MeisterKühler

Fileserver/HTPC

Ansicht von 6 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #500784
      MarryEffe
      Teilnehmer

      Hey Leute, ich möchte mir einen Fileserver zulegen welcher allerdings genug Performance hat um als HTPC dienen zu können allerdings nicht der mega Stromfresser ist.Im moment denke ich so an 8 Sata Anschlüsse und nem i3. Es muss kein HTPC gehäuse sein. Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir ein paar Vorschläge/Tipps geben könntet.Liebe GrüßeMarian

    • #914469
      littledevil
      Teilnehmer

      Herzlich Willkommen bei den EMsiterkuehlern.

      Schau Dich mal ein bsichen im Forum um, hier gibt es ja allerhand Server oder Server-HTPC-Kombis.

      8x Sata und sparsam wird schwierig. Das sidn dann meist gut ausgesatttete Z68 Boards z.b. Gigabyte GA-Z68XP-UD3

      Was soll denn alles abgeschlossen werden?

    • #914607
      MarryEffe
      Teilnehmer

      Hey, also er muss nicht unbedingt Sparsam sein, aber Effizient halt ;)Ich hab mir noch einmal ein paar Gedanken gemacht..Es soll nun doch ein reiner Fileserver werden, ohne HTPC Funktion allerdings mit etwas mehr leistung als benötigt damit es mir nicht an Performance Fehlt falls ich halt doch mal irgendeine andere Idee habe.Also ich möchte ein wenn möglich Horizontales Gehäuse, damit der Rechner in meinem “Couch-Kasten” verschwinden kann. Ich möchte 6 Festplatten bentuzen WD30EZRX allerdings ohne Raidcontroller (zu teuer). Ich werde die Platten wahrscheinlich in einem Software Raid betreiben, was jetzt allerdings hier uninteressant ist. Der Fileserver wird nicht im Dauerbetrieb laufen, Maximal 10 Stunden am Tag.

    • #914609
      Zoldan
      Teilnehmer

      Du solltest bedenken, dass du über die Couch immer mindestens den Körperschall hören wirst. Ich hatte mal eine 2,5″ Festplatte, die deutlich leiser und Vibrationsärmer ist als die die du verbauen willst, in einem HTPC Gehäuse neben meinem Sofa stehen. Wenn ich dann auf der Couch gelegen habe, habe ich ständig das “brummen” der Festplatte gehört. Das solltest du dringend vorher ausprobieren, ob das für dich noch angenehm ist. Auf meinem Server mit 8 3,5″ Festplatten möchte ich definitiv nicht liegen. Den habe ich sogar extra in einen anderen Raum gestellt, weil er zu laut ist.

    • #914626
      littledevil
      Teilnehmer

      Für die Verwendung in der Couchheizung solltest Du dei HDDs gut entkoppeln. Sehr gut und günstig ist das Shoggy-Material für nicht bewegte Gehäuse. Kann man notfalls mit einem Gummi gegen verutsche sichern:

      Für 6 Platten reichen doch notfalls 6 Ports, wenn das OS vom Stick laufen kann.

      Welches Betriebssystem wirst Du einsetzen?
      Ist verschlüsselung ein thema?

    • #914633
      Demux88
      Teilnehmer

      Ich würde auch eher von der Couchheizungsvariante abraten:
      1. gibt das zu 99,9% unangenehme Geräusche, die durch den riesigen Klangkörper schön herauskommen (von der CPU von den normalen Lüftern – und du wirst viele brauchen um das Teil halbwegs sicher betreiben zu können – und ganz besonders von der HDD) und
      2. ist das vermutlich bei längerem Betrieb ungesund für die Hardware, wegen Hitzestau und dadurch hohen Temperatueren und
      3. ist das Gefährlich! Stell dir mal vor, das Ding läuft im Sommer und du vergisst es, weil du mal schnell telefonieten gehen musst oder sonst was wichtiges ist.

    • #914643
      Zoldan
      Teilnehmer

      Vorteil wäre allerdings eine beheizte Couch! Hat nicht jeder.

Ansicht von 6 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen