MeisterKühler

Welche Distribution?

Ansicht von 49 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #475554
      tuxthekiller
      Teilnehmer

      Wieder ne Umfrage. 🙂

    • #565778
      Obi Wan
      Keymaster

      tuxthekiller said:
      Wieder ne Umfrage. 🙂

      eine gute Umfrage :d:

      Debian … auf jedenfall !

      Ist für laut und das meinst eingesetze linux OS auf Servern

    • #565788
      Cannon
      Teilnehmer

      Hatte mir Fedora Core 3 installiert. Aber lief grafisch irgendwie leider nicht. Meine Graka war eh kaputt. Aber vielleicht läuft es jetzt auch.

    • #565796
      HellRideR
      Teilnehmer

      Ich hatte mal debian drauf, einfach mal zum Testen. Aber in meiner momentanen Lage ohne DSL kann ich damit nichts anfangen mit dem Kernel und ohne raid-treiber… :/
      Mit Router ist das “apt get – Zeug” auch gar kein Problem (da muss ich ja nur den Netzwerkadapter zuweisen), aber mit 56k-modem für das ich auch keinen Treiber habe (bzw. keine Ahnung wie ich debian das beibringe), ist das ein unlösbares Problem ^^

    • #565836
      Andy
      Teilnehmer

      auf game PC ist XP und auf PowerBook Tiger OS, und auf mein Fileserver Suse 9.3

    • #565830
      socke13
      Teilnehmer

      mandrake heißt jetzt mandriva 😉

    • #565963
      o2-cool
      Teilnehmer

      kA…der router läuft schon so lange ohne probleme, müsste ich echt mal nachschauen, welche distri ich damals genommen habe…aber ich meine mich zu entsinnen, daß es debian war…. oder doch nicht ??? uhhhh

    • #565962
      Addict
      Teilnehmer

      ich hab bisher leider nur die chance gehabt, suse zu testen

    • #565970

      Ein Linuxkumpel von mir empfiehlt:

      http://www.ubuntulinux.org/
      Edit: Das müsste der Link sein.

      Ich habs noch nicht gesehen, aber der hat schon bissel was ausprobiert (Suse, Debian, Fedora un RedHat (aber da bin ich nicht sicher)) und ist z.z bei Ubuntu hängen geblieben.

      niclas

    • #565991
      Hawk
      Teilnehmer

      Sieht nicht schlecht aus.
      Gibt´s das auch in Deutsch?
      Oder kann man die Sprache beim installieren wählen?

    • #566146

      Die Sprache kann man bei der Installation auswählen.

      niclas

      Edit:
      Nochmal Kumpel über Ubuntu:
      “ubuntu basiert auf debian und is halt aktueller und gepflegter :)”
      “ich find suse aufm server sogar total unkomfortabel – heute erst benutzt”

    • #566886
      zero cool
      Teilnehmer

      ich bin gentoo fan…is zwar ne scheiss arbeit, aber es gibt wohl kaum ein schnelleres os am markt

    • #566884
      Anonym
      Inaktiv

      boah die glaubensfrage schlecht hin …

      naja mein stimmchen is bei slack 🙂

    • #566885
      Cold as Ice
      Teilnehmer

      Suse und Debian.
      Wobei Debian erstmal zum rumbasteln und ausprobieren, da ich da noch nicht so vertraut mit bin.

    • #566889
      Anonym
      Inaktiv

      zero: du bistn typischer gentoo geek 🙂

      scheiß arbeit is übertrieben, denn du machst NIX. schau dir LFS (linux from the scratch) an, DAS is arbeit

    • #566893
      tuxthekiller
      Teilnehmer

      zero cool said:
      ich bezeichne Sch**** arbeit als emerge mplayer ^^

      dauert ja gute 2-3 stunden^

      Mit welchen Prozessor? Mit meiner 600MHz Krücke hat das min. 10 Stunden gedauert.

    • #566892
      zero cool
      Teilnehmer

      ich bezeichne scheiss arbeit als emerge mplayer ^^

      dauert ja gute 2-3 stunden^

    • #566914
      Hawk
      Teilnehmer

      In der aktuellen c´t 13/05 ist Suse 9.3 Personal mit dabei.
      Wollt´s nur mal angemerkt haben 😉

    • #566967
      M.Peitz
      Teilnehmer

      Japp, das ist es wohl.
      Suse ist schon sehr übersichtlich und auch für Einsteiger zu empfehlen daher bevorzuge ich das auch 😉

      Aber die Tage schmeiss ich erstmal Kubuntu 64bit drauf und guck mir das mal an. Mit Ubuntu war ich nicht so zufrieden, mir sagt die Gnome Oberfläche nicht so zu.

    • #573053
      Buhmann
      Teilnehmer

      zero, was noch schöner is, ist emerge world 🙂
      ubuntu kommt direkt nach gentoo 😉

      nur schade dass ich mein cdrom nicht ans laufen krieg… keine ahnung was ich falsch mach. hängt am selben IDE bus wie ne festplatte die erkannt wird. es wird einfach eine dev-file angelegt…

      sag mal tux, wie alt bist du? 😉

    • #576373
      Soldier
      Teilnehmer

      Hawk said:
      In der aktuellen c´t 13/05 ist Suse 9.3 Personal mit dabei.
      Wollt´s nur mal angemerkt haben 😉

      in der neuen pcg hardware isses auch drin!

    • #576365
      tuxthekiller
      Teilnehmer

      12 bin ich steht doch da

    • #576434
      tuxthekiller
      Teilnehmer

      Kanotix ist ne gute Alternative zu Suse. Oder Mandravia. Also ich würd nicht Suse nehmen. Das ist nen scheiss. Ne Woche nach Suse hat ich dann Knoppix drauf Suse andauernd abgestürzt ist.

    • #576440
      zero cool
      Teilnehmer

      meiner meinung nach is fedora die beste alternative für suse…man wird schön durchgeleitet, aber nicht eingeschränkt…

      Info: eine Apache auf Suse kann keine dateien größer als 2 GB senden…ich hab in der arbeit ein bash script geschrieben, dass man vom client ein image lädt..leider is das ein suse drecks server..nun geht wieder nix

    • #576818
      tuxthekiller
      Teilnehmer

      stimmt fedora hab ich vergessen. Hat die neue Version immer noch diese Bugs?

    • #577301
      toor
      Teilnehmer

      Von den Linux-Distris find ich Debian bis jetzt noch am besten. Ist einfach und gut zu verwalten, außerdem nicht zu viel Schnickschnack.
      Von SuSE halt ich nicht viel, ist mir zu viel Klickibunti. Was mich da auch noc stört ist YaST (Yet another Satanic Tool), damit kann man nicht arbeiten… Naja, meine Meinung.
      Was ich in nächster Zeit auch noch versuchen werde ist Linux from Scratch, da hat man dann wirklich nur das was man braucht/will.

      So allgemein schwör ich auf *BSD, hat nur wenig mit Linux zu tun, ist aber nicht so “unübersichtlich” (gibt nicht so viele Distris)

    • #577337
      Anonym
      Inaktiv

      Slackware ruled alles weg.. Suse is kinderkacke, seit microsoft suse übernommen hat, wird es immer schlechter mit jeder distri.
      mandriva sowie knoppix habich nur kurz drauf gehabt, und gleich gemerkt,
      dass es auch eher in richtung windows clone ging.
      Slackware ist noch ein sehr gutes linux, was nich zu sehr verwindooft ist, es läuft ultra stabil und ist gut aufgebaut.
      Kann ich jedem nur empfehlen 🙂

    • #577522
      toor
      Teilnehmer

      Ja, Slackware (und Gentoo) scheint mir auch ganz in Ordnung. Kann aber nichts dazu sagen, da ich sie nicht so kenne, aber von dem was man so hört scheinen die in Ordnung zu sein. Muss ich mal ausprobieren 😉

      Auf so ne Diskussion, welches Linux jetzt besser ist, lass ich mich nicht ein. Ich hab meine Gründe wieso ich auf *BSD setz, so wie andere gründe haben Linux einzusetzen. Deswegen ist Linux aber nicht gleich schlecht, im Gegenteil 🙂

    • #577526
      Anonym
      Inaktiv

      LOL.

      weil suse von m$ übernommen wurde findet man suse derzeit bei microsoft.com/suse 🙂

      nein, schau mal http://www.novell.com/de-de/linux/suse/ und

    • #577528
      Anonym
      Inaktiv

      @Philipp: jo genau, es is nich schlechter oder besser.. nur anders 🙂
      kommt halt auf den user an, welches system gut für ihn ist.

      @Olli:
      Ja, Novell hat Suse offiziell übernommen, aber microsoft hat schon ne ganze weile
      über 51% der aktien und kontrolliert auf diese weise stark enstscheidungen.

    • #577524
      Olli
      Teilnehmer

      TTK-Bandit said:
      Suse is kinderkacke, seit microsoft suse übernommen hat, wird es immer schlechter mit jeder distri.

      Das wäre mir neu, soweit mir bekannt, hat Novell Suse übernommen. 🙄

    • #577535
      Olli
      Teilnehmer

      Asoo 🙂
      Billyboy muss wohl überall seine Finger drin haben, damit er die Konkurrenz ausschalten kann.

    • #577548
      toor
      Teilnehmer

      @TTK-Bandit: Genau so isses, jedem das mit dem er am besten zurecht kommt. Ich hab aber deswegen jetzt nichts gegen Linux, ich benutz es ja unter anderem auch 🙂

      @all:SuSE suckt einfach. vor allem YaST, das geht mir echt gegen den Strich. Das ist ja noch viel schlimmer als Windows XP. Ich hab selber kein SuSE, aber ein Klassenkamerad hat’s. Wir haben versucht einen neuen Graka-Treiber zu installieren (sind nach Anleitung vorgegangen), YaST hat dann die Datei gelöscht anstatt sie zu installiern 🙁 😡 Das regt dann schon auf (ist ein SuSE 9.2) Ich hab hier noch Novell Desktop 9 rumliegen, das muss ich auch mal irgendwo installieren, mal schauen ob das genauso schlimm ist.

      @alle SuSE-Benutzer: regt euch bitte nicht darüber auf, das ich es jetzt runtergemacht habe. Es sind einfach Tatsachen und Eindrücke die ich so erlebt habe. Wenn es anders sein sollte finde ich das in Ordnung, nur mag ich es nicht unbedingt, wenn bei einem solchen nicht gerade billigen Linux mit solch umfangreicher Doku prinzipielle Dinge nicht gehen.
      Ich würde es damit nicht lange aushalten (anderen geht es genauso, die diversen Foren sind der “lebende” Beweis)

      @alle potentiellen SuSE-Benutzer: nehmt euch die Erfahrungen anderer SuSE-Benutzer zu Herzen (auch die ehemaliger). Nachdem was ich bis jetzt so gelesen und gehört habe ist es so. entweder es ist so sch**e, das die Leute wieder zu Win gehen, oder es ist die Einstiegsdroge in die Linux/Unix-Welt.

      Gruß und nicht zu viel Verdruss mit meinem Post 😉

    • #577580
      tuxthekiller
      Teilnehmer

      Ich sag nur Microsoft=scheiss Verbrecher die überall die Finger drin haben müssen. Aber dass die bei Linux einsteigen haut mich echt um.

    • #577676
      toor
      Teilnehmer

      <off-topic>
      Israel steigt auf offene Software um, da Microsoft ein nicht zufriedenstellendes Produkt verkauft (keine native Unterstützung für hebräisch in Office). Desweiteren verstößt Microsoft gegen die dortigen Wettbewerbsregeln.

      In Norwegen wird bis 2006 (ist so geplant) nur noch Linux und andere offene Sotware auf Regierungsrechnern laufen, da der norwegische Minister für Modernisierung (mal frei übersetzt) etwas gegen die Verwendung proprietärer Formate hat. Davon betroffen sind auch stastliche Rundfunkfunk- und Fernsehanstalten.
      </off-topic>

      Wenn gewünscht, liefere ich dazu auch noch Links.;)

      Ach ja, M$ hat jezt ein Labor eingerichtet um Linux zu “erforschen”. 😡 Es kommen auch immer mehr Funktionen aus Unix/Linux in Windoof zum Zug. M$ will’s nur nicht zugeben.

    • #580564
      Obi Wan
      Keymaster

      @ Breaker

      welches Linux Betriebssystem soll auf deinen neuen Router kommen ?

    • #579042
      breaker
      Keymaster

      Bei mir wird es kein reiner Router, sondern eine ganz spezielle Sache :

      Auf dem Rechner soll der Apache (kein Xampp), MySQL, PHP, FTP, Router, Firewall (oder IP-Tables), eMail und eventuell ein kleiner Game-Server laufen (Gameserver nur, falls ich nochmal eine private LAn machen sollte)
      Als OS nehme ich Kanotix, das ist ein verbessertes Debian, da sind weniger Fehler versteckt 🙂
      Das ganze soll dann ohne Graka, Tastatur und Maus laufen und nurnoch eine Webmin oder Confixx-Oberfläche bieten…wehr braucht man am Server auch nicht 😉

    • #580606
      toor
      Teilnehmer

      @breaker: Schau dir doch mal die c’t-Serverdistribution an. Die ist genau für solche Einsatzzwecke vorgesehen. Basiert allerdings auf Debian, das du ja nicht unbedingt magst.
      Allerdings wäre mir es zu riskant einen solchen Alleskönner zu betreiben. Eine Firewall gehört nun mal nicht auf einen Fileserver. Aber das wird Off-Topic…

    • #580611
      breaker
      Keymaster

      Philipp said:
      @breaker: Schau dir doch mal die c’t-Serverdistribution an. Die ist genau für solche Einsatzzwecke vorgesehen. Basiert allerdings auf Debian, das du ja nicht unbedingt magst.
      Allerdings wäre mir es zu riskant einen solchen Alleskönner zu betreiben. Eine Firewall gehört nun mal nicht auf einen Fileserver. Aber das wird Off-Topic…

      Dummerweise habe ich die neue CT nicht…als DL-Möglichkeit wird die bestimmt nicht angeboten, das Kanotix ist eine Debian-Variante, allerdings mit weniger Bugs als das normale Debian 😉

    • #580627
      toor
      Teilnehmer

      Mir ist schon klar was Kanotix ist… 😉
      Zum c’t-Server: Google hat das hier ausgespuckt

    • #707009
      Malkavien
      Teilnehmer

      Ich nutze WinXP und Kubuntu.
      Hoffe in ein paar Jahren fit genug in Linux zu sein um ganz auf Windoof verzichten zu können.

    • #707113
      bluefisch200
      Teilnehmer

      Suse, mal probiert, seit dem find ichs toll.

    • #730739
      Trendignorant
      Teilnehmer

      Für Leute die wissen was sie tun: http://www.archlinux.org

    • #787898
      bnr
      Teilnehmer

      Debian und Fedora finde ich ganz gute Linux Distributoren.

    • #879500
      borsti67
      Teilnehmer

      Leichenschänder. 😀

    • #879512
      Börni
      Teilnehmer

      gentoo…..ftw 😛

    • #879527
      Sc0rp
      Teilnehmer

      Tja, und ich konnte mich nicht entscheiden 😉 :

      – Ubuntu @ Desktop(s) (schön einfach und Debian-based)
      – Gentoo @ Server(s) (schön schnell / schlank)
      – fli4l aufm Router …

      Leider keine Mehrfach-Auswahl in der Umfrage, daher habe ich Gentoo gewählt (mehr Server als Desktops :roll:)

      Habe mit RedHat angefangen, bevor es Fedora wurde war’s noch okay, SuSE hab ich gleich weggeschmissen, wegen totaler Überfrachtung und Eigenbrötlerei … dank drdope habe ich nun Gentoo im Einsatz 😉

      Btw. bin ich noch am Rätseln, welche Linux-Distro auf meinen ZOCKER kommt, Ubuntu oder Gentoo mit GUI? :-k

      Sc0rp

    • #879543
      Iwan
      Teilnehmer

      sorry, aber1. die Forenüberschrift sagt: “Forum für Betriebssysteme, außer Windows und Linux”2. warum wird kein Windows gelistet?3. welche Distri wofür: Server oder Client?

    • #948617
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Nutze auf einem kleinen passiven Intel NUC mit Atom E3815 CPU Linux Mint 17 mit xfce Desktop – rennt trotz der schwachen Hardware fast wie ein großer und braucht bloß 4-6W 😀

    • #948638
      apocaLypse
      Teilnehmer

      debian & gentoo kann man wirklich brauchen… aber winner ist jedenfalls steinzeit debian :D!

Ansicht von 49 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen