Dies betrifft insbesondere die Abrundungen vorne oben und unten sowie die Strangprofilform. Aber ich denke, durch die Farbgebung und den inneren Aufbau wird sich mein TJ07 von den meisten doch schon etwas abgrenzen. Ich muß aber auch dazusagen, daß dieses mein allererster Mod ist und bekanntlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen [-o< [/COLOR]

      Das Äußere kann man bei dem Case ja auch kaum abändern, mir ging es nur darum das es schon so viele TJ07 Mods gibt und 80% davon gleich aussehen.

      Wo steht deine Werkbank eigentlich ? Sieht so nach Wohnzimmer aus :fresse:

    • #840914
      McM0ddy
      Teilnehmer

      @K1nG-kRU$Ty: Mal schaun, ob ich in den anderen 20% lande ;). Und nein, die Werkbank steht nicht im Wohnzimmer, die steht in meinem Büro. Ist also jetzt ein Multifunktionsbüro mit Schraubstock :fresse:

    • #840938
      K1nG-kRU$Ty
      Teilnehmer

      Wieso hast du eigentlich ein 360er Radiator wen an seine Stelle auch ein 480er hinpasst ?? So könntest du vieleicht auch den 240er Radi sparen und hast mehr platz unten.

      Im Büro basteln ist immer noch das beste mache ich auch nur :d:

    • #840940
      McM0ddy
      Teilnehmer

      😀 nein nein, Du irrst GEWALTIG 😀 das ist ein 420er (3×140) und damit schon 2% größer als ein 480er und der kleine ist ein 280er (2×140) und somit in etwa ein 360er (ca. 90% davon).

    • #840953
      K1nG-kRU$Ty
      Teilnehmer

      oha so kann man sich verschätzen ;), hätte ich aber auch einfach nachlesen können :DWann gehts den weiter und was ist noch alles so geplant ?

    • #840982
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Ich warte auf die Radiatorstands und die neue Midplate. Bevor die nicht da sind und passen, geht es leider nicht weiter. Außer dem, was ich bislang in meinen Posts erwähnt habe, ist noch nichts geplant 😉

    • #914977
      McM0ddy
      Teilnehmer

      So, lang lang ist’s her, aber was lange währt … Ich habe mich die letzten zwei Jahre nicht so viel damit beschäftigt, neue Autos mußten her, da die alten aus dem Leasing liefen, dann mußten die auch erstmal noch so angepaßt werden, wie ich sie haben will und zu guter letzt war das mit der Laserteilbeschaffung vor zwei Jahren noch nicht so gut bestellt wie jetzt. Nun gibt es cutworks.de. Damit ist es sagenhaft einfach geworden und preislich durchaus attraktiv. DXF hochladen, per Paypal eben bezahlen und ein paar Tage warten, fertsch. Ebenso habe ich damals noch mit dem einfach QCAD konstruiert und mit einem 2D-CAD ist das eben nicht so toll zu konstruieren wie mit dem 3D-CAD, in das ich mich jetzt ein wenig eingearbeitet habe. (-> FreeCAD) Auch die Luftführung, die ich ja ursprünglich von unten ansaugend und aus den Seiten herausblasend andachte geht so nicht -> VIEL zu laut, die Lüfter, wenn sie sich gegenseitig die Luft abziehen oder anblasen. Also: Prinzipänderung! Die Luft wird durch den 420er angesaugt. Der hintere Lüfter gibt seine Luft an das Netzteil weiter, das entsprechend eingebaut ist, daß dessen Lüfter innen liegt. Die beiden anderen Lüfter geben die Luft an die beiden Lüfter weiter, die durch den 280er alles wieder herausblasen. Wegen der Geräuschdämpfung werden die Lüfter im inneren (also nicht an der Gehäuseaußenseite) eingesetzt und erhalten noch eine eigene Lüfterkammer als Kapselung. Desweiteren bekommen sie zu den Radiatoren noch knapp 20mm Abstand, also eine kleine Vorkammer um den Wirkungsgrad zu optimieren. Hier habe ich mal ein paar Bilder, wie es aussehen wird da unten:http://www.abload.de/thumb2/bildschirmfotoam20120vg2w5.png http://www.abload.de/thumb2/bildschirmfotoam20120om0au.png http://www.abload.de/thumb2/bildschirmfotoam20120iawft.png http://www.abload.de/thumb2/bildschirmfotoam20120sf2cw.png http://www.abload.de/thumb2/bildschirmfotoam201209j246.png

    • #915334
      McM0ddy
      Teilnehmer

      Nun sind die ersten gelaserten gekommen. Ein wenig nachbearbeiten, senken, biegen, Setzmuttern einpressen …An die untere Falz der Seitenwand, die sich hinter die Frontschiene klemmt hatte ich gar nicht gedacht http://extreme.pcgameshardware.de/images/smilies/huh.gif … da mußte ich die Laserteile doch glatt noch mit der Stichsäge malträtieren http://extreme.pcgameshardware.de/images/smilies/s000.gif ….http://www.abload.de/thumb2/p1050455.resizednc66n.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1050456.resizedc84lr.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1050454.resizedupw0p.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1050457.resizedsw2nb.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1050458.resizedr81zo.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1050459.resizeda03z4.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1050460.resizedvl5f6.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1050462.resized0m17l.jpg http://www.abload.de/thumb2/p1050464.resizedzj0se.jpg

Ansicht von 49 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen