MeisterKühler

Beschichtung für WLAN-Richtantenne

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware Bastelecke Beschichtung für WLAN-Richtantenne

  • This topic has 14 Antworten, 6 Teilnehmer, and was last updated vor 8 years by Neron.
Ansicht von 14 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #500169
      Super-Kermit
      Teilnehmer

      hi…
      vorab: bitte nicht über die legalität von meinem projekt sprechen. mir sind die sendeleistungen (für deutschland) bekannt.
      ich möchte mein “projekt” in polen bei meiner “schwiegerfamilie” auf einem großen privatgrundstück betreiben.

      ZUM THEMA!!!

      ich möchte mir eine wlan-richtantenne bauen. hierzu habe ich mir einen rundstrahler mit 20dbi gewinn (45cm länge) aus china bestellt (benötige ich noch für andere aktivitäten -> deswegen keine normale richtantenne wie eine yagi).

      nun habe ich mir überlegt, dass ich mir einen reflektorspiegel dafür bastel.

      nun habe ich hier ein dickwandiges kunststoffrohr mit gut 30cm durchmesser, welches ich längs durchschneiden will und eine bodenplatte drunterklebe. auf die mitte der “durchmesserlinie” kommt der stahler, womit der stab im brennpunkt läge.

      FRAGE!!!
      welches material eignet sich am besten als reflexionsfläche, die ich auf die innenseite des rohres kleben kann?
      einfach alu-folie? dünnes alu-blech (nicht so anfällig hinsichtlich kratzer)? anderes material?

      könnte ich bei alu-folie bedenkenlos eine schutzschicht aufpinseln? würde sich sowas wie kunstharz-lack eignen? oder beeinträchtigt dies die reflexionseigenschaften der folie?

    • #905401
      Super-Kermit
      Teilnehmer

      eh zu spät…das rohr habe ich schon hier stehen. das ist ein mächtiges teil. 8mm wandstärke und etwas über 30cm innendurchmesser.außerdem ist mir die pringles-dose viel zu klein. wenn schon, dann richtig.USB-WLAN mit 1000mW sendeleistung habe ich bereits seit einiger zeit. aber selbst das reicht noch nicht aus. deswegen noch das “tuning” mit der neuen antenne und dem reflektor.

    • #905398
      Patty
      Teilnehmer

      Da es doch mit Chipsdosen schon immer sehr gut funktioniert hat würde ich behaupten irgendwas in der Richtung Alufolie. Oder gleich die Chipsdose?

    • #905405
      einball
      Teilnehmer

      Servus,anstatt mit so einer Krücke rumzumachen würde ich mir eine Yagi Richtantenne holen. Eine rundstahlende Antenne in eine Richtung lenken zu wollen ist wie einem Kind die Stützräder wegzunehmen, ein Auto klauen um damit zur Arbeit zu fahren, einen Ton ohne Film schauen … Es ist einfach falsch :)20dbm hast du schon einmal PEP. Wenn du jetzt noch eine günstige Yagi Antenne mit lediglich 10 db Richtverstärkung nimmst, dann hast du etwa 10 Watt EIRP, also effektive Strahlungsleistung, die du auch hättest, wenn du 10Watt auf eine Kugelantenne geben würdest. Bei dem geringen Preis der Antennen lohnt sich das wirklich. 2 Yagi Antennen und 5km Reichweite sind kein Problem. aber auch in Polen gibt es Gesetze. Auch dort wird eine solche EIRP nicht erlaubt sein :)Wenn du allerdings, wie beschrieben bei der Antenne bleiben willst: Beschichte das Rohr mit einem metallischen Schutzlack. Das reicht allemal. wichtig ist die Leitfähigkeit, der Rest ist latte. Denke aber daran, dass die Antenne nur bei vollkommen optimalen Bedingungen diese Leistung erbringt. Das bedeutet freistehend im Raum!Krank .. 30dbm bei WLAN .. Ich glaube, ich werde heute Nacht feuchte Träume haben :fresse:

    • #905409
      Super-Kermit
      Teilnehmer

      ich gehe davon aus, dass der große rundstrahler schon reichen wird. nur ist es auch erwiesen, dass man durch einen reflektor die sache noch etwas verbessern kann. ich weiß, dass ich hier nicht von verdoppeln, etc… spreche, sondern eher von 10%, 20%, 30 zuwachs… aber das reicht mir locker hin.

      klar. die yagi’s sind nicht allzu teuer, aber der rundstrahler ist deutlich billiger, ausreichend und den rest habe ich auch für lau bekommen. das alles zusammen und der bastelspaß reichen mir als argument.

      OT:
      und zu dem thema geklautes auto… na, da bin ich in polen doch gut aufgehoben! ^^

    • #905410
      einball
      Teilnehmer

      Jep, da sollte alles funktionieren, was elektrisch leitend ist.

      Viel Spaß beim basteln und … dokumentiere das bitte 🙂

    • #905418
      phil68
      Teilnehmer

      Hi Super-Kermit,
      in der letzten C’T Hardware Hacks gibt es auch eine Anleitung um die Reichweite des WLans per Dosenantenne zu strecken.

      Demnach liegen die optimalen Dosenmaße zwischen 84mm und 92,3mm Durchmesser… außerdem werden noch die optimale Dosenlänge und der Erregerabstand mit angegeben.
      Die Dose sollte aus Metall oder einer Metallbeschichtung bestehen. Es wird darauf hin gewiesen, dass der Dosendurchmesser nicht so beliebig gewählt werden kann, wie allg. angenommen.

      Vielleicht solltest du dir den Artikel mal unter die Lupe nehmen :-k

      Grüße Dirk

    • #905423
      Anonym
      Inaktiv

      :-k auch mist….Ich meine mein Sat-Mann hat mir mal gesagt das ich meine Sat-Schüssel entwerder Matt oder nicht Glänzend Lackieren darf x(
      Aufjedenfall ist eins von beiden nicht machbar da das Satelliten Singal nicht mehr aufgefangen werden kann.

      Ob das jetzt was mit deinem Vorhaben auch was zu tuen hat keine Ahnung?
      Wegen der Geschichte mit dem Kunstharz

    • #905430
      einball
      Teilnehmer

      Zaperwood;473270 said:
      :-k auch mist….Ich meine mein Sat-Mann hat mir mal gesagt das ich meine Sat-Schüssel entwerder Matt oder nicht Glänzend Lackieren darf x(
      Aufjedenfall ist eins von beiden nicht machbar da das Satelliten Singal nicht mehr aufgefangen werden kann.

      Ob das jetzt was mit deinem Vorhaben auch was zu tuen hat keine Ahnung?
      Wegen der Geschichte mit dem Kunstharz

      Das ist klar… Das hat aber was mit den Terahertzwellen zu tun und nicht mit dem Fernsehempfang!

    • #905444
      Super-Kermit
      Teilnehmer

      egal…. ich ziehe das jetzt durch… immerhin ist mein strahler auch ein bisschen länger als die meisten von ner fritzbox, etc…zudem liegt das rohr schon im flur und frauchen nervt mich damit, dass es endlich weg soll… (seit gestern abend liegt es da… ^^)vorhin geguckt… stahlblech verzinkt kostet 500x500mm (schön dünn zum biegen) 6€.das werde ich mir holen und auf die innenseite kleben. “Uhu Endfest 300” sollte gut gehen…dann habe ich eine monster-antenne mit nem fetten “spiegel”… irgendwas muss es ja bringen… und wenn nicht…dann ist es wenigstens “FETT” groß ^^€und wo wir schon beim thema waren… ich werd’s auch noch polieren. glänzende dicke eier!!! 😉

    • #905445
      Neron
      Keymaster

      Und Fotos machen bitte!

    • #905447
      einball
      Teilnehmer

      Super-Kermit;473292 said:
      und wo wir schon beim thema waren… ich werd’s auch noch polieren. glänzende dicke eier!!! 😉

      Dann hast du bis zum Sommer daran Spaß und wenn die Sonne das erste Mal richtig rauskommt, ist der Spaß vorbei und das Plastik geschmolzen am Boden 🙂

    • #905450
      Super-Kermit
      Teilnehmer

      das muss man so betrachten… dann habe ich einen glänzenden hochofen und ein echt heißes teil an richtantenne.

      wegen fotos werde ich mich bemühen.

    • #905451
      einball
      Teilnehmer

      Super-Kermit;473298 said:
      das muss man so betrachten… dann habe ich einen glänzenden hochofen und ein echt heißes teil an richtantenne.

      wegen fotos werde ich mich bemühen.

      Und wenn jemand mal davorsteht, erleiden seine Netzhäute Schäden .. Ich würde es matt lassen und rot anstreichen 😉

    • #905455
      Neron
      Keymaster

      Zudem wenn du es polierst, polierst du schön die Verzinkung runter :DLass es lieber so ^^

Ansicht von 14 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen