MeisterKühler

Software für LCD-Display

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware PC Komponenten Gehäuse/Modding Software für LCD-Display

Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #621431
      Derpaul
      Teilnehmer

      Die Software muß die ganze zeit laufen. Ich benutze JaLcd, das ist super und kostenlos 😉

    • #621432
      muxer
      Teilnehmer

      Schade, ich hab nämlich gehofft, dass solche Displays per Hardware auslesen können. So bringts mir eigentlich relativ wenig, weil ich sowieso ein Programm laufen lassen muss, statt Speedfan und Samurize halt die Display-Software. Mal davon abgesehen, dass man die Systeminfos woanders abliest und natürlich dem stylischen Aspekt, kann ich mir so ein Teil also getrost sparen, oder hab ich da einen Punkt vergessen?

    • #478708
      muxer
      Teilnehmer

      Ich bin gerade auf der Suche nach einem LCD-Display für meinen geplanten Eigenbau-PC. Es soll eine Alternative sein zu Speedfan in Kombination mit Samurize, also hauptsächlich Systemtemperaturen auslesen können. Jedoch braucht man für jedes Display eine Software, mit der man die Anzeige programmieren muss.

      Wie funktioniert solch eine Software?
      Müssen die Informationen für die Anzeige nur einmal auf die Hardware übertragen werden, oder muss man die ganze Zeit über ein Programm im Hintergrund laufen lassen?

    • #621684
      McTrevor
      Teilnehmer

      Das ist kein Problem. Ich empfehel allerdings LCD-SMartie, da dieses Open Source ist und noch gepflegt wird, im Gegensatz zu Ja-LCD. Dieses wird über kurz oder lang in der Versenkung verschwinden. Bei heutigen Prozessoren futtert LCD-Smartie weniger als 1% Systemleistung. Eine Steuerung in Hardware würde das ganze also nur teurer aber nicht wirklich ressourcenschonender machen. Und so kann man sich auch eingehende EMails, Newsfeeds oder Winamp-Daten auf dem Display anzeigen lassen.

      Bis dann denn!

      McTrevor

    • #622600
      muxer
      Teilnehmer

      Aber es gibt doch auch Displayd bzw. Panels, die z.B. die Temperaturen von 3 willkürlich im Gehäuse verteilten Sensoren auslesen und zur Lüftersteuerung dienen. Braucht man für solche auch Software?

    • #622665
      McTrevor
      Teilnehmer

      Nein, das sind Displays, die so gut wie nichts außer der Temperatur anzeigen können. Hatte auch mal so ein Teil, war aber nervig, da auf dem Display die meißte Zeit der Name des Herstellers angezeigt wurde, der mich ja sowas von überhaupt nicht interessiert. 😡 So ein Display in das man drei oder vier Sensoren stöpselt und das dann dauerhaft alle Temperaturen anzeigt, so daß man jeder Zeit jede Temperatur ablesen kann, ohne ein Knöpfchen drücken zu müssen, suche ich aber auch noch ❗

      Bis dann denn!

      McTrevor

    • #623250
      Mendoza
      Teilnehmer

      Ich bin überzeugter LCDHype benutzer. Hab ein 128×64 LC-Display und es funktioniert prima. Gibt reichlich Scripts dafür. Mit ein bisschen Mühe sollte es auch möglich sein, selbst was zu schreiben.

      http://lcdhype.de/uploads/post-27-10995812571.jpg

      Im Fenster unten links wechseln ständig anzeigen wie freier Festplattenplatz, Auslagerungsdatei, RAM, Up oder Download usw..

      Vielleicht krieg ich es ja noch hin, meine Wassertemperatur direkt auf das Mainboard zu kriegen. Angeblich is bei mir noch ein Anschluss für nen Sensor frei. Hab ihn bis jetzt nur noch nicht gefunden.

      Mendoza

    • #623255
      muxer
      Teilnehmer

      @McTrevor: Das hier dürfte doch ein Standalone-Display sein, oder?Jedenfalls werd ich noch ein bisschen warten, denn wenn man den Gerüchten Glauben schenken darf, soll man den neuen Prototypen des alphacool LCD-Displays ebenfalls mit Sensoren bestücken können.

    • #623256
      Poweruser
      Teilnehmer

      @mendoza:
      Welches Script benutzt du? Ich hab auch Lcd-hype am laufen^^ und würde das (da oben) gern mal ausprobieren!
      Mfg, Poweruser

Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen