MeisterKühler

Vorstellung eines kleinen Serverprojektes

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware PC / Server – Systeme Vorstellung eines kleinen Serverprojektes

Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #487190
      viceroy
      Teilnehmer

      Hallo an alle 🙂
      Um mal zu zeigen, das ich nicht nur ein stiller “zuleser” bin, möchte ich hier mal mein kleines Serverprojekt vorstellen.
      Angefangen hat alles damit, das ich für einen Kumpel einen PIII gesucht habe und er in der Zwischenzeit meinen alten Fileserver (Athlon 700) benutzte und verheizte. Naja, das alte Ding war eh nicht mehr so meins… 😥
      Auf der Suche in der Bucht bin ich dabei über mehrere nette Systeme gestolpert, die alle auch recht wenig Energie benötigen. Wieder ein Fileserver?? `Ne externe Platte tut´s doch auch… aber wenigstens dann dual… und trotzdem wenig verbrauch… und alte Hardware will ich auch mit verbauen, ich hätte da noch die eine oder andere IDE-Platte und eine AGP :+ und… ACH EGAL, bischen basteln gehört auch zum Hobby.

      Also hätten wir auf der Liste:
      – günstig
      – dual PIII
      – Platz für IDE-Platten
      – wenig Energieverbrauch

      Zugeschlagen (naja, hat mich keiner überboten) habe ich dann bei diesem Ding:

      19″ Gehäuse, CUV4X-DLS, 2x 933Mhz, 256MB RAM, 80GB HDD, CD-ROM:!:
      (für´n zwanni… billig genug :D)

      Eine Woche später stand dann der 3HE-Klopper in der Wohnung meiner Freundin, 1 Tonne schwer und pottenhässlich *schauder*
      Dafür aber mit 2-Kanal Lüftersteuerung, redundantem 320W ATX Netzteil und einem Hardware-Raid 1 mit 2 80GB Spinponts. … nett 😀
      Schnell benötigten Krempel angeschlossen, Powerknopf gedrückt…
      Infernalisches Piepen, wild blinkende LEDs überall und sonst nix :-k
      Also doch schrauben. Deckel auf und eine Bestandsaufnahme machen.
      PCI-Grafikkarte, 2 festgefressene 80mm Lüfter an Querhalterungen, festgefressener Netzteillüfter, IDE-Kabel am RAID auf halb acht und JEDE MENGE Dreck 😮
      Da im Inneren eh keine Möglich kein war mehrere IDE-Platten unterzubringen und ich keine Lust auf große Blecharbeiten hatte, wurde das 19″ geschlachtet und die Hardware in ein Dragon aus meinem Fundus verfrachtet.

      (vor nem halben Jahr für 30 Teuronen geschossen, sind wir also bei 50… immernoch günstig 🙂

      Nun stellt sich aber ein Problem vor, mit de man so erstmal nicht rechnet.
      Das Dragon ist zwar im grunde ein Servergehäuse und kann problemlos das redundante Netzteil aufnehmen, allerdings sind die entsprechenden Halterungen wegrationalisiert worden. <-- doch metallbau *würg* Zwischenzeitig wurde das Hardware-RAID getestet, was sich als defekt herausstellte und gegen eine 3Ware Mirror-Box ausgetauscht (nochmal 22€ sind wir bei 72 ...NOCH günstig :-k ). Problem 2: Das 3-Ware passt nicht rein weil wegen zu lang <-- mehr Metallbau *mehrwürg* Also wurde das Dragon ersteinmal gestrippt, damit man überall gut rannkommt :d: Dann erste Bestandsaufnahme der Hardware: Pioneer IDE DVD A06 LG IDE CD/RW Lüftersteuerung 1x (5 1/4) 3Ware Raid 2x (5 1/4) Saphire Radeon 9500 AGP 4x 256MB SDRAM 5x 80GB Festplatten ATX Netzteil diverse alte 80mm Lüfter Da ja nu mit den RAID und den Laufwerken die Schächte des Dragon voll sind, habe ich erstmal auf die Lüftersteuerung verzichtet und alles probehalber in ein anderes Dragon (jaja, aber jeder Bastler hat doch mehrere davon, oder?? 😉 ) gestopft um zu sehen, wie ich mit dem Platz hinkomme. Fazit: past so gerade. Aus Sabilitätsgründen habe ich dann noch den Längsboden von einem Dragon Bigtower eingebaut und die SCSI-Abdeckung unter´m Netzteil rausgemacht, damit ich ein Kabel einschrauben kann (Wenn´s schon da ist, warum nicht wenigstens nach hinten legen, man weiß ja nie was kommt :D) Der ganze Innenraum wurde dann noch schwarz lackiert, passend zum äußeren rote Xilence CPU-Lüfter eingebaut (nochmal ein 10er und 5€ für die schwarze Farbe, aber sieht doch einfach besser aus :+) ...und weil das nu gar nicht mit den lilanen Lüfterhalterungen harmoniert, wurden diese auch gleich rot lackiert (noch mal ein 10er für rote Farbe mit Kunststoffprimer und 15 für IDE-Rundkabel, so langsam ist´s nicht mehr so günstig) Bleiben die Kabel vom Netzteil... Also Netzteil geschlachtet, neuen 80er Papst (15€) und 2 40er Xilence (7€) eingebaut und alle Kabel ausgelötet. ATX Kabel habe ich dann von etwa 70cm auf unter 30cm gekürzt und weils bescheiden aussah, neue schwarze Kabel eingelötet und AcRryan Netteilstecker verbaut (knappe 50€ für alle Kabel und Stecker, jetzt wirds unschön... aber das Ergebnis kann sich sehen lassen glaube ich 🙂 Um die Luftzikulation im Gehäuse nicht allzusehr zu behindern, wurden alle Kabel zu kurz wie möglich gehalten. Problem hierbei: Kurz gleich unflexibel. So habe ich kurzerhand alle 4 Molex vom Netzteil zu einer Steckerleiste zusammengefasst (in Kunststoff eingegossen) und hinter den Laufwerkskäfigen verschraubt. Der Festplattenfundus wurde zwischenzeitig um 2x 250GB SpinPoint und 1x 80BG Maxtor aufgestockt. Damit ist dann nun endgültig Schluß mit wenig Metallarbeit. *dreifachwürg* Ein weiterer IDE-Controler muß her und ein Festplattenkäfig. Ich habe dann jeweis 1x 250GB und 2x 80GB in einem Käfig zusammengefasst. Mit kurzen Kabeln zum Anstecken an die Steckerleiste und kurzen Rundkabeln ausgestattet sind sie als kompackte Einheit herausnehmbar. Mit jeweis einem Papst Lüfter für 10€ verabschieden wir uns hiermit auch von günstig : / Da ein fileserver multimedial erreichbar sein sollte, habe ich zwischenzeitig einen Multicardreader mit USB, W-Lan-Stick und eine USB-Soundkarte zugelegt. Wegen der mittlerweise erschreckenden enge im Dragon wurden auch hier die USB-Kabel gekürzt und direkt auf die PCI-Karte aufgelütet. Den W-Lan Stick habe ich seines Steckers beraubt, angelötet und unter der Frontabdeckung verstaut. Naja, und weil man gerade dabei ist, wurde dann (wegen der mittlerweile 10 Lüfter) noch eine 4-Kanal Lüftersteuerung eingebaut (den Überblick über die Kosten habe ich eh schon verloren) Zum Krönenden Abschluß habe ich dann doch noch auf 4x 512MB RAM aufgerüstet und die 933Mhz PIII´s durch 2 PIII-S mit 1,4 Ghz ersetzt. Das Komplette Aüßere wurde dann noch in VW-Tornadorot lackiert und zwecks Geräuschkulisse mit Dämmatten ausgekleidet: Is´ voll 😀 Ansicht von vorne und hinten, hier noch ohne Außenverkleidung Ist jetzt etwas langatmiger geworden, aber ich hoffe es gefällt 🙂 Als BS kommt zur Zeit ein Dell OEM XP Pro zum Einsatz. System Zusammenfassung 2x PIII-S 1.4 Tualatin Asus CUV4X-DLS 2GB RAM 980GB HDD-Speicherplatz insgesammt auf 8 Festplatten (2x 250GB 6x 80GB) Saphire 9500 AGP 3-Ware Mirrorbox DVD CD/RW 4-Kanal Lüftersteuerung Fritz! W-LAN USB-Sound 10 80mm Lüfter PCI-Raid Conroller für 4 IDE-Platten PCI-Conroller für USB, IDE und S-ATA USB 2.0 PCI-Karte zusätzlich IDLE 198Watt (also auch winke-winke zu stromsparend) und trotz der 10 Lüfter sehr leise! (wenigstens etwas :D)

    • #737789
      braeter
      Teilnehmer

      Du lötest die USB Kabel direkt an die Teile?
      Du bist fast genial. Das ich noch nicht auf die Idee gekommen bin. 🙁

      Hast du nur die kleinen HandyCamPics? Ich würde gern mehr von sehn.

      IDLE 198Watt sind vollkommen OK. Verzichte einfach drauf Google was zu fragen. 😀

      Was schluckt der “alte Kram” unter Volllast?

    • #737808
      Alexx
      Teilnehmer

      Du willst nicht zufällig das gehäuse verkaufen ?

    • #737807
      ::Hero::
      Teilnehmer

      bei ImageShack ist es auch ratsam die bilder klein zu halten, sonst sin die in 2 jahrten noch nicht offen, nutz doch http://pic.leech.it/ da gehst viel schneller

    • #737797
      viceroy
      Teilnehmer

      Pix gibbet noch mehr, ist nur das erste mal, das ich Imageshack nutze. Bilder sollen so max. 1,5MB haben und die Bilder sind alle über 3MB groß 😀

      Der Verbrauch ist schwer zu bestimmen. Bei Auslastung auf 90% beider CPUs und kopieren von DVD zu HDD (über PCI angeschlossen) habe ich 236Watt.

      Mit den USB ist gar nicht so schwer, mußt nur den Passenden Lötkolben haben (bei mir ein 9W SMD)

    • #737948
      viceroy
      Teilnehmer

      😮 Welches? Das 19″ oder das Dragon?

    • #737951
      Alexx
      Teilnehmer

      das das leer ist

    • #739875
      viceroy
      Teilnehmer

      Hab nochmal geguckt, das 19″ ist noch da. Ist aber wie gesagt vollkommen ausgeräumt. Für ´ne Schachtel Kippen und Porto isses Deins 😀

    • #739893
      Alexx
      Teilnehmer

      Das wäre 5 inkkl 😉 ?ne schreib mir ne pn mit den nötigen daten.

Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen