MeisterKühler

Virenscanner / Firewall gesucht

Willkommen in der Mk-Community Foren Software Windows Virenscanner / Firewall gesucht

Ansicht von 34 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #477330
      danysahne333
      Teilnehmer

      Also ich suche die möglichst beste Firewall und den möglichst besten Virenscanner für mein System. Für Win XP, sollte kostenlos sein.

      Habt Ihr da Ideen / Empfehlungen?

    • #596579
      danysahne333
      Teilnehmer

      Riesenaxel said:
      Merkst Du den Wiederspruch zwischen BESTE und KOSTENLOS ?

      sehe da keinen zwangsläufigen wiederspruch

      Die beste Firewall ist die von Kerion als Freeware Version. Von den Kostenlosen Virenscaner funzt nur Antivire einigermaßen, hier würde ich gegen bezahlung Kasperskie empfehlen.
      Ein guter Kompromis ist auch die Lösung von Panda, bietet Virenschutz, Firewall und Spamfilter ( ca. 50 € ).

      danke, dann werde ich wohl auf diesen umsteigen

    • #596577
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      Ha ha ha,

      Merkst Du den Wiederspruch zwischen BESTE und KOSTENLOS ?

      Die beste Firewall ist die von Kerion als Freeware Version. Von den Kostenlosen Virenscaner funzt nur Antivire einigermaßen, hier würde ich gegen bezahlung Kasperskie empfehlen.
      Ein guter Kompromis ist auch die Lösung von Panda, bietet Virenschutz, Firewall und Spamfilter ( ca. 50 € ).

    • #596584
      power
      Teilnehmer

      Du entscheidest dich aber schnell, bei nur einer Meinung. Hier gibts schon einen Thread vom Peitz glaube ich. Dort wird allerdings nach Serversoftware gefragt, kannste dir ja auch angucken.

    • #596648
      danysahne333
      Teilnehmer

      ja, hab ja auch den test in der pcgh gelesen wo die software sehr gut abgeschnitten hat…

    • #596658
      EselMetaller
      Teilnehmer

      Antivir ist kein On-Demand sondern ein vollwertiger Scanner, allerdings mit Schwächen bei der Erkennung von Trojanern und Würmern, Viren allerdings stellen kein Problem dar.

      Wenn’s 100% kostenlos sein soll empfehle ich Dir folgende Kombi:

      Antivir PE Classic = kompletter Virenscanner mit täglichen Updates
      a²free = On-Demand Scanner, spezialisiert auf Trojaner, perfekte Ergänzung zu Antivir.
      Online Registrierung notwendig aber 100% kostenlos und kein Spam
      Ad-aware SE = Adware Finder
      Spybot Dearch&Destroy = Adware Finder als Ergänzung zu Ad-aware SE
      Sygate Personal free 5.6 englisch = klasse Firewall, besser und umfangreicher als Zonealarm free, absolut zu empfehlen
      oder als Version 5.5 auf Deutsch

      Alles in allem keine schlechte Sache, auch wenn ich im Endefekt zu Kaspersky raten würde.
      Da kannste mal die Computerzeitschriften abgrasen, die bieten eigentlich regelmässig auf deren Homepages Lizenzschlüssel für 1 Monat zum Runterladen an, musste eben jeden Monat neu raussuchen aber Du hättest einen Spitzen Virenscanner für lau.
      Eine 30-Tage Testversion von Kaspersky Personal 5.0 gibt’s hier

    • #596652
      braeter
      Teilnehmer

      Meinereiner nutzt den Anivir und hat noch keinen Virus drauf gehabt, bzw immer gleich n Anschlag von Antivir gehabt wenn mal einer in nem Päckchen drin war.
      Die letzten 2 Jahre zumindest nicht.

      F-Secure, schön zu bedienen, hat mal gemütlich 5 Viren unbemerkt arbeiten lassen.
      Vor Wochen hatte ich die VollVersion. Nach m Crash hab ich den AntiVir drauf gehaun und der fand die Viren…

      Firewall: Sygate, was besseres, einfacheres gibts nicht.

    • #596649
      M.Peitz
      Teilnehmer

      Eine gescheite kostenlose Software wirst du nicht finden!
      Die Kostenlosen Scanner sind einfach nichts, da diese nur OnDemand Scanner sind, sprich nicht von allein im Hintergrund handeln und alle Datein checken. Dies tun sie nur auf Befehl und einen Komplettscan willst du ja wohl nicht alle 5minuten machen wollen (wobei das natürlich auch garnicht möglich wäre).

      Ich empfehle dir etwas in Virensoftware zu installieren. Ohne selbige ist man einfach aufgeschmissen und ich denke ein guter Virenschutz kann schonmal ein paar Euros kosten. Die Kaspersky Personal 5 bekommste bereits für 45€ bei Amazon mit ZWEI Lizenzen ❗ Und was bitte sind 45€ für zwei Rechner für ein komplettes Jahr? Nichts!

    • #596665
      M.Peitz
      Teilnehmer

      EselMetaller said:

      Antivir PE Classic = kompletter Virenscanner mit täglichen Updates
      a²free = On-Demand Scanner, spezialisiert auf Trojaner, perfekte Ergänzung zu Antivir.
      Online Registrierung notwendig aber 100% kostenlos und kein Spam
      Ad-aware SE = Adware Finder
      Spybot Dearch&Destroy = Adware Finder als Ergänzung zu Ad-aware SE
      Sygate Personal free 5.6 englisch = klasse Firewall, besser und umfangreicher als Zonealarm free, absolut zu empfehlen
      oder als Version 5.5 auf Deutsch

      😆 😆
      Für das allein brauchste ja schon einen Prozzi. Bei der Kombi würd ich dann keinen Single Threadet Prozzi mehr empfehlen 😉

      Nene, dann doch lieber die paar Kröten für nen gescheiten Scanner, welcher alle diese Features beinhaltet.

    • #596686
      EselMetaller
      Teilnehmer

      Es läuft immer nur Antivir und Sygate, der Rest ist On-Demand.
      Und dazu ist Antivir extrem ressourcenschonend ❗
      Ad-aware + a²free + Spybot S&D benutz ich übrigens neben Kaspersky auch noch und ab und an finden die auch hier noch den einen oder anderen Übeltäter.

      Ich finds erstaunlich wenn man bedenkt was es nicht alles umsonst gibt wofür man an anderer Stelle richtig blechen muss.

      edit:
      probiers doch mal aus und installier Dir die drei Zusatztools, ich bin sicher die finden jeder für sich noch ein paar Schädlinge auf Deiner Kiste

    • #596845
      M.Peitz
      Teilnehmer

      EselMetaller said:

      edit:
      probiers doch mal aus und installier Dir die drei Zusatztools, ich bin sicher die finden jeder für sich noch ein paar Schädlinge auf Deiner Kiste

      Ich muss zugeben, dass ich momentan garkeinen Virenscanner drauf habe weil ich mein System erst vor ner Woche neu aufsetzen musste wegen der kaputten Festplatte und auf dem Image war noch kein Scanner drauf.
      Bei mir ist das aber auch nicht so ausgeprägt mit Viren. Ich hatte auch noch nie einen Virus. Ich surfe immer sehr bedacht und habe zudem eine sehr gute Firewall. IpCop heisst das Ding. Sehr zu empfehlen, setzt allerdings einen extra Rechner dafür vorraus. Die Software ist umsonst. Bei Interesse einfach mal Googlen.

    • #596909
      flydie
      Teilnehmer

      Ich hab den Paketfilter vom Router richtig konfiguriert und bei den Win PCs im Netzwerk benutze ich Antivir.

    • #596907
      DeriC
      Teilnehmer

      Ich handhabe das ähnlich wie Eselmetaller und habe damit nur die besten Erfahrungen gemacht. Ich nutze normalerweise eTrust womit ich super zufrieden bin. Keine Viren seit knapp 2 Jahren. Momentan läuft bei mir zu Testzwecken aber AntivirPE, das scheint für Freeware auch ganz anständig zu sein, für mich durch eTrust aber keine wirkliche Alternative. Als Firewall nutz ich nur die Wineigene, mehr ist in unserem Homenetzwerk nicht nötig. So etwa einmal die Woche lass ich mal AdAware, a2free und Spybot durchlaufen und mach nebenher etwas Systempflege (Temp etc….). Zusätzlich nutz ich noch Ewido Antimalware, das findet gelegentlich noch Seuchen die der Rest übersehen hat. Ist also sehr zu empfehlen zumal man insgesamt viel Geld (für neue Hardware?) sparen kann!

    • #596948
      EselMetaller
      Teilnehmer

      IPcop hatte ich auch mal versucht einzurichten, aber nach einer, wie ich denke korrekten, Installation war der Router trotzdem nicht konfiguruerbar – er konnte einfach nicht angesprochen / angepingt werden. Ich hab das dann schnell wieder aufgegeben aber in nächster Zeit wollte ich das Problem wieder angehen.

    • #596979
      The_Chaos
      Teilnehmer

      Seitdem Norton nur noch mist ist, und mir viele andere auch nicht zugesagt haben, bin ich auf die etwas Kostenpflichtige schiene gegangen.
      Das Kostet zwar, allerdings sind die Produte echt Top.

      FW: Tiny Firewall Pro 6
      Sehr viele Einstellungen, Regeln. Außerdem Ist noch ne Zugriffskontrolle für Dateien und anderes dabei. So Fragt die FW z.B. beim öffnen von ausführbaren Dateien, Was die denn dürfen und überwacht auch zugriffe auf wichtige systemresourcen wie die registry.
      Somit nicht nur ne firewall, sondern ne überwachung des ganzen Systems auf Sicherheitskritische aktionen.

      AV: Kaspersky, weil dauertestsieger.

    • #596964
      M.Peitz
      Teilnehmer

      EselMetaller said:
      IPcop hatte ich auch mal versucht einzurichten, aber nach einer, wie ich denke korrekten, Installation war der Router trotzdem nicht konfiguruerbar – er konnte einfach nicht angesprochen / angepingt werden. Ich hab das dann schnell wieder aufgegeben aber in nächster Zeit wollte ich das Problem wieder angehen.

      Diese Seite kennst du?
      Hat bei mir wunderbar geklappt.

    • #597205
      flydie
      Teilnehmer

      Da ich mich bei KM schonmal ueber “Personal-Firewalls” ausgelassen habe und mich dadurch nicht unbedingt beliebt gemacht hab, lass ich es hier mal sein, auch wenn ich immer noch zu meiner Meinung stehe.

      Ich drueck es mal so aus: Eine vernuenftige Konfiguration des Systems, regelmaessige Updates, das Arbeiten als eingeschraenkter User (Administrator wie der Name schon sagt nur zur Administration) und das abschalten nicht benoetigter Dienste macht eine Software Firewall zum Grossteil sinnlos.

      Ein gut konfigurierter Paketfilter auf nem Router und ein guter Virenscanner machen da sehr viel mehr Sinn.
      Da ich mich beruflich und privat viel mit IT-Security beschaeftige, wuerd ich eine Firewall niemals auf dem System laufen lassen das geschuetzt werden soll, da sie dort voellig unbrauchbar ist, wenn das System erst einmal kompromittiert ist.

    • #597236
      M.Peitz
      Teilnehmer

      pfleidi85 said:
      Da ich mich bei KM schonmal ueber “Personal-Firewalls” ausgelassen habe und mich dadurch nicht unbedingt beliebt gemacht hab, lass ich es hier mal sein, auch wenn ich immer noch zu meiner Meinung stehe.

      Ich drueck es mal so aus: Eine vernuenftige Konfiguration des Systems, regelmaessige Updates, das Arbeiten als eingeschraenkter User (Administrator wie der Name schon sagt nur zur Administration) und das abschalten nicht benoetigter Dienste macht eine Software Firewall zum Grossteil sinnlos.

      Ein gut konfigurierter Paketfilter auf nem Router und ein guter Virenscanner machen da sehr viel mehr Sinn.
      Da ich mich beruflich und privat viel mit IT-Security beschaeftige, wuerd ich eine Firewall niemals auf dem System laufen lassen das geschuetzt werden soll, da sie dort voellig unbrauchbar ist, wenn das System erst einmal kompromittiert ist.

      Seh ich ebenso. Ich habe und hatte auch noch nie eine Firewall auf den Arbeitsrechnern installiert. Ein guter Filter (wie Zb der IpCop) und gute AV Software reichen aus. Sollte diese Software gut konfiguriert sein erübrigt sich auch das Arbeiten als Eingeschränkter Benutzer. Also ich persönlich bin immer als Admin angemeldet. Auf den von mir administrierten Rechnern lasse ich aber ansonsten auch nur das Arbeiten als eingeschränkter Benutzer zu. Nicht hauptsächlich der Viren wegen, als vielmehr deswegen, dass die Benutzer so das System nicht mehr ohne weiteres Abschießen können.

    • #597318
      EselMetaller
      Teilnehmer

      IpCop ist aber hauptsächlich eine Firewall 😉

      http://www.ipcop-forum.de/gfx/ipcop_banner.gif

    • #597342
      M.Peitz
      Teilnehmer

      Richtig, aber den installiert man ja nicht auf den Arbeitsrechnern, sondern schaltet ihn zwischen Router und dem dahinterliegenden Netzwerk. Als Firewall und Paketfilter ist das Teil echt gut, vor allem weil man dafür nur ganz wenig Dampf benötigt. 500MHz reichen völlig aus.
      Und alles kostenlos. :d:

    • #597360
      The_Chaos
      Teilnehmer

      jo sicher, meinte nur wegen dem ipcop

    • #597355
      The_Chaos
      Teilnehmer

      nun hat aber nich jeder noch nen extrarechner im netzwerk rumstehen, der für solche sachen genutzt wird.

    • #597357
      flydie
      Teilnehmer

      Ein vernuenftiger (Hardware) Router tuts auch (SMC, Dreytec, Linksys. ..). Meiner hat 80€ gekostet …

    • #597353
      flydie
      Teilnehmer

      500Mhz?? Im Ausbildungszentrum meines Arbeitgebers laeuft ein IPcop, der das Kommplette Netzwerk mit I-Net versorgt+DHCP+Squid Proxy auf nem P1. 133.
      Ich wuerd mal sagen, das 500mhz mehr als ausreichend sind 😉

      Ansonsten geb ich dir recht. Bei mir daheim lauft ein Linksys Router, bei dem auch Linux drauf ist.

    • #597455
      EselMetaller
      Teilnehmer

      Ich wollte den IPcop auf einen PI mit 90 MHz draufhaun den ich als Komplettrechner bei eBay für nen Euro ersteigert hab 😉

      Diese Lösung ist erstens billiger als so nen Plasterouter, vielseitiger und hat den Vorteil (und das ist das wichtigste Argument für mich) dass sie nicht schon bei 150 bis 250 gleichzeitigen TCP Verbindungen aus den Latschen kippen und dicht machen wie nunmal fast alle erhältlichen Router.
      Der fli4l Router hat immerhin knapp 1.000 ausgehalten bis er die weiße Fahne gehisst hatte 😉

      @ M.Peitz
      Der IPcop ist doch auch noch als Router zu verwenden so dass man vorndran bloss noch ein Modem benötigt, oder benutzt Du rein die Firewall- und IP Filter Option?

    • #597521
      M.Peitz
      Teilnehmer

      EselMetaller said:
      @ M.Peitz
      Der IPcop ist doch auch noch als Router zu verwenden so dass man vorndran bloss noch ein Modem benötigt, oder benutzt Du rein die Firewall- und IP Filter Option?

      Genau zu diesem Zweck.
      Als Router verwende ich noch einen extra (Windows) Rechner wo dann der KEN DSL Klient drauf ist, welcher zudem noch als Mailserver dient.

      Der IpCop hat auch nur deshalb so viel Dampf, weil ich keinen kleineren Prozzi mehr da hatte. Aber dahinter liegen auch gut 70 Rechner, daher ist das schon gut so.

      Es wär mir aber natürlich sehr recht, wenn ich das alles mit einem Rechner erledigen könnte. Zum einen hätte ich dann eine Kiste weniger zu warten und wieder Platz für was anderes im Schrank.
      Wenn da jemand was wüsste, immer her damit!

    • #597671
      EselMetaller
      Teilnehmer

      naja, hau doch alles komplett auf den IPcop drauf, da gibts bestimmt auch einen Mailserver Addon dafür.

    • #597674
      M.Peitz
      Teilnehmer

      <---- Linux Pfeiffe³ du weisst doch :D Selbst Boinc unter Linux auf der Xeon Kiste war trotz der sehr guten Anleitung schier unmöglich für mich. Habs total frustriert nach 2 Stunden aufgegeben. Ähnlich würde das dann bei Zusatzsoftware für den IpCop laufen.

    • #597689
      Obi Wan
      Keymaster

      danysahne333 said:
      Also ich suche die möglichst beste Firewall und den möglichst besten Virenscanner für mein System. Für Win XP, sollte kostenlos sein.

      Habt Ihr da Ideen / Empfehlungen?

      hol Dir die ct 26/12 … und du wirst heulen, wenn Du siehst, das es für lau nichts gibt und die kaufware relativ schlecht ist 😥

    • #577009
      EselMetaller
      Teilnehmer

      M.Peitz said:
      <---- Linux Pfeiffe³ du weisst doch :D

      Dito :+
      Zumindest als Router sollte der IPcop doch laufen, denn eigentlich hatte ich genau das vor: Router+Firewall
      Sobald ich Zeit und Muse dafür hab schau ich mir das mal wieder an.

    • #571736
      toor
      Teilnehmer

      Zur Firewall:
      Das Wort Firewall bezeichnet keine Software, sondern ein Konzept! Wie das dann realisiert ist (Hard- oder Software) ist damit zweitrangig.

      Wer ne gute, kostenlose Firewall will, der schaue sich mal pf an.

      HTH,
      Philipp

    • #700163
      The_Chaos
      Teilnehmer

      *buddel*

      Hab jetzt wieder ein DFI LP Ultra NF4 aufgesetzt. bei der installation des NF4-Treiber kann man die Nvidia-FW mit installieren. hab das jetzt mal gemacht.

      Die FW ist über netzwerk administrierbar und bietet auf diesem wege unzählige einstellungsmöglichkeiten. Ist aber eine einzelplatz-FW.

      hat jemand erfahrung damit? gibts sicherheits bedenken? hab ja bis jetzt die tiny verwendet, aber das is der rechner meiner eltern, da tuts was unkompliziertes…

      mfg

    • #700170
      Poweruser
      Teilnehmer

      Vergleichende Sicherheitstest sind mir zwar nicht bekannt, aber die Hardwarefirewall der Ultra und Sli Chipsätze ist bestimmt sicherer als jede Software Lösung.
      Ich nutze die auch, hauptsächlich um Werbung und Nervprogramme zu kontrollieren 🙂

    • #700715
      ::Hero::
      Teilnehmer

      also als virenscaner kann ich dir nur AVG FREE empfehlen, ist halt in englischer sprache, aber trotzdem recht ferständlich.

    • #701292
      flydie
      Teilnehmer

      ::Hero::;250095 said:
      aber trotzdem recht ferständlich.

      Wahrscheinlich verstaendlicher als dein Deutsch … *scnr*

Ansicht von 34 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen