MeisterKühler

Alphacool erweitert die NexXxoS GPX Reihe um 4 neue Kühler!

Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #947608
      ThaRippa
      Keymaster

      Geniales Konzept, das hoffentlich vielen eine wassergekühlte Graka ermöglichen wird. Bisher musste man ja- mindestens eine Karte aus der oberen Mittelklasse kaufen, oft gab es Fullcover überhaupt erst in der Oberklasse … besonders im ersten Quartal nach erscheinen- 130€ bezahlen, für einen Kühler der nach 3-4 Jahren nur noch für die Vitrine taugt und das oft für eine GraKa, die kaum das doppelte gekostet hat- alternativ mit GPU-Only-Kühlern selbst basteln, und immer Angst um die SpaWas habenDie von alphacool treten die Flucht nach vorn an, und könnten bei Wasserkühlern für Grafikkarten das werden, was Arctics Accelero im LuKü-Segment ist.

    • #503116
      AquaHeroAT
      Teilnehmer

      Vor nicht allzu langer Zeit kam die Ankündigung, das der bekannte Hersteller Alphacool einen neuen Service anbietet, bei dem Kunden ihre non-Referenz Grafikkarte einsenden können und als Gegenleistung einen neuen GPU-Kühler zugeschickt bekommen, inkl. eingeschickter Karte.

      Und dieser Service scheint gut genutzt zu werden, denn die NexXxoS GPX Reihe erweitert sich rasend schnell. Und so können auch wir unser Sortiment um diese Kühler erweitern:

      ATI R9 270x M02
      ATI R7 260X M02
      Nvidia Geforce GTX 770 M03
      Nvidia Geforce GTX 760 M03

      Hier findet ihr die auch die neuen Kühler von Alphacool.

      http://www.aquatuning.de/media/image/Alphacool-GPX-small.jpg

    • #947611
      Christoph!
      Keymaster

      Das Konzept ist nett 🙂 Wenn ich mich nicht irre gabs das so ähnlich schon mal.Ich hoffe dass, das Konzept zwei, drei Generationen bei Alphacool bestand hat, so dass man beim Tausch der Grafikkarte nur den Passivkühler tauschen muss. Übrigens habt ihr die Grafikkartenkühler unter “aktive Radiatoren” einsortiert…

    • #947633
      AquaHeroAT
      Teilnehmer

      Christoph!;518733 said:
      Das Konzept ist nett 🙂 Wenn ich mich nicht irre gabs das so ähnlich schon mal.

      Ich hoffe dass, das Konzept zwei, drei Generationen bei Alphacool bestand hat, so dass man beim Tausch der Grafikkarte nur den Passivkühler tauschen muss.

      Übrigens habt ihr die Grafikkartenkühler unter “aktive Radiatoren” einsortiert…

      Da kann ich dich beruhigen: Beim Wechsel der Karte braucht man nur das neue Gerippe besorgen, der Kühler ist in der Tat wiederverwendbar.

      Wegen der Verlinkung: Wird umgehend geändert! 😉 Danke für den Hinweis.

    • #947662
      Horstelin
      Teilnehmer

      Ist wirklich nichts neues, habe ich bei meiner GTX 260 auch so gemacht:http://abload.de/thumb/img_7967qv7aa.jpg http://abload.de/thumb/img_7630amaa.jpgDer KK war von irgendeinem Amerikanischen Hersteller, weiss nicht mehr welcher. Aber auch bei Aquatuning für nen Appel und ein Ei erworben 🙂

    • #947663
      ThaRippa
      Keymaster

      An dich dachte ich spontan auch dabei. Aber neu ist halt dass es den Kühler für fast jede Karte gibt. Bei euch waren es damals ja nur GTX260-280 AFAIK. Hier kannste relativ sicher sein, dass deine nächste Karte auch wieder versorgt wird.

Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen