MeisterKühler

Erste WaKü, hab aber null Plan, was gut ist :(

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung Erste WaKü, hab aber null Plan, was gut ist :(

Ansicht von 12 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #482074
      Tomy1982
      Teilnehmer

      Hallo Leute,bin neu hier und würd gern auf eine WaKü umsteigen.Hab zwar schon bischen was gelesen im Forum aber es gibt ja soviele Hersteller usw. da hab ich den durchblick verlohren.Brauche eure Hilfe. Und zwar möchte ich vorerst nur meine CPUkühlen, dann später noch meine Graka und evtl. den board Chipsatz.Meine Komponenten:Pentium D 805@standarttakt (hab z.Z. nen Freezer pro, komm auf bis zu 55 grad last)AsRock Dual VSTA 775GeForce 7900GThabt ihr ne idee, was ich nehmen kann für einen schmalen geldbeutel??evtl. ein komplettset?wäre für jede antwort dankbarTomy

    • #669479
      ErNuWiedeR
      Teilnehmer

      Willkommen Tomy 🙂

      mein dasein in diesem forum ist zwar auch erst wenige stunden alt, allerdings waren diese sehr informativ.

      du solltest dir eine persönliche finanzielle obergrenze setzen und dann sehen, ob eine wakü für dich in frage kommt.
      ich für meinen teil musste schnell feststellen, dass es eine “billige” variante sicherlich gibt, allerdings auf dauer rausgeschmissenes geld ist.
      vllt trifft es das sprichwort “sekt oder selters” ganz gut. die anschaffungskosten werden recht hoch sein, bei weitem höher als eine luftkühlung.

      welchen anspruch stellst du an deine zukünftige wakü? willst du damit deine cpu noch übertakten oder bleibt es beim “normalbetrieb”?

      ich für meinen teil musste schnell feststellen, dass ich unter 200€ nicht all zuviel von ordentlichen wakükomponenten bekommen hätte.

      lies dir vllt meinen thread diesezüglich mal durch… da wurden viele einsteigerfragen drin geklärt 🙂

      gruß
      ErNuWiedeR

    • #669487
      >Rambo<
      Teilnehmer

      Hi Tommy\D/

      Bin auch erst neu hier im Forum und bin grad dabei mein System auf Wakü umzurüsten da ich noch etwas Leistung aus meinem Computer kitzeln will:)
      Also billig wirds wohl nicht werden, bin selber jetzt bei etwa 200 Euro und habe davon Pumpe; AGB, Radiator; Schläuche; Anschlüsse, Leuchtmittel und Korrosionschutzmittel gekauft!
      Die eigentlichen Kühlkörper baue ich selber um etwas Geld zu sparen(eigentlich weils mir Spaß macht, bin gelernter Metallbauer und nun am Studieren!)!
      Schon mal drüber nach gedacht was selber zu basteln??
      Also von Komplettsystemen bin ich nicht so überzeugt zumindest war nichts dabei was mir hätte gefallen können.
      Mein Tipp >>ebay<< mit etwas Geduld an die Sache rangehen und nach und nach die Komponenten kaufen!

    • #669565
      Patty
      Teilnehmer

      Hi und willkommen! :d:Also wenn du schon sagst, dass du keine Ahnung hast, dann lies der dir erstmal was MK Wakü FAQ durch. Das klärt dich über die Grundkomponenten der Wakü auf und du hast schonmal eine grobe Vorstellung was es gibt und was für gefallen könnte.Danach klickst du dich einfach mal durch das Sortiment von z.B. Alphacool, Aquatuning oder AquaComputer. Wenn du dann ein paar Sachen zusammengestellt hast poste sie mal und wir schauen drüber.Grobe Empfehlungen bei deinem Budget:Pumpe Laing oder Eheim 1046, je nachdem was dir beliebtAB nach WahlCPU Nexxos XPGraka NVXP3 KomplettkühlerRadiator Dual RadiWenn du vorhattest dir so eine Komplettwakü bei ebay zu schiessen, vergiss es! Die Dinger sind der absolute Mist und du kaufst dir garantiert kurze Zeit später eine neue.

    • #667024
      Tomy1982
      Teilnehmer

      Ja so mit 150 euro hab ich schon komplett gerechnet.ich muß mir ja auch nicht alles auf einmal kaufen, reicht mir auch alles nach undnach, so das ich dann in 2 oder 3 monaten alles zusammen habe.vorerst reicht mir das ich nur die cup kühle, das ich von meinen 50-55 gradunter last wegkomme. der lüfter geht nämlich imemr an und aus, das nervt schon.aber wenn ich was gutes für 200-250 euro krieg nur zum kühlen der cpu, aber dann nach und nach. ich weiß halt nur nicht, welche marken/komponentenich da nehmen kann.später will ich dann halt noch in den kreislauf meine graka und vielleicht nochdie north/southbridge mit reinnehmen.PS: bei ebay bin ich auch schon am gucken, aber ich hab so doofe arbeitszeiten,da laufen nämlich fast alle aus wenn ich nicht da bin…

    • #669581
      h4rdc0r3
      Teilnehmer

      kein Ausgleichsbehälter? Ist zum Befüllen echt empfehlenswert. 😉

    • #669580
      Tomy1982
      Teilnehmer

      also hab mir mal folgendes zusammengestellt:Radiator: Black Ice Xtreme III 360 RadiatorCpu Kühler: NexXxoS XP Bold Sockel 775Pumpe: Eheim 600 Station II 230V bzw. die für 12 Volt, kann dann ja ans Netzteil angeschlossen werden, oder?Plus Lüfter, Schläuche, Anschlüsse und Kühlmittel (oder wie das zeug heiß)was haltet ihr davon??

    • #669587
      Tomy1982
      Teilnehmer

      und was haltet ihr von der zusammenstellung???Radiator: Black Ice Xtreme III 360 RadiatorCpu Kühler: NexXxoS XP Bold Sockel 775Pumpe: Eheim 600 Station II 230V bzw. die für 12 Volt, kann dann ja ans Netzteil angeschlossen werden, oder?Plus Lüfter, Schläuche, Anschlüsse und Kühlmittel (oder wie das zeug heiß)

    • #669590
      Fresh_Thing
      Teilnehmer

      Tomy1982;210884 said:
      und was haltet ihr von der zusammenstellung???

      Radiator: Black Ice Xtreme III 360 Radiator
      Cpu Kühler: NexXxoS XP Bold Sockel 775
      Pumpe: Eheim 600 Station II 230V bzw. die für 12 Volt, kann dann ja ans Netzteil angeschlossen werden, oder?
      Plus Lüfter, Schläuche, Anschlüsse und Kühlmittel (oder wie das zeug heiß)

      Der Black Ice Pro III reicht dicke aus,eigentlich fast kein unterschied gegenüber dem Xtreme III !!!
      Black Ice Pro III Radiator Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: Deutschland

      Das gesparte geld kannste lieber in einen NexXxos XP investieren 😉 !!!
      Sehr gute kühlleistung :d: !!!
      Watercoolplanet

    • #669586
      Rubenius
      Teilnehmer

      Jop da ist einer dabei.

    • #669588
      Patty
      Teilnehmer

      Völlig richtig, die Eheim compact sitzt in ihrem AB drin, da brauchst du keinen extra, es sei denn du willst es aus optischen Gründen.
      Der Radi ist super, damit hast du Kühlreserven auch für den Sommer, die Lüfter kannst du immer auf 7 oder sogar 5V laufen lassen.
      Die 12V Version wird über eine Platine ans Netzteil angeschlossen, kein Problem.
      Empfehlenswerte und langlebige Lüfter sind die Noiseblocker (doppelt kugelgelagert) und auch die schon lange bewährten Päpste (Sintec Keramikgleitlager).
      Ob du 8/6er oder 10/8er Schlauch nimmst ist geschmackssache, nimm was dir gefällt! Anschlüsse ist genau so ansichtssache, Schraubanschlüsse sind zuverlässig und halten bombenfest, PNC, sofern man sie richtig verwendet und den Schlauch sauber anschließt, aber auch.

      Entweder mischst du dir dein Kühlwasser selber, oder du holst dir das fertige TecProtect für 10€/L. Für das erste brauchst du lediglich Destilliertes (Demineralisiertes) Wasser aus dem Baumarkt oder ähnlichem, 5l kosten wenige Euro. Dazu dann ein Anti Korro Fluid, wie z.B. das von Alphacool bzw Aquatuning. Das reicht, je nach Größe des Kreislaufs, für mehrere Liter Kühlwasser, du kannst die Wakü damit also mehrmals befüllen, ganz im Gegensatz zum recht teuren TecProtect.
      Je nach belieben kannst du dann auch noch UV aktiven Zusatz dazugeben, der sich hoffentlich problemlos mit deinem Korrosionsschutz und den Komponenten verträgt.

    • #669585
      Tomy1982
      Teilnehmer

      ist nicht bei der eheim station 600 der AGB mit dabei?

    • #669618
      Tomy1982
      Teilnehmer

      ja der war nur eben grad bei ebay drinne, deswegen hab ich den aufgeschrieben.aber ich depp hab die auktion um paar sekunden verpasst…aber danke für eure hilfe, jetzt weiß ich, was ich mir kaufen muß.

Ansicht von 12 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen