MeisterKühler

Wassersäule – Anschlüsse

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung – Bastelecke Wassersäule – Anschlüsse

Ansicht von 11 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #659844
      The_Chaos
      Teilnehmer

      die säule hat doch sicher nen boden, oder? bohr doch dort n 12er loch rein, schneid g1/4 gewinde und schraub nen normalen anschluss rein…wenn der boden zu dünn ist, könntest auch noch n stück plexi draufkleben.€: mist, ned fertig gelesen…also ich würd variante 3 nehmen. ist auch flexibler.

    • #481335
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      Hallo Meisterkuehler.So nen is mal zeit gekommen nen zweiter Rechner muss mit Wasser gekühlt werden. So nun is die Wassersäule ne Wassersäule die Blubert :Dund hat keine anschlüsse ich muss also welche nachrüsten. So nun hatte ich mehere Ideen gehabt mein onkel half auch gut mit. Nur wussten wir nicht was am besten ist. Die erste idee war. Einen Plug-In Winkelanschluss zu verwenden. KlickPassendes Loch zu bohren und mit 2k Kleber verkleben abdichten. und damit das wasser besser zirkulieren kann auf den einen anschluss plexiroh oder schlau drauf. Die zweite idee wäre so gegangen Schottverschraubung. KlickZwei löcher bohren Silikondichtmasse oder andere Dichmasse nehmen und dann inner grundplatte verschrauben auf denn einen nen zusatzanschluss. und schlau nach oben fürs warmwasser. Die dritte idee wär wie folgt Die Plexi Platte verstärkern (5mm eigenstärke) bloch an denn verstärken stellen bohren und Gewinde reinschneiden. und anschlüsse dran.Welche von diesen Idee is nun Sicherer ?? und besserer ??MFG Arthur

    • #659861
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      jo thx dann mach ich das so

    • #659863
      Patty
      Teilnehmer

      besteht keine gefahr, dass der boden bricht? normalerweise soll man plexi nach solchen arbeiten doch tempern, was bei einer solchen röhre aber ein kleines problem darstellen sollte…

    • #659906
      Poweruser
      Teilnehmer

      ?
      Bastlerglas bricht noch viel schneller als Plexi…

    • #659903
      The_Chaos
      Teilnehmer

      ich glaub nicht das so ne röhre aus plexi ist. wird normales bastlerglas sein. er kann ja auch i die säule nur löcher bohren, 1mm größer als die gewinde. das gewinde kommt dann nur in die plexistücken die aufgeklebt werden, und die kann er ja vorher tempern

    • #659908
      The_Chaos
      Teilnehmer

      hm…dachte immer das ist weicher…
      naja, dann ist das schwierig. tempern muss man nachm bohren auch, oder? oder müsstest das plexi was drunter soll, eben so groß wie den boden machen, und dann so den ganzen boden abkleben. oder nimmst den alten boden raus, und klebst gleich das 5mm-plexi rein.

    • #659934
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      Die Röhre war eine Fertige Wassersäule zu dings da………
      stells du in dein Wohnzimmer füllst wasser rein lässt blubern.

      Ich glaub nicht das das Bastlerglas is, weil die ziemlich kratzfest is ❗

    • #659938
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Wie wäre es denn mit einem Bild?

    • #659939
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      Ich dachte schon – Ihr habt denn 1terd Tread gesehen Klick

      Sonst hier noch paar Bilder

      Klicl

      MFG
      Arthur

    • #661182
      smurftrooper
      Teilnehmer

      Hab mir grad die bilder angeschaut und als erstes “Geil, eine Leuchtbong!” gedacht…:warsnich:

    • #661179
      Meki
      Teilnehmer

      Ich würd die Schottverschraubung nehmmen. Gummiringe als Dichtung dazwischen, und fertig.

Ansicht von 11 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen