MeisterKühler

SPAWA Kühler MSI K9N SLI Platinum

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung – Bastelecke SPAWA Kühler MSI K9N SLI Platinum

Ansicht von 12 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #483454
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      Hallo Leute,

      Es wird Zeit für neue Hardware, also zum Dealer gefahren und ein MSI K9N SLI Platinum für den AMD X2 5000 gekauft. Was mupte ich zu Hause bei der Demontage des SPAWA Kühlers feststellen – das Mistding ist in der Mitte angeschraubt ! Somit funktioniert die herkömmliche Art der Befestigung nicht, und ich habe mich schon im Geiste dabei gesehen einen Kühler aufzukleben.
      Dann ist mir eingefallen wie man mit dem Vierkantkupfer von VJoe2max einen prima Kühler auch bei so wiederigen Bedingungen realisieren kann.

      In meiner Beschreibung habe ich bewust auf einige Zwischenschritte verzichtet und mich in der Hauptsache auf die Lösung des Problems mit den mittigen Löchern konzentriert. Ich empfehle jedem der so einen Kühler nachbauen will/muß noch folgende Berichte zu lesen, hier wird ausführlich auf die restliche Herstellung eingegangen.

      http://www.meisterkuehler.de/forum/vorstellung-von-wakue-systemen/9630-deimhals-red-nuclear-14.html

      http://www.meisterkuehler.de/forum/wasserkuehlung-bastelecke/14226-neue-kuehler-prototypen-von-vjoe2max.html

      Als erstes mal Bilder von der Problemstellung, damit sich auch jemand etwas darunter vorstellen kann der das MB noch nicht in der Hand hatte

      Als erstes wurde in ein Stück Messing Runtmaterial auf der Drehbank ein 2,05 mm Loch gebohrt und dann 2,5 mm Gewinde geschnitten. Den Aussendurchmesser habe ich dann bis auf 3,4 mm abgedreht.

      Nachdem ich beide Stücke abgestochen waren hatte ich die Gewindehülsen für meinen Kühler.

      Nur so kann man sich wirklich sicher sein das man die Gewinde hinterher an der richtigen stelle sitzen hat. Mit einer konischen Reibahle habe ich dann das 3,3 mm Loch vorsichtig aufgerieben bis die Gewindesitze stramm hinein gingen. Da ich alles auf der Herdplatte löten wollte war es wichtig das alles klemmt weil ich keine Luste hatte das mir beim löten alles aus einander fällt oder ich überall Schraubzwingen drauf machen muß.

      Dann noch schnell Gewindemuffen aus einem Rest Messing hergestellt

      und alles auf der Platte schön verlötet. Diese Methode kann ich jedem nur wärmstens empfehlen, besonders den jenigen mit weniger Löterfahreung, es funktionier absolut super ! Das Ergebniss kann sich, direkt nach dem löten,schon sehen lassen.

      Ein wenig im Labor abgestrahlt und poliert – fertig um zu Hause mit etwas Klarlack überzogen zu werden.

      Zum Schluss der Kühler in seinem natürlichen Umfeld

      Ganz wichtig ist noch zu sagen das man die Wärmeleidpads vom Originalkühler abmachen muß um ordentlichen Kontakt zu bekommen ( die SPAWA sind doch etwas ungleichmässig aufgelötet ). Das geht am besten wenn man den Kühler kurz unter heißes Wasser hält und ihn dann direkt mit kaltem wasser abschreckt. Die Pads lassen sich dann sehr einfach ablösen und wieder verwenden.

      Viel Spaß beim selber bauen !

      Hier noch eine Skizze mit den Massen

    • #689187
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Sehr schöne Arbeit :d:
      Diese Art Kühler wird ja langsam richtig zum Renner 🙂

      Mit dem Kühlerlayout hat MSI sich aber nicht mit Ruhm bekleckert. Die Befestigung an einer so unzugänglichen Stelle zu machen spricht nicht für die Layouter in bei MSI und der Originalkühler sieht mir irgendwie provisorisch aus…
      Wie dem auch sei – deine Wakü-Lösung für das Problem ist echt gut gelungen! Dass du sogar die Gewindemuffen noch selbst gedreht hast – :respekt:

      btw.: schön, dass das Cu-Rohr noch rechtzeitig bei dir eingetroffen ist 😉 – kann man sich also doch auf die Post verlassen:roll:

    • #689196
      TiGer
      Teilnehmer

      VJoe2max said:
      Sehr schöne Arbeit :d:Diese Art Kühler wird ja langsam richtig zum Renner 🙂

      Seh ich auch so! Nur fehlt einigen bissel Equipment

      VJoe2max said:
      Mit dem Kühlerlayout hat MSI sich aber nicht mit Ruhm bekleckert. Die Befestigung an einer so unzugänglichen Stelle zu machen spricht nicht für die Layouter in bei MSI

      [SIZE=”2″]Wie hat sich mein Dealers doch gleich ausgedrückt…[/SIZE]Die HW Hersteller werden sich nen Teufel drum scheren… als sich nen Kopf darum zu machen… wie WIR unsre Waküteile da dran bekommen …oder so ähnlich!

      VJoe2max said:
      …und der Originalkühler sieht mir irgendwie provisorisch aus…

      Das ist find’ ich aber immer so an solchen Kühlern.. So in etwas sahen sie doch alle aus …

      Riesenaxel said:
      …. Sag bescheid wenn Du mal wieder was bestellst, …

      Mir bitte auch ..*gg*

    • #689197
      TiGer
      Teilnehmer

      Sry

    • #689201
      TiGer
      Teilnehmer

      schon okay..hat Zeit!

    • #689193
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      Danke, das mit der Post ist ein kleines Wunder, man weiß nie wann es wieder zuschlägt !
      Was MSI da mit dem Layout gemacht hat verstehe ich auch nicht aber Problem ist ja gelöst – aber was das soll ?
      Sag bescheid wenn Du mal wieder was bestellst, das Zeug muß man immer liegen haben. Kann man auch super die RAM´s der Grafikkarten mit Kühlen wenn man etwas geschickt beim löten ist. Ein schönes Projekt ist auch daraus HDD Kühler zu machen !

    • #689199
      VJoe2max
      Teilnehmer

      TiGer;237000 said:

      Riesenaxel said:
      …. Sag bescheid wenn Du mal wieder was bestellst, …

      Mir bitte auch ..*gg*

      Ich werd mich bemerkbar machen wenns soweit ist! ;)Wir müssten für eine zweite Sammelbestellung allerdings wieder mindestens 10m zusammenkreigen, da das die Mindestabnahmemenge darstellt. Allein ist mir so ne Bestellung dann doch zu riskannt – 10m kosten immerhin rund 200€!Solange noch viele Mitbesteller aus der ersten Sammelbestellung mit Material versorgt sind wird es wahrscheinlich schwierig so ne Menge nochmal zusammen zukreigen :-k – ausserdem kann ich sowas nur zügig durchziehen wenn ich zum Liefertermin Urlaub habe ;).Edit:btt: @Riesenaxel – Wie hast du eigentlich die Enden des Profils verschlossen? Blech oder dickeres Material wie bei Deimhal?

    • #689233
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      Am Ende habe ich 4 mm dickes Blech auf der Bandsäge zugeschnitten und dann mit der Feile etwas “konisch” zurecht gefeilt und im Schraubstock eingedrückt. Natürlich nicht ohne vorher eine kleine Phase dran zu feilen damit das löten auch wirklich im ersten Versuch richtig funzt.
      Da bei mir alle Teile stramm eingepresst sind kann ich ohne Klemmen löten, da fällt dann nix auseinander !

    • #689300
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      Sehr schön geworden 🙂

    • #689324
      Patty
      Teilnehmer

      Sehr schöne Arbeit! :d:

    • #689323
      MAD$RACHE
      Teilnehmer

      Nice Nice :respekt: warum hab ich mir nur ein gekauft aus Alu 🙁

    • #689603
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      Hallo MAD

      entweder Du hast Dir einen aus Alu gekauf weil Du so einen Kühler nicht bauen kannst oder nicht die richtigen Werkzeuge hast. Auf jeden Fall weißt Du jetzt wie Du das Aluteil gegen Kupfer ersetzen kannst !

    • #689662
      MAD$RACHE
      Teilnehmer

      Riesenaxel;237450 said:
      Hallo MAD

      entweder Du hast Dir einen aus Alu gekauf weil Du so einen Kühler nicht bauen kannst oder nicht die richtigen Werkzeuge hast. Auf jeden Fall weißt Du jetzt wie Du das Aluteil gegen Kupfer ersetzen kannst !

      Jepp bin auch schon dran 🙂 muß nur mein Chef mit machen 😀

      Ps.: Du hast Post \D/

Ansicht von 12 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen