MeisterKühler

AMD Catalyst 13.12

Ansicht von 16 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #502762
      Majohandro
      Teilnehmer

      Wie sollte es auch anders sein will mich der Catalyst verarschen. ich kann meinen Asus VG278HE auf einmal nur noch auf 60 herz laufen lassen und nicht mehr wie gewohnt auf 144Hz. Das komische ist das er bei meiner Frau auf dem Office PC mit ner nvidia GT 630 auf 144 Hz läuft. Ich habe alles versucht 6 verscheidene Treiber nur mit einer Grafikkarte und sogar Windows habe ich neu installiert nichts keine Chance. Liegt das am Treiber.

      Ich bin für Vorschläge sehr dankbar

      Mfg

    • #942701
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Ein normaler Monitor stellt halt nicht mehr als 60Hz dar. Mehr bringt ja eigentlich auch nichts, weil das menschliche Auge schon 60 Vollbilder pro Sekunde definitiv nicht mehr auflösen kann und auch keinerlei Flimmern mehr zu erkennen ist – selbst für noch so begabte Menschen. Von daher sind solche Turbo-Monitore imho sowieso ziemliche Verar***e. Was anderes ist das natürlich bei Darstellung im Zeilensprungverfahren wie bei alten Fernsehern, oder wenn du Fernsehbilder in alten Formaten auf einem Monitor darstellst, oder auch im 3D-Betrieb. Allerdings ist bei Letzterem die Frage ob die Bildwiederholfrequenz für´s Einzelbild oder die Gesamtfrequenz angegeben wird. Das ist denke ich Ermessenssache der Treiberprogrammierer. Von daher könnte die angezeigten 60Hz auch 120Hz im 3D-Betrieb bedeuten.Die 144Hz bei deiner Kiste beziehen sich ja ebenfalls auf´s Doppelbild bei 3D-Inhalten. Effektiv sind es höchstens 72Hz Vollbilder für den normalen Betrieb. Kannst du denn im Treiber auf 72Hz stellen? Möglicherweise kann er mit 144Hz nichts anfangen, weil ja effektiv nur 72Hz pro Bild dargestellt werden. Solange nichts in 3D dargestellt wird, sind 72 Hz das Limit und in 3D sind´s effektiv auch nur 72Hz für die beiden virtuellen Blickwinkel. Wurde dein Monitor btw. korrekt erkannt und braucht der evtl. auch noch einen extra Treiber – ist ja schließlich kein Standard?Persönlich konnte ich btw noch keinerlei Unterschied zwischen ansonsten vergleichbaren Flüssigkristall-Monitoren mit unterschiedlichen Bildwiederholfrequenzen von 60Hz und oberhalb von 60Hz feststellen – selbst wenn sie direkt nebeneinander stehen und dasselbe darstellen. Gab mal so einen Aufbau in einem Laden, mit dem Effekt, dass jeder der sich das ansah keinen Unterschied feststellte. Keine Ahnung wie das als Werbeeffekt hätte dienen sollen. Finde sogar es ist eher so, dass Monitore mit hohen Bildwiederholfrequenzen häufig eine schlechtere Bildqualität bieten, weil derartige Frequenzen eben nur mit TN-Panels möglich sind, die vor allem bei der Schwarzwertdarstellung ziemlich schlecht sind. Auf IPS-Panels hat man meiner Erfahrung nach auch bei schnellen bewegten Bildern sichtbar bessere Bildqualität obwohl die Reaktionszeiten nicht so gering und Frequenzen nicht so hoch sind wie auf irgendwelchen per overdrive (sprich Übersteuerung) auf hohe Frequenzen getrimmten TN-Panels. So herbeigeführte schnellere Schaltvorgänge tragen mit Sicherheit auch nicht gerade zur Lebensdauer der Flüssigkristallmatrix bei. Um die Kristalle zu so schnellem Verdrehen anzuregen muss schließlich mit erhöhter Spannung gearbeitet werden…

    • #942703
      Dazzle
      Teilnehmer

      VJoe2max;513406 said:
      Ein normaler Monitor stellt halt nicht mehr als 60Hz dar. Mehr bringt ja eigentlich auch nichts, weil das menschliche Auge schon 60 Vollbilder pro Sekunde definitiv nicht mehr auflösen kann und auch keinerlei Flimmern mehr zu erkennen ist – selbst für noch so begabte Menschen. Von daher sind solche Turbo-Monitore imho sowieso ziemliche Verar***e.

      Ich bin da anderer Meinung. Schon mal einen Kamereschwenk auf einem Fernseher mit 400Hz gesehen? Ein freund von mir hat sich so eine Panasonik Glotze geholt und selbst wenn mann nur die Simpsons guckt, gleitet das bild bei einem Kameraschwenk dermaßen scharf und geschmeidig, unglaublich. Wenn man anschließend auf einem Fernseher mit 60Hz guckt, wirkt das Bild bei Bewegungen wesentlich undeutlicher;)

    • #942710
      ThaRippa
      Keymaster

      Das, mein lieber, hat aber nur damit zu tun dass fast alle HDTVs inzwischen Zwischenbilder errechnen, um ihre 100HZ zu füllen. Gerade animationsfilme wie die Simpsons haben ja nicht mal 60 FPS. Was da also gemacht wird ist, aus zwei aufeinanderfolgenden Frames einen Zwischenschritt zu errechnen. Unter anderem, indem untersucht wird, was sich in den letzten Frames wie bewegt hat. So arbeiten ja auch Videokomprimierer wie MPEG. Hier wird es halt andersherum genutzt. Nicht um Platz pro Bild zu sparen, sondern um mehr Informationen zu extrapolieren. Ob nun 100, 200 oder 400 Hz – die Technik ist die selbe. Natürlich je nach Hersteller und Preisklasse unterschiedlich ausgereift. HFR-Filme wie der Hobbit sehen dann plötzlich auch auf Bildschirmen ohne diese Technik (eine Kinoleinwand zum Beispiel) so flüssig aus. Aber über 60Hz gibt es halt kaum noch merkbare Verbesserungen. Übrigens: im Augenwinkel flimmern 60-Hz-Röhrenmonitore für mich sehr störend. 75er noch merklich. 85Hz merke ich dann nicht mal mehr im peripheren Sichtfeld. Aber wenn man 400W und etliche Euro in Grafikleistung steckt, will man halt auch 100FPs haben, schätze ich.

    • #942714
      Majohandro
      Teilnehmer

      Ja auf einer Art und Weise gebe ich euch ja recht aber ich muss sagen das man den Unterscheid merkt. Ich habe zwei Rechner hier stehen und wo mein Arbeitskollege mal da war haben wir ein bisschen gezockt und ich finde Dazzle hat nicht ganz unrecht. Das wirkt mit meinen 144er viel flüssiger und geschmeidiger als mit dem 60er meiner Frau. Gut kann auch an den Technischen Daten liegen u.s.w aber wenn man ein 400 Euro Bildschirm hat möchte man auch das optimale Bild haben.Habe mir das Kabel angeschaut und gesehen das auf beiden seiten ein Pin eingedrückt ist ca 2-3 mm. habe mir ein neues bestellt und werde es dann test da es ja vorher immer mit 144 lief. kann natürlich auch sein das es auch am Treiber liegen kann.Ich werde natürlich berichten wie es ausgegangen ist;))Mfg

    • #942717
      ThaRippa
      Keymaster

      Dann bekommt dein Monitor nur einen DVI-Link statt zweien. Das kann durchaus der Grund sein!

    • #942720
      Majohandro
      Teilnehmer

      er bekommt einen Dual DVI Link

    • #942723
      NiXoN
      Teilnehmer

      was zeigt der Geräte-Manager für einen Moni an? PnP-Monitor?

    • #942732
      Majohandro
      Teilnehmer

      Ja er zeigt PnP ich kriege morgen ein neues Dual Link DVI kabel dann sollte es wieder gehen;))

    • #942735
      Dazzle
      Teilnehmer

      ThaRippa;513415 said:
      Was da also gemacht wird ist, aus zwei aufeinanderfolgenden Frames einen Zwischenschritt zu errechnen.

      Gibt es auch solche Monitore, oder entsteht dadurch eine Verzögerung?

    • #942738
      ThaRippa
      Keymaster

      Dazzle;513440 said:

      ThaRippa;513415 said:
      Was da also gemacht wird ist, aus zwei aufeinanderfolgenden Frames einen Zwischenschritt zu errechnen.

      Gibt es auch solche Monitore, oder entsteht dadurch eine Verzögerung?

      Du hast es erraten. Dafür benötigen die Bildschirme ein paar Frames “Vorlauf” und das würde zum Spielen schon wieder stören. Thema Input-Lag.

    • #942741
      Majohandro
      Teilnehmer

      Na super nichtmal mit nem neuen Kabel kann ich die 144 hz einstellen. So ein mist das kann doch nicht sein. Dann kann das nur an der Karte oder an Cfx liegen

    • #942740
      Majohandro
      Teilnehmer

      Habe heute mein neues Dual Link DVI bekommen und er nimmt die 144 hz trotzdem nicht. Das kann doch nicht sein. Hat die Grafikkarte ne macke oder ist der Treiber schuld??

    • #942747
      NiXoN
      Teilnehmer

      hast Du in dem alten System auch PnP-Monitor eingestellt oder kann es sein dass es einfach an dem Treiber für diesen liegt?Schau doch mal im Geräte-Manager was da für Hz-Zahlen hinterlegt sind?

    • #942798
      Majohandro
      Teilnehmer

      Habe das problem gelöst. Es gibt einen kleinen switch Schalter an der karte da muss ich gegen gekommen sein. ich habe ihn umgestellt neu gestartet und jetzt läuft alles wieder.Die Dinger sind auch klein;)

    • #942799
      ThaRippa
      Keymaster

      Gut zu wissen dass die den Switch auch haben. Und dass nicht AMD Schuld ist.

    • #942810
      Majohandro
      Teilnehmer

      JAich dachte der switch ist fürs Bios aber ich habe erfahren das man damit den DVI Ausgang bestimmen kann. ich gehe mal davon aus das ich beim Einbau irgendwie dran gekommen bin.Habe zur Vorsicht noch bei der Wassergekühlten Graka die Matrix LED angeschlossen damit ich sehe wenn die Karte kein Bock hat und grün Blinkt:))

Ansicht von 16 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen