MeisterKühler

Was beachten beim Abschleifen der Lüfteröffnung

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware Bastelecke Was beachten beim Abschleifen der Lüfteröffnung

Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #921605
      Iwan
      Teilnehmer

      ganz wichtig ist: Schutzbrille!ein nicht-brennbarer Untergrund wäre auch von Vorteil

    • #501273
      Duddel
      Teilnehmer

      Hallo,

      ich hab mir ein HTPC-Gehäuse gekauft, wo der Vorbesitzer scheinbar mit einer Zange Lüftergitter rauszuholen. Jetzt hab ich massig scharfe Zacken um die Öffnung rum. Ich wollte jetzt versuchen die mit dem Dremel abzuschleifen. Ich bin zwar handwerklich keine Leuchte, das sollte aber noch gehen. Frage wäre jetzt, auf was ich achten muss vor allem wegen dem Funkenflug. Kann ich mir da irgendwas kaputt machen bzw. wenn sich irgendwo Funken einbrennen? Ich wollte das im Bad machen, da sollte am wenigsten passieren, oder? Eine extra Werkstatt oder so hab ich nicht.

    • #921609
      Duddel
      Teilnehmer

      WasserMax;490718 said:
      Mit dem Dremel bei Metallarbeiten wär ich aber vorsichtig. Mach das besser auf dem Hof, dem Balkon oder Garten…

      Wieso?

    • #921612
      WasserMax
      Teilnehmer

      Duddel;490719 said:

      WasserMax;490718 said:
      Mit dem Dremel bei Metallarbeiten wär ich aber vorsichtig. Mach das besser auf dem Hof, dem Balkon oder Garten…

      Wieso?

      Nun, zumindest in unserem Bad ist nicht genug Platz um vernüftig zu arbeiten. Und eine gute stabile Auflage für das Werkstück sowie eine gute Position für sich selber sollte man beim Dremeln schon haben.
      Auf dem Boden hockend wird das bei mir jedenfalls nicht ordentlich…

      Davon abgesehen kann man sich mit einem Metallgehäuse auch schnell mal ne Fliese oder die Wanne vermacken.

    • #921608
      WasserMax
      Teilnehmer

      Ich gestehte, wenn ich mal zu faul bin in den Keller zu gehen (immerhin 3 Stockwerke) und das Werkzeug eh oben ist werkel ich auch schon mal im Bad. Mit dem Dremel bei Metallarbeiten wär ich aber vorsichtig. Mach das besser auf dem Hof, dem Balkon oder Garten…

    • #921610
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Mach dir mal wegen der Funken keine Sorgen. Ne Schutzbrille wäre allerdings wirklich nicht verkehrt. Im Gegensatz zum Material des Gehäuses ist die Hornhaut des Auges dann noch wesentlich empfindlicher und auch deutlich schützenswerter ;). Aber mit dem Gehäuse passiert da nichts. Sobald ein Funken das Gehäuse berührt ist er seien Wärme los -da brennt sich auch nichts ein – so voluminös sind die Partikel die die Funken bilden nicht. Wichtig ist auf jeden Fall dass du gute Beleuchtung hast, dass das Gehäuse sicher steht und dass du dich nicht verrenken musst um mit dem Dremel dran zu arbeiten. Lieber das Gehäuse einmal mehr als einmal zu wenig drehen. Würde auf jeden Fall erst mal mit der Trennscheibe die Zacken abschneiden und danach evtl. mit einem Schleifer den Schnitt versäubern (kein Korundschleifer sondern ein weicher mit rundem Schleifband). Wenn du es dir zutraust, kannst du auch alles mit der Trennscheibe machen – ist bisschen Gefühlssache mit was man besser umgehen kann.In den Hof oder in den Garten muss man dazu nicht – es sei denn der Trennscheibengeruch stört einen so sehr. Man sollte halt gut putzen können an der Stelle. Auf Teppichboden dremeln ist jedenfalls nicht der Hit ;). Ich dremel immer auf ner Holzplatte (hab das sogar bei Titan gemacht, was heftigen Funkenflug erzeugt) -> ein feuerfester Untergrund ist eigentlich nicht wirklich nötig.

Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen