MeisterKühler

allgemeine Frage zu Schlauchtüllen

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung allgemeine Frage zu Schlauchtüllen

  • This topic has 5 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 1 year by Neron.
Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #998746
      deathdragon
      Teilnehmer

      Hallo an alle,

      ich habe einen Anwendungsfall in dem ich gern “Old-School” Schlauchanschlüsse verwenden will. Der Hintergrund ist jener das ich gern aus Sicherheitsgründen genügend Schlauch auf dem Anschluss hätte.

      Mein Schlauchinnendurchmesser ist 10 mm.
      Soll ich nun einen Schlauchanschluss mit 10 mm nehmen oder lieber 11mm

      Beispiel: 10 mm

      https://www.aquatuning.de/wasserkuehlung/anschluesse/schlauchtuellen/7629/10mm-3/8-schlauchanschluss-g1/4-mit-o-ring-high-flow-short-silver?c=278

      11mm:

      https://www.aquatuning.de/wasserkuehlung/anschluesse/schlauchtuellen/1734/11mm-1/2-schlauchanschluss-g1/4-mit-o-ring

      und soll hier noch eine Schlauchschelle drauf?

    • #998751
      Neron
      Keymaster

      Kommt auch auf den verwendeten Schlauch an, da die unterschiedliche Härte/Weiche der Schläuche auch zu dem strammen Sitz beiträgt.

      Ich würde dir grundsätzlich aber zu 11mm Tüllen bei 10 mm Schlauch-ID raten. Das sitzt auf jeden Fall sehr fest. Sollte der Schlauch schlecht über die Tülle rutschen hilft etwas Kühlflüssigkeit auf dem Schlauchinneren und den Schlauch vorher zu erwärmen. Das Erwärmen macht den Schlauch flexibler.

      Nichts desto trotz würde ich bei Schlauchtüllen immer noch eine Sicherrung verwenden. Ob das nun Schlauchschellen oder einfache Kabelbinder sind, ist dir überlassen.

    • #998752
      deathdragon
      Teilnehmer

      Hallo Neron, wenigstens du scheinst dem Forum treu geblieben zu sein. Irgendwie ist es hier doch sehr ruhig geworden.

      Ok dann 11mm Tüllen. Ich möchte diesen Schlauch hier testen.

      https://www.amazon.de/Rehau-Benzinschlauch-Wasserschlauch-Luftschlauch-METERWARE/dp/B075Z92524

      Schlauchklemmen kommen auch drauf. sollte also halten *g*

    • #998753
      Neron
      Keymaster

      Ist es geworden, ja!

      Der Schlauch ist im übrigen nicht zu empfehlen! Da ist ein hoher Anteil an Weichmacher drin und der wird dir in kürzester Zeit dein System zusetzen.

      Wenn es unbedingt klarer Schlauch sein soll, dann nimm bitte Mayhems Ultra Clear (durchsichtig). Wenn es dir egal ist, dann kannst du auch Tygon Norprene, EK ZMT oder WC EPDM nehmen. Der enthält keine Weichmacher.

      Die EPDM-Schläuche sind im großen und ganzen aber etwas Weicher. Da würde ich dann unbedingt Schlauchschellen empfehlen.
      Schau doch auch mal, ob du nicht lieber 16/10 nimmst. Der ID ist gleich, der AD ist größer und damit ist die Wandstärke größer. Dadurch ist der Schlauch knickstabiler.

    • #998755
      deathdragon
      Teilnehmer

      Die Tygon Norprene habe ich aktuell im Einsatz. Trotz der überall gelobten Qualität habe ich Ablagerungen im Schlauch.

      Ich habe sogar schon überlegt ob ich diesen Filter einbaue.

      https://www.aquatuning.de/wasserkuehlung/ueberwachung/filter/8646/aquacomputer-filter-mit-edelstahlgewebe-absperrhaehnen-und-einbaublende-g1/4

      Was hälst du davon?

    • #998756
      Neron
      Keymaster

      Die Anlegerungen ruhen dann woanders her und nicht vom Schlauch.
      Hast du die Komponenten vor dem Wechsel auf Tygon gespült und gereinigt?

      Manchmal ist es so, dass Kühlmittel schon Ablagerung enthält, weil es zu lange in der Flasche gestanden hat und dort die Weichmacher rausgewaschen hat.

      Der Filter ist gut und empfehlenswert, wenn du Probleme mit Ablagerungen aus dem Kühlkreislauf hast.
      Kauf den Filter dann direkt bei AC im Shop. Du bezahlst du generell ab 20€ keine Versandkosten. 😉

      https://shop.aquacomputer.de/product_info.php?products_id=2421

Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen