MeisterKühler

Wo kann ich am besten den Radiator unterbringen?

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung Wo kann ich am besten den Radiator unterbringen?

Ansicht von 15 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #476991
      Anonym
      Gast

      Hi,
      ich plane mir gegen weihnachten eine wasserkühlung anzuschaffen. mein system sieht folgendermaßen aus:
      dfi nf4 ultra-d (soll mitgekühlt werden)
      athlon64 3200+, wird evtl ein opteron 146 draus (natürlich mitgekühlt)
      x800xl (auch gekühlt)

      das wichtigste an der wasserkühlung wäre mir, dass das system im idle möglichst leise ist. übertakten möchte ich aber auch, aber ich denke bei den komponenten sollte das kein problem sein, solange ich nicht 1,7V oder so durch meine cpu jage 😉 außerdem möcht ich die wasserkühlung auch ohne größere neuinvestitionen für evtl spätere rechner benutzen können, wenn das möglich ist.
      so große gedanken über die konfiguration hab ich mir noch nicht gemacht, die zwei fragen die mich im moment am meisten beschäftigen sind:
      – welches ist die leiseste pumpe? (ich schätz mal dass ist das lauteste bauteil in der wakü)
      – wo bringe ich den radiator unter? ich hab ein tt tsunami, welches ja nicht gerade das größte ist. am gehäuse selber möchte ich ungern großartig basteln, im deckel kommt für mich nicht in frage (außerdem hätte ich den radi gerne für evtl passivbetrieb extern). naja, bei der größe hab ich erstmal an einen triple gedacht, der das system im idle vielleicht passiv kühlen könnte.

      so das waren erstmal genug fragen 😉 ich hoffe ihr könnt mir ein paar anregungen geben wo ich den radi unterbringen kann. wenn es hilft kann ich vielleicht auch noch ein paar fotos machen.

      danke für eure hilfe!

    • #590605
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      The_Rocker said:
      Herzlich willkommen hier im Forum! :d:

      Stevo said:
      so große gedanken über die konfiguration hab ich mir noch nicht gemacht, die zwei fragen die mich im moment am meisten beschäftigen sind:
      – welches ist die leiseste pumpe? (ich schätz mal dass ist das lauteste bauteil in der wakü)
      – wo bringe ich den radiator unter? ich hab ein tt tsunami, welches ja nicht gerade das größte ist. am gehäuse selber möchte ich ungern großartig basteln, im deckel kommt für mich nicht in frage (außerdem hätte ich den radi gerne für evtl passivbetrieb extern). naja, bei der größe hab ich erstmal an einen triple gedacht, der das system im idle vielleicht passiv kühlen könnte.

      Ich kann als Pumpe die Eheim 1046 mit Vollkeramiklagerung empfehlen — die läuft leise und sehr zuverlässig! 🙂

      Den Radiator könntest Du extern auf dem Gehäusedach befestigen, dann hast Du im Case mehr Platz für Hardware.

      danke fürs willkommen 😉

      jo, das wäre eine möglichkeit. aber wie mache ich den da am besten fest? wie gesagt löcher oder so würde ich ungern reinbauen, für den fall dass ich das case nochmal anders verwende. ihn einfach raufstellen ist mir dann aber auch zu wackelig 😉 wenn ich ihn klebe muss ich auch schauen dass ich nen kleber finde der hält, aber nicht zu gut hält 😉
      ich hab auch schon überlegt ihn vielleicht mit irgendeiner halterung hinten am case zu befestigen, das wär aber wegen der ganzen kabelgeschichte etwas ungünstig, außerdem kommt da die warme luft von nem 120er aus dem case 😉

    • #590603
      The_Rocker
      Teilnehmer

      Herzlich willkommen hier im Forum! :d:

      Stevo said:
      so große gedanken über die konfiguration hab ich mir noch nicht gemacht, die zwei fragen die mich im moment am meisten beschäftigen sind:
      – welches ist die leiseste pumpe? (ich schätz mal dass ist das lauteste bauteil in der wakü)
      – wo bringe ich den radiator unter? ich hab ein tt tsunami, welches ja nicht gerade das größte ist. am gehäuse selber möchte ich ungern großartig basteln, im deckel kommt für mich nicht in frage (außerdem hätte ich den radi gerne für evtl passivbetrieb extern). naja, bei der größe hab ich erstmal an einen triple gedacht, der das system im idle vielleicht passiv kühlen könnte.

      Ich kann als Pumpe die Eheim 1046 mit Vollkeramiklagerung empfehlen — die läuft leise und sehr zuverlässig! 🙂

      Den Radiator könntest Du extern auf dem Gehäusedach befestigen, dann hast Du im Case mehr Platz für Hardware.

    • #590606
      The_Rocker
      Teilnehmer

      Stevo said:
      jo, das wäre eine möglichkeit. aber wie mache ich den da am besten fest? wie gesagt löcher oder so würde ich ungern reinbauen, für den fall dass ich das case nochmal anders verwende. ihn einfach raufstellen ist mir dann aber auch zu wackelig 😉 wenn ich ihn klebe muss ich auch schauen dass ich nen kleber finde der hält, aber nicht zu gut hält 😉
      ich hab auch schon überlegt ihn vielleicht mit irgendeiner halterung hinten am case zu befestigen, das wär aber wegen der ganzen kabelgeschichte etwas ungünstig, außerdem kommt da die warme luft von nem 120er aus dem case 😉

      Der Radiator muss auf jeden Fall so befestigt werden, dass Du noch entsprechende 120er-Lüfter für den aktiven Betrieb montieren kannst.

      Ausserdem muss die Luftzirkulation sichergestellt sein!

    • #590919
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      so,ich hab mal kurz ein foto gemacht, wie das ganze bei mir aussieht:

      ich hab mir gedacht ich könnte den radi auch ins regal stellen, dass wie auf dem bild fast direkt neben dem rechner steht (ok, die zettel usw kommen natürlich weg ^^). auf lans usw kann ich dann den radiator auf den deckel vom gehäuse stellen (oder meint ihr so lose gibt das evtl ärger beim transport? :-/).
      naja, das nächste problem ist wo ich die pumpe hinpack. die festplatte hängt da so rum, weil das gehäuse aus alu ist und gebrummt hat wie sau, als sie noch im käfig eingebaut war. passt die noch davor oder wird das zu eng? den ab würd ich dann im laufwerkskäfig am besten unterbringen, bzw ich schau mal welcher ab am günstigsten ist 😉 bei alphacool gibt es ja einen, der direkt auf die eheim kommt, den würd ich wohl nehmen.

    • #590920
      The_Chaos
      Teilnehmer

      Die Pumpe sollte dort noch hinpassen(bei mir kommt sie auch ungefähr dort hin)

      Noch was zu der HDD-Entkopplung: Solche Gummis werden mit der Zeit spröde, du solltest das regelmäßig kontrollieen, sonst fällt sie irgendwann runter

    • #590926
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Derpaul said:
      Diese HDD-Entkopplung halte ich für wenig sinnvoll!
      Deine HDD wird dadurch bestimmt gebremst, weil sie zu sehr schwingen kann. Eine Entkopplung sollte ein gewisses Gewicht aufweisen um dieser Eigenschwingung entgegen zu wirken.
      Wegen dem Radi:
      Entweder du holst dir ein anderes Case (bei Ebay für 1€) oder du befestigst ihn auf dem Case mit Abstandshaltern.

      nene, das case wollt ich schon behalten. ich hab gedacht den radi im regal zu platzieren wär ganz praktisch, weil ich nicht so oft auf lans bin. beim transport müsst ich halt aufpassen, aber sonst dürft das ja nicht so das problem sein (und wenn sich außen der schlauch löst… naja hab ich halt pech gehabt aber hauptsache der hardware passiert nichts… 😉
      wie würdest du denn den radi auf dem case befestigen? ich würd wie gesagt ungern löcher zum festschrauben reinbohren :-/

      klar die entkopplung ist nicht der knüller, sinnvoll ist sie aber trotzdem weil sie erstens so gut wie nichts kostet und zweitens besser entkoppelt als alles andere. klar, kann sein dass das nicht ganz so gut für die festplatte ist, aber da die schwingungen ja nur seitwärts sind, dürfte das eigentlich nicht großartig was machen. angeblich steigen die zugriffszeiten leicht, aber das ist mir auch relativ egal, hauptsache es ist leise. außerdem schätz ich ist das bei jeder entkopplung der fall die so gut wie jede schwingung aufnimmt. ach ja langsamer drehen wird sie dadurch wohl kaum ^^ brauch beim anfahren etwas mehr kraft aber das wars auch schon

    • #590921
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      The_Chaos said:
      Die Pumpe sollte dort noch hinpassen(bei mir kommt sie auch ungefähr dort hin)

      Noch was zu der HDD-Entkopplung: Solche Gummis werden mit der Zeit spröde, du solltest das regelmäßig kontrollieen, sonst fällt sie irgendwann runter

      jo ich schau regelmäßig nach ^^ sieht bis jetzt noch ganz gut aus. auf jedenfall entkoppelt es besser als so ziemlich jede teure hd entkopplung.
      was könnt ihr mir für einen radiator empfehlen? am liebsten würde ich bei alphacool bestellen, weils da ja im moment rabatt gibt. ich hätte aber auch die möglichkeit, gebraucht an einen HTFX 3 triple radi, ne eheim 1046 und nen zern pq+ cpu kühler für 75€ zu kommen. was meint ihr zu dem angebot? gerade bei der pumpe bin ich etwas skeptisch, weil ich wert drauf lege, dass sie leise ohne ende läuft. und die eheim ist da die beste wahl?
      danke für eure antworten ^^

    • #590923
      danysahne333
      Teilnehmer

      du könntest dir einen passiv-radiator zulegen und diesen an die gehäuseseite montieren.

      die idee mit dem radiator nabenstellen finde ich pers. nicht so toll, besonders beim transport wie du ja schon sagtest wegen lan usw.
      wenn du den radiator am gehäuse befestige willst sprich arbeiten am gehäuse vornimmst kann ich dir nur empfehlen den radiator im deckel zu verbauen. und drinnen ein bisshen platz zu schaffen. ich habe das bei mir so gelöst:

      also ich kann den radiator im deckel nur empfehlen.

    • #590924
      Derpaul
      Teilnehmer

      Diese HDD-Entkopplung halte ich für wenig sinnvoll!
      Deine HDD wird dadurch bestimmt gebremst, weil sie zu sehr schwingen kann. Eine Entkopplung sollte ein gewisses Gewicht aufweisen um dieser Eigenschwingung entgegen zu wirken.
      Wegen dem Radi:
      Entweder du holst dir ein anderes Case (bei Ebay für 1€) oder du befestigst ihn auf dem Case mit Abstandshaltern.

    • #590928
      Loopo
      Teilnehmer

      naja.. diese gummientkopllungen find ich ziemlich sinnlos..:

      Die festplatte werden dadurch um einiges wärmer was nich gesund is (festplatten geben wärme über die seiten ab!)

      Alleine DAS ist ein grund weil zuviel wämre die lebensdauer der festplatten extrem senkt….

      Und die Hohen schwingungen wirsd du dadurch definitiv nicht los. Da halte ich eine komplettwakü für die festplatten sinnvoller (obiwan hat welche im angebot oder die silentstar boxen für die festplatten. bei letztern hört man von der festplatte GARNIXmehr und die festpallte is komplett gedämmt und schwingt auch nicht)

    • #590943
      The_Rocker
      Teilnehmer

      Loopo said:
      naja.. diese gummientkopllungen find ich ziemlich sinnlos..:

      Die festplatte werden dadurch um einiges wärmer was nich gesund is (festplatten geben wärme über die seiten ab!)

      Stimmt. Die Art der Entkopplung bringt nichts… 🙄

      Loopo said:
      Da halte ich eine komplettwakü für die festplatten sinnvoller (obiwan hat welche im angebot oder die silentstar boxen für die festplatten. bei letztern hört man von der festplatte GARNIXmehr und die festpallte is komplett gedämmt und schwingt auch nicht)

      Die HDD-Kühler von Obiwan kann ich auch empfehlen — habe selbst einen davon. \D/

    • #590942
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      da hängt ein 120mm lüfter vor, die platte wird nie wärmer als 35°C (mit thermometer gemessen, der tempchip dadrin ist müll, zeigt noch weniger).
      die vibrationen gehen dadurch komplett weg. klar hört man zugriffsgeräusche, aber die platte ist neu und piepen tut die nicht…. nochma: das prob ist nicht dass die platte krach macht, sondern dass sie vibriert und dann die gehäusewand brummt…

    • #590951
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      naja, vielleicht besorg ich mir auch mal son wakü hdd kühler wenn ich wieder geld hab 😉 aber habt ihr noch tipps für die restliche wakü?

    • #590997
      openfire
      Teilnehmer

      Hab das gleiche Case und einen 360er Radi. Leider passt der wegen dem NT net ins System rein. Also habe ich Ihn mit Abstandshaltern aufn Deckel draufgebaut.

      Will dich aber gleich vorwarnen: Das Design leidet da drunter.Der Radi aufm Dach sieht net so gut aus. Was den Transport angeht: Ich habe mir zwei Schnellkupplungen besorgt und trenne für den Transport den Radi einfach ab.
      Allerdings verlierst du durch die Kupplungen ein wenig an Durchflussgeschwindigkeit. :-k

      Mir gefällt diese Lösung im Nachhinein net mehr soo gut. : /

      Ein weiterer Ansatz über den ich gerade nachdenke ist:

      – NT ausbauen und mit Entkopplung auf den Caseboden stellen
      – Radi ins Dach einbauen
      – Pumpe auf/in den 3 1/2″ Schacht einbauen (habe eine Laing DDC – geht
      wunderbar)
      – Festplatte in nen freien Laufwerksschacht

      Müsste auch bei dir funktionieren 😀

    • #591028
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      openfire said:
      Hab das gleiche Case und einen 360er Radi. Leider passt der wegen dem NT net ins System rein. Also habe ich Ihn mit Abstandshaltern aufn Deckel draufgebaut.

      Will dich aber gleich vorwarnen: Das Design leidet da drunter.Der Radi aufm Dach sieht net so gut aus. Was den Transport angeht: Ich habe mir zwei Schnellkupplungen besorgt und trenne für den Transport den Radi einfach ab.
      Allerdings verlierst du durch die Kupplungen ein wenig an Durchflussgeschwindigkeit. :-k

      Mir gefällt diese Lösung im Nachhinein net mehr soo gut. : /

      Ein weiterer Ansatz über den ich gerade nachdenke ist:

      – NT ausbauen und mit Entkopplung auf den Caseboden stellen
      – Radi ins Dach einbauen
      – Pumpe auf/in den 3 1/2″ Schacht einbauen (habe eine Laing DDC – geht
      wunderbar)
      – Festplatte in nen freien Laufwerksschacht

      Müsste auch bei dir funktionieren 😀

      hey, danke für deine antwort! 😀 danke, dachte mir schon, dass das nicht so toll aussieht. das mit dem nt auf dem boden ist auch eine gute idee. könnte man nicht auch einfach den radi auf den boden des cases stellen? naja, das wär von der kühlung her nicht so ganz der hammer, aber ich musste nicht am case werkeln. (hm, mir fällt ein ich könnte auch ein loch in den boden schneiden, sodass quasi die luft direkt von unten angesaugt wird. das wäre auch eine interessante lösung, bräuchte wohl nur ein paar staubfilter 😉
      sonst kommt der radi halt ins regal. ist der verlust durch die schnellkupplungen denn so merkbar? und was hast du für abstandhalter benutzt und wie ist der radi bei dir auf dem case befestigt, einfach draufgestellt?

Ansicht von 15 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen