MeisterKühler

Ist Neptun’s INTEL 2.400 schneller als mein AMD 3300+

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware PC / Server – Systeme Ist Neptun’s INTEL 2.400 schneller als mein AMD 3300+

Ansicht von 6 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #472327
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Neptun hat folgendes geschrieben::Hallo Leute,

      das Programm “prime95” kennt wahrscheinlich jeder.

      Auch dieses Programm besitzt ein Benchmark Modus. Hier zählt natürlich die reine CPU Leistung
      Mit diesem Programm kann man schnell eine Aussage treffen, wie schnell der PC wirklich ist, ohne gleich einen dickes Benchmark-Programm zu installieren

      Das Programm (900kb) kann man hier saugen
      http://www.mersenne.org/freesoft.htm

      Viel Spaß beim benchen

      [Fri Sep 19 13:37:55 2003]
      Compare your results to other computers at http://www.mersenne.org/bench.htm
      That web page also contains instructions on how your results can be included.

      Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.40GHz
      CPU speed: 2391.96 MHz
      CPU features: RDTSC, CMOV, PREFETCH, MMX, SSE, SSE2
      L1 cache size: 8 KB
      L2 cache size: 512 KB
      L1 cache line size: 64 bytes
      L2 cache line size: 128 bytes
      TLBS: 64
      Prime95 version 23.7, RdtscTiming=1
      Best time for 384K FFT length: 17.924 ms.
      Best time for 448K FFT length: 21.098 ms.
      Best time for 512K FFT length: 23.932 ms.
      Best time for 640K FFT length: 29.325 ms.
      Best time for 768K FFT length: 35.649 ms.
      Best time for 896K FFT length: 41.551 ms.
      Best time for 1024K FFT length: 47.350 ms.
      Best time for 1280K FFT length: 61.296 ms.
      Best time for 1536K FFT length: 74.583 ms.
      Best time for 1792K FFT length: 85.898 ms.
      Best time for 2048K FFT length: 100.201 ms.

      _____________________________________________________________
      So nun meine Frage (NetBoy82):

      Hab mich jetzt die ganzen Tage zu Hause eingesperrt und alles getan um meinen PC 24 Stunden stabil laufen zu lassen mit möglichst maximaler Leistung.
      Rausgekommen ist jetzt folgendes:

      2500+ Barton AQZEA auf 380MHz-FSB und 12er Multiplikator bei 1,73 Vcore = 2280MHz

      Bei Prime95 stabil:
      AMD Athlon(tm) XP
      CPU speed: 2279.33 MHz
      CPU features: RDTSC, CMOV, PREFETCH, MMX, SSE
      L1 cache size: 64 KB
      L2 cache size: 512 KB
      L1 cache line size: 64 bytes
      L2 cache line size: 64 bytes
      L1 TLBS: 32
      L2 TLBS: 256
      Prime95 version 23.7, RdtscTiming=1
      Best time for 384K FFT length: 29.412 ms.
      Best time for 448K FFT length: 33.538 ms.
      Best time for 512K FFT length: 35.947 ms.
      Best time for 640K FFT length: 47.592 ms.
      Best time for 768K FFT length: 56.724 ms.
      Best time for 896K FFT length: 67.575 ms.
      Best time for 1024K FFT length: 75.832 ms.
      Best time for 1280K FFT length: 101.422 ms.
      Best time for 1536K FFT length: 118.609 ms.
      Best time for 1792K FFT length: 146.464 ms.
      Best time for 2048K FFT length: 159.320 ms.

      AquaMark3:
      CPU Points = 7242

      Läuft absolut stabil bei durchschnittlich 53°C CPU-Temperatur und 28°C TOWER-Temperatur.

      Neptun,

      sag mal irre ich mich oder ist dein Athlon langsamer als dein Pentium??????? Der Athlon hat doch viel langsamere Millisekunden erreicht! Warum sagst du dann dass dein Athlon schneller ist? Oder hab ich da was falsch verstanden???

      Komisch ist auch dass ich mit meinen ?3300+? weniger Millisekunden besitzt als dein Pentium 2.400! Sollte mein Athlon nicht wenigstens so schnell wie ein Pentium 3.300GHz sein???

    • #508774
      RedBaron
      Teilnehmer

      tja wenn man annimmt das bei “best time” schneller besser ist, sonst machts irgentwie kein sinn, würd ich sagen dein rechner ist langsamer

      edit: ich würd mal versuchen mit dem multi runter zusetzen und den fsb hoch zu setzen oder machen das dein speicher net mit?

    • #508782
      Neptun
      Moderator

      Ich würde sagem, das Prime95 auf Intel bzw auf SSE2 optimiert ist und es nichts mit dem reinen CPU Takt zu tun hat.

      Mein Baron mit 2520 Mhz kommt bei
      Best time for 2048K FFT length: auf 152000 ms !

      Das ist aber auch der einzige “Benchmark”, wo meine Intel Kiste schneller ist … bei RC5-72, Seti u.s.w sieht das ganze schon wieder anders aus

    • #508788
      Hawk
      Teilnehmer

      Eben. So funktioniert ja auch das P-Rating. Es werden mehrere Benchmarkergebnisse verglichen und der Athlon bekommt dann den Namen von dem Geschwindigkeitsäquivalenten Pentium.
      Die AMDs waren in der FPU Berechnung schon immer schlechter, aber bei Anwendungsprogrammen macht das so gut wie gar nichts aus.

    • #508844
      Cannon
      Teilnehmer

      Die AMDs waren in der FPU Berechnung schon immer schlechter, aber bei Anwendungsprogrammen macht das so gut wie gar nichts aus.

      Auch das ist schon wieder falsch. Gerade die Integer-Einheit ist es die den Athlon bzw. Athlon XP zu sei´ner Kraft verhilft. Wir reden doch hier nicht mehr vom K6.

    • #508860
      Hawk
      Teilnehmer

      Hmm. Hast Recht. Hatte versucht eine Erklärung dafür zu finden warum er langsamer ist.
      Dann kommt es bei Prime anscheinend nur auf die reale MHz Zahl an.
      P4 2,4 GHz: 2391.96 MHz
      XP 3200+: 2279.33 MHz
      Oder Netboy hat noch nicht verstanden das 3200+ nicht gleich 3200 MHz bedeutet.

    • #508866
      Neptun
      Moderator

      nee, ich glaube nicht, das es auf den realen Takt ankommt, da mein Barton mit 2520Mhz den gleichen Wert hat, Netboys Kiste ….

Ansicht von 6 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen