MeisterKühler

Teststand für Wasserkühler im selbstbau

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung Teststand für Wasserkühler im selbstbau

  • Dieses Thema hat 262 Antworten und 29 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 12 Jahre von psahgks.
Ansicht von 262 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #473159
      Wojtek
      Teilnehmer

      hmmm… die Idee mit dem Teststand gefällt mir… 🙂

      Hat jemand genauere Infos zu Testständen
      bzw. zu dem von WCP ?

      Hab noch riechlich elektroschrott liegen der
      eigentlich zu schade zum Wegschmeissen ist…

      Hier und da paar Kleinteile und schon ist nen
      Teststand aufgebaut 🙂

      Gruß Wojtek

    • #520475
      Eddi311
      Teilnehmer

      Das Problem ist ja das man auch irgentwie die Leistung an die Küher bringen muß, am besten wäre das eine echte DIE, aber wie kann mandie am besten realisiren?

    • #520468
      Eddi311
      Teilnehmer

      Für einen Teststand gibt es ein sehr intresantes Projekt das nennt sich WPS und ist ein Wakütestand der auf Kaltmacher entwickelt wurde.

    • #520471
      nearperf
      Teilnehmer

      warten wir sein kommentar ab,bei ihm wärs halt praktisch da alles unter einem dach ist.aber wir können auch die kühler zu dir zum testen schicken *g*

    • #520472
      Eddi311
      Teilnehmer

      Ich denke mal das ein teststand irgentwann auf MK kommen wird, nur muß man sich um die Umsetztung noch gedanken machen.

    • #520474
      nearperf
      Teilnehmer

      MK auf dem zur Nr 1 ,so hören sich die letzten posts an. 😆

    • #520469
      nearperf
      Teilnehmer

      genau,solche kleinteile hat jeder rumfahren,man sollte eine auflistung machen was taufi braucht und dann gibt ihm jeder ein nicht mehr benötigtes teil.das tut keinem weh.

    • #520473
      Wojtek
      Teilnehmer

      Ich hab mir jetzt den WCP Teststanbd angeschaut,
      ganz ehrlich…

      Den Nachzubauen find ich nichtmal schwer.

      Zumal mir an dem WCP Teststand nicht gefällt dass deren Kupferblock
      da oben total rauh ist…

      Sorry, aber schonmal ne rauhe CPU DIE gesehen ?

      Ein Kaputtes Mainboard hab ich hier neben mir noch liegen,
      da könnte man Sockel & PCB opfern…

      Paar Messgeräte zum Messen von Lüfterdrehzalen,
      Spannungen, Leistungsaufnahmen hab ich auch noch da 🙂

      Ich mach mir heut mal paar Gedanken. *gg*

      Gruß Wojtek

    • #520476
      Wojtek
      Teilnehmer

      Ansich sollte das nicht das Problem sein eine Kaputte CPU zu nehmen
      und von unten die Platine (Unterhalb der DIE das Material vorsichtig abzutragen.

      Ich hab hier noch nen Kaputten T-Bred B liegen,
      werd mir das gleich mal anschauen.

      Denke aber dass die Lösung mit dem “Kupferblöckchen” Ideal ist
      wenn dieser zumindest auf der Oberfläche Poliert und Plan ist.
      Und die Oberfläche kann man ja einem Barton bzw. T-Bred B anpassen 😉

      Ich werd mal eben die Hotair anschmeissen und versuchen
      die DIE abzulösen um mal drunter zu schauen.

      Gruß Wojtek

    • #520479
      Eddi311
      Teilnehmer

      Hört sich auf jeden fall nicht uninressant an.
      Was hällst du den von dem Testsystem von Moddingtech?
      http://www.moddingtech.de/content/tests/testsystem.php?page=1

    • #520478
      Wojtek
      Teilnehmer

      So, hab die CPU DIE jetzt ab…
      Die Idee mit dem Abtragen lassen wir mal *gg*

      Hab die CPU leider zu fest eingespannt und beim Ablösen der DIE
      ist sie in 3 Teile gesprungen… 🙁

      Hat noch jemand paar Kaputte CPU´s ? 😀

      Aber ansich ists kein Problem die DIE absulösen,
      mit einer feinen Säge die grösse der DIE auszusägen

      Und anschliessend auf dem CPU Teststand den Kupferblock
      dort durchschauen zu lassen.

      so sollte das Ergebnis schon ziemlich nahe dem
      einer richtigen CPU kommen.

      Da so die Reflektion der Wärme genauso über die CPU
      abgestrahlt wird wie bei einer Originalen…

      Jaja, ich wiess, bischen verwirrend was ich da schreibe,
      aber ich kapiers… hoff ich zumindest 😀

      Gruß Wojtek

    • #520470
      Eddi311
      Teilnehmer

      Ich denke nicht das Taufi wirklich intresse hat sich neben der Fräse einen Waküteststand hinzustellen, ich dagegen schon. 😉

    • #520485
      Wojtek
      Teilnehmer

      Heizelemente gibts ja reichlich und viel.

      Ob nun Keramik Heizelemente,
      welche aus grossen Lötkolben,
      Wasserkochern *gg*

      Da seh ich nicht das Problem.

      Evtl. auch Interessant die Glühkerzen aus einem Dieselmotor.
      Da muss ich mal schauen mit wieviel Watt die Teile Heizen.

      Tempsensor…

      gute Frage, ggf. so machen wie bei WCP, direkt einlassen…

      Aber denke, das sollte kein grosses Problem sein…

      Sonst aussen am Kupferblock messen.

      Heizelement auf 100 Watt bringen,
      Temp. in der Mitte mittels Laser messen (kann man sich ja ausleihen)
      und dann mit dem Wert der Diode verleichen.
      Schon kann man die Temp. ggf. anpassen bzw. Korrigieren.

      Gibt ja reichlich Möglichkeiten 😉

      Gruß Wojtek

    • #520486
      shockwave10k
      Teilnehmer

      nun, wenn man den die durch eine kupferblock ersetz, der vielleicht von hinten durch das mobo mit, sagen wir mal einem tauchsieder (ist das was mir jetzt als erstes eingefallen ist) verbunden ist, und eine temp von sagen wir mal 100°c hinbekommt, wäre das doch ganz gut oder nicht? ich finde, das man die verlustleistung nicht zu hoch wählen kann, weil sich dann die unterschiede deutlicher herrauskristalisieren!
      es geht ja immer um den unterschied, nicht um das was der kühler wirklich an einem athon oder P4 leisten kann! oder habe ich da jetzt den falschen gedanken gedacht…..aber wie man von einer fräse zum kühlerteststand kommt ist ja interessant,


      @eddi
      : kannst du als moderator das ganze mal in einen seperaten threat packen bitte, sonst läuft das hier ausm ruder

    • #520488
      shockwave10k
      Teilnehmer

      hmmm…..ich habe hier noch einen PIII mit 750 mhz, der funzt allerdings noch…. 🙁 mal sehen was man da tun kann :mrgreen:

      ich sage mal so, wenn sich keine kaputte cpu findet, lasse ich die springen, das passende board wäre dann auch schon dabei, und sogar ein case (mini tower). das case selber ist nicht mehr zu 100% zu verwenden, weil ich mir bereits einige teile daraus ausgeborgt habe! aber der frisst hier nur staub, wenn interesse besteht kann man den dafür gerne haben! autentizität geht doch über alles oder 😉

    • #520490
      Wojtek
      Teilnehmer

      Ne, Dein 750er Interessiert mich nicht…
      Was ist denn mit Deinem P4 den Du aufbauen willst ?
      Kann man da nix machen ? 😀 😀

      Also nen AMD Mainboard mt 4 Löchern für die CPU Kühler hab ich da,
      eine Defekte CPU aufzutreiben sollte nicht das Problem sein.

      Interessanter wäre da noch ne CPU mit Heatspreader.
      Damit wären wir wohl die ersten wenn ich mich nicht irre,
      die so messen könnten… 🙂

      Gruß Wojtek

    • #520487
      Hawk
      Teilnehmer

      Bzgl. kaputte CPUs: Schreib mal eine mail an http://www.dau-alarm.de , die sollten da genug rumliegen haben 😉

    • #520482
      Wojtek
      Teilnehmer

      mhhh…

      Einen solchen Teststand find ich nicht sehr Aussagekräftig.
      Da sind einige Punkte die mich persönlich stören.

      1. Temparaturmessung

      Die messen NEBEN der DIE, egal ob nun der Fühler die DIE
      berührt oder nicht.

      Dann würde ich eher ein Mainboard nehmen welches die Interne Diode
      auslesen kann…

      2. Verlustleistung der CPU

      Je nach Stepping ist die Verlustleistung der CPU unterschiedlich.
      Wenn man z.B. http://www.tweakers4u.de anschaut,
      dort kannst Du Anhand der CPU Taktung,
      der Frequenz und der VCore deine Verlustleistung errechnen.

      Wenn man aber in betracht nimmt, dass z.B. ein 2500+ AQZEA Barton
      eigentlich ein 3200+ ist, so stimmt das alles schon garnicht mehr.

      Müsste man also erstmal herausfinden welches Stepping, welche Verlustleistung hat.

      Am besten ist das am 1700+ JIUHB zu sehen.
      Das war auch kein echter 1700+ mit 49.3 Watt Verlustleistung,
      sondern eine nromalerweise höher getaktete CPU
      die eben dem Markt entsprechend runter getaktet wurde.

      Je nach Stepping verhällt sich dort auch die Verlustleistung anders.

      Da seh ich das schon einfacher und günstiger einen
      Teststand mittels Heizelemnt aufzubauen.

      So hätte man ggf. auch einen möglichen vergleich mit dem Teststand von WCP.
      Womit es dann einfacher ist die Kühler zu beurteilen.
      Zwei Drei Kühler die auch bei WCP getestet wurden, einfach
      auf dem eigenen Teststand testen und schon sieht man
      den Messunterschied und kann dann dem eigenen ergebnis
      entsprechend die Temp. pauschal dazurechnen oder eben abziehen.

      Weiterer Vorteil,
      wenn man nen defekten P4 oder AMD64 besorgt,
      kann man auch Tests mit Heatspreader durchführen 😉

      Gruß Wojtek

    • #520484
      Eddi311
      Teilnehmer

      Aber was kann man denn dann als Heizelement nehmen und wie bekommt man dort den Tempfühler am besten untergebracht.

    • #520497
      Wojtek
      Teilnehmer

      Ich hab mich mal bischen umgeschaut.
      Denke Diesel Glühkerzen kommen da gut hin.

      Die gibts mit verschiedenen Leistungen.
      Soweit ich gesehen hatte gehts bei
      75Watt los und hoch zu 300Watt und mehr :

      so sehen die aus :

      http://i24.ebayimg.com/03/i/01/8a/6a/43_1_b.JPG

      Gibts auch in länger und kürzer…

      @-|WEST|-

      Deswegen wäre es nicht schlecht da ne Kaputte CPU zu haben.
      zumal man beim Einzatz der Glühkerzen auch Theoretisch
      die Aufsätze mit den “DIE´s” wechsweln könnte… 🙂

      Gruß Wojtek

    • #520504
      Wojtek
      Teilnehmer

      @Taufkirchner

      Einer ne Fräse, der andere nen Teststand 😉


      @Eddi311

      Da gibt verschiedene,
      die aus den Autos meist mit 12V,
      LKW Glühkerzen entsprechend mit 24V.

      Jetzt müsste ich nochmal schauen
      ob die Glühkerzen aus Heizöl Heizungen nicht mit
      220V laufen *gg*

      Aber 12V sind schon O.K.

      Ein Stabiles Netzteil mit entsprechender Leistung hab ich noch irgendwo stehen. 🙂

      Gruß Wojtek

      P.S. durch das Gewinde auf den Kerzen kann man echt die Aufsätze tauschen
      und somit auch die DIE 🙂

      hehe, das gefällt mir langsam…

    • #520502
      Eddi311
      Teilnehmer

      Das wäre auch keine schlechte Idee, auf wieviel Volt laufen die, ich denke 12V oder?

    • #520505
      Eddi311
      Teilnehmer

      Man muß nur die richtigen ansätze finden. 😉

      Anstelle eines Netzeils zum betreiben, könnte man auch Baterien nehmen so hatte man bei den Messungen keine Schwankungen die von Stromnetz kommen.

    • #520495
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      also ich mein bei wcp haben die 100 watt verlustleistung genommen, hat nich einer connections zu denen?
      der könnte ja mal fragen, ob man nich ein paar detailierte pix bekommen könnte!

      wie habt ihr euch das denn mit dem messen von P4 / AMD 64 vorgestellt?
      die haben ne andere DIE größe!

      also 100 watt leistung sollten wir dann schon nehmen, damit man verlgeichen kann…

    • #520507
      Wojtek
      Teilnehmer

      Aber dafür stetig sinkende Leistung.
      Da geht schon massig power durch wenn die glühkerzen heizen.

      Da sind dann mehrere Durchgänge fürs Messen und runden
      der Kühlleistung der Kühler eher schwer.

      Wenns um die Schankungen geht,
      dann schalt ich gerne meinen USV dazwischen. 😉

      Gruß Wojtek

    • #520496
      shockwave10k
      Teilnehmer

      ich würde fast sagen, das man scih nur auf P4 und amd 64 spezialiesieren sollte, das sisnd die systeme der nächsten generation, so oder ähnlich werden die nachfolger ja auch aussehen! das wäre quasi eine investition in die zukunft!

    • #520500
      Taufkirchner
      Teilnehmer

      allso jungs ein teststand ist bei mir nicht!!!!
      da hab ich zu wenig zeit!!!!
      ich unterstüze gerne jeden der so was bauen will aber für einen teststand zu betreiben hab ich zu wenig zeit.
      aber die idee gefällt mir gut (mk-teststand 😆 )

    • #520509
      Hawk
      Teilnehmer

      Oder halt richtig professionell und ein stabilisiertes Labornetzteil verwenden.

    • #520512
      Eddi311
      Teilnehmer

      Eine USV ist natürlich auch eine Lösung.
      Ein Profesionelles Labornetzteil ist aber nicht zu bezahlen, oder sollen wir dafür eine Spedenaktion ins leben rufen “g”

      Wojtek hast du mal irgentetwelche Links wo man mehr über diese Glühkerzen erfahren kann?

      Ach so, ich habe den Tread mal als Wichtig oben angepinnt. 😉

    • #520523
      Eddi311
      Teilnehmer

      Das Netzteil bei Ebay kann aber nur 120W das wäre ein bischen sehr knapp an der leistung die wir brauchen.

      Noch eine sache zu den Glühkerzen, kann man die denn über einen längeren Zeitraum Glühen lassen ohne das die durchbrennen, oder müste man da eine größere nehmen und die vom Strom her auf 100W bergrenzen?

    • #520520
      Wojtek
      Teilnehmer

      imho der Beste Artikel dazu ist folgender :
      http://www.ngkntk.de/index.php?id=348

      Wobei die Keramik Glühkerze wohl meine Wahl sein wird,
      http://www.ngkntk.de/Gluehkerzen_im_Detail.355.0.html

      Labornetzteil wäre natürlich klasse,
      wobei klasse…

      Muss mal in meine Alte Schule fahren,
      ob die nicht so ne Teile bei gelegenheit “ausmustern”.
      Sonst frag ich Morgen mal bei meinem Elektrotürken
      (der kann fast alles besorgen 🙂 )

      Irgendwas wird sich schon Organisieren lassen 😉

      Gruß Wojtek

    • #520522
      Wojtek
      Teilnehmer

      Sorry für den Doppelpost…
      Zum Thema Labornetzteile…

      http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=31338&item=3094728621&rd=1

      Edit

      http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=12062&item=3095221635&rd=1
      Kost zwar knappe 60€
      Aber das wär ich noch bereit zu Investieren…
      Wäre aber auch meine Schmerzgrenze…

      😉

    • #520526
      Eddi311
      Teilnehmer

      Den zweiten link habe ich gar nicht gesehen, aber das hat den nachteil das man das nicht regeln könnte, ob das damit funktioniert muste man noch testen.

      €dit mehrere minuten sind aber auch etwas kurz wenn man richtig testen will müste man schon midestens eine Stunde laufen lassen.

    • #520529
      Eddi311
      Teilnehmer

      Die Glühkerkze wäre aber perfekt, durch ihre Bauform, wenn das nicht so klappt müste man das mal mit einer Größeren begrenzt auf 100W Testen.

      €dit: ich habe grade mal über deinen Test nachgedacht, du schickst da ungefähr 400W (wenn ich mich nicht verrechnet habe) auf die Glühkerze, wenn du die direkt an die Baterie anschliest, wenn es die nicht zerschießt wäre es genau das richtige.

    • #520527
      Wojtek
      Teilnehmer

      Ich schliess morgen im Garten mal ne Glühkerze an ne Autobatterie
      und werd mal schauen wie lange die glüht.

      Allerdings bekommt die dann von der Batterie volle Power,
      wenn ich mich recht erinner sind das bei dem klopper der da steht 36Ah

      sonst echt ne grössere nehmen und auf 100Watt begrenzen…

      sollte ja nicht das Prob. sein.

      Andernfalls kann man noch auf andere Heizelemente zurückgreifen.

      Gruß Wojtek

    • #520525
      Wojtek
      Teilnehmer

      Die Keramik Glühkerzen kannst Du ohne Probleme
      über meherere Minuten mit 100Watt befeuern.

      Bei den alten Glühkerzen dauerte es sogar einige Zeit bis die auf Temp. waren 🙂

      Die Glühkerzen kann man mit 13,8V befeuern,
      wären dann knappe 140 Watt,
      was voll ausreichen würde 🙂

      Mit dem Ersten EBay Link kannst Du am NT Direkt die Stromstärke begrenzen.
      Sogar Volt und Ampere getrennt regeln.

      Wäre also Ideal 🙂

      Gruß Wojtek

    • #520532
      techno_magier
      Teilnehmer

      Was kostet solch eine Glühkerze ?

      Man könnte auch eien Lötpistole nutzen, für die man sich ein entsprechendes Hiezplätchen bastelt, die man unter5,-€ in ebay bekommt 😉

    • #520533
      Hawk
      Teilnehmer

      Eddi: schau dich vielleicht noch mal in Ebay um, da sind jede Menge Labornetzteile drin.

    • #520535
      Taufkirchner
      Teilnehmer

      glühkerzen und und begrenzen! das halten sie schon aus.
      beim auto (diesel) gühen die dinger auch mit ca 1100 grad vor und glühen dann ca 5 minuten begrenzt nach.(mit ca 800grad wegen der besseren verbrennung)

    • #520550
      Wojtek
      Teilnehmer

      So, also die Glühkerzen geben echt voll Power.

      Bei 100Watt sollte das kein Problem sein die über längere Zeit laufen zu lassen.

      Eine Stunde ist da sicherlich kein Problem.

      Jetzt werd ich mal nach dem Netzteil von gestern schauen,
      glaub das Teil läuft heute aus…

      Gruß Wojtek

      ______

      Edit

      Jemand ne Idee wegen Tempmessung ?

      Den Temp. fühler unter zu bringen ist das kleinste Problem.
      Allerdings, WOMIT messen ?

      Hab mir das Set von WCP angeschaut und da würde man bei ca. 300€ liegen 😡

      Jemand anders evtl. Vorschläge & Ideen ?

      Bei Conrad gibts ein Set für ~90€ + Fühler,
      hat aber nur eine Messgenauigkeit von 0,5°K 🙁
      imho zu ungenau…

    • #520562
      Eddi311
      Teilnehmer

      Wegen der Tempmessung habe ich mir auch schon gedanken gemacht, aber ich würde die Tempwerte sowiso nicht so genau angeben, weil man die unterschiede bei den Temps der ersten 10 Plätze bei WCP in einer echten Wakü sowieso nicht merkt, demmach reichten 0,5K genauigkeit aus (der Teststand soll ja auch erschwinglich bleiben), und wenn die genauigkeit nicht ausreicht könnte man später genauere Sensoren einsetzen.
      Man könnte ja alternativ mit mehr Leistung messen dann hätte man größere unterschiede.
      Wegen den Schaltnetzteilen kucke ich mich auch mal um, mal sehen was ich finde.

    • #520568
      Wojtek
      Teilnehmer

      Also das Obige Netzteil endet heute um 20 Uhr
      und liegt atm bei €5,50

      Werd dann in letzter Minute bieten wenns nicht zu hoch geht.

      Glühkerzen hab ich auch schon einige…

      Hab ocraM schon agesprochen, der will auch mithelfen den Teststand aufzubauen.

      Also Langsam nimmts Formen an 🙂

      Hab jetzt auch etwas SEHR Interessantes zur Temp Messung gefunden 🙂

      Es gibt einen 4-Fach COM bzw. LPT Adapter,
      an welchen man 4 BELIEBIGE Sensoren Anschliessen kann.
      Dies können Temp, Spannung, Kontakt (Drehzahl)
      und andere Sensoren sein.

      die Ausgabe schaut dann ca. so aus :

      Bild ist nur ein Beispiel

      Das besondere an der Soft/Hardware ist, sie kann :

      1. Grafisch alles anzeigen (auch mehere Werte gleichzeitig)
      http://messpc.dtdns.net/rrdtempday.gif

      2. Können die Werte per Netzwerk oder auch Internet
      auf eine PHP Seite geschickt werden.

      So kann z.B. der jeweilige Kühlerbesitzer oder auch die Community
      einen Langzeittest des Teststandes und des Kühlers mitverfolgen 🙂

      imho ein sehr geiles Teil 🙂

      Eure Meinungen ?

      Gruß Wojtek

    • #520569
      Eddi311
      Teilnehmer

      Sieht doch gar nicht schlecht aus, gib mal mehr informationen.

    • #520571
      Wojtek
      Teilnehmer

      ups, den Link ganz vergessen *gg*

      Hier isser : http://www.messpc.de/

      Gruß Wojtek

    • #520572
      Eddi311
      Teilnehmer

      Ist aber ein bischen Teuer oder nicht, du brauchst da mindestens drei Sensoren eine fürs Wasser, einen für den CPU Temp und eine für die Lufttemp. und da bin ich dann schon bei locker über 100€ nur für die Sensoren, außerdem steht da nichts zur genauigkeit der Sensoren und zu deren Größe auch nicht, die sehen nämlich sehr groß aus.

    • #520573
      Wojtek
      Teilnehmer

      Sensoren sind es soweit ich sehen konnte,
      die selben wie es die bei conrad gibt.

      3 Sensoren je 24 € = 72€

      Den einen abgedichteten, auf den kann ich verzichten.
      Da schmeiss ich selber den einen Sensor in Schrumpfschlauch o.ä. 😉

      Ich hab mir jetzt ca. 5.000 verschiedene Möglichkeiten angeschaut,
      mit denen man Temp´s messen kann.
      Die Preisspanne reicht da von ca. 150€ bis hin zu 500€ und mehr.

      Da aber die Temps für die Kühler das wichtigste sind,
      sollte man da nicht unbedingt zu sehr sparen.

      Ich hab den Jungs da oben schon ne Mail geschickt mit einer
      Beschreibung was wir vorhaben.
      Evtl. kann man sich da irgendwie auf nen netteren Preis einigen.

      Ausserdem sollen die mir mal paar Daten mehr geben,
      auch zwecks genauigkeit, Trägheit etc.

      Gruß Wojtek

    • #520581
      Neptun
      Moderator

      Eddi311 said:
      Sieht doch gar nicht schlecht aus, gib mal mehr informationen.

      jo, das meine ich auch … sieht wirklich gut aus.

      Finde gut, das sich jemand dieser Idee angenommen hat. Überhaupt finde ich das Thema ziemlich interessant.

      Was für einen Teststand benutzen den die kuehlertest.de Seite ?

    • #520584
      Wojtek
      Teilnehmer

      *gg*

      Der Teststand ist ja süß 🙂

      O.K. er hat nen “Silberkern” aber ob das System so realistisch ist ?
      Immerhin benutzen die so nen Komischen CPU ersatz…

      Zudem drücken die die DIE nach oben, statt den Kühler nach unten.
      Im ganzen zwar keine schlechte Idee, um den Anpressdruck gleich zu halten,
      aber letztendlich kann man das auch anders machen,
      dass das Teil mit 12KG hoch zu pressen…

      Dadurch dass die dort Edelstahl nehmen,
      statt wie WCP, Original Material,
      wird die Hitze des DIE Nachbau
      imho ganz anders verteilt und abgestrahlt…

      Da bleib ich lieber bei meiner version mit der CPU und dem Sockel… 😉

      Gruß Wojtek

    • #520606
      Wojtek
      Teilnehmer

      So… Das Netzteil ist mein 🙂

      Für ~20 € kann man nicht meckern 🙂

      Gruß Wojtek

    • #520607
      nearperf
      Teilnehmer

      20 für das defekte?nicht gerade ein schnäpchen?wer weiss ob da nicht noch mehr kaputt ist?

      als heizelement könnte man doch einen alten tauchsieder unter einkupferplättchen löten?

    • #520608
      Wojtek
      Teilnehmer

      Naja, nen Defekter Widerstand ist nicht das Problem.
      Sonst wird mal weitergeschaut was da kaputt ist 😉

      20€ kann ich noch verkraften, sonst kommts
      wieder zurück zu Ebay 😀

      Der Tauchsieder ist leider nicht so Ideal,
      da er verhälltnismäßig gross ist
      und durch seine windungen die Hitze zu sehr verstreut abgibt.

      Gruß Wojtek

    • #520617
      Eddi311
      Teilnehmer

      Wenn du das Netzteil hast kannt du ja die ersten Test fahren mit den Glühkerzen, ich werde mich mal in zwischenzeit man über die WPS infornieren, mal kucken was dort für Kosten auf einen zu kommen.

    • #520665
      Termi
      Teilnehmer

      mal eine sehr “einfache” loesung von finnzwerg 🙂

      http://www.watercoolplanet.de/phpbb2/viewtopic.php?t=1664

      Termi

    • #520707
      Wojtek
      Teilnehmer

      lol,

      dann könn wir ja auch mit Feuerzeugen nen Teststand aufmachen 😀

    • #520719
      Cannon
      Teilnehmer

      Ja der von finnzwerg ist ja noch nicht fertig. Also wie der funktionieren soll ist mir ja noch schleierhaft. Aber mal abwarten.

    • #520728
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      ich denk mal er will auch 100 watt haben, deshalb 2x 50 watt lampen!
      da is nur das prob, dass die nicht 50 watt an wärme abgeben, sondern auch noch nen bischen licht 😡 , also nich so wirklich geeignet, da is das mit den glühkerzen schon besser!
      oder man müsste 2 x 60 bzw. 70 watt nehmen, wobei man dann immer noch nich sicher sein kann, dass es 100 watt an wärmeleistung sind…

    • #520735
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      das schon, aber ich denke mal wir wollen annähernd die gleichen werte erzielen, wie wcp, also sollten wir auch 100 watt nehmen, dass man auch mal mit anderen kühlern vergleichen kann!

      wenn wir das schonmal bauen, sollten wir das auch richtig machen

    • #520734
      Termi
      Teilnehmer

      naja, fuer kuehlervergleichsmessungen auf dem selben stand reichts doch..

    • #520748
      techno_magier
      Teilnehmer
    • #520750
      techno_magier
      Teilnehmer

      habe hier auch mal einen Schaltplan falls einer an einer preiswerten 8 Kanal Messplatine interesse hat 😉

      http://www.franksteinberg.de/IMG/MOHRLOK.GIF

    • #520749
      Obi Wan
      Verwalter

      Sind ja interessante Links dabei …

    • #520752
      Wojtek
      Teilnehmer

      Danke techno_magier, hab mir die Links mal angeschaut.
      _____________

      http://www.erwin-wolf.de/ewcaptser.html

      Das ist Lediglich eine Schnittstelle für Messinstrumente
      bzw. Sensoren. Deren Ergebnisse kann das Prog
      an eine Beliebige Software schicken.

      Misst also selber nicht.
      Auch kenn ich kein Programm an welches es die Ergebnisse
      von der Seriallen Schnittstelle schicken könnte.
      Ausser man Progt selber was in C++, aber dann
      könnt man sowas auch gleich mit einbauen 😉
      _____________

      http://www.hjberndt.de/soft/

      Gehts Dir dort um die A11 Software ?
      die ist ganz witzig 🙂
      Allerdings für unsere Sachen eher ungeeignet.
      Da diese das CompuLAB-USB Interface vorraussetzt.

      Das Modul ansich schaut so aus :

      Liegt selber bei €90,- und da sind keinerlei Temp. Sensoren bei 🙁
      Auch müsste man erstmal schauen, wie man die dort ansprechen kann.
      Werd mir das Modul aber mal genauer anschauen…
      _____________

      http://www.multimes.de/download.htm

      Hier kann man Daten aus Multimetern auslesen
      welche eine Serialle Schnittstelle haben.
      Allerdings sind solche Multimeter rel. teuer 🙁
      _____________

      http://www.kappenberg.com/software/apstandard/akapstandard.htm

      Hier steig ich ehrlich gesagt noch nicht so ganz durch.
      Da dort leider weitere Infos fehlen.
      Wie z.B. welche HW benötigt wird etc.
      Werds mir aber auch nochmal genauer anschauen…
      _____________

      http://www.dasylab.net/dasylab_german/German/Neu_In%20_V8/neu_In_V8.htm

      Damit kann man folgendes erstellen :
      “papierlosen” Mehrkanalschreiber,
      Triggerüberwachung und
      Frequenzanalsysator

      Also eher nichts für uns *gG*

      Dank Dir aber, werd mir auf jeden Fall das
      USB Modul genauer anschauen 😉

      Gruß Wojtek

    • #520755
      Wojtek
      Teilnehmer

      Sind aber nur Auflösungen von 0,5°C möglich…

      imho zu ungenau bzw. zu grob gemessen…

      Gruß Wojtek

    • #520757
      techno_magier
      Teilnehmer

      Wojtek said:
      Sind aber nur Auflösungen von 0,5°C möglich…

      imho zu ungenau bzw. zu grob gemessen…

      Gruß Wojtek

      Na dann viel Spass in der 500,-€ klasse 🙂

      allerdings wenn ich einen Tempsenseor nutze der von O-100°C arbeitet und den 10 Bittig auflösen kann (1024 Schritte) dann liege ich bei 0,1°C Auflösung. Wenn man schon mit 0,1°C arbeiten will müssen auch die Rahmenparameter stimmen und ich hoffe das sich hier einge der Bedeutung im klaaren sind was dies Messtechnisch heisst. Nur als Beispiel man müsste zuerst einen Raum haben in dem die Temperatur immer konstant ist, dann müssten die zu messenden Komponeten erst mal 2 Tage in dem Raum liegen um sich thermisch der Umgebungstempertur an zu passsen , auch die Messreihen müssten mehrere Tage laufen. Es müsste tunlichst daruf geachtet werden das man immer die selbe Menge WLP und die selbe Auftragestärke auf den Wärmeübergangsflächen berücksichtigt um Messfehler über 0,1°C auszuschliessen usw usw.

      Also kurz und gut bei einem Hobbylabor muss ich bei Temperaturmessungen locker von Messfehlern im bereich zwischen 0,3-0,5°C ausgehen 😉

    • #520753
      techno_magier
      Teilnehmer

      Habe noch was preiswertes bei Conrad gefunden

      Unter der Bestellnummer 160226-14 bekommt man für 29.95 €
      10 BIT DATENERFASSUNGSSYSTEM mit 8 analogen Eingängen, fertig aufgebaut.

      >HIER< gehts zum Schaltplan

      Software dazu gibbet >HIER<

      Und >HIER< noch eine Anleitung wie man sich preiswert mit dem LM75 einen Temperturfühler aufbaut den man direkt am Parallelport betreiben kann.

    • #520760
      Wojtek
      Teilnehmer

      Also den Raum mit der Konstanten Temp. hab ich.
      Zwischen Hochsommer und tiefstem Winter
      schwankt die Temp. nie mehr als um 1°C

      Der Raum ist im Gebäude Innern und durch
      Mehrere Wände Stahlbeton gut Isoliert 🙂

      Und genau da würde der Teststand immer stehen.
      Der stört dort keinen und ich hab dort meine Ruhe 🙂

      Wenn ich einen Temp.fühler habe,
      der mit einer Messgenauigkeit von 0,5°C arbeitet
      und ich deine Tollerranz mit einrechne,
      dann kann das Ergebnis schon um 0,2°C bis 1,0°C schwanken.

      Aber der Markt ist ja gross, evtl. findet man ja noch wat schönes 🙂

      Gruß Wojtek

    • #520761
      Eddi311
      Teilnehmer

      Weswegen habe ich schon weiter vorne geschrieben, das man höchstens auflösungen bei den Temps von 0,5K angeben sollte, zur not würde ich eher mit mehr leistung messen um die unterschiede zwischen den Kühlern besser zu sehen.

    • #520772
      [AF] finnzwerg
      Teilnehmer

      so melde mich jetzt auch mal zu wort 😮

      also zu diesem interface so eins hab ich hier zuhause rumliegen kauf mir morgen noch ein paar neue testsensoren mit 0,5% genauig keit (5€ das stück :/) werd die mal dadran anschließen und euch was erzähle.
      aufjeden fall hat man damit die möglichkeit schöne diagramme aufzu zeichnen 🙂
      im diagram müste man dann die spannung sehen die nach temp sensor noch ist.

      also kriegt man den °C wert irgendwie über dem spannungs abfall raus so wie ich das ganze sehe…..

      das problem mit den glühlampen hab ich mir acuh schon überlegt..
      aber eigentlich geben die nur 5% an licht ab also müste ich knapp 90watt haben oder 😕

      achja hier ist mein toller testant LOL
      http://www.watercoolplanet.de/phpbb2/viewtopic.php?t=1664
      naja hat mich insgesamt c.a. 2€ gekostet 🙂
      ist ja nur dafür ich umgefähr weiß wo ich meine gefrästen kühler so ein ordnen kann…… meine ersten versuche eines düsen kühlers sind kläglich gescheitert .. 🙁

      tja das war es auch schon……

    • #520773
      Tommy the old
      Teilnehmer

      Mal ne dumme Frage warum holt Ihr Euch nicht nen WPS von Heiko und CrisBe?

      Gruß Tommy

      P.S. Baue mir gerade einen WPS auf! 😉

    • #520775
      Neptun
      Moderator

      kooles Teil, Termi !

      Die Idee , auf dem Netzteil das ganze aufzubauen finde ich echt gut.

    • #520774
      Termi
      Teilnehmer

      auch nicht schlecht…
      kompakter gehts ja kaum noch…

      http://www.kaltmacher.de/artikel25855/wps,_der_-_km_-_kuehler_-_teststand.html

    • #520777
      techno_magier
      Teilnehmer

      Tommy the old said:
      Mal ne dumme Frage warum holt Ihr Euch nicht nen WPS von Heiko und CrisBe?

      Gruß Tommy

      P.S. Baue mir gerade einen WPS auf! 😉

      Was kost ne WPS ?

    • #520780
      Tommy the old
      Teilnehmer

      techno_magier said:
      Was kost ne WPS ?

      Wenn Du sie Dir selber zusammenlötest, kommen die Bauteile/Platine auf 100 Euro + nem ATX-Netzteil + nem DIESIM

    • #520778
      [AF] finnzwerg
      Teilnehmer

      wps ist fett nur da muss ich noch soviel löten

    • #520799
      Eddi311
      Teilnehmer

      Das geht ja noch, ich werd mal in das Forum von der WPS reinschnuppern.

    • #520813
      TheBigAl
      Teilnehmer

      hat jemand schon an “ThermoGamer” gedacht?

      da war doch so ein Tread dazu (find ich neme) wo einer den Link dazu gepostet hat, ich habs zu den Favoriten eingefühgt
      und auf grund eurer Diskussion hab ich mir das Material besorgt und hab mir das mal so aufgebaut
      gehen tut es und im vergleich zu meinem In/Out Termometer ist kaum (ca. 0,1K) unterschied
      was ich festgestellt hab ist das mein Termometer wesentlich träger als der TermoGamer ist

      ach so der link >>>http://vortex.shacknet.nu/ThermoGamer/<<<

      PS: man kann bis zu 4 Sensoren anschliesen aber nur einen über MBM5 auswerten 🙁

    • #520815
      Eddi311
      Teilnehmer

      Die Sensoren sind für einen Teststand nicht genau genug, aber für meinen PC würde mich deine Lösung intresieren, hast du Fotos?

    • #520818
      Termi
      Teilnehmer

      @rolf
      ich hab ja nur mal nachgeschaut was Tommy meinte 😉

      ich finds aber auch ne gute, kompakte und bezahlbare Loesung….
      hmmmm wuerd mich ja auch schon reizen 🙂

    • #520819
      Eddi311
      Teilnehmer

      Ich informier mich grade auch über die WPS, die ist wirklich sehr intressant, ich werde den erbauer wohl mal anschreiben.

    • #520830
      Wojtek
      Teilnehmer

      Die WPS sieht wirklich sehr Interessant aus 🙂

      Mal schauen. Ich seh zu dass ich mal mit dem “Grossen” Teststand vorran komme.
      Hoffe dass das Netzteil bald da ist. Dann gehts ans eingemachte 🙂

      Gruß Wojtek

    • #520835
      Termi
      Teilnehmer

      finnzwerg said:
      …… meine ersten versuche eines düsen kühlers sind kläglich gescheitert .. 🙁

      Da kann ich auch ein lied von singen 😉

    • #520846
      [AF] finnzwerg
      Teilnehmer

      naja zumglück hab ich die möglichkeit schnell neue kühler zu bauen …. cnc rules 🙂

      back to topic

      die wps platine ist ect extrem zugestopft…..

    • #520847
      Cannon
      Teilnehmer

      Ich habe mir das Ding auch mal angeschaut. Schade das die so einen dummen Controller verwendet haben. Es gibt da wesentlich bessere. Man hätte sich dann den externen RAM und FLASH sparen können, was vieles vereinfacht. Aber was solls.

    • #520866
      Tommy the old
      Teilnehmer

      Was mich noch reizen würde, wäre den Anpressdruck gleich online mit zu messen. Allerdings habe ich bis jetzt nur Drucksensoren bis max 10kg gefunden, ausserdem habe ich bezüglich Schaltungen (Elektronik) wenig Ahnung :roll:.

      Alternativ könnte ich natürlich auch ne Personenwaage umbauen, ist halt etwas umständlich.


      @Cannon

      Du bist doch Elektronikspezialist, fällt Dir dazu was ein?

      Gruß Tommy

    • #520872
      Wojtek
      Teilnehmer

      Meinst Du diese ?

      Wenn Du den “Podest” auf 4 solcher Drucksensoren auflegst,
      kanns Du 40 Kg messen…

      Also das ist kein Problem…

      Ähnlich werden auch Flugzeuge gewogen.
      Unter jedes Radpaar kommt ne Wage
      und das Gewicht der Achsen wird zusammengerechnet…

      Gruß Wojtek

    • #520874
      Tommy the old
      Teilnehmer

      Ja das wäre ne Möglichkeit! Wenn ich mir allerding die Preise bei Conrad für diese Drucksensoren anschaue (8 -11 € pro Stk), dann ist ne digitale Personenwaage umzumoden bestimmt die billigere Variante.

    • #520885
      TheBigAl
      Teilnehmer

      Eddi311 said:
      Die Sensoren sind für einen Teststand nicht genau genug, aber für meinen PC würde mich deine Lösung intresieren, hast du Fotos?

      wie meinst du das das die Sensoren nicht genau genug sind?

      Fotos hab ich keine, aber es ist schon so wie es auf der Seite beschrieben ist
      nur hab ich die Kabel nicht so rein gesteckt sondern hab ich mir nen Gameportstecker besorgt und die Kabel dort rein gelötet

      >>>hier<<< der Link zu dem Stecker und >>>hier<<< die Kappe

    • #520889
      Eddi311
      Teilnehmer

      TheBigAl said:

      Eddi311 said:
      Die Sensoren sind für einen Teststand nicht genau genug, aber für meinen PC würde mich deine Lösung intresieren, hast du Fotos?

      wie meinst du das das die Sensoren nicht genau genug sind?

      Fotos hab ich keine, aber es ist schon so wie es auf der Seite beschrieben ist
      nur hab ich die Kabel nicht so rein gesteckt sondern hab ich mir nen Gameportstecker besorgt und die Kabel dort rein gelötet

      >>>hier<<< der Link zu dem Stecker und >>>hier<<< die Kappe

      Und wo hast du die Tempsensoren dafür her?

    • #520891
      Cannon
      Teilnehmer

      So weit ich gesehen habe fand doch der DS18S20 Verwendung oder? Und der ist doch extrem genau. Was will man mehr? Nur recht teuer.

      Mit dem Anpressdruck ist sicher interessant, um wirkliche Unterschiede festzustellen. Andererseits kann man sich auch einen Drehmomentschlüssel besorgen, um den definiert zu befestigen.

    • #520896
      TheBigAl
      Teilnehmer

      Eddi311 said:
      Und wo hast du die Tempsensoren dafür her?

      es sind ganz normale NTC´s mit 100K wiederstand >>>hier<<< der Link beim Reichelt

    • #520899
      [AF] finnzwerg
      Teilnehmer

      das problem mit dem anpress druck hab ich so gelöst das ich einfach distanz hülsen die man dann über die rändel mutter macht besorgt…. klar nicht so unheimlich genau aber ebsser als nichts….. (natürlich verschiedenne hüsen für verschiedenne kühler)

      aber mit der personnen wage finde ich net schlecht aber geht nur gut bei 3 nasen halterung bei 4 loch halterrung bräuchte man eigentlich 4 wagen unter jeder schraube einne….. oder?

    • #520931
      Eddi311
      Teilnehmer

      TheBigAl said:

      Eddi311 said:
      Und wo hast du die Tempsensoren dafür her?

      es sind ganz normale NTC´s mit 100K wiederstand >>>hier<<< der Link beim Reichelt

      Danke das habe ich nicht gewust, so gut ist mein Englisch nicht.

    • #520957
      Eddi311
      Teilnehmer
    • #520948
      techno_magier
      Teilnehmer

      Eddi311 said:
      Das geht ja noch, ich werd mal in das Forum von der WPS reinschnuppern.

      Tja wenn man es finden würde 😡

      Ich habe da auch schon gesucht und nix gefunden; der Link von dem Artikel endet immer auf der Forumsstartseite 😳

      Bei der Suchfunktion finde ich hunderte von anderen Threads die nix mit der WPS zu tun haben 😥

      Habe mich zum Messen erst mal für diese Lösung entschieden

      Da habe ich 8 anloge Ports mit 12 Bit auflösung an die ich genug Tempertursensoren und Drucksensoren dranhängen kann. Material kostet gerade mal 21,-€ bei Reichelt 😉

    • #520961
      techno_magier
      Teilnehmer

      Eddi311 said:
      Forum WPS ➡ http://heikop.no-ip.org/phpbb/index.php

      Erst mal danke für den Link; aber das ist ja auch schon wieder Murks 😳 da kann man sich über zig Threads durch den Zusammenbau hangeln 😡 Statts die mal nen kompletten Artikel machen mit Schaltplänen und Zeichnungen 🙁

      Also hier mal ne Zusammentragung damit es andere leichter haben

      WPS Sockel: http://heikop.no-ip.org/phpbb/viewtopic.php?t=59

      Sockel Bilder: http://heikop.no-ip.org/phpbb/viewtopic.php?t=94

      Und nix von Schaltplänen Bauteilelisten etc. 😳

    • #520969
      Eddi311
      Teilnehmer

      Hast du hier mal gekuckt 😉
      http://heikop.no-ip.org/html/wps.htm
      Ist aber wirklich ein bischen dürftig, was so an informationen zu finden ist.
      Auf der Seite ist auchg der Link zum Tread auf Kaltmacher
      http://www.kaltmacher.de/viewtopic/t-6130.html

    • #520973
      TheBigAl
      Teilnehmer

      Eddi311 said:

      TheBigAl said:
      [quote=Eddi311]
      Und wo hast du die Tempsensoren dafür her?

      es sind ganz normale NTC´s mit 100K wiederstand >>>hier<<< der Link beim Reichelt

      Danke das habe ich nicht gewust, so gut ist mein Englisch nicht.

      ist das nun Ironisch gemeint oder ist das dein ernst?

      schau doch einfach mal >>>hier<<<, ne übersetzung von Google

    • #520974
      Wojtek
      Teilnehmer

      Ich weiss ja nicht was Ihr macht,
      aber ich hab den Sockel etc. jetzt fertig gezeichnet.

      Hab mich bestimmt 1.000x vermessen oder verzeichnet.

      Ich brauch erstmal nen Kaffee…

      Ich seh nur noch Striche, Linien, Maße und Raster *gg*

      Gruß Wojtek

    • #520975
      Eddi311
      Teilnehmer

      TheBigAl said:
      ist das nun Ironisch gemeint oder ist das dein ernst?

      schau doch einfach mal >>>hier<<<, ne übersetzung von Google

      Ist mein erst, ich wuste zwar das Goole übersetzen kann aber das hat nie geklapt, jetzt weiß ich auch warum, wenn ich mit Mozilla Firefox auf deinen Link klicke ist die Seite ganz nomal in Englisch, nehme ich aber den IE geht es 😳 .


      @Wojtek
      , zeig mal was du gemacht hast, hast du auch alle richtigen maße, wie hast du das denn umgesetzt?

    • #520977
      Wojtek
      Teilnehmer

      Hallöle, Masse hab ich soweit alle die richtigen.

      Allerdings fehlen mir noch einige.

      1. Ich such schon ewig den Bohrloch abstand der P4 Halterung,
      2. Selbiges für den AMD64
      3. Die Gösse des Heatspreaders bei P4 und AMD 64

      Kann mir wer weiter helfen ?
      Scheinbar bin ich nicht mehr in der Lage google zu benutzen *gg*

      Ich hatte mal ne schöne Seite gesehen mit allen Abmessungen.
      Aber keine Ahnung wo die nun wieder ist 🙁

      THX & Gruß Wojtek

      Edit

      einen Teil hab ich schon…

    • #520987
      Wojtek
      Teilnehmer

      Hab nebenbei was interessantes gefunden…

      http://www2.westfalia.de/media/scaled_pix/300/300/000/000/000/000/000/275/65.jpg

      Kosten “nur” €4,55 das stück.
      Ab 10 gibts nen Rabatt… 🙂

      Siehe auch : http://www2.westfalia.de/shops/technica/bauteile/sensoren/druck_sensoren/25644-drucksensor_z_b_f_r_fingerdruck_abm_12x12mm.htm

      Gruß Wojtek

    • #520990
      [AF] finnzwerg
      Teilnehmer

      http://www.geocities.com/lh_git/wckb/holes.html#both
      da gibt es ein paar pics wegen den lch abständen beim amd
      http://bastelfred.de/anleitung/loch.jpg
      da sind auch noch welche…..

      denk mal das man von den sonsoren locker 10 zusammen kriegt ….

      die ließt man mit nem normalen Multi meter aus oder? (nciht das ich mich nacher irre…)

    • #521017
      [AF] finnzwerg
      Teilnehmer

      ich lguabe er will dadrüber noch ne platte machen und dann kommen die druck sensoren zwischen die 2 platten….. gute idee.. 🙂
      ich gluab das bau ich mir auch 🙂

    • #521012
      Wojtek
      Teilnehmer

      @finnzwerg

      THX ! Genau den ersten Link hatte ich gesucht 🙂
      Jetzt fehlen mir nur noch die Abmessungen der Dau-Platten

      btw. hier mal nen kleiner zwischenstand.

      Weitere Bilder folgen noch,
      ich hab schonwieder die hälfte geändert *gg*

      Marco wird kotzen wenn ich ihm die Zeichnungen gebe *gg*
      Mal schauen wann er die Sachen machen kann 😉

      Gruß Wojtek

    • #521013
      techno_magier
      Teilnehmer

      @ Wojtek,

      was sollen die Drucksensoren an der Stelle bingen ❓

      Wenn ich z.B. einen Kühler mit 3 Nasen-Halterung befestige baut sich die Kraft doch nur zwischen Halter und Kühler auf oder sehe ich da was falsch in deiner Zeichnung ❓

      BTW ein Drucksensor dürfte reichen da laut ATX Spezifikation der maximale Anpressdruck 8 Kg nicht überschreiten soll 😉

    • #521019
      Wojtek
      Teilnehmer

      Habs in der neuen Zeichnug Korrigiert.

      thx techno_magier,
      an die Sockel Halterung hatte ich nicht gedacht.
      Hab jetzt eine Lösung gefunden,
      mit der ich den Anpressdruck messen kann,
      unabhängig vom verwendeten Kühler 🙂

      Und ich musste nichtmal soooo viel ändern 🙂

      So wie es auf der Obigen Zeichnung ist,
      würden die Sensoren nur den Anpressdruck
      von Kühlern mit Bohrlochhalterung erfassen…

      Gruß Wojtek

    • #521052
      Wojtek
      Teilnehmer

      Falls es jemand braucht…

      Jetzt brauch ich nur noch nen Intel P4,
      aber Marco will seinen eh umbauen. Dann wird
      seiner halt vermessen…

      btw. bin immernoch auf der Suche nach einem oder zwei
      defekten P4 bzw. AMD64 mit DAU Platte…

      Wenn jemand was hat, bitte nicht all zu teuer…
      Der Teststand wird langsam teuer wie ich merken muss.

      Gruß Wojtek

    • #521084
      Tommy the old
      Teilnehmer

      techno_magier said:
      BTW ein Drucksensor dürfte reichen da laut ATX Spezifikation der maximale Anpressdruck 8 Kg nicht überschreiten soll 😉

      ?

      http://www.amd.com/us-en/assets/content_type/white_papers_and_tech_docs/26633_5649.pdf

      Seite 28 Clip force max 90 lb! 1 lb = 0,4535924 kg => 90 lb = 40,8 kg

    • #521083
      Tommy the old
      Teilnehmer

      Wojtek said:
      @finnzwerg

      THX ! Genau den ersten Link hatte ich gesucht 🙂
      Jetzt fehlen mir nur noch die Abmessungen der Dau-Platten

      btw. hier mal nen kleiner zwischenstand.

      Weitere Bilder folgen noch,
      ich hab schonwieder die hälfte geändert *gg*

      Marco wird kotzen wenn ich ihm die Zeichnungen gebe *gg*
      Mal schauen wann er die Sachen machen kann 😉

      Gruß Wojtek

      Da fehlen noch die 2 AMD64 Löcher

      Gruß Tommy

    • #521087
      Wojtek
      Teilnehmer

      @Tommy the old

      In der neuen Zeichnung, welche hier noch nicht Online ist,
      sind ALLE Halterungen vermerkt. Auch die vom Athlon 64,
      aber Danke für den Hinweis 😉

      4 Sensoren = 40 KG max. sollte hoffentlich reichen 🙂

      Gruß Wojtek

    • #521105
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      40 kg für die 3 nasen halterung???
      reisst die da nich ab, ich mein 40 kg is echt heftig!!!

      leider kann bei mir der link nich angezeigt werden, den tommy auf die amd seite gestellt hat, aber ich find das echt viel!!

    • #521110
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      ich dachte schon…
      aber wie gesagt, ich kann den link nich öffnen, liegt wohl an meinem acrobatischen leser…

    • #521112
      techno_magier
      Teilnehmer

      Tommy the old said:

      techno_magier said:
      BTW ein Drucksensor dürfte reichen da laut ATX Spezifikation der maximale Anpressdruck 8 Kg nicht überschreiten soll 😉

      ?

      http://www.amd.com/us-en/assets/content_type/white_papers_and_tech_docs/26633_5649.pdf

      Seite 28 Clip force max 90 lb! 1 lb = 0,4535924 kg => 90 lb = 40,8 kg

      habs gelesen; heftig beim A64; mich wundert nur warum dann die die Masse des Kühlers nur 450g sein soll 😡

    • #521108
      Tommy the old
      Teilnehmer

      Ne die 40kg sind nicht für die 3Nasenhalterung sondern für die AMD64-Halterung

    • #521223
      Wojtek
      Teilnehmer

      Jojo 🙂

      Hab gestern mit Marco gesprochen
      der die Teile Fräsen wird.
      In den nächsten 3 Wochen ist er leider ausgebucht.
      Danach legt er aber auch hfftl. munter los.

      Ich besorg diese Woche noch das Kupfer Rohmaterial.
      nen P4 mit HIS bekomm ich jetzt auch.

      Also sobald Marco mit Fräsen anfängt, wirds ratz fatz gehen.

      btw. wäre das kein Interessanter Artikel für die Meisterkühler Seite ? *gg*

      Gruß Wojtek

    • #521219
      Wojtek
      Teilnehmer

      So Leute…
      Die WPS ist für dieses Projekt wohl gestorben…

      Die WPs liegt bei :
      Bauteile : ca. €60,-
      PCB : ca. €70,-
      FET : ca €1,50
      Aufbau + Abgleich ca. €200,-

      Selbst wenn ich die Platine selber bestücke,
      was ja kein Prob ist, ist der Preis nach wie vor ziemlich happig.

      Dann werde ich mich mal weiter nach anderen Messmethoden umschauen.

      Gruß Wojtek

    • #521224
      Eddi311
      Teilnehmer

      Wenn es geht hätte ich auch gerne die Teile die ihr fräst, denn zu sowas habe ich nicht die mittel.
      Ein Artikel wird es mit sicherheit geben, las uns erst mal bauen.

    • #521222
      Eddi311
      Teilnehmer

      Die Preise habe ich auch per Mail bekommen, und habe mir das gleiche gedacht, deswegen warte ich ja darauf das du anfängst zu basteln 😉

    • #521228
      Obi Wan
      Verwalter

      Wojtek said:
      Jojo 🙂

      btw. wäre das kein Interessanter Artikel für die Meisterkühler Seite ? *gg*

      Gruß Wojtek

      ja, auf jedenfall !!!

      Ich denke, wenn das Ding fertig ist, wird es auf der meisterkuehler seite eine neue Rubrik geben 😉

    • #521229
      Wojtek
      Teilnehmer

      Wegen den Teilen werd ich Marco (ocraM) mal fragen
      bzw. der soll sich hier mal zu wort melden.

      Bisher besteht der Teststand aus ca. 25 Einzelteilen.

      Wovon der Grossteil gefräst wird,
      nur 4 Teile müssen gedreht werden (DIE Ersatz).

      Gruß Wojtek

    • #521247
      shockwave10k
      Teilnehmer

      aber mal was anderes: die “diskusion” bei kaltmacher mit 1a cooling habt ihr ja sicherlich mitbekommen:
      http://www.kaltmacher.de/lhtopic36100-0-asc-1a-0.html

      ist vielleicht eine überflüssige frage, und ich weiß nicht wie ihr anderen dazu steht, aber dafür kann ich ja mal fragen:

      1. würde es mich interessieren wie laut 1a cooling so ein teststand aussehen sollte
      2. um eine richtige konkurenz zu den bekannten seiten zu bilden, sollte man vielleicht selber dieses angebot des treffen und messens annehmen um wenigstens mal zu sehen was dabei rumkommt

      ich persönlich finde die 4 drucksensoren nicht schlecht, weil man dann direkt messen kann ob der kühler gleichmäßig angezogen ist. ich weiß ja nicht wieviel sowas ins gewicht fallen würde…

      ach ja, kommt vielleicht etwas spät, aber sollten die dienste einer cnc stanze benötigt werden, einfach bescheid sagen!

    • #521257
      Wojtek
      Teilnehmer

      hehe *gg*

      zu 1.) Klar, der Teststand soll so sein dass die 1A Kühler immer als beste abschneiden 😉
      Deswegen wird dieser Teststand auch unabhängig bleiben.

      zu 2.) Testet WCP nicht in Bremen ?
      War da nicht mal nen WaKü Treffen mit dem WCP Teststand ?
      Hätte Persönlich kein Prob. damit, wenn der Teststand fertig ist,
      diesen in einem direkten Vergleich mit dem
      WCP Teststand laufen zu lassen…
      Nicht als Gegner, sondern mit dem Gedanken,
      dass sich beide Teststände ggf. ergänzen können.

      Das mit den Drucksensoren hat folgenden hintergrund…

      Meinen ersten Wasserkühler konnte ich zwischen Handfest
      und “richtig” Fest um 2-3°C verbessern.

      Je stärker der Anpressdruck wurde, desto besser wurde das Kühlergebnis…

      Um jetzt also alle Kühler mit selbem Anpressdruck zu betreiben
      und damit gleichere Bedingungen zu schaffen,
      werden diese 4 Drucksensoren eingesetzt….

      Zu der CNC Stanze…

      Wenn Du mir sagst, was man mit der Stanze alles machen kann,
      dann hab ich evtl. Arbeit für Dich 😉 THX schonmal !

      Gruß Wojtek

    • #521469
      Wojtek
      Teilnehmer

      So Leute,

      schöne sogar sehr schöne Nachrichten 🙂

      http://www.messpc.de hat sich bereiterklärt die nötige Messhardware
      in Form einer Ethernetbox und 3 Sensoren bereitzustellen.

      Wodurch wir einen GROSSEN Schritt nach vorne machen,
      den Teststand in die Wirklichkeit umzusetzen.

      Wenn es weitere Neuigkeiten gibt,
      werde ich diese hier Posten.

      Mein Aktueller stand ist gerade :

      80% Aller Zeichnungen erstellt.
      Bisher (toi toi toi) keine Fehler entdeckt…

      atm bau ich alle Zeichnungen in Pappe nach *gg*
      Einfach um Optisch zu sehen ob alles passt…

      Gruß Wojtek

    • #521498
      ocraM
      Teilnehmer

      So da bin ich mal, Wojtek hatte mich ja gefragt wegen dem Fräsen, nur leider haben meine Chef´s nen groß auftrag an land gezogen und daher habe ich jetzt erst mal 3-4 Wochen Spätschicht, werde nicht dazu kommen etwas zu machen. 🙁

      Werde aber die zeichnungen lesen um zu schauen was noch zu verändern ist.

      Gruß

    • #521515
      shockwave10k
      Teilnehmer

      @Wojtek:

      also mit der cnc stanze kann ich dir bleche stanzen bis 4mm dicke in VA (oder 5mm in stahl und 6mm in alu)

      es sind folgende stempel garantiert da:
      quadrat 10×10 und 17×17 (alles was größer ist an quadratlöchern als 10×10 kann man dann ausnibbeln!)
      rundstempel in 3,5 ; 4,0 ; 5,2 ; 6,2 ; 6,5 ; 7,0 (weitere größen auf anfrage, bzw können jedlich runden löcher auch ausbenibbelt werden, also kann ich problemlos ein 120er loch in ein blech machen) man muß aber beachten das der stempel mindestens 1mm größer sein soltle als das blech dich ist, folglich kann ich mit dem 3,5mm stempel nur blech bis 2,5mm bearbeiten!

      die stanze kann wie gesagt per programm runde löcher ausnubbeln, quadratische/rechtecke, langlöcher und lochkreise (zu sehen bei meinen blenden die ich aus va gemacht habe und auch verkaufe! guck mal in den marktplatz in den threat rattenscharfe blenden für dual/singel radiatoren!)

      sag mir mal was du haben willst, dann gucke ich mal, ob das prinzipiell gehen würde!

    • #521523
      Wojtek
      Teilnehmer

      Ahaaaaaaaaaa…. wieder was dazu gelernt 🙂

      thx für die Erklärung !

      Dann muss ich heut mal die Zeichnungen durchgehen und schauen
      was für Dich in Frage kommt. Bzw. hast Du MegaCAD ?
      Dann würd ich Dir die Zeichnungen so schicken.

      Gruß Wojtek

    • #522180
      Neptun
      Moderator

      Wojtek,

      wat geht ab?!

      Gib uns doch mal einen Status *freu*

    • #522201
      Wojtek
      Teilnehmer

      Hallöle,

      atm häng ich ziemlich am Schlauch,
      ocram aka Marco ist umgezogen und ich helf
      ihm wo ich kann im Renovieren der alten + neuen Wohnung.

      Bin auch jetzt erst wieder zurück (2:45 Uhr) und auch ziemlich fertig.

      Die kommende Woche bin ich noch voll belegt,
      danach gehts dann wieder ans eingemachte 😉

      Werde dann wieder Berichten.

      P.S. Hoffe dass Montag das Messequiment kommt *freu* 🙂

      Gruß Wojtek

    • #522212
      Neptun
      Moderator

      klasse !
      Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden .. aber halte uns auf dem laufenden…

    • #522222
      Wojtek
      Teilnehmer

      Also ich geb mal nen kleinen Zwischenstand wie es bisher ausschaut…

      Die Montage Plattform ist soweit fertig geplant,
      diese wird dann bald möglich von ocraM gefräst.

      Ich besorg jetzt noch Kupfer Rundmaterial für den Prüfkopf.
      Der wird AUSTAUSCHBAR!!! sein.

      So kann ich durch ein Gewinde die Prüfköpfe durchtauschen, z.B.
      -Prüfkopf in Barton grösse,
      -Prüfkopf mit Intel DAU Platte
      -Prüfkopf P4 ohne DAU Platte etc.

      So kann dann nahezu jede CPU Simuliert werden.
      Ausserdem können die Prüfköpfe einfach ausgetauscht
      werden falls einer mal Defekt sein sollte (verzogen, krumm etc.)

      Ausserdem hab ich jetzt Kunststoff bestellt,
      genauer gesagt PA66H mit folgenden Eigenschafften :

      Polyamid 66 hitzestabilisiert (PA 66 H)
      max. Temperatur kurzzeitig 200 °C
      max. Temperatur dauernd 110 °C
      Wärmeformbeständigkeit A ISO 75 HDT/A (1.8 MPa) 100 °C
      Wärmeformbeständigkeit B ISO 75 HDT/B (0,45 MPa) 200 °C

      Der kommt als Isolierung für das Heizelement um möglichst
      Verlustfrei und ohne Aufwärmung der herum gebauten Teile
      die Hitze an den Prüfkopf zu bringen.

      Ausserdem kann ich jetzt (Theoretisch) den Anpressdruck
      der Kühler messen. Egal welche Halterung verwendet wird 🙂

      Zur Messung der Temp am Prüfkopf hab ich mir was ganz raffiniertes
      einfallen lassen, das möchte ich aber hier noch nicht genauer erläutern,
      nur soviel, es ist DER Hammer *gg*

      Falls wer noch Fragen hat, einfach fragen 😉

      Gruß Wojtek

    • #522223
      Hawk
      Teilnehmer

      😐 Na das schaut doch schon mal sehr gut aus
      Top in der Planung und Ausführung 😆
      Ist das denn jetzt der MK Teststand oder ist das mehr ein eigenes Projekt?

    • #522228
      Wojtek
      Teilnehmer

      THX 🙂

      nönö,
      das wird nen richtiger MK Teststand 🙂

      Wird auch richtig Fett drauf stehen 😉

      Soll man ja auch gleich erkennen können 🙂

      Gruß Wojtek

    • #522242
      Neptun
      Moderator

      Wojtek

      das hört sich super an und ich muß Hawk recht geben,was planung und ausführung angeht!

      Frage: hast Du auch alles schön dokumentiert?

      ich würde gerne Deinen Meßstand auf der mk Seite vorstellen und dazu benötige ich viele Bilder, Daten und Text 🙂

    • #522245
      Wojtek
      Teilnehmer

      Klar, wenn der soweit fertig ist, bekommst bDu alles zugeschickt 🙂
      Da ist dann alles von der ersten Zeichnung bis zur Montage
      und dem Testlauf alles drin 🙂

      Fotos gibts dann auch dazu, also nen Rundum Sorglos Paket 😀

      Gruß Wojtek

    • #522261
      Neptun
      Moderator

      Wow, das ist doch mal ne klasse Aktion !!

    • #522260
      PtheB
      Teilnehmer

      Hallo,

      ich würde mich auch gerne am Aufbau des Teststands beteiligen. Ich schicke Euch kostenlos die Benötigten Schlauchverschraubungen (in normaler Menge). Schreibt mir nur was noch benötigt wird, mein Angebot ist unter:

      http://www.techn-dienst.de/wakue.htm

      einzusehen.

      Ich hoffe Euch damit helfen zu können den Teststand preisgünstig aufbauen zu können.

      Gruß Peter

    • #522265
      Wojtek
      Teilnehmer

      😐 THX

      Das ist mal echt Top !

      Nur atm weiss ich noch nicht wieviele Anschlüsse ich verbauen muss…
      Da ich noch mitten in der Planung bin 🙄

      Allzuviele werden es aber nicht,
      Werden aber alles 10/8er sein.

      Wenn ich das jetzt so grob durchrechne…

      2x Pumpe inkl. AB (Gxx),
      2x Radiator (G1/4),
      4x CPU Kühler (Je 2x G1/4 und G1/8.)
      Und das wars glaube ich auch schon,
      bin mir allerdings nicht 100% sicher.
      Werd ich erst in den nächsten Tagen sehen.

      Hoffe das ist ned zu viel 🙄

      THX nochmal & Gruß Wojtek

    • #522279
      Hawk
      Teilnehmer

      Wie sieht das denn aus bei Kühlern mit 3-Nasen-Halterung?
      Wie wäre es denn wenn du einen alten CPU Sockel verwendest
      und dort eine defekte CPU einsetzt bei der der DIE entfernt wurde,
      du also deinen Prüfkopf quasi da irgendwie drauf befestigst?

    • #522281
      PtheB
      Teilnehmer

      Kein Problem, bitte teile mir nur mit was Du brauchst und ich schicke Dir die Sachen zu.

    • #522284
      Wojtek
      Teilnehmer

      @Hawk

      Mit dem Gedanken hatte ich anfangs auch gespielt,
      allerdings hab ich den rel. schnell wieder verworfen.

      Aus Folgenden Gründen :
      Der Original CPU Sockel ist aus Plastik und damit auch seine
      3 Nasen halterung…
      Bei einem Mainboard ist das kein Prob. da wird die CPU bzw.
      der Kühler nicht oft gewechselt…

      Anders beim Teststand,
      läuft der erstmal, so werden dort rel. häufig Kühler Montiert.
      Und genau da mach ich mir Sorgen um die 6 Nasen am Sockel.

      Mit der Zeit werden die wohl über kurz oder Lang nach einer Zeit abbrechen.
      Ermüdungserscheinungen werden auftreten.
      Deswegen wird der Sockel komplett aus Alu gefertigt.
      Ein Kunststoffplättchen (P66H) wird so Montiert,
      dass er so ziemlich eine CPU Simuliert mit dem Prüfkopf in der Mitte.

      Ist schwer zu erklären, aber sobald die ersten 2 Bauteile Gefräst sind,
      wird man sehen was ich genau meine…


      @PtheB

      thx ! Werde dann asap mal versuchen herauszufinden, welche
      Anschlüsse ich genau brauche und werd mich dann wieder
      per PM bei Dir Melden !

      THX & Gruß Wojtek

    • #522289
      Wojtek
      Teilnehmer

      So, gleich mal die Chance genutzt und die P4 Dau Platte vermessen.
      Jetzt hab ich ja auch eine für den Teststand übrig *freu*

      Gruß Wojtek

    • #522292
      Obi Wan
      Verwalter

      Wojtek said:
      Klar, wenn der soweit fertig ist, bekommst bDu alles zugeschickt 🙂
      Da ist dann alles von der ersten Zeichnung bis zur Montage
      und dem Testlauf alles drin 🙂

      Fotos gibts dann auch dazu, also nen Rundum Sorglos Paket 😀
      Gruß Wojtek

      Super 😆

      Ich denke, wir sollten den Artikel in der gleichen Art aufbauen, wie auf WCP: http://www.watercoolplanet.de/index.php?open=17&show=52

    • #522294
      Wojtek
      Teilnehmer

      Ist kein Problem 🙂
      Werd alles soweit anpassen so dass Du nur noch wenig anzupassen hast 🙂

      Hab auch noch eine Gute Nachricht…

      ocraM Steuert eine Eheim 1048 dazu,
      THX nochmal an dieser Stelle !
      Am WE müssen wah mal Saufen gehen *gg*

      Somit fehlt mir eigentlich nur noch nen Radi.
      Aber das sollte das kleinste Prob. sein…
      Evtl. hat ja noch jemand was günstig liegen 🙂

      Gruß Wojtek

    • #522688
      Wojtek
      Teilnehmer

      So mal wieder nen zwischenstand.
      Gestern war Wohnungsabnahme,
      der meiste Stress ist jetzt durch.

      Fange jetzt mit der weiteren Planung an
      damit wir bald in die Produktion des Teststandes starten können 🙂

      Nachwievor suche ich günstig einen Radiator…

      Gruß Wojtek

    • #522701
      Obi Wan
      Verwalter

      wie groß soll der Radi den sein ?

    • #522703
      Wojtek
      Teilnehmer

      Naja, denke mal nen Dualradi wäre ideal…
      Wenn man 50 -> 100 -> 150 Watt Verlustleistugn testen will…

      Gruß Wojtek

      [EDIT]

      Jemand gute Connection zu einer Firma
      welche günstig Eloxiert ?
      Wäre für den Teststand nötig paar
      Alu Teile Eloxieren zu lassen.

      Wenn ja, welche Farben wären bei dem Unternehmen möglich ?

      thx schonmal !

    • #523778
      PtheB
      Teilnehmer

      …passiert in der Aktion noch was???

    • #523809
      shockwave10k
      Teilnehmer

      also ich wäre bereit 10€ für nen dualradi springen zu lassen, wenn sich noch der ein oder andere beteiligt, ist der schnell zusammen!

      ach ja, wegen eloxieren guckst du mal hier:
      http://www.kohlstaedt.de/docs/elox_frame.html habe zwar keinen preisvergleich mit anderen unternehmen, aber so teuer war das da meines wissens nach nicht.

      ach ja, ocram und wojitek sind mal wieder mit umziehen beschäftigt….kann wohl nochwas dauern….

    • #523818
      Wojtek
      Teilnehmer

      Ahoi Matrosen *gg*

      Ja, umzug etc. ist hier echt stressig.
      Konnte ned ahnen dass das wieder in so kurzem Abstand kommt 🙁

      Jetzt hat sich gestern mein PC noch aus bisher nicht geklärtem Grund verabschiedet.

      Der macht jetzt noch Macken, k.A. warum…

      @ PtheB
      Ich lass Dir heut Nacht noch ne PM zukommen 😉


      @shockwave10k

      Soweit ich weiss geht morgen Dein Päckchen raus 🙂

      @Hwak
      Also nen Poloradi o.ä. wollt ich nicht unbedingt nehmen.
      Der Teststand ist im ganzen echt Ordentlich.
      Da wollte ich den nicht mit nem Schrottplatzradi verunstalten.

      Zumal die Vergleichbarkeit dann auch hinkt.

      Ich muss die Tage meine Finanzen prüfen,
      evtl. greif ich bei dem HTF-2 von Zynic_ape zu.

      Nur eben steht noch ned die Finanziereung da mich
      der Teststand schon paar €€€ gekostet hat.

      Ich meld mich morgen im Laufe des Tages nochmal.
      Muss erstmal zusehen dass die kiste hier vernünftig läuft…

      Gruß Wojtek

    • #523814
      Hawk
      Teilnehmer

      Muss es denn genau ein Dualradi sein aus dem PC Wakü Bereich?
      Damit das besser vergleichbar ist?
      Ein Radi vom Schrottplatz reicht nicht aus?

    • #523828
      nearperf
      Teilnehmer

      hast du schon lüfter für den radi?

    • #523838
      nearperf
      Teilnehmer

      nen radi hätt ich noch,ist von einem kühler eines fiats,müssen nur die verbindungen zwischen den einzelnen rohre gemacht werden,ansonsten ist er neu.

    • #523836
      Wojtek
      Teilnehmer

      Ja, Lüfter hab ich schon da 🙂
      Zwei 120er YS Tech 🙂

      Gruß Wojtek

    • #523847
      nearperf
      Teilnehmer

      hab jetzt mal bilder gemacht,vieleicht kannst du was von gebrauchen.

    • #523860
      shockwave10k
      Teilnehmer

      hmmmm, das mit dem radi sieht ganz passabel aus, jetzt könnte man dem wahnsinn fröhnen und die in reihe schalten, oder es sich einfachcher machen und den so machen wie meinen golf radi: paralell, wobei sich beide anschlüße auf der selben seite befinden. ein blech dadrin trennt die beiden anschlüße voneinander, so das die verbindunge der beiden durch die rohre erfolgen muß!
      dürfte aber nicht ganz einfach werden, das teilhinzubekommen, egal auf welche art!

    • #523864
      dragon
      Teilnehmer

      oder ganz teuer: gewinde reinschneiden – anschlüße drauf und mit schlauch verbinden… ich hoff jemand hat nen goldesel zuhaus

    • #523873
      shockwave10k
      Teilnehmer

      *g* ptheb hat ja schon angeboten anschlüße zu liefern *Fg* indem handelt es sich auch um eine gebrauchsmenge *fg*
      naja, nur der inenndurchmesser muß stimmen, aber ich habe zu bezwifeln ob die materialstärke reicht!

      aber mal sehen, wenn es auch ein singelradiator tut, ich habe noch einen, der bald übrig sein könnte, wenn ihr ganz lieb seit und der euch reicht (ist ein echt starkes teil, paralelldruchströmer mit irgeneinem baugleich, der gut war, keine ahnugn welcher das war)

    • #523930
      nearperf
      Teilnehmer

      wasfehlt dir jetzt noch alles??

      kann man dann bei dir nur cpu kühler testen?oder hast du noch was vor zu basteln für die restlichen kühler?

      wollte alles bei dir testen lassen,nur kein cpu kühler.

    • #524880
      Wojtek
      Teilnehmer

      So…

      Sorry für meine Abwesenheit,
      steckte aber bis oben hin im Stress *heul*

      Aber nur gehts wieda 🙂

      Also der Teststand ist fertig geplant.
      Werd jetzt Marco Täglich nerven dass er da endlich die Teile Fräst 😀

      Also Fehlen tut jetzt eigentlich nur nen Radiator der mal locker
      die wärme von 50-100-150 Watt abtragen kann *gg*

      Werde mich wohl für einen Evo 240 Entscheiden.
      Habe den selben bei mir im System und der ist imho
      vom Preis/Leistungsverhälltnis sehr gut.


      @nearperf

      Was wolltest denn Testen lassen ?

      Also möglich sind auf dem Teststand :
      CPU Kühler AMD SoA (4Loch + 3Nasen Halterung)
      CPU Kühler AMD 64 (2Loch Halterung)
      CPU Kühler Intel P4 (4Loch + 3 Nasen Halterung)
      CPU Kühler Intel P3 (3 Nasen Halterung)
      Northbridge Kühler (2Loch Halterung)
      Graka Kühler (2Loch Halterung GeForce + Radeon)

      Jeweils mit 50, 100 und 150 Watt Verlustleistung.

      Das Rechte Rohr (Plexi)
      Welche masse hat das und was willste dafür haben ? 🙂


      @PtheB

      6x G1/4 Gerade
      2x G1/8 Gerade

      Alles für 8/10 PVC Schlauch…
      Passt das so ?

      THX schonmal & Gruß Wojtek

    • #524885
      Cannon
      Teilnehmer

      Dann mach mal bald Fotos, wenn mehr als die Planung zu sehen ist.

    • #524900
      nearperf
      Teilnehmer

      der ist 53 cm hoch und 32 cm breit.

    • #524901
      HellRideR
      Teilnehmer

      ganz schöner kavensmann…..
      das wären dann also biegeradien für die verbindungen von ca. 2 cm…nicht ganz einfach…

    • #524896
      nearperf
      Teilnehmer

      das plexi hat die maase länge 22,8cm breite 6cm und stärke 2mm.ist allerdings im boden ein 8 mm loch und in der seite.neuen boden und deckel drauf und ein 2tes loch in die seite für die anschlüsse.gewinde könnte ich gleich mit bohren wenn du willst.sollte aber trotzdem noch miteingeklebt werden da 2mm recht wenig ist.kannst du umsonst haben.

    • #524891
      Neptun
      Moderator

      Jo, ich möchte auch gerne Fotos sehen *Hechel*

    • #524898
      HellRideR
      Teilnehmer

      @ nearperf…nur mal für mich um ne Vorstellung zu bekommen: welche maße hat der nissan radi?

    • #524905
      HellRideR
      Teilnehmer

      das glaub ich dir… naja, lässt ihn halt erstmal liegen, der wird ja nicht schlechter dadurch.

    • #524904
      nearperf
      Teilnehmer

      ich wollte die verbindungen aus schlauchstücken machen und einkleben,aber dann habe ich den falschen schlauch gekauft und dann hatte ich keine lust mehr.

    • #524903
      HellRideR
      Teilnehmer

      das ist mist! mir fällt aber auch grad ned ein, wie man das realisieren könnte…

    • #524902
      nearperf
      Teilnehmer

      du hast es erfasst.habe micr extra eine rohrbiege zange gekauft.die packt aber nicht so enge radien.

    • #524924
      Hawk
      Teilnehmer

      @Wojtek:
      Kauf dir lieber den neuen Blacklord240 von 1ac.
      Kostet das gleiche und hat garantiert mehr Leistung.
      http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=74207&item=3491089395
      http://www.1a-cooling.de/shop/radiatoren-240.htm

    • #524959
      Taufkirchner
      Teilnehmer

      @Wojtek
      ich hab den richtigen für dich!!!!!
      wenn dir die größe egal ist (ist halt ein kleines monster)
      ich geh mal in die garage und zücke die digi.
      15 minutos
      bitte schön!!!

      zwei drei watt kann der schon aufnehmen!!!!

    • #524980
      Neptun
      Moderator

      Oh mann … dat ist ja ne Hammerteil !

      Ich denke mal, das er für den Teststand nicht geeignet sein sein … ober das Teil kann man bestimmt passiv laufen lassen, weil die Lamellen nicht so dicht zusammen sind

    • #525016
      shockwave10k
      Teilnehmer

      ALTER SCHWEDE haste nen flugzeut zuerlegt oder was? ist ja voll die härte das teil….schade das ich das jetzt erst sehe, damit hätte ich sicherlich was anfangen können 😉


      @neptun
      : wieso soll der ungeignet sein? wenn man auf das teil 2 deckenventilatoren drauf macht ( 😀 ) dann das teil ja fast ne halbe lanparty kühlen *fg* oder meinst du das nur wegen der größe?

    • #525043
      Taufkirchner
      Teilnehmer

      ach shocki,
      so groß finde ich ihn gar nicht 😈 😈 (hätte schon noch einen größeren bekommen 😡 ) aber igend wer wird ihn schon brauchen können.
      zum wegschmeißen wahr er mir zu schade. 😥

    • #525086
      Wojtek
      Teilnehmer

      wuzaaaaaaaaaaaa

      Wo hast den denn her ?
      Von nem Kühlaggregat ? *gg*

      Achjaaaa…

      suuuuuuper Neuigkeiten !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Die Bauteile (Montageplatten)
      für den Teststand sind wohl am WE schon fertig !

      Nen guter Freund von mir fertig die an.
      Nix CNC, die werde gelasert !!! 🙂

      Hab ihm die Zeichnungen schon gegeben,
      er will sich jetzt ransetzen und die Bauteile fertigen !!!!

      Der Hammer kommt noch…!

      Sie werden GRÜN Eloxiert und das ganze kost mich nur versand !

      🙂 🙂 🙂

      Also… Bis dann, werd jetzt weiter Bier saufen *gg*

      Gruß wojtek

    • #525089
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      solche freunde hätt ich auch gern hehe gelasert *sabber* 🙂

    • #525090
      Obi Wan
      Verwalter

      Wojtek said:
      Der Hammer kommt noch…!

      Sie werden GRÜN Eloxiert und das ganze kost mich nur versand !
      Also… Bis dann, werd jetzt weiter Bier saufen *gg*

      Gruß wojtek

      ➡ ➡ ich will Bilder sehen !

    • #525110
      Wojtek
      Teilnehmer

      Bilder wirds geben…
      Aber erstmal muss der meine Zeichnungen verstehen *gg*

      Nagut… Ich will dann mal weiter machen.

      Gruß Wojtek

    • #525671
      Wojtek
      Teilnehmer

      So, zwischenstand…

      Die Montageplatten sind soweit gelasert.

      Hier mal ein Bild :

      Leider mussten wir Edelstahl nehmen da das Alu zu wenig festigkeit aufwies.

      Dafür wirds verchromt 🙂

      Bin grad busy, meld mich später nochmal.

      Gruß Wojtek

    • #525673
      Obi Wan
      Verwalter

      wow, das sieht doch schon echt profi mäßig aus !

    • #525674
      Wojtek
      Teilnehmer

      Uh shit…

      Ich hab grad nen Fehler entdeckt…

      Da muss eine Platte neu gemacht werden.
      Genau genommen die Linke untere.

      Da ist ein Loch falsch gesetzt.
      Wenn man genau hinschaut, die grossen “doppellöcher”
      Das untere rechte Paar ist genau spiegelverkehrt angesetzt.

      Mal schauen ob das heute noch was wird…

      So nen Mist

    • #525685
      Wojtek
      Teilnehmer

      Naja, mich kost das nix.

      Ich zahl nur den Versand für die Teile dass die zu mir kommen 🙂

      Und wenns schon umsonst ist, dann setz ich mich doch ned hin
      und Polier wie nen blöder. Würdest Du bestimmt auch nicht
      anders machen 😀

      Gruß Wojtek

    • #525675
      Wojtek
      Teilnehmer

      Ach Du Schande…
      2 Platten falsch gelasert *heul*

      Hoffentlich könn wah das diese Woche noch fixen…

      Gruß Wojtek

    • #525681
      Wojtek
      Teilnehmer

      Dafür ist gesorgt 🙂

    • #525684
      shockwave10k
      Teilnehmer

      warum lässt du dei vercromen? will dir zawr nicht zunahe treten, aber des ist schwachsinn, wenn man edelstahl poliert, sieht das genso aus, ist nur billiger….es sei denn, du kommst da güstig dran!

      aber geile teile sind des, bin ja ml gespannt wie es fertig aussehen wird!

    • #525680
      Obi Wan
      Verwalter

      ich find den Einsatz von PtheB echt klasse, weil es nicht selbstverständlich ist!

      Du solltest PtheB ne extra Lob spendieren in Deiner Zusammenfassung

    • #525676
      Obi Wan
      Verwalter

      jepp … die Löcher haben den falschen Winkel ….

    • #525678
      Wojtek
      Teilnehmer

      Ah, hab grad Nachricht bekommen 🙂
      wird auf jeden Fall diese Woche noch gemacht 🙂

      Bin später noch bei Marco auf der Arbeit,
      da werden wir uns erstmal 22mm Kupfer Rundmaterial sichern
      für die CPU DIE 🙂

      Naja, wie man sieht bewegt sich jetzt endlich was 🙂

      Dankeschön nochmal an dieser Stelle an PtheB für die Anschlüsse.

      So schnellen versand hab ich bisher nicht gesehen !

      Danke & Gruß Wojtek

    • #525687
      shockwave10k
      Teilnehmer

      stimmt, obwohl mit den richtigen werkzeugen das polieren in 30 minuten fertig wäre! aber egal, sage ja das es was anderes wäre, wenn man des so machen kann!

    • #525693
      Neptun
      Moderator

      blöde Frage: hat das verchromen einen Einfluß auf die Wärmeleitfähigkeit?

    • #525694
      shockwave10k
      Teilnehmer

      sollte nicht, ist ja eh “nur” der sockel. würde wenn aber schlechter werden druch die chromschicht, was ja besser ist zum testen, denn immerhin wollen wir ja keinen großen passiv kk unter der die haben, das mobo macht das ja auch nicht gell 🙂

      aber wo wir grae dabei sind, wie wird die “die imitation” gelagert sein? ich meine, ist die so gelagert das da viel wärme entzogen wird?!

    • #525697
      Wojtek
      Teilnehmer

      Wie Shocki schon richtig sagte ist das nur der Sockel.
      Der soll garned heiss werden.

      Die DIE Imitation ist nen kleines ausgeklügeltes System.

      Es wird die wärme nahezu verlustfrei an die DIE geführt.

      Dazu aber später mehr wenn das System steht. 😉

      will ja ned alle “Betriebsgeheimnisse” ausplaudern 😀

      Nur soviel sei gesagt, es ist genial *gg*

      Gruß Wojtek

    • #525725
      shockwave10k
      Teilnehmer

      hmmm, wird wohl ne….ach jetzt hätte ich es vermutlich bald geasgt 🙂

      aber denk bitet dran, das beim verchromen die maßhaltigkeit nichtmehr gegeben ist! weiß ja nicht wie genau die teile sein müßen!

    • #525733
      shockwave10k
      Teilnehmer

      das perfekte weihnachtsgeschenk für den, der schon alles hat 😀

      vielleicht sollte man mal eines für watercoolplanet machen, damit die mal was ordentliches haben! 😀

    • #525731
      Wojtek
      Teilnehmer

      Gewisse Tollerantz ist drin…
      Bis zu einem Zehntel geht alles 😉

      P.S. es besteht EVETUELL die möglichkeit,
      einen zweiten Identischen Teststand anzufertigen.

      Preis hab ich noch k.A. wollt erstmal wissen ob Interesse besteht…

      Gruß Wojtek

    • #525734
      HellRideR
      Teilnehmer

      @ Wojtek … wenn du schon grad so am bauen bist, bau mal gleich ne cnc für mich mit 😉 ….nee spass bei seite

      ***ich brauch son teil unbedingt, schweineteuer die dinger***

    • #525743
      Cannon
      Teilnehmer

      Wie sieht die Planung der Elektronik aus? Ich hatte mir selbst schon ein paar Gedanken gemacht. Wegen Heizung, Temperaturmessung und Steuerung der Lüftergeschwindigkeiten. Natürlich auch zeitliche Abläufe.

      Als CPU-Element würde ich kein Rundkupfer nehmen, sondern eine Kupferplatte, die eine Erhöhung hat. Da kann man fette MOSFETs runterknallen. so bis 150 Watt oder mehr wären da drin.

    • #525756
      Wojtek
      Teilnehmer

      So… Fehler ausgebügelt :


      @Cannon

      Steuerung und Messung steht schon.
      Langzeittests mit >6Std. sind problemlos möglich.

      Alles wird via Verlaufkurven, Live Daten etc. via Server
      auf eine PHP Seite übermittelt und kann Live eingesehen werden
      (in Echtzeit) und wird zudem als Protokol auf dem Rechner gespeichert.

      Getestet wird mit 50W, 100W und 150W,
      ggf. auch Stufenlos in 1W schritten, das muss ich aber nochmal sehen.

      Jetzt zur DIE.

      Das Kupfer Rundmaterial ist nur im Teststand drinn.
      Dort sitzt das Heizelement DRIN und nicht drunter.
      Das Rundmaterial ist äusserlich Isoliert und bringt
      die Wärme nahezu verlustfrei nach oben.

      Oben kommen wechselbare Testköpfe drauf.
      diese haben dann jeweil die Form einer Barton DIE,
      einer Intel CPU mit IHS o.ä.

      Also oben wo der Kühler Montiert wird ist IMMER eine
      Originalgetreue DIE Imitation vorhanden.

      Das Rundmaterial ist wie gesagt nur für die Aufnahme des Heizelements da.
      Und da drauf kommen die DIE Imitationen. 😉

      Gruß Wojtek

    • #525761
      shockwave10k
      Teilnehmer

      ohha, live übertragung der testungen, wat fürn hammer! das ist echt die nächste generaton von testständen!

      nacnhtrag: jaja, gravur ist fett, das teil muß dann natürlich noch gemoddet werden, vielleicht ne kleine plexiblende die den meisterkühler schriftzug beleuchtet oder so 😆

    • #525759
      Wojtek
      Teilnehmer

      *gg*

      Wat willst denn wissen ?

      Dass oben “www.meisterkuhler.de Teststand” eingraviert sein wird ?
      Oder doch was anderes ? *gg*

      Gruß Wojtek

    • #525758
      Obi Wan
      Verwalter

      hechel … ich kann es kaum erwarten … haste nicht noch ein paar Infos mehr 🙂

    • #525765
      shockwave10k
      Teilnehmer

      wir haben halt geschmakc nicht war 8)

    • #525763
      Wojtek
      Teilnehmer

      Sagmal… sitzt Du daneben wenn ich mit Marco solche Sachen bespreche ? *gg*

      Das war mal fast nen Volltreffer… 🙂

    • #525841
      Cannon
      Teilnehmer

      Naja die technischen Details interessieren mich zum Beispiel. Womit heizt Du jetzt wirklich. Anfangs gab es ja ewige redereien. Aber ich will mal wissen, was da alles drin steckt.

    • #526296
      Wojtek
      Teilnehmer

      Geheizt wird jetzt Definitiv mit einer Glühkerze welche mal locker 200 W bringt.

      Gemessen wird über das System von MessPC.de.

      Gemessen wird :

      • Lüfterdrehzahl Radi bzw. bei LuKü die Rotation des LuKü Lüfters.
      • Umgebungstemp.
      • Wassertemp
      • Wasserdurchfluss
      • Anpressdruck des Kühlers
      • Leistung der Glühkerze

      Versorgt wird der Teststand über ein Stufenlos Regelbares Labornetzteil.
      Mit welchem ich bei ~13,8 V bis zu 30A durchschieben kann.

      Versorgt wird der Teststand mit einem Evo240 und einer Eheim 1048.
      Schlauchsystem 8×1,5 Silikon.

      Wie schon weiter oben gesagt kann ich nahezu JEDEN Kühlkörper Montieren.
      Jene welche nicht den Standard Bohrungsabstand haben oder garnicht
      für Lochhalterung vorgesehen sind, wie manche Intel NB Kühler,
      werden über eine Zentrale Halterung an den Presskopf gedrückt.

      Auch das Auftragen der WLP ist durch nen kleinen Schiebemechanismus IMMEr gleich.

      Womit immer die Selben Bedingungen für alle Kühler Herrschen.

      Wenn ich erste Bilder vom zusammenbau hab, werd ich dir hier Posten
      und weiter erklären was was ist und wie das ganze Funktioniert.

      Ist halt schwer das jetzt so rüber zu bringen…

      Gruß Wojtek

    • #526637
      Wojtek
      Teilnehmer

      Zwischenstand :

      Die Platten sind fertig gelasert und auf dem Weg zu mir.
      Haben heute das Postamt erreicht und werden
      be mir gegen ende der Woche ankommen 🙂

      Gruß Wojtek

    • #526641
      Obi Wan
      Verwalter

      interessante Frage .. würde mich auch interessieren !

    • #526640
      nearperf
      Teilnehmer

      bis wann ist alles einsatz fertig?

    • #526656
      techno_magier
      Teilnehmer

      Wojtek said:
      Gemessen wird über das System von MessPC.de.

      Gemessen wird :

      • Lüfterdrehzahl Radi bzw. bei LuKü die Rotation des LuKü Lüfters.
      • Umgebungstemp.
      • Wassertemp
      • Wasserdurchfluss
      • Anpressdruck des Kühlers
      • Leistung der Glühkerze

      Na tolle Seite diese http://www.messpc.de 😡 kannst du mir zumindestens sagen mit welcher Auflösung die Messdaten erfasst werden, also wieviele Bit .

      Danke

    • #527169
      nearperf
      Teilnehmer

      was macht der stand?einsatzfertig?dann such ich mal die kühler zusammen 😉

    • #527172
      Wojtek
      Teilnehmer

      So, die Teile hab ich jetzt hier.

      Man sehen die geil aus 🙂

      Bin schon am zusammenbauen…

      IHS Hab ich jetzt 2 Stück da.
      1x Intel P4
      1x AMD 64

      🙂

      Es wird noch bischen dauern, da noch paar Sachen gedreht und gefräst werden müssen.
      Der Grossteil ist aber schon fertig.

      Ich meld mich gen abend nochmal. 😉

      Gruß Wojtek

    • #527173
      nearperf
      Teilnehmer

      mach auch ein paar pics 😉

    • #527192
      Eddi311
      Teilnehmer

      Ja, wir wollen Bilder sehen. 😉

    • #527198
      Wojtek
      Teilnehmer

      So…

      Fotos werd ich versuchen nachzureichen.
      Hab leider keine Cam da ausser Handy
      und die macht echt besch*ssene Bilder *heul*

      Werd aber zusehen dass ich morgen ne Cam besorgt bekomme…

      Gruß Wojtek

    • #528533
      Wojtek
      Teilnehmer

      ROFL !!!

      Wat nen geiles Teil *gg*

      Zum MK Teststand…

      War 2x für eine Woche ned da, werd mich wieder ransetzen an den Teststand,
      weitermachen und Ergebnisse asap nachliefern.

      Muss mich ranhalten sonst werd ich dieses Jahr ja nie fertig *gg*

      Gruß Wojtek

    • #528534
      shockwave10k
      Teilnehmer

      ich kann mir nicht helfen, aber das teil sieht aus wie eine bonbon presse…..ok doof ist das nicht, aber naja, ein bissel schrottig oder? vermutlich misst 1a cooling damit seine kühler 😆 😆 😆

    • #528531
      Obi Wan
      Verwalter

      Schaut euch doch mal diese VErsion an:

      http://www.sixdesign.de/tstand.html

    • #528542
      Neptun
      Moderator

      naja, die Idee mit dem Lötkolben ist wirklich nicht schlecht.

      Aber zum genauen messen der Kühler Temps muß es dann schon ein bißchen professioneller sein, sonst hat das ganze keinen Zweck.

    • #530781
      Wojtek
      Teilnehmer

      hehe joa *gg*

      Nur ist der Teststand schon verpackt da es bei mir mit Umzug losgeht.

      Stillstehen tut das Projekt jedenfalls nicht !
      Es geht stetig weiter, nur atm ist mein Umzug nach Bremen Nr.1 bei mir auf der Liste.

      Den Teststand wirds als Weihnachtsüberraschung geben.
      ups, is ja keine Überraschung mehr *gg*

      Sobald ich meinen Umzug hinter mir hab,
      gibts selbstverständlich erste Bilder !

      Dann vom Teststand inkl. Kühleinheit.
      Die DIE Imitation mit den Wechselköpfen ist leider noch nicht fertig.

      Nen Dreher hier der mir mal 4 oder 5 Teile drehen könnte ?
      Würd schon extrem helfen. Zeichnungen etc. sind vorhanden.
      Material : Kupfer (wird gestellt)

      Gruß Wojtek

    • #530778
      Obi Wan
      Verwalter

      Wojtek said:
      Zum MK Teststand…

      War 2x für eine Woche ned da, werd mich wieder ransetzen an den Teststand,
      weitermachen und Ergebnisse asap nachliefern.

      Muss mich ranhalten sonst werd ich dieses Jahr ja nie fertig *gg*
      Gruß Wojtek

      ➡ Und ❓

      Was macht Dein Projekt ?

      Gibt es schon neuigkeiten, die Du uns sagen kannst ❓

      💡 Vielleicht sogar schon Bilder & Fotos 😮

    • #530887
      Termi
      Teilnehmer

      @Wojtek
      koennt ich machen, wenns soweit ist meld dich bei mir 😉

      Termi

    • #530947
      Neptun
      Moderator

      Termi said:
      @Wojtek
      koennt ich machen, wenns soweit ist meld dich bei mir 😉

      Termi

      Termi, spitzen Angebot von Dir :d:

    • #530952
      HellRideR
      Teilnehmer

      Obi Wan said:
      Schaut euch doch mal diese VErsion an:

      http://www.sixdesign.de/tstand.html

      Das ist doch ein Verdsunstungskühler, oder?

    • #530970
      HellRideR
      Teilnehmer

      Hhmm…

    • #530963
      dragon
      Teilnehmer

      jep – und der teststand ist nicht funktionstüchtg – steht zumindest auf seiner page….
      der verdunstungskühler funzt angeblich super ist aber gleichzeitig soviel arbeit, das er nicht im einsatz ist

    • #533799
      Obi Wan
      Verwalter

      http://www.1a-cooling.de/index_teststation_800x600.htm

      1A-Teststation Version 5.0
      Die fünfte Generation unserer Teststation die wir bei der Entwicklung unserer Kühler einsetzen und stetig weiterentwickelt haben und nun erstmals auch anderen Entwicklern, Herstellern und Testern zum Kauf anbieten möchten.
      Gerätegenauigkeit der 1A-Teststation in der Version 5.0: 0,2 ºC !

      Zum technischen Aufbau
      Der Prüfkopf der Teststation hat eine 17×11,5mm großen Anlagefläche für die Kühlkörper und entspricht damit der DIE-Abmessung einer CPU des Typs AMD64.

      Die Anlagefläche besteht aus einem etwa 0,3mm HSS-Plättchen welches mit Silberhartlot (56% Silberanteil) auf einem 25mm Runden Kupferkern aufgelötet ist.

      Der Temperaturfühler befindet sich etwa 5mm unterhalb der Kühleranlagefläche.
      Zur Messwerterfassung dient ein digitales Temperaturmessgerät der Firma Beckmann+Egle. Messbereich -20 ºC bis +120 ºC · Auflösung 0,1 ºC · Gerätegenauigkeit 0,1 ºC (ab 90 ºC < 0,2 ºC) · Kanäle: 2 Messeingänge beliebig aktivierbar. Die Messdatenerfassung geschieht über die Software „MED V2.6“.

      Der Testkopf mit HSS-Testkopfoberfläche und Temperaturfühler ist auf dem eigentlichen Heizelement von unten verschraubt und kann ausgetauscht werden.

      Alle beheizten Teile sind gegen Wärmeverluste isoliert (etwa 20mm Armaflex).

      Die Teststation erlaubt Kühler unterschiedlichster Bauart und Sockelhalter zu befestigen. Insbesondere Kühler mit 4-Loch-Halter können in 90°-Schritten gedreht montiert werden.

      Die Stromversorgung der Testkopfheizung erfolgt über ein digitales regelbares Labor-Netzgerät. (Technische Daten: Eingangsspannung 230 V/AC /50 Hz, Ausgangsspannung 2 x 0 – 40 V/DC stufenlos regelbar, bei Reihenschaltung 0 – 80 V/DC, Ausgangsstrom 2 x 0,2 – 3 A stufenlos regelbar, bei Parallelschaltung 6 A, Spannungsstabilität bei ± 10 % Nennspannungsänderung bis 0,05 %, bei 100 % Laständerung bis 10 mA · Restwelligkeit ca. 2 mVeff)

      Der Wasserkreislauf ist wie folgt aufgebaut: 1A-Cooling Pumpstation mit Eheim 1046 740, 2 parallel geschaltete Filter, Testkühler, Radiator BlackLord240 mit zwei 120mm Lüfter. Die Wasserführung erfolgt durch 11x8mm PVC-Schläuche.

      2400 Euro 😆

    • #533870
      Cannon
      Teilnehmer

      Hier der Verdunstungskühler nochmal:

      http://www.sixdesign.de/cooler.html

    • #536882
      shockwave10k
      Teilnehmer

      werden wohl luft aus dem kreisauf filtern nehme ich an, sehen so aus, wie diese teile bei aral, wo drüber steht blasenfrei zapfen ^^

    • #536878
      bastard
      Teilnehmer

      was sin den das für filter rechts oben ?????
      oder was soll das sein?????

    • #536917
      Obi Wan
      Verwalter

      Ich glaube, das mit dem Meisterkuehler Teststand wird leider nichts mehr … Wotek sollte ja in der zwischenzeit schon lange umgezogen sein…..

    • #536924
      HellRideR
      Teilnehmer

      Braucht man dafür wirklich so vielSchickimickie?

      1.) Muss das ein Netzteil mit 4 Ausgängen sein, reicht da nicht einer?
      2.) So ein Voltmeter kost doch auch ned die Welt oder?
      3.) Ein Thermometer ist auch relativ günstig zu haben
      4.) Nen Radi hat Rolf noch rumzuliegen
      5.) ne Pumpe kost auch ned die Welt
      naja 6.) Heizelement wäre ne Sache… ka woher man sowas nehmen kann

    • #536926
      Obi Wan
      Verwalter

      Im Prinzip hast du recht … aber Wojtek hat schon gut 70% fertig … und das ganze ziemlich professional aufgebaut -> wäre schade,wenn das alles umsonst wäre !

    • #536937
      Cannon
      Teilnehmer

      So einfach ist das dennoch nicht. Ich habe hier einen Teststand stehen. Das Heizelement ist schonmal so eine Sache. Die Wärme exakt in den DIE-Sim zu bekommen. Hier läuft es im Moment mit einem MOSFET, aber eben noch nicht optimal.

      Sonst müssen noch Lüfter gesteuert werden, Temperaturen ausgelesen usw. Und vor allem sind ja die toleranzen nicht gerade unwichtig. Wenn ich an 3 Stellen je 1°C Toleranz habe, sind das insgesamt auch 3°C und das ist ja schon ne ganze Menge.

    • #536958
      shockwave10k
      Teilnehmer

      keiner kontakt zum wojitek? vielleicht ist was schiefgegangen beim umzug (von kiste erschlagen :?:) bzw mit seiner telefonleitung…..vielleicht hat das mit der wohnung nun doch nicht geklappt, und unter der brücke gibbet keine freie TAE dose mehr 😆

    • #536962
      EVA-01
      Teilnehmer

      das din nach bauen solte eigentlich nich das tema sein waher was für mich .
      mus nur erst meinen tower fertich bekommen

      aber frage müste man nicht da auch noch ander Radiatoren und pumpen einbinden können um diese dan auch noch zu testen .

      und müste man nicht noch 3 küller testen können
      w.z.B. CPU-Kühler, Chipsatz-und VGA-Kühler

    • #537013
      EVA-01
      Teilnehmer

      frage könnte man nicht einen lödkolben mit der spieze in einen kupfer block gisen den man dann als cpu nutzen kann?

    • #537015
      Obi Wan
      Verwalter

      @ shockwave10k

      ich habe Wojtek gestern per Email ansgeschrieben .. vielleicht meldet er sich ja 😉

    • #537062
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      2400 euro sind auch schon ne ganzer stange geld, sönst könnte man ja zusammenschmeißen, haben ja alle was von…
      aber ich denk mal das bekommen wir mir unseren max. 20 – 30 stammusern nicht zusammen…

    • #537060
      EVA-01
      Teilnehmer

      EVA-01 said:
      frage könnte man nicht einen lödkolben mit der spieze in einen kupfer block gisen den man dann als cpu nutzen kann?

      fage hat sich geklert heute mogen ist das bild auf der vor seite nicht angezeigt worden

      endschuldigt

    • #537276
      Cannon
      Teilnehmer

      Wer gibt bitte 2400 Euro aus – vor allem für so einen unprofessionellen Teststand? 🙂

    • #537672
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      kennste “seeed” mit ” na sauber” ???
      um mal in deinem stil zu schreiben

    • #537669
      Wojtek
      Teilnehmer

      Jungs, kennt Ihr “Blümchen” aka “Jasmin Wagner” ?

      Gib mir noch Zeit… ein kleines Bischen nur… lalalaaaaa

      Der Teststand hat sich weiterentwickelt.

      Beim neuen Arbeitgeber hab ich neue Möglichkeiten (Eigene Schlosserei mit Fräse & Drehbank + Elektriker und Leute für Klimatechnik & CO² Anlage 🙂 )

      Ausführlicheren Bericht gibts am WE, da hab ich erst wieder Zeit,
      muss erstmal einige Beiträge abarbeiten… :/

      c ya Wojtek

    • #537675
      Wojtek
      Teilnehmer

      “Release” find ich geiler… 😀

    • #537682
      Wojtek
      Teilnehmer

      Goa ? Um Gottes Willen…
      Dann lieber Schranz oder Gabber…
      Yeah Yeah Yeah Yah ! Yeha Always Hardcore…. 😉

      btw. btt

      *gg*

      Gruß Wojtek

    • #537681
      HellRideR
      Teilnehmer

      Joar, stimmt….das ist fast so gut wie Techno (Schranz, GOA und manchmal auch Trans bzw. House – kein Schwulen-House) 😉

    • #537680
      Loopo
      Teilnehmer

      seeed is geil. *G*
      release is eines der geilsten lieder.. das is wahr.. aber sind sie eigentlich alle 😉

    • #537683
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      wir schweifen übrigens vom thema ab, da einige anscheinend glauben, dass wir über musik geredet haben, haben wir aber nich….
      den tieferen sinn muss man erkennen!

    • #537695
      Obi Wan
      Verwalter

      bitte back to topic 🙂

    • #537690
      HellRideR
      Teilnehmer

      Genau…. GABBER ha´tte ich vergessen

    • #537698
      HellRideR
      Teilnehmer

      [OFF=TOPIC]Sorry, das musste einfach mal ausgesprochen werden 🙂 … im Notfall kannst du die letzten Posts auch löschen[/OFF]

    • #540497
      Obi Wan
      Verwalter

      @ Wojtek

      was die der Teststand ?
      Gibt es schon neue Indos und Bilder ?

    • #540566
      Wojtek
      Teilnehmer

      Der ist weiterhin in Arbeit,
      das Gestell für den Sockel etc. ist alles fertig.
      Nur zwecks Wechselschicht und Renovierung der Wohnung
      (Ich kann nur immer nach der Arbeit was machen)
      komm ich zu fast nix. *heul*

      Weihnachten wird sehr knapp, zu knapp, evtl. zum Neujahr,
      eher aber auf keinen Fall.

      Cam hab ich keine da, meine einzige ist in der Repa,
      werd aber versuchen eine aufzutreiben.

      Sorry, aber atm hab ich echt viel zu viel um die Ohren,
      zumal mein Bike mit dem ich zur Arbeit fahre und
      auf welches ich angewiesen bin, gerade den Geist aufgibt.

      Gruß Wojtek

    • #556217
      Obi Wan
      Verwalter

      Und, immer noch Stress ?

    • #556865
      Obi Wan
      Verwalter
    • #638070
      al_bundy
      Teilnehmer

      habe gerade gesehen das mk nen teststand haben möchte. ich will mir nicht alles durcjlesen aber mich interessiert das thema brennend. und da ich mir ja auch einen baue, würde das ja pasen. hatte ja schonmal vorgeschlagen den für mk zur verfügung zu stellen.

    • #638074
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Dank für dein Angebot. Aber das Thema haben wir erst einmal zu den Akten gelegt und momentan keinerlei Bedarf.

    • #638233
      Mies
      Teilnehmer

      Bison said:
      Dank für dein Angebot. Aber das Thema haben wir erst einmal zu den Akten gelegt und momentan keinerlei Bedarf.

      😮 Was hat das den damit zu tun, wenn er ihn zur Verfügung stellen kann/ will warum sollte er das dann nicht tun ❓ Also ich finde das Angebot klasse … solange wir ihn nicht mit hunderten von Kühlern “zumüllen” wird er das Ding schon schaukeln 😉

    • #638369
      borsti67
      Teilnehmer

      @Mies: Das kann (und wahrscheinlich wird ;)) er ja machen, aber es ist dann halt kein “offizieller MK-Test”… ❗

    • #639056
      Obi Wan
      Verwalter

      al_bundy;167657 said:
      habe gerade gesehen das mk nen teststand haben möchte. ich will mir nicht alles durcjlesen aber mich interessiert das thema brennend. und da ich mir ja auch einen baue, würde das ja pasen. hatte ja schonmal vorgeschlagen den für mk zur verfügung zu stellen.

      Danke für Dein Angebot.
      Wie Bison schon sagte, haben wir gerade noch andere Projekt in der Planung und das Teststand Projekt weiter nach hinten verschoben.

      Du kannst natürlich gerne Dir einen Teststand (vielleicht nach Wojtek Vorbild) aufbauen und hier uns das Teil vorstellen.

      Wenn der Teststand fertig ist, können wir schauen, ob wir uns irgendwie “einigen” können.

      Okay ❓

    • #777812
      Obi Wan
      Verwalter

      Dann schau mal hier rein:http://www.meisterkuehler.de/forum/mk-projekte/17093-mk-kuehlerteststand.htmlund ich kann dir sagen, das es in den näcshten Tagen ein update geben wird 😉

    • #777804
      Ark
      Teilnehmer

      🙂 Hi!
      Also bevor mich wer “Leichenschänder” schimpft, wird das noch mal was mit dem Teststand?
      Wäre doch genial da ja im MK einige User Kühler bauen.
      So das war’s schon.
      Bye:D

    • #777806
      braeter
      Teilnehmer

      Such mal nach m MK Teststand Topic.

      Es läuft. Die Jungs sind dran.

    • #777828
      psahgks
      Teilnehmer

      Obi Wan;334507 said:
      und ich kann dir sagen, das es in den näcshten Tagen ein update geben wird 😉

      Schön zu hören! :d:

Ansicht von 262 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen