MeisterKühler

ubuntu: Pakete für apt-get selber erstellen

Willkommen in der Mk-Community Foren Software Linux/Unix ubuntu: Pakete für apt-get selber erstellen

Ansicht von 7 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #492445
      SnakeKaplan
      Teilnehmer

      Moinsen

      Hoffe, ich hab beim Forum durchforsten nicht einen gleichartigen threat übersehen….

      Also:
      Aktuell hab ich das Problem bei pidgin.
      Die über apt-get verfügbare Version ist so hoffnungslos veraltet, daß der Funktionsumfang nicht mehr gewährleistet wird.

      Ich würde nun gern mit hilfe der aktuell auf der pidgin-hp verfügbaren version ein update-Paket für apt-get schnüren.

      Hab nur keine Ahnung wie….
      Es muß dafür tools geben. Weis aber nicht wo…

      Im Netz find ich in der Linux-Welt alles, nur nicht das, was ich suche. Es ist zum Verzweifeln…
      Weis jemand Rat?

    • #806271
      sgt-suicide
      Teilnehmer

      Zuerst mal, für ubuntu immer gut mal auf ubuntuusers.de vorbei zu schauen:http://wiki.ubuntuusers.de/PaketbauZu Pidgin: Nimm das deb von hier, sparste dir den ganzen Ärger.http://www.getdeb.net/release.php?id=3960

    • #806276
      SnakeKaplan
      Teilnehmer

      sgt-suicide;365276 said:
      Nimm das deb von hier, sparste dir den ganzen Ärger.

      http://www.getdeb.net/release.php?id=3960

      OK
      Und wie bekomm ich das jetzt installiert?

    • #806280
      SnakeKaplan
      Teilnehmer

      OKHat funktioniert. DANKE SCHÖN!

    • #806281
      sgt-suicide
      Teilnehmer

      Wie Cold as Ice schon sagte, im Terminal / der Konsole

      oder aber mit rechtsklick, da steht dann bei Ubuntu “Mit GDebi Pakteinstaller öffnen”.

      Würde Dir aber dringen anraten, auch mal unter dem ersten Link von mir zu schauen, das wiki ist sehr gut, und der Lerneffekt ist größer, wenn man es sich damit “selbst bei bringt”.

    • #806277
      Cold as Ice
      Teilnehmer

      dpkg -i $Paketname

    • #806307
      Börni
      Teilnehmer

      tja, mit gentoo wär das nicht passiert.Da ist Pidgin 2.5.5 schon seit dem release drin.

    • #806848
      klucky
      Teilnehmer

      sgt-suicide;365276 said:
      Zuerst mal, für ubuntu immer gut mal auf ubuntuusers.de vorbei zu schauen:

      http://wiki.ubuntuusers.de/Paketbau

      Zu Pidgin:
      Nimm das deb von hier, sparste dir den ganzen Ärger.

      http://www.getdeb.net/release.php?id=3960

      Oder du machst dir noch viel mehr Ärger indem du dir die Packetverwaltung zerschießt. Jedes mal wenn ICQ was an seinem Protokoll ändert tauchen haufenweise User in den Supportforen von Ubuntu auf die sich ihr Ubuntu mit irgendwelchen .dep packeten zerschossen haben.

      Dabei kannste die Version die in Ubuntu ist problemlos weiternutzen und wenn es Sicherheitsupdates gibt werden die dann auch noch weiter von Ubuntu installiert.

      Du musst nur die liboscar.so gegen eine aktuelle austauschen. Die du z.B. hier bekommst: http://www.pidgin-im.de/wordpress/wp-content/plugins/download-monitor/download.php?id=liboscar_2.5.4_patched.zip
      Die musst du dann einfach entpacken mit cd in das Verzeichnis wechseln und sie dann mit sudo cp liboscar.so /usr/lib/purple-2/liboscar.so austauschen.

Ansicht von 7 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen