MeisterKühler

AGP Aperture Size

Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #472147
      bomberman
      Teilnehmer

      so eine frage: bringt es überhaupt was??? ich habe jetzt hier die werte hinundher verstellt und merke keinen unterschied. was soll man da einstellen? ich meine wenn die graka 128mb hat, soll es doch eigentlich für darstellung von graficken reichen oder? was soll man da gross im ram reserwieren?

    • #505957
      techno_magier
      Teilnehmer

      Dadurch wird der AGP-GrKa ein Speicheradressfenster in festgelegter Größe reserviert, in welches AGP-Speicherzugriffe weitergeleitet werden. Einfach ausgedrückt, ermöglicht man der Grafikkarte, Texturen, welche nicht mehr in den Speicher der Grafikkarte passen, ins Haupt-RAM des PCs auszulagern. Bei einer 128 MB Graka wird man wohl kaum bei gängigen PC Anwendungen oder derzeitigen Spielen über dieses Maß an Texturen hinauskommen es sei den man Fährt Auflösungen von 1600*1200 oder mehr und die z.B. Spielsoftware bietet auch passende 32 Bit Texturen, dann kann es erforderlich werden die AGP Aperture Gösse herauf zu setzen, um so mehr Grafik-Performance zu erhalten, auch ist dies von nutzen wenn man z.B. in Renderingsoftware mit gigantischen und sehr vielen Texturen arbeitet, ansonsten reicht die Standardeinstellung von 64 MB völlig aus.

    • #505967
      Obi Wan
      Keymaster

      bomberman said:
      so eine frage: bringt es überhaupt was??? ich habe jetzt hier die werte hinundher verstellt und merke keinen unterschied. was soll man da einstellen? ich meine wenn die graka 128mb hat, soll es doch eigentlich für darstellung von graficken reichen oder? was soll man da gross im ram reserwieren?

      ich glaube, die Regel, den AGP Aperture Size Wert auf die Hälte des Arbeitsspeicher setzen gilt heute nicht mehr 🙄

      Ich habe mal bei der Chip gelesen, das 64 MB ein guter Wert sein soll.
      Ich persönlich verwende diesen Wert auch und habe noch keinen Unterschied zu 256MB gemessen …. 😕

    • #505970
      Titan
      Teilnehmer

      Rolf said:
      ich glaube, die Regel, den AGP Aperture Size Wert auf die Hälte des Arbeitsspeicher setzen gilt heute nicht mehr 🙄

      wenn dies noch stimmen sollte dann müste ich dementsprechend bei mir 512mb auswählen und einen unterschied macht es definitiv nicht als wie das was sandart im bios eingestellt war oder ist und wenn dies 32mb sind

      bei heutiger hardware ist´s doch so das eine grafikkarte ihre leistung aus geschwindigkeit und ansprechzeiten der auf der karte verbauten komponenten schöpft und nicht aus dem was man im bios einstellen tut. du kannst die performence deiner graka heraufsetzen indem du:

      -die karte übertacktest
      -superschnelle speicherbausteine verwendest mit ca. 2ns ansprechzeit
      -und oder wie bei der 95er ati radeon ein softpatch drüberbügelst wo dan das system denkt du hättest eine 97er drin die die daten anders und besser aufbereiten kann als wie meine 75er und somit mit der derzeitigendx version kompatipler ist und dadurch besser läuft.

      so long

    • #505976
      bomberman
      Teilnehmer

      noch eine frage:
      wenn ich jezt im bios 128MB stehen habe, werden die doch für agp reserwiert, ist es denn für andere andwendungen nicht mehr nutzbar??? kurze version: wird mir so viel MB vom ram geklaut oder nicht??

    • #506014
      techno_magier
      Teilnehmer

      bomberman said:
      noch eine frage:
      wenn ich jezt im bios 128MB stehen habe, werden die doch für agp reserwiert, ist es denn für andere andwendungen nicht mehr nutzbar??? kurze version: wird mir so viel MB vom ram geklaut oder nicht??

      Jepp im Prinzip ist es so obwohl es vom OS bzw. von einer Anwendung umgangen werden kann.

Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen