MeisterKühler

Arctic Silver2 Komponentenkleber Stromleitend oder nicht?

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung Arctic Silver2 Komponentenkleber Stromleitend oder nicht?

Ansicht von 13 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #562851
      braeter
      Teilnehmer

      Ich schätz mal grob, ja der leitet in gewissem mase strom. Das “Silver” wird nicht umsonst im Artikelnamen auftauchen.

    • #562855
      fossi
      Teilnehmer

      Es ist Silberoxid.

      Die WLP leitet nur unter sehr starkem Druck. Zur Überprüfung teste das doch mit einem Multimeter.

      MfG

    • #475408
      ben73´s
      Teilnehmer

      Hi, verwende den Artic silver schon länger für manche sachen, jedoch habe ich jetzt dass Problem, dass ich einen Kühler an einer stelle damit fixieren möchte, bei der der Kleber auf keinen fall strom leiten darf, weis zufällig wer ob der Kleber stromleitend ist???
      Und falls ers nicht ist, ab welcher stärke wird ers…
      Es geht hier eh nicht um extreme spannungen, sondern um 4 Mosfets.
      Leider habe ich bei keinem verkäufer daten zur isolierung gefunden.

    • #562854
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      ben73´s said:
      Hi, verwende den Artic silver schon länger für manche sachen, jedoch habe ich jetzt dass Problem, dass ich einen Kühler an einer stelle damit fixieren möchte, bei der der Kleber auf keinen fall …
      Es geht hier eh nicht um extreme spannungen, sondern um 4 Mosfets.
      Leider habe ich bei keinem verkäufer daten zur isolierung gefunden.

      Arctic Silver (WLP) und fixieren?, ist in meinen Augen ein Widerspruch.
      Kleber erst recht.

    • #562884
      Hawk
      Teilnehmer

      Was hast du denn vor? Irgendwas spezielles? Oder nur die Spannungswandler auf deinem Mainboad kühlen?
      Kennst du den Wasserkühler für die Spannungswandler auf Abit Boards? Der überbrückst ja auch alle Mosfets und da passiert auch nichts.
      Die Spannungswandler haben ja nach oben hin eine Kunststoffhülle (das schwarze), dasleitet keinen Stro deswegen ist das kein Problem da was draufzukleben.
      Aber du solltest nicht zuviel nehmen, nur einen ganz dünnen Film draufschmieren, nicht das das rechts und links runterläuft.

    • #563030
      ben73´s
      Teilnehmer

      @Bison
      Ich meine den Wärmeleitkleber und nicht die Wärmeleitpaste

      @ Fossi
      Weist du ob dass auch für den WLK gilt??
      Denn dass habe ich nur bei der Wärmeleitpaste gesehen

      @Hawk
      Es geht um ein ASUS Board, bei dem die meisten Mosfets auf einem haufen sind, ein paar aber jeweils zu zweit am board sind, und zwar immer einer “Liegend” und der andere Senkrecht, so dass die Seite mit dem Metallplättchen zum andern zeigt, dafür habe ich mir jetzt minnikühler gebaut, die auf der Metallseite und beim andern Normal anliegen.

    • #563032
      el-viruz
      Teilnehmer

      schmier doch ein bisschen WLK auf ne nichtleitende oberfläche, schließ ne batterie o.Ä. und ne kleine Fahrradlampe bzw. Multimeter an und dann wirst du schon merken obs strom leitet oder nicht.

      Oder du schickst einfach ne Email an den Hersteller der wird das ja wohl wissen.

    • #563039
      Hawk
      Teilnehmer

      Die meisten Multimeter haben auch einen Durchgangsmesser, damit geht das direkt den Widerstand zu messen.

      @ben: Was für ein Board hast du genau? Würd mir das gerne mal anschauen.
      Überleg dir vielleicht >sowas hier< zu verwenden.
      Falls der link nicht geht, ich mein ein Wärmeleitklebepad.

    • #563054
      ben73´s
      Teilnehmer

      Von wärmeleitpads halt ich gar nichts, denn die halten nicht und leiten auch nicht wirklich wärme, ausserdem sind manche leicht stromleitend,
      dass einzige dass ich kenn dass echt auch höhere spannungen aushält is dieses Silberne dicke dass auf vielen kühlern schon drauf is.

    • #563056
      Erdwuehler
      Teilnehmer

      Habs da auch lieber mit Paste zu tun, weil irgendwie erinnern mich die Pads an Kaugummi, weiß auch nich warum.

      Im übrigen ist das silberne in der WLK auch Silberoxid. WLP ist nämlich die Basis davon.

      Mi dem Arctic Silver WLK hatte ich auf meinem alten Board den NB-Kühler befestigt, also wenns bei dem geht, sollte das bei den Spannungswandlern auch tun, da gabs schon keinen Kurzschluß. Witzig fand ich das der Aufdruck des Chips am Kleber war, als ich das irgendwann mal wieder voneinader trennte 😆

    • #563059
      Hawk
      Teilnehmer

      Hawk said:
      @ben: Was für ein Board hast du genau? Würd mir das gerne mal anschauen.

      ?

    • #563160
      ben73´s
      Teilnehmer

      Asus P5ad2 Premium, Die Mosfets die ich meine sind zum beispiel direkt neben CPU und dem Kürzestem ende des Boars von der CPU aus, is ein Aufgestelltes Mosfet mit der Metallseite zum normal montiertem Mosfet,
      und ich würde den Kühler so montieren dass die seite des Kühlers auf der Metallfläche des aufgestellten und der Boden normal auf dem anderem Mosfet montiert ist

    • #563162
      Hawk
      Teilnehmer

      Ja ich seh schon, ist ja echt ätzend.
      http://www.levi.cz/image/AsusP5AD2EPremium.jpg
      Weiß jemand wieviel Spannung da drauf sind? Oder sind die Metallplatten reine Hitzeableiter? In dem Fall sollte das ja kein Problem sein die da direkt draufzukleben.

    • #563187
      ben73´s
      Teilnehmer

      Denke schon dass da strom drauf is, denn Mosfets haben ja fast immer diese Metallplatte, beim Netzteilen zum beispiel is diese Metallfläche meistens am Kühler montiert, und da werden immer spezielle wärmeleitpads verwendet falls sie mit Metallplatte sind.
      Diese Fasrigen Gummiartigen die nicht kleben, sondern wo auf beiden seiten WLP hinkommt, daher nehm ich schon an dass saft drauf is

Ansicht von 13 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen