MeisterKühler

Wakü – Vorschlag Komponenten – Spannungswandlerkühler?

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung Wakü – Vorschlag Komponenten – Spannungswandlerkühler?

Ansicht von 13 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #473280
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Hi,

      erstmal dickes Lob für euer Forum, sehr informativ!!!

      Folgende Komponenten für meine Wakü hab ich mir ausgesucht – was haltet ihr davon:

      Eheim 1048
      Alphacool NexXxos SP Sockel A
      Zern NB-Kühler
      Alphacool NexXxos GP2 – A
      Airplex Evo Triple
      Papst 4412 FGL

      AGB will ich selber bauen

      Die zu kühlenden Komponenten sind AMD 2500+@3200, Sapphire Radeon 9800 Pro und Nforce 2 Chipsatz eines Abit NF7-S V2.0, welche ich wenn möglich noch weiter übertakten will.

      Brauche ich auch noch Kühler für die Spannungswandler und wo befinden die sich eig. auf dem Board?

      Kann man den Radi eig. auch auf der Längsseite liegend betreiben?

    • #522193
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Hi Matze!
      Ich kann dir diesen Kühler empfehlen:
      http://mitglied.lycos.de/keiljue/Pics/cube%20neu/Cube0361.JPG
      Er ist speziell für das NF7 entworfen, zu beziehen hier, unter “Wasserkühler/Sonstige”.
      Ansonsten hilft nur Eigenbau. 😉

    • #522192
      dragon
      Teilnehmer

      Hi

      die komponenten sind ganz ok, den radi kannst du auf der seite liegend bauen – ist nur die frage, ob er dann schlechter arbeitet oder gleich gut, denke aber es sollte kaum einen unterschied machen, es sei denn du gehst auf zehntelgradcelcius…
      bzgl. spannungswandler – einfach suchfunktion benutzen :mrgreen:
      wenn du wirklich übetrtackten willst, ist es sinnvoll, die spannungswandler zu kühlen…

    • #522230
      Hawk
      Teilnehmer

      Bei der 3-Nasen-Halterung musst du das Board nicht ausbauen zum befestigen des Kühlers.
      Bei der Schrauben Befestigung kannst du den Kühler allerdings fester verschrauben also stärker mit der DIE verbinden (weiß nicht so Recht wie ich das formulieren soll) was einen Temperaturvorteil bringen kann.

    • #522229
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Danke für den Tipp!

      Welche Halterung für die Lüfter findet ihr eig. besser 3 Nasenhalterung oder mit die mit Schrauben?

      @Bison

      wie hast du dein Board eig. übertaktet das dieser Kühler notwendig ist?

    • #522247
      Hawk
      Teilnehmer

      Janz jenau.

    • #522244
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Die Temp. der Spannungswandler hängt doch von der höheren Spannung ab, also zB. höhere Corespannung oder Ramspannung –> höhere Temp?

    • #522238
      dragon
      Teilnehmer

      welcher allerdings vernachlässigbar klein ist – schaut halt einfach besser aus und bringt mehr stabilität bei größeren /schweren Kühlern….
      im prinzip funst das so, daß die 3nasen halterung bis zu einem bestimmten gewicht zugelassen ist (auch hier kann man den anpressdruck so hoch erhöhen das die die bricht – wenn man will) und bei der 4lochhalterung hast du eine bessere gewichtsverteilung und die epoxylharzplatte (also das mainboard) hält meißtens mehr aus als die lötstellen des sockels… – ist somit stabiler und belastbarer bei großen, schweren kühlern… und hält besser die minimalen vibrationen des h2o aus – welche mit der zeit (T>10jahre sag ich mal) zu einer beschädigung der nasen halterung führen kann….

    • #522240
      Wojtek
      Teilnehmer

      Also vernachlässigen find ich ned gerade…

      Da liegen zwischen Fest und richtig fest schon paar °C
      Bei mir ca. 3-4 Grad…

      Und wieso Lötstellen am Sockel ?¿?

      Der Sockel ist nur gesteckt…

      Oder versteh ich da was jetzt nicht ?

      Gruß Wojtek

    • #522248
      dragon
      Teilnehmer

      der sockel ist smdgelötet, was glaubst du passiert wenn du einen kühler mit dreinasenhalterung auf einem gesteckten sockel befestigt und der in nem tower an der seitenwand hängt?
      und was habt ihr alle mit ich kann meinen kühler mit dreinasenhalterung nicht fest montieren? das ist blödsinn – der wird genauso mit federn draufgehalten – sei es federn wie sie alle aus nem kugelschreiber kennen oder ein stück federstahl der in form gebracht wurde…. bei der 4lochhalterung kann man halt den anpressdruck über eine rändelmutter sehr leicht selbst bestimmen/justieren – was bei den meißten nasenhalterungen nicht so einfach ist, da man dafür die feder tauschen müßte (bestes bsp ist die dreinasenhalterung vom revoltec wasserkühler)
      man kann natürlich auch unter die feder irgenedetwas reingeben, damit sich diese stärker spannt – dann hat man auch einen höheren anpressdruck – allerdings ist dann wahrscheinlci auch bald die cpu flöten weil der druck zu hoch war… dei hersteller rechnen den optimalen anpressdruck eh aus

      abgesehn davon liegt die cpu zwischen socket und kühler und der kühler wird am socket befestigt – was für dei cpu keinen unterscheid zur 4lochbefestigung macht, wo der kühler mit dem board verbunden ist und demzufolge zwischen kühler und board jetzt cpu und socket liegen….

    • #522249
      Wojtek
      Teilnehmer

      Also ich hab jetzt ca. 5 oder 6 Sockel entfernt,
      bisher war da keiner (Gelötet ?!?!), geklebt o.ä.

      Die sind bisher alle nur gesteckt gewesen.
      Unterhebeln mit nem Schlitz Schraubendreher und ab ist das Teil…
      Genauso leicht lässt der sich wieder drauf stecken…

      Und was soll mitte SMD gelötet sein ?

      SMD ist eine Bauweise…
      0603, 0805, 1206 etc. sind die Grössen der SMD Bauteile…

      Gruß Wojtek

    • #522251
      dragon
      Teilnehmer

      cpu sokel von einem mobo-so wie der soket 7 oder die jetzigen? dort wo die cpu draufgesteckt wird? kann ich mir einfach nicht vorstellen, daß die nur gesteckt sind, aberich sollte eh bald ein defektes mobo bekommen – da schau ich mir das ganze dann an…
      btw zur smd löttechnik zählt unter anderen das tauchlötverfahren, infrarotlöten etc. denn mit nem normalen lötkolben (spitze ca 1mm) wirst ned weit kommen…

    • #522253
      dragon
      Teilnehmer

      also wenn das so ist, bin ich echt froh, dasß ich den socket mit der 4loch halterung fixiert hab – sicher ist sicher – änder trotzdem nix am prinzip des anpressdruckes – ob dar über 3nasenhalterung oder 4lochhalterung passiert ist volkommen egal für den druck… der muß ja auf die CPU ausgeübt werden… :mrgreen:

      trotzdem verwunderlich – dachte eigentlich schon daß die sockets ein bischen besser fixiert wären… aber solange es funst :-k

    • #522252
      Wojtek
      Teilnehmer

      Sockel A, 478 etc.
      Bisher alle die ich hatte waren lediglich gesteckt.
      Die Kontakte vom Mainboard -> CPU-Pins haben alle
      kleine Wiederhaken die den Sockel festhalten.

      Da braucht es nichtmal viel Kraft um den Abzuziehen…

      Löten ? Joa, Löte selber mit SMD-Lötkolben + HotAir Lötstation,
      denn nur so bekomm ich die 0603er Bauteile vernünftig verlötet.
      IR Löten ist zwar schön, aber zu teuer für mich *gg*

      Gruß Wojtek

      P.S. Hab mal nen Bild angehängt,
      ist zwar bischen unscharf dank scheiss Cam,
      jaja, 3 Megapixel… im A*sch sind die 3 Megapixel *grrrr
      Aber hoffentlich kann man was erkennen…

      Foddo :

Ansicht von 13 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen