MeisterKühler

usb 2 hd turm baun

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware Bastelecke usb 2 hd turm baun

Ansicht von 88 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #478595
      EVA-01
      Teilnehmer

      http://eva-01.gmxhome.de/pc/hdturm1.jpg

      mochte mir ein geeuse baun woh ich 10-12 festplaten rein bekomme die ich aber
      über ein NT betreibe das gannze mit wasser oder öl kühle
      jest suche ich noch ein usb ide controller

      wie seiht es mit dem aus http://ww2.kabelmeister.de/artikelinfo_2073.html

      wen ich dem strom von der festplatte aus schalte ist sie dan im arbeits platz verschwunden wie eine nomale usb platte?
      oder würde ihr mir einen anderen controler enfellen !

      dan noch eine frage wen ich einn normals pc NT namme und nur die 12V und 5V leitung nuze und kein bort anschlisse helt das neteil das aus oder geht es kaput?

    • #619381
      The_Chaos
      Teilnehmer

      so wie ich das mit dem controller sehe, bräuchtest du einen für jede HDD. so müsstest du noch n paar USB-Hubs in dem Case unterbringen.

      Die Idee an sich gfällt mich aber auch nicht so. Problem ist, das die platten nicht untereinander zusammenarbeiten würden, sondern immer über den PC gehen würden. Besserwäre, die Platten direkt miteinander zu verbinden(ka wie,), und nur für daten die auf dem PC gebraucht werden auch über USB übertragen werden

    • #619392
      EVA-01
      Teilnehmer

      als ich wiel von plat zu plate im dem tower nichts verschiben nur um daten zu sichen z.b. anime fan sub’s bis die komlet sind daurt das mal so ein jahr manchmal auch 2 oder noch lenger und diese sachen brauch ich natürlich nicht immer nur ab und zu mal wenn ich weider genug gesamlt habe so wie heute bin ich wieder 400gb die sich angesamelt haben am verteilen auf die einzelnen platen und erst wenn ich sie komplet habe sicher ich sie auf cd und im pc wiel ich auch keine platen mar ein bauen hab in einen schon über 3 TB drinnen und ich habe 4 rechner wo ich so was allles speich sind aber nich alle ,mit 3 TB aus gestatetund ich dacht mir auch für jede einzelne plate ein controller hollen nur reicht der controler den ich da habe und kan ich auch wenn ich der plate den strom enzihe sie da mit aus schalten so das sie aus dem arbeit platz enfert wird ?und helt das NT das auch aus one bort ?

    • #619676
      EVA-01
      Teilnehmer

      so ich frag noch mal kan ich ein normales pc NT ohne bort betreibe?und der usb ide coontroler den ich da raus gesucht habe ist der gut oder schlecht und bis zu was für einer große an platten kan ich da anschlisen möchte später 500gb platen dran hennenhttp://ww2.kabelmeister.de/artikelinfo_2073.htmlund kan man die platen genau so abmelden wie fertige usb platten?

    • #619689
      EVA-01
      Teilnehmer

      das man es kurz schlisen mus das weis ich nur man soll es ja nicht lane ohne last nutzen und ob es ausreich 3 lufter und minestens 2 platen als last +lufter steuerung und katen lesser und dan über lege ich noch eine 12V pupe zu betreiben weil ich es ja wasser oder öl kühlen wiel

    • #619696
      EVA-01
      Teilnehmer

      fileicht weis ja jemand andas eine antwort habe namlich schon ofter gesehn das jemand ein 2 NT für extra platen und grafig kate drin haben

    • #619692
      Dr.Tyfon
      Teilnehmer

      Da bin ich jetzt auch überfordert :-k auch wenn ich trotzdem glaube, dass es gehen würde. Aber ich will ja auch kein Sch**** zusammenreden 😉 .

      mfg

      Tyfon

    • #619685
      Dr.Tyfon
      Teilnehmer

      Ja du kannst ein pc NT ohne board betreiben. Dazu musst du aber das NT auf dem ATX stecker kurzschliessen sonst hällt das NT nicht lange, da dort eigentich immer unter Strom sein sollte. Um es kurzzuschliessen muss man nur 2 Pins verbinden. Ich glaube es steht im Wakü-FAQ welche genau. Schau mal nach.

      mfg

      Tyfon

    • #620011
      necro_LA
      Teilnehmer

      Hi EVA!

      Du bringst mich da auf ne richtig gute Idee. Ich glaub ich bau mir auch ein so Gehäuse. Aber erstmal zu deinen Fragen.
      Wenn die Pumpe oder eine HD läuft, reicht das für’s Netzteil. Es mags nur nicht, wenn du es kurzschließt und überhaupt keinen Stromverbraucher dran hast. Ich würde auf jeden Fall zwei 7-Port-USB Hubs in das Gehäuse integrieren. Weil sonst bräuchtest du ja drei 4-Port-USB-Controller in deinem PC um die ganzen Platten anzustöpseln und der Kabelsalat muss ja nicht sein. Wenn du die Platten nur gelegentlich brauchst um Daten abzulegen, reichts ja wenn die sich einen USB-Strang teilen.
      Betreibst du eigentlich jede Platte einzeln? Was ist, wenn mal eine kaputtgeht? Du bräuchtest nicht so viel hin- und herschieben oder verteilen, wenn du z.B. alle 7 Platten, die an einem USB-Hub hängen zu einem RAID 5 (Mit der Datenträgerverwaltung von Windows machbar) zusammenfast. Die Frage ist, wie stabil das ganze System dann läuft und wie man eine defekte Platte findet (weils ja lauter gleiche sein sollten).
      Bei dem was Chaos meinte, ist wohl bloß ein NAS mit RAID-Chip sinnvoll, sind aber wesentlich teurer als die IDE-USB Adapter und zudem auch noch langsamer. Als externe Lösung fällt mir jetzt nur noch eSATA ein, aber du hast ja IDE-Platten.

    • #620035
      The_Chaos
      Teilnehmer

      wäre zum beispiel nicht schlecht, wenn man die platten an große passiver Kühkörper schauben würde, welche gleichzeitig die ghäuse außenwand bilden. allerdings wäre hier keine dämmung möglich.

      zum NT…
      Es gibt ja Y-Verteiler. davon bräuchte man dann eben einige. oder man nimmt von nem 2. NT die kabel, und lötet diese alle zusammen. so belegt man dann nur 1-2 kabel vom NT, die halten das ohne pros aus.

    • #620028
      The_Chaos
      Teilnehmer

      bei Ebay gibts noch genug von dem zeug, 1,99€ + Versand. allerdings kann man auch in alten PCs suchen, sollte sich auf jeden fall was finden

    • #620033
      necro_LA
      Teilnehmer

      Wenn ich so’n Turm bau muss ich da mal nachgucken. Allerdings sinds ja meist gebrauchte mit etlichen Jahren (Lüfter)Laufzeit aufm Buckel. Ich kenn die Dinger aus unsrer Firma, die könnte man mittlerweile auch als Nikotinzerstäuber hernehmen. Damals legte man auch noch nich soviel wert auf silencio und 12 Molexanschlüsse hat ja sowieso keins. Lüftertauschen und etwas Lötarbeit ist also angesagt.

      Wie würdet ihr das Ding eigentlich dämmen? Reicht normaler Schaumstoff ausm Baumarkt oder alte Sitzkissen, sind Bitumen oder die selbstklebenden Dämmmatten mehr zu empfehlen?

      @Eva: Ich würde versuchen, dass Gehäuse so zu bauen, dass der Krach drinnenbleibt, die Wärme aber trotzdem rauskann. Also quasi zwei Gehäuse ineinander mit eingepackten Festplatten und dem eigentlichen Case mit etwas Dämmabstand dazu außenrum.

    • #620034
      EVA-01
      Teilnehmer

      ich wolte schon ein Atx nt nuzen eil ich versuch möchte ein normals nt mit öl zu kühlen und die große eines normaln nt gehäuse bei zu behalten hab ja schonmal eins mit 2 nt in einem geheuse gebaut was ich pasiv betreiben kann und das jezige wolte ich atif kühlen ist halt edin test für mich weil das mit der öl kühlung sehr gut hin haut was ist mit den usb ide controller den ich raus gesucht habe taucht er was oder habt ihr andere vorschlege bitte mit lings dann ich könte auch sata platen ver baun nur geschwindich keit mesick wierd es wohl nichts bringen und ide reicht auch

    • #620027
      necro_LA
      Teilnehmer

      Gibts die denn noch zu kaufen oder nur in alten PCs aufm Wertstoffhof?

    • #620025
      The_Chaos
      Teilnehmer

      ähm…warum eigentlich ein ATX-NT? da nur platten drankommen kannst du auch ohne weiteres ein AT-NT nehmen. Da ist meißt schon ein richtiger Netzschalter dran. Die meißten haben um die 200 W, das sollte lang reichen^^(1 HDD=0,6-1A)

    • #620036
      EVA-01
      Teilnehmer

      necro_LA said:

      @Eva: Ich würde versuchen, dass Gehäuse so zu bauen, dass der Krach drinnenbleibt, die Wärme aber trotzdem rauskann. Also quasi zwei Gehäuse ineinander mit eingepackten Festplatten und dem eigentlichen Case mit etwas Dämmabstand dazu außenrum.

      wen dan würde ich mir wieder so einen kühl turm bauen
      http://eva-01.gmxhome.de/pc/SIMG1663.jpg

      der hat meine platen extrem berucht

    • #620038
      EVA-01
      Teilnehmer

      The_Chaos said:
      wäre zum beispiel nicht schlecht, wenn man die platten an große passiver Kühkörper schauben würde, welche gleichzeitig die ghäuse außenwand bilden. allerdings wäre hier keine dämmung möglich.

      zum NT…
      Es gibt ja Y-Verteiler. davon bräuchte man dann eben einige. oder man nimmt von nem 2. NT die kabel, und lötet diese alle zusammen. so belegt man dann nur 1-2 kabel vom NT, die halten das ohne pros aus.

      das mit den kabel ist auch nich das proble die stecker bekommt man einzelt und den kan man beliebick fiele dran machen habe ich woh ich mir meinen tower selber gebaut habe auch gemach da kan man die kabel auch gleich auf richtiger lenge machen und hat nicht so fiehl kabel salart

    • #620047
      necro_LA
      Teilnehmer

      Aber warum ein Öl-Netzteil? Weiß jemand genau wie die NTs aufgebaut sind? Steht für jeden Strang eine eigene Schaltung und Maximalbelastbarkeit bereit oder läuft das alles über eine einzige, d.h. wenn ich keinen Prozessor am ATX-Strang dranhängen hab, darf ich über 100Watt mit Festplatten verbraten?Ach ja, bei den Kühler am besten gleich was Größer, es werden ja sicher immer mehr Platten und nicht weniger.Und was mir grad noch einfällt: Wenn du mehr in die Breite baust statt in die Höhe, brauchst nicht soviele Winkel löten. Ich zeichne schnell mal was.

    • #620043
      EVA-01
      Teilnehmer

      die lüfter habe ich extra so dran im tower das ich etwas ver wirblung im gehäuse habe wel zu hause sin das nemlich die einzigen die laufen wen die namlich aus sin steigt die nt öl teparatur um 6°c an und die wasser teparatur steickt nach 2 tagen dauerlauf auch um 10°c an be den turm den ich jest bauen werde werde ich die wol weck lassen

    • #620041
      necro_LA
      Teilnehmer

      An große Kühlrippen an die HDs schrauben hab ich auch schon gedacht. Zur Dämmung dann halt noch ein Gehäuse außenrum bauen.Die IDE-USB-Adapter sehn so ähnlich aus, wie der der in meinem einzelnen externen UBS-Platik-Gehäuse verwendet wurde und der geht bei mir gut, zeigt aber nur 138GB an, wenn ich ne 160er Platte verwende.Mit Y-Adaptern hab ich ganz schlechte Erfahrungen gemacht, löte lieber!Auch mit den 1A kann man sich bei vielen Platten schnell übernehmen. Vor allem beim Einschalten kann sie über 2 Ampere ziehn. Wenn dir deine Daten am Herz liegen und du viel Zeit ins sammeln von Animes steckst, gönne ihnen auch ein gutes Netzteil und wenn möglich auch ne USV.Diesmal kannst für deinen Monsterkühler sogar alles in einen Kreislauf stecken, dann siehts ordentlicher aus. Die Lüfter sind vielleicht sogar überflüssig.

    • #620058
      The_Chaos
      Teilnehmer

      nein. die 100W verteilen sich auf die spannungen. musst mal ans NT gucken, bei manchen stehen die W/spannung dran, bei den anderen NTs kannste es dir mit A*V ausrechnen

    • #620062
      necro_LA
      Teilnehmer

      Wie wärs denn damit oder is das totaler Schwachsinn? Mich würds echt intressieren, wie sich so viele Platten an USB verhalten. Die Hubs gibts bei ebay schon ab 7 und die Adpater ab 4 Euro. Wenn meine Samsungs bei ebay zu billig rausgehn behalt ich sie und probiers aus!Welche der 12 und 5 Volt Spannungen benutzen die Laufwerke? Für mich sieht das Foto so aus als ob, die linke Seite (310W) für Board, Graka, RAM und CPU sind (also der ATX- und dessen Zusatzstränge) und die restlichen 28W für die andren Stränge (Molex+Floppy)?

    • #620069
      The_Chaos
      Teilnehmer

      HDDs nutzen sowohl die +12 als auch die +5. wieviel wovon genau weiß ich nicht…
      auch kann ich dir nicht sagen, ob das NT für die platten reicht.

    • #620091
      EVA-01
      Teilnehmer

      jest wahre nur noch interes sant ob man auch led’s anschlisen kan das man auch sehen kan ob die platen arbeitenhttp://cgi.ebay.de/USB-2-0-TO-IDE-2-5-3-5-5-25-ADAPTER-D011_W0QQitemZ8813871477QQcategoryZ79424QQrdZ1QQcmdZViewItemund ich hoffe der versand wierd biliger wenn man mehre besteltdas NT was da bei wahte ist aber dann unütz

    • #620482
      EVA-01
      Teilnehmer

      so netz teil werde ich wohl dieses hir nemmen das solt genug strom lefern http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=30_300&products_id=3982nur ein gunstigen usb2 ide controler der auch platen bis minsten 300GB unterstüst besser wahre einer der schon bis 500 gehen würde das kann einer ohne NT sein kend da einer ein vernüftigen controllerhab da was gefunden http://www.usb-center.de/USB2-IDE-Bridge_SCSI-Umruetzsatz_USB2-0950.htmlUSB2-Bridge kann eine IDE-Komponenten (z.B. Festplatten) betrieben werden. Die Bridge ist ATA6 kompatibel, das bedeutet, dass Festplatten über 128 GB fehlerfrei erkannt werden. Die aktuelle Obergrenze von ATA 6 liegt übrigens bei 128 PetaByte (1PetaByte = 1024GB), bietet also für die nächsten Jahre noch genügend Luft nach oben.heist das da kan ich platen bis 1TB aschlisen?

    • #620491
      EVA-01
      Teilnehmer

      jest such ich nur noch gunstig disen controler der scheind ja gut zu seinhersteller ist http://www.ioi.com.tw/index.aspxdie tüpen bezeichnung ist U2-IDE02-Shttp://www.ioi.com.tw/products/proddetail.aspx?ProdID=1010033

    • #620486
      The_Chaos
      Teilnehmer

      ähm…1petabyte=1000Tbyte=1000000GByte^^das NT gibts bei Ebay für rund 25€ im sofortkauf…

    • #620503
      EVA-01
      Teilnehmer

      Major_Tom said:
      geile idee! würd mich nur mal interessieren, wie schnell diese konverter sind… ich befürchte, die bremsen die platte ganz schön aus, aber zum backup fahren schnell genug!

      Mehr davon! 🙂

      ist ja auch für nichts anders vor gesehen als backup

    • #620502
      Major_Tom
      Teilnehmer

      geile idee! würd mich nur mal interessieren, wie schnell diese konverter sind… ich befürchte, die bremsen die platte ganz schön aus, aber zum backup fahren schnell genug! Mehr davon! 🙂

    • #620576
      da-real-big
      Teilnehmer

      Datenschutz

    • #620582
      The_Chaos
      Teilnehmer

      hm…auch nicht schlecht, wenn 4 gleichzeitig drin sind sollte das ja reichen…@Eva:Du hast ja sicherlich die “downloadplatte” im rechner drin, oder? also bräuchtest du die externen platten ja nur um die daten dann wenn sie komplett sind vom rechner auf die externene platte zu schieben, richtig? denn dann würde die 4 eigentlich reichen. nachteil ist eben, das man die wechselplatten auch wieder aufbewahren muss, irgendwo. mit dem großen turm hätte man die immer etwas geschützt in einem case, und fertig.€: da-real-big: Der link wird grad gewartet…

    • #620587
      EVA-01
      Teilnehmer

      da-real-big said:
      Hab da ne Lösung gefunden, die evtl. ganz Interessant sein dürfte (du sparst dir den Hub und die Festplatten sollten untereinander schneller kommunizieren können).

      USB 2.0 AUF 4X IDE ADAPTER JBOD

      Ich habe vor, dass ganze mit Wechselrahmen zu kombinieren. Man nehme einen alten Tower, ein Netzteil, billig-Wechselrahmen und schon hat man die perfekte externe Festplattenspeicherbox.

      Was halter ihr von der Idee?

      greets
      big

      das teil ist nicht schlecht nur bis zu wiefiel gb nimt das teil an das ist immer die frage bei usb ide adaptern

    • #620589
      EselMetaller
      Teilnehmer

      1. ist JBOD extrem gefährlich, fällt eine Platte aus ist alles futsch, und JBOD bringt nichtmal einen Geschwindigkeitsvorteil wie das bei Raid0 wenigstens der Fall ist.
      2. finde ich die Idee über USB zu gehen sowieso nicht so toll, gerade wenn mehrere HDDs da dran sollen. Die Übertragungsrate von USB 2.0 würde zu einem Engpass führen und die Platten ausbremsen, erstrecht bei mehreren.
      Bau Dir lieber einen kleinen Fileserver mit ~ 800 MHz CPU womit Du die Platten auf 4 onboard-IDE Anschlüsse verteilen kannst und per günstigen Raid Controllern (~ 25.- / 4 Geräte) auf den PCI Bus verteilen kannst.
      Dann ein oder zwei GBit Lan dran und Du wirst mehr Freude dran haben.

    • #620602
      EVA-01
      Teilnehmer

      EselMetaller said:
      1. ist JBOD extrem gefährlich, fällt eine Platte aus ist alles futsch, und JBOD bringt nichtmal einen Geschwindigkeitsvorteil wie das bei Raid0 wenigstens der Fall ist.2. finde ich die Idee über USB zu gehen sowieso nicht so toll, gerade wenn mehrere HDDs da dran sollen. Die Übertragungsrate von USB 2.0 würde zu einem Engpass führen und die Platten ausbremsen, erstrecht bei mehreren.Bau Dir lieber einen kleinen Fileserver mit ~ 800 MHz CPU womit Du die Platten auf 4 onboard-IDE Anschlüsse verteilen kannst und per günstigen Raid Controllern (~ 25.- / 4 Geräte) auf den PCI Bus verteilen kannst.Dann ein oder zwei GBit Lan dran und Du wirst mehr Freude dran haben.

      so was habe ich schon in 3 rechner nur den mus ich ja fürjedes mal wen ich da drauf wiel alls an machen ich möchte aber manch mal nur auf 2 oder hösten 3 platen zu greifendanke für den tip mit JBOD das kommt den für mich dan auch nicht enfrage

    • #620612
      EVA-01
      Teilnehmer

      endwerde das http://www.ioi.com.tw/products/prodcat_specialty.aspx?ProdCatID=103&SubCatID=1000oder http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=T5FT01&da für hate ich mich zu erst interesiert aber leider zu wenich platz für mich und bei beiden hört es mit 300GB pro platte auf

    • #620614
      da-real-big
      Teilnehmer

      Datenschutz

    • #620604
      da-real-big
      Teilnehmer

      Datenschutz

    • #620639
      The_Chaos
      Teilnehmer

      das mit dem abschalten einzelner platten in nem fileserver sollte doch kein problem sein…einfach im windows unter energiesparen einstellen, welche platten zum stromsparen abgestellt werden dürfen, und nach wieviel zeit seit dem letzten zugriff das geschehen soll. die platten werden dann richtig abgeschaltet(laufen also nicht mehr)

    • #620677
      EVA-01
      Teilnehmer

      das hab ich schonmal gemacht sind aber nichtt richtig aus sie pruduzir imenoch leicht währme dan

    • #620706
      EselMetaller
      Teilnehmer

      Dann schau Dich nach einem HDD Storage Gehäuse für Server um, sowas wie z.B. hier
      -> eBay Auktion

      Das gibts bestimmt auch ohne festen Backplane, z.B. für SATA Platten.
      Dann haste alle Platten beieinander in einem festen Case, ordentlich belüftet und mit dafür vorgesehenen Netzteilen.

    • #620757
      EselMetaller
      Teilnehmer

      was spricht eigentlich gegen SATA?
      Könnte man easy extern anbinden und mit PCI Controllern erweitern wenn die onboard Anschlüsse belegt sind.
      Zumindest werd ich das bei mir so machen da so auch die Transferrate gegenüber USB bei weitem besser ist.

    • #620753
      necro_LA
      Teilnehmer

      ich glaub du suchst sowas, da-real-big:IDE-Wechselrahmen.Allerdings würde ich beim Case gleich ein richtigen Big oder Servertower nehmen, da man dann immer wieder Platten dazustecken kann. Es ist natürlich günstiger sich nur einen Adapter zu kaufen und die Platten immer zu wechseln, aber das würd auf dauer sicher lästig und dann liegen die irgendwo im Zimmer rum.So ein richtiger PC, wie ihn EselMetaller vorschlägt hat zwar seine Vorzüge (ein paar von denen könnt ich mir in unsrer Firma gut vorstelln), aber eben für einen höheren Preis (dafür kauft unsereins lieber noch ne Platte) und zuviel drum und dran, dass auch erst konfiguriert werden will. Auf Geschwindigkeit kommts mir und EVA bei dem Projekt nicht an. Es dient nur als großer Sammelplatz vorm Rausbrennen.Das schöne ist, dass mit USB das ganze so Modul aufgebaut werden kann und jederzeit erweiterbar ist. Mit Raid Controllern ist irgendwann kein PCI-Steckplatz mehr frei oder kein Platz mehr im Gehäuse. Sicher gibts auch andere Lösungen, aber keine ist derart günstig.

    • #620776
      da-real-big
      Teilnehmer

      Datenschutz

    • #620779
      necro_LA
      Teilnehmer

      EVA hat ja schon 12 IDE Platten rumliegen, die er verwerten will. An Sata hab ich für mein Projekt auch schon gedacht (eSATA hatte ich ja schon erwähnt). Bei den SATA-Controllern muss man aber auch aufpassen, dass man keinen mit 137GB-Limit erwischt. Und du weißt ja, über 4 Ports wirds richtig teuer.Muss mal schaun, wie das dann mit den extrenen Anschlüssen is, weil die Controller haben sie ja intern. Die müsste man dann irgendwie als Buchsen Slotbleche bekommen um sie dann am PC und extrenen Gehäuse montieren zu können. Ein Kabel vom Controller ausm Gehäuse raus, in das andre rein, und an die Platte ist jedenfalls Käse. Da kann man gleich alles in in Case baun.Wofür ist das das eigentlich gut? Wär das was für deinen Poser-Server?

    • #620781
      necro_LA
      Teilnehmer

      Sowas wär dann doch optimal.Und das hier ist doch genau das was wir planen als Komplettlösung.

    • #620790
      EselMetaller
      Teilnehmer

      necro_LA said:
      Wofür ist das das eigentlich gut? Wär das was für deinen Poser-Server?

      steht doch da 😀

      16ports SCSI-to-S-ATA RAID-Controller

      Habs nur überflogen aber wenn ich das richtig gelesen hab ist das ein Controller für in den 5,25″ Schacht mit integrierter CPU + Ram der an 2 SCSI U320 Anschlüssen (Eingänge) 2x 8-Kanal S-ATA macht, allerdings an zwei verschiedenen SATA1 Controllern.

      Das ist die ideale Lösung für Mainboards mit onboard SCSI Controllern die direkt am Chipsatz angebunden sind -> maximale Performance da mehr Durchsatz als über PCI / PCI-X / onboard über PCI Bus / USB

      Aber wieso zwei unterschiedliche Controller? :-k
      Ich beobachte den Mal, bin gespannt wie hoch der Preis geht. eSATA ist ja noch recht jung und dementsprechend teuer.
      Für mein Server ist das übrigens nix, ich plane lediglich noch eine ~ 300 GB Platte, und die wird wohl SATA sein und über einen einfachen 2-Kanal PCI Controller angebunden, wenn das klappt sogar intern im originalen SCSI Wechselrahmen.

    • #622295
      necro_LA
      Teilnehmer

      Eva, wie schauts aus, hast schon was bestellt?
      Ich bin grad noch am suchen, werd diese Woche aber noch drei USB-Adapter zum Testen bestelln.

    • #622309
      EVA-01
      Teilnehmer

      necro_LA said:
      Eva, wie schauts aus, hast schon was bestellt?
      Ich bin grad noch am suchen, werd diese Woche aber noch drei USB-Adapter zum Testen bestelln.

      habe mir erst mal ein NT bestelt was ich mir zum öl gekühlten umbauen werde

      ich habe je nicht so fiel zeit

    • #622371
      EVA-01
      Teilnehmer

      so mein NT von LC power ist heute gekommen http://www.lc-power.de/htm/products_detail.php?lang=1&h_id=1&u_id=3&a_id=109habs auch schon zerlegt es eignet sich super da für von der bau form her jest mal eine frage gibt es nor mase von NT die man ein halten solte hab hir mal so meine NT’s alle so duch gekuckt Breite und tiffe ist über all Gleich bis auf 1-2mm aber die teifen sin über l unter schitlich angefangen bei 120mm bis 167mm

    • #622539
      EselMetaller
      Teilnehmer

      wieso sollte man irgendwelche festen Maße einhalten solange das Netzteil schön in einem Gehäuse steckt? Es gibt ja in den verschiedenen Bereichen (ATX, AT, Server, ITX) auch verschiedene Gehäuseformen- und Maße.

    • #623762
      necro_LA
      Teilnehmer

      So, ich hab einen Adapter gefunden.
      http://www.mix-computer.de/mix/shop/productDetails.html?artNo=RDUA07&
      Laut Mail-Aussage vom Digitus Support haben die das Teil mit einer 400GB-Platte getestet. Sind zwar nicht so günstig wie bei ebay, aber durch die gesparten Versandkosten bei meiner Großbestellung hab ichs wieder reingeholt und mir 3 davon bestellt. Muss allerdings erst den P4 zum Laufen bringen, dann kann ich mit drei Samsung 160GB-Platten mal testen.

    • #623770
      da-real-big
      Teilnehmer

      Datenschutz

    • #623771
      EVA-01
      Teilnehmer

      http://www.mix-computer.de/mix/shop/…?artNo=RDUA07&wen du das din testes probir doch mal ob u die pate abmelden kanst den strom dan ausschalten kannst und den wieder den strom ein schalten ob ich die plate dan auch wieder anmeldet da-real-big für Firewire brauch man fielcht treiber wahr da fielicht was da bei sonst am besten den seport fragen aber was mir gerade noch eifehlt hast du die plate schon patisonirt muste ich bei meinen bruder damals mit seiner Firewire festeplate machen uns sie dann erst im gehäuse einbauen

    • #642393
      necro_LA
      Teilnehmer

      So, nun solls hier auch wieder vorwärts gehen. Die bei MIX besorgten Adapter laufen gut. Ich komme auf 25MB/s, was zum Datenauslagern vollkommen reicht. Da ich zur Zeit leider nur 2 IDE Platten hier habe, habe ich es im RAID 0 getestet.Windows kann leider keine dynamische Datenträger auf Wechselmedien erstellen. Mit einem Trick gehts aber trotzdem. Die HD einfach intern an den IDE-Controller hängen und einen dynamischen Datenträger erstellen. Dann das ganze an USB anstöpseln. Windows meldet dann in der Verwaltung “unbekannter irgendwas”. Mit der rechten Maustaste draufklicken und Datenträger aktivieren. Danach hatte ich zwei dynamische USB-Festplatten, auf denen ich ein RAID0 erstellt habe. Das ganze Läuft nun seit zwei Wochen ohne Probleme. Allerdings werd das Array nach dem einschalten nicht automatisch gefunden, man muss es jedesmal in der Datenträgerverwaltung aktivieren.

    • #662445
      EVA-01
      Teilnehmer

      so bei mir hat sich seit langen mal wieder was getan hab gester und heute das gehäuse gebatelt aus 1,5 auf 2,2 mm aluminium riffel blech

    • #662459
      necro_LA
      Teilnehmer

      Ich dacht du wolltst ne Wakü reinbaun, damits leise wird und dann so viele Lüfterlöcher? Hast du ne Zeichnung für das Teil, weil so richtig kann ich mir da jetz nix vorstellen? Wie wirds angeschlossen? über ein internes USB-Hub?

    • #662474
      EselMetaller
      Teilnehmer

      Ich verstehs noch immer nicht wieso ausgerechnet USB.Hab mir nun ein externes USB Gehäuse geholt (Raidsonic ICY Box) und die Transferraten sind ja jenseits von Gut und Böse. Nä, für mehr als, ähm, “Backups redundant bei Studienkollegen unterstellen” ist diese Lösung meiner Meinung nach nicht zu gebrauchen.edit:sieht aber richtig imposant aus das Gehäuse.

    • #662480
      EVA-01
      Teilnehmer

      necro_LA;201349 said:
      Ich dacht du wolltst ne Wakü reinbaun, damits leise wird und dann so viele Lüfterlöcher? Hast du ne Zeichnung für das Teil, weil so richtig kann ich mir da jetz nix vorstellen? Wie wirds angeschlossen? über ein internes USB-Hub?

      die zeichnung ist in meinem kopf ja es sol eine wasser kühlung rein aber ich werde erst mal ein luft kühlung einbauen und so weit wie es geht für die wasser kühlung vor bauenes komen nur 6 80er lüfter rein vorden woh man im hinter grund die weiße fleche sietinb den kreisen komen schalter zu ein und aus schalten für jeweil 4 platen immer und led´s zur kontrolleund den usb kontroler benutze ich http://www1.conrad.de/conrad/layout2/detail.fh?fh_secondid=b2c974578&layout=layout2&fh_host=www1.conrad.de&fh_eds=%c3%9f&do_fh_search=1&fh_session=%2fscripts%2fwgate%2fzcop_b2c%2f~flN0YXRlPTI0ODI3ODUzODU%3d&fh_location=&fh_search=ide+adapter&fh_refview=search

    • #665995
      EVA-01
      Teilnehmer

      so bei mir ging es auch mal weiter meine schalt konsole mit alen led´s und schaltern ist koplet gelötet und anschlus fertich wochen ende mach ich mal wieder bilder

    • #666002
      necro_LA
      Teilnehmer

      Ich verstehs noch immer nicht wieso ausgerechnet USB.

      weils am billigsten is. IDE-USB Adapter gibts für ein paar Euro und auch IDE-Platten werden immer billiger (bei ebay). Sata-Controller sind halt noch etwas teurer und onboard ist ja schon alles zugepflastert.Für meine und Eva’s Zwecke (Videos angucken und archivieren anstatt rauszubremmen) reichen die 25MB/s vollkommen aus. Obwohl ich auch schon gehört hab, dass welche 50MB/s über hinbekommen haben (theoretisch machbar wären ja 60).Bin gespannt auf neue Bilder. Bei mir liegt das Projekt auf Eis, weil es mit dem Windows Software Raid nicht geklappt hat und ich mir nen HighPoint RR2320 geholt hab.

    • #666007
      flydie
      Teilnehmer

      Also ich halte es allgemein Schwachsinnig mehrere Platten ueber das duenne USB-Interface anzubinden. Ihr seid euch schon klar, dass sich da alle Platten die maximale Bandbreite von 60MB/s teilen muessen, oder?Bei einer oder zwei Platten geht das noch halbwegs klar, aber mehr Platten sind imho relativ sinnfrei.Mein Vorschlag: Nemt etwas Hardware und ne Gigabit-Karte dazu und nutzt das ganze als Fileserver oder besorgt euch nen SCSI-Kontroller und nen externes RAID-Array wenns extern sein soll. Oder packt de ganzen Platten in euren Rechner mit nem guten Kontroller … da habt ihr mehr davon.

    • #666014
      necro_LA
      Teilnehmer

      Oder packt de ganzen Platten in euren Rechner mit nem guten Kontroller … da habt ihr mehr davon

      Auf jeden Fall ne ganze ecke mehr ausgegeben. Zeig mir nen Gehäuse in das 15 Platten gut reinpassen und nen günstigen Controller um das ganze Anzuschließen. Hier gehts ja auch um Resteverwertung (was macht man mit den ganzen 80er Platten, die noch rumliegen außer das hier). Klar könnt man auch den ganzen alten Kram verscherbeln, sich ne Terra Station oder Biggerdisk kaufen, aber auch die ham so’nen miesen Controller, da ist USB schneller.Dass man die Bandbreiten teilen muss is ja garnich so schlimm, EVa schaltet ja eh nur die Platten ein, die er kurz brauch. Und SCSI macht so was sicher nich mit. So gesehen find ichs recht praktisch: Alle Daten sofort im Zugriff, ohne DVDs zu suchen oder was umzustöpseln. Mir fehlt dabei halt die Redundanz, denn das mal was kaputtgehn könnte, erzeugt immer nen bitteren Beigeschmack.

    • #666037
      EVA-01
      Teilnehmer

      mit dem kontroller schaf ich so 45-48MB/s wen ich von 2 platen gleichzeitich sieg sind es für jede plate 29MB/s hab bis jest noch nicht 4 platen angeschlosen

      und das er nur auf 25MB/s das kan an einen biligen kontoler ligen hab nalich ein paar getestet und die biligen bingen meist nicht die geschwindichkeit die sie sollen genau so fertige usb2 gehäuse aber über 50MB/s bin ich bis jest noch mit keinen gekommen

    • #666039
      EVA-01
      Teilnehmer

      das mit den einbaun im pc ist bei mir nicht das problem hab ja in einen rechner momentan 17 platen (für 20 ist er ausgelegt)drin nur ich brauche in der regel nur 6 da von die anderen laufen die ganze zeit umsonst mitbach die teilweise nur 1 mal im monat und da ist das mit usb für mich eine gut lösung

    • #638362
      EVA-01
      Teilnehmer

      so die ersten 2 bilder vom vest platen halter

      hab zwahr schon mehr geschaft nur weitere fotos giebt es wen ich mit der elecktig fertich bin mus nur noch die stromstecker für die festplaten machen und mit den schaltern und usb adapter verbinden

    • #634386
      EVA-01
      Teilnehmer

      mein komentar da zu Gib Gates keine Chance

      http://users.static.freeblog.hu/k/a/l/kaloz/Files/linux-tux-born-2-frag-XP_sm.jpg

      diese funson ist unter windoof mach mal todlich wen du über netwerck drauf zu greifen wielst

    • #638076
      EselMetaller
      Teilnehmer

      EVA-01;205558 said:
      …nur ich brauche in der regel nur 6 da von die anderen laufen die ganze zeit umsonst mitbach die teilweise nur 1 mal im monat und da ist das mit usb für mich eine gut lösung

      Nutzt Du Windows? Da gibts unter den Energieoptionen die Möglichkeit Festplatten nach xx Minuten / Stunden auszuschalten.

    • #620902
      EselMetaller
      Teilnehmer

      was passiert dann?

    • #620885
      necro_LA
      Teilnehmer

      liegen die Platten auf den Kupferrohren auf? Ich würd sie sicherheitshalber umdrehen. Nicht dass die Elektronik sie berührt und du nen Kurzschluss reinbekommst.

    • #602143
      EVA-01
      Teilnehmer

      necro_LA;205911 said:
      liegen die Platten auf den Kupferrohren auf? Ich würd sie sicherheitshalber umdrehen. Nicht dass die Elektronik sie berührt und du nen Kurzschluss reinbekommst.

      dass kam mir auch in den sin und werde deshalb schrumfschlach drauf machensind aber 3mm bis zu den platinen und kontacken luftEselMetaller wen du drauf schreiben wielst gibt es so schöne daten verluste oder bei maxtor die im kalten zustant erst langsamer laufen werden gleich mit voll spied zum arbeiten verurteilt und so bald einplate gestatet wird gehen alle an

    • #579999
      Christoph!
      Verwalter

      Ich weiß ja dass du schon ziemlich weit bist, und du ide-platten hastich persönlich hät warscheinlich eher zu sowas tendiert mit ein paar großen Platten drin eBay: Serial ATA Backplane Gehäuse 4 Wechselrahmen SATA I+II (Artikel 110074955419 endet 03.03.07 20:30:32 MEZ)ein externes Netzteil dran und über eSata an Pc angeschlossen. fertich

    • #666278
      r00t
      Teilnehmer

      wieso verbaust du 6 x 80mm lüfter? 1-2 120er lüfter hätten wohl gereicht!

    • #666294
      EVA-01
      Teilnehmer

      Christoph!;206020 said:
      Ich weiß ja dass du schon ziemlich weit bist, und du ide-platten hast
      ich persönlich hät warscheinlich eher zu sowas tendiert mit ein paar großen Platten drin eBay: Serial ATA Backplane Gehäuse 4 Wechselrahmen SATA I+II (Artikel 110074955419 endet 03.03.07 20:30:32 MEZ)
      ein externes Netzteil dran und über eSata an Pc angeschlossen. fertich

      1 ein bischen teuer
      2 esate gut und schon hast du 24 esate anschlüse an deinen pc
      3 sate usb adapter sind nicht bilich

      und das mit den 80 lüftern
      1 die hate ich noch
      2 hab da für auch den pasenen loch schneider
      3 die lüfter laufen sogar noch auf 3,3V

    • #666318
      Christoph!
      Verwalter

      EVA-01;206103 said:
      [QUOTE=Christoph!;206020]Ich weiß ja dass du schon ziemlich weit bist, und du ide-platten hast
      ich persönlich hät warscheinlich eher zu sowas tendiert mit ein paar großen Platten drin eBay: Serial ATA Backplane Gehäuse 4 Wechselrahmen SATA I+II (Artikel 110074955419 endet 03.03.07 20:30:32 MEZ)
      ein externes Netzteil dran und über eSata an Pc angeschlossen. fertich

      1 ein bischen teuer
      2 esate gut und schon hast du 24 esate anschlüse an deinen pc
      3 sate usb adapter sind nicht bilich

      1 Ja, allerdings denk ich mir die 90 Euro sind es Wert, aber muss man natürlich auch erstmal übrig haben.
      2 Das sind Backplanes das heißt du brauchst für in diesem fall für 4 SATA Platten nur eine Anschluss und dann halt 4x 500 GB Platten oder 8x 500 oder 8x 250 oder in Zunkunft vllt 4x 1 Terrabyte oder oder…
      3 Kein Adapter nur eSATA

      Sagt ja keine das Du das so machen musst war halt nur so ein einfall von mir, mir is auch klar dass das ganze teuerer ist.

    • #666300
      r00t
      Teilnehmer

      ein 80mm lüfter auf 3,3Volt..das ist ja wohl ein schlechter witz..die kannste gleich weglassen ^^

    • #666315
      EVA-01
      Teilnehmer

      r00t;206109 said:
      ein 80mm lüfter auf 3,3Volt..

      das ist ja wohl ein schlechter witz..die kannste gleich weglassen ^^

      kein witz hab diese lüfter an meinen lan Switches und der hat nur eine 3,3V versorgung

      bei dem usb tower hab ich die lüfter aber auf 5V und 12V angeschlosen

    • #666336
      necro_LA
      Teilnehmer

      du brauchst für in diesem fall für 4 SATA Platten nur einen Anschluss

      Wär zwar intressant wenn er alles intern verteilt, die Artikelbeschreibung ließt sich aber anders (4 Sata-Anschlüsse und zweimal Strom). Wenn ich nen ordentlichen Raid-Controller hab, kann ich doch auch nicht 4 Platten an einen Port hängen. Kann man Sata überhaupt verteilen/splitten? Is doch ne Serielle-Punkt-zu-Punkt-Verbindung.Es is bei mir auch immer eine Gewissensfrage. Lieber was ordentliches kaufen oder selber was basteln und die Kohle dann in mehr Festplatten investieren ;-)Das Case hat Eva sicher kaum was gekostet. Mit Backplanes für 24 HDs wär er über 500 Euro los.

    • #666349
      Christoph!
      Verwalter

      Du hast vollkommend Recht das is wohl das falsche, ich dachte eher an sowas
      eBay: 4-BAY 5-DRIVE SATA-eSATA PORT MULTIPLIER ENCLOSURE CASE (Artikel 120086563197 endet 20.02.07 09:20:27 MEZ)
      aber das is natürlich noch wesentlich teurer. Bei solchen Preisen wirds sich wohl eher wieder überhaupt nich rentieren. Aber interessant find ich das trotzdem.

      Aber man kann SATA durchaus Splitten mit einem sogenannten Portmulitplier

    • #663634
      EVA-01
      Teilnehmer

      so bin fertich fehlen nur noch 3 usb adapter die ich aber einfach nur noch reinschrauben brauch
      bisher habe ich nur defeckte platen drin die richtogen kommen erst ende der nesten woche rein

    • #666409
      necro_LA
      Teilnehmer

      von der Geschwindigkeit besser gewesen

      EVA heißt sicher so, weil er tonnenweise Animes hat und zum Videos gucken reicht 20MB/s.Ein eigener “kleiner” Pentium-III-Server wär dafür sicher auch ideal. Damals hatten die ja noch 5 PCI-Steckplätze. Mein EPOX-Board, was ich vor nem Jahr bei ebay verkloppt hab, hatte sogar 6 IDE-Kanäle (also 11HDs+CD).Aber is dann halt wieder ein separater Rechner für den man noch ne CPU, Kühler und ne Switchbox brauch oder über Remote-Desktop drauflangt.

    • #660878
      HisN
      Teilnehmer

      Is schon der Burner *g*24HDDs und ne Menge Aufwand.Allerdings wird die Performance grausam sein.. ich halte einfach nix von USB.Ich glaube ich hätte mir da lieber ein paar SATA-Controller (und wenns die billigsten wären die es für PCI gibt) gekauft, ein Board mit 4 oder 5 PCI-Plätzen und dann 20 SATA-Kabel rausgelegt. Das wäre in meinen Augen von der Geschwindigkeit öhm… besser gewesen :-)Bin gespannt ob das alles funzt 🙂

    • #660903
      necro_LA
      Teilnehmer

      Is das Alu-Fliegengitter als Luftfilter? Hab ich mich da verguckt oder stecken zwei Platten an einem USB-Adapter (Master+Slave)?Ein Foto von der Rückseite fehlt noch. Da wo die ganzen Kabel rausgehn, oder hast du das HUB-intern und gehst nur mit einem Kabel zum PC?Würd mich auch intressiern wie stark die Kiste vibriert, wenn du alle 24 HDs einschaltest. Wenn sie nicht verschraubt sind und nur auf den Schläuchen, die um das Kupfer sind, liegen müsste es sich in Grenzen halten.

    • #666422
      drdope
      Teilnehmer

      HisN;206260 said:
      Is schon der Burner *g*
      24HDDs und ne Menge Aufwand.
      Allerdings wird die Performance grausam sein.. ich halte einfach nix von USB.
      Ich glaube ich hätte mir da lieber ein paar SATA-Controller (und wenns die billigsten wären die es für PCI gibt) gekauft, ein Board mit 4 oder 5 PCI-Plätzen und dann 20 SATA-Kabel rausgelegt. Das wäre in meinen Augen von der Geschwindigkeit öhm… besser gewesen 🙂

      Man sollte sich auch die Frage stellen, ob man mittelfristig überhaupt noch einen solchen Aufwand betreiben muß;
      Wenn ich im nachinein meinen Fileserver (Sig) betrachte, wäre ich wahrscheinlich mit 8x750GB an 25€ PCIe 4x Sata Controllern im Softraid5 , sowohl in der Anschaffung, als auch im Unterhalt (Stromkosten) günstiger weggekommen…

      Auch sollte man das Kapazitätswachstum der HDDs nicht vergessen, die Kapazitäten steigen nicht linear, sondern fast exponetiell; ’97 hab ich noch 1800,- (Deutsche Mark) für ne 9GB SCSI HDD bezahlt…
      Heute gibts (fast) HDDs mit der 10fachen Kapazität zu weniger als der Häfte dieser Summe; Ende offen…

      Die Masterfrage ist also: wie verhält sich das Kapazitätswachstum der HDDs im vergleich zur benötigten Kapazität und lohnt es sich unter diesem Aspekt, jetzt soviel Geld in eine Lösung zu investiren, die in 2-3 jahre völliger Overkill ist, weil ich dann mit den durchschnittlichen HDD-Größen überhaupt nicht mehr so viele Festplatten brauche.

      Andererseits ist natürlich auch nen Stück weit Hobby…
      😉

    • #666430
      necro_LA
      Teilnehmer

      Uiuiui. Da hast du dir aber was gegönnt. Der 9500S-8 ist/war ja nicht grad günstig (aber toll) und dann gleich zwei davon. Hab mir letzte Woche zwei 9650-12 mit kiloweise Raptoren bestellt, werd nen neuen dafür Thread machen, wenns läuft.

      Irgendwie wirds so langsam mal wieder Zeit für größere Modelle. Aber wenn MediaMarkt-Verkäufer dem 08/15-User nicht erklären können, wofür sie mehr als 300GB brauchen, gibts dann wohl ein Nachfrageproblem.
      Die 750GB rechtfertigt durch Größe und Geschwindigkeit zwar den Aufpreis, im Dutzend isse mir dann aber zu teuer. Für dasselbe Geld bekomm ich 3x320GB und ein weiterer Vorteil: Ich verbrate nicht 300 Euro für die Redundanz sondern nur 100.

      Overkill wird EVA’s Case sicher nie sein, sondern eher Auffangbecken für alte HDs, weil bei ebay bekommt man ja kaum noch was dafür.

    • #666433
      drdope
      Teilnehmer

      necro_LA;206286 said:
      Irgendwie wirds so langsam mal wieder Zeit für größere Modelle. Aber wenn MediaMarkt-Verkäufer dem 08/15-User nicht erklären können, wofür sie mehr als 300GB brauchen, gibts dann wohl ein Nachfrageproblem.
      Die 750GB rechtfertigt durch Größe und Geschwindigkeit zwar den Aufpreis, im Dutzend isse mir dann aber zu teuer. Für dasselbe Geld bekomm ich 3x320GB und ein weiterer Vorteil: Ich verbrate nicht 300 Euro für die Redundanz sondern nur 100.

      Keine Panik, die Nachfrage wird durch Datensammelwut der Bürokratie dieser Welt, wahrscheinlich noch lange hochgehalten…
      🙁

      Der Wertverlust von HighCapacity Disk war mein Pro-Argument, für meine Infrastruktur…
      Bei 16 HDDs kann ich immer nach 2,5-3 Jahren 4er Gruppen gegen aktuelle
      MainstreamHDDs tauschen und die alten HDDs mit ~2 Jahre Restgarantie zu nem erträglichen Preis verkaufen…

    • #666431
      EVA-01
      Teilnehmer

      @ necro_LA1 das ist edelstal staubluft filter2 es kommen 4 ide festplaten an einen usb kontroler fohto von hinten kommt noch 3 die platen weden geklemt und ligen nicht nur drauf links und rechts sind extra flügel muter zum zusamen ziehen@ HisNdas was du meinst habe ich ja jest habe hir in 2 rechner 18 verstplaten verbaut nur ich brauche in der regrel nur 2-4 da von und sie laufen dan einfach die ganze zeit mit und sage mir jest nich die kan mean einstelen das sie sich nach einer weile ausschalte das tema haten wir schon die daten geschwindichkeit ist für daten sicherung total ausreichent für was schäneleres habe ich ja die platen im rechner und ich weis nicht was hir habt ich schafe einen trasfaht mit den kontrolern von einer plate mit 45-48 MB/s bei 2 sind es von einer 26-29 MB/s das ganze dan natürlich x2 das sind dan 52-58MB/s 4 platen gleich zeitich habe ich noch nicht geteste und das mit den pci kontolern bedent ich schalt meine pc`s nie aus die laufen immer und ich brach manche platen nur 1 mal im monat

    • #666441
      drdope
      Teilnehmer

      necro_LA;206298 said:
      Aha, also hast du 4 separate Raid5 laufen, sprich 4 HDs für Redundanz verballert. Aber wenn man sich solche Controller gönnt is das schon drin 😉 Und 4 Ports lässt du immer frei für die neuen Platten, sonst kannst die alten Daten ja nicht rüberkopieren. Nicht schlecht durchdacht. Das war das Problem was ich bisher immer hatte: RAID 5 mit 8 HDs aber wie die Daten auf die neuen bringen ohne nen zweiten Controller zu kaufen.

      -Sorry für OT-
      Nope die Controller sind voll besetzt mit 16 HDDs, aber
      – ich kann ein beliebiges Array temporär abstöpseln
      – 4 neue HDDs dranklemmen + neues Array erstellen,
      – Daten von nem Alten Array aufs neue Array kopieren
      – und zu guter Letzt das kopierte Array gegen das vorher entnommene tauschen
      –> fertig
      😉

    • #666436
      necro_LA
      Teilnehmer

      Bei 16 HDDs kann ich immer 4er Gruppen austauschen

      Aha, also hast du 4 separate Raid5 laufen, sprich 4 HDs für Redundanz verballert. Aber wenn man sich solche Controller gönnt is das schon drin 😉 Und 4 Ports lässt du immer frei für die neuen Platten, sonst kannst die alten Daten ja nicht rüberkopieren. Nicht schlecht durchdacht. Das war das Problem was ich bisher immer hatte: RAID 5 mit 8 HDs aber wie die Daten auf die neuen bringen ohne nen zweiten Controller zu kaufen.@EVA: wolln wir mal paar Animes tauschen? Hab das meiste Zeug rausgebrannt, kann dir meine Sammlung als Excel-Tabelle schicken.

    • #666580
      EVA-01
      Teilnehmer

      necro_LA;206298 said:

      Bei 16 HDDs kann ich immer 4er Gruppen austauschen

      Aha, also hast du 4 separate Raid5 laufen, sprich 4 HDs für Redundanz verballert. Aber wenn man sich solche Controller gönnt is das schon drin 😉 Und 4 Ports lässt du immer frei für die neuen Platten, sonst kannst die alten Daten ja nicht rüberkopieren. Nicht schlecht durchdacht. Das war das Problem was ich bisher immer hatte: RAID 5 mit 8 HDs aber wie die Daten auf die neuen bringen ohne nen zweiten Controller zu kaufen.

      @EVA: wolln wir mal paar Animes tauschen? Hab das meiste Zeug rausgebrannt, kann dir meine Sammlung als Excel-Tabelle schicken.

      animes hab ich schon eine mange oginal dvd`s um die 2487 (teilweise oginal Japanisch) und so auf dem pc grad so 4-5 TB und so 35 100tr spindeln gebrant die ersten 14 sind noch cd dan geht es nur noch mit dvd weiter aber leider keine liste bis spindel 14 gibt es wohl was aber da nach nie wieder zeit gehabt zu aktualisiren woh ich mich aber jest mal dran begeben möchte

      aber wen du entrese hast wir haben da eintrefen vom einen anime forum im mai Tietan der ab und zu hir auch rumwuselt kommt da auch hin der nimt sogar fast 600 KM im kauf

      bei intrese eine PM ok

Ansicht von 88 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen