MeisterKühler

K8N4-e passiv kühlen

Ansicht von 18 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #477740
      teddy666
      Teilnehmer

      Hallo,
      ich habe eine Frage zu dem Asus K8N4-E dort ist ja ein Aktiver kühler druff, wenn ich den abziehe wird er schon ordentlich warm :).

      Hat einer von ech eventuell Erfahrungswerte, ob es möglich ist mit einem passiven Kühlkörper das System stabil zu betreiben:?:

    • #603774
      Neron
      Verwalter

      puh….

      aso…

      Und der Nforce Chipsatz ist vom Werk aus her Aktiv gekühlt…

      hmm…und der ist dir zu laut..:x

      Also mein Norhbridge aktivkühler ist super leise,….

      den hört ich gar nicht…:-k

    • #603764
      Neron
      Verwalter

      Frage!

      Was willst du passiv Kühlen?

      Den Northbridge oder etwas anderes???

    • #603768
      teddy666
      Teilnehmer

      Also da das Board wie ich sehen kann nicht über North- und Southbridge verfühgt, sondern nur einen aktiven Gekühlten nforce4 Chip hat meine ich den 😉

    • #603772
      Obi Wan
      Verwalter

      wenn Du das Board passiv kühlen willst, warum dann das Posting im Wakü Board ?Soll ich den beitrag verschieben ?!

    • #603788
      teddy666
      Teilnehmer

      O entschuldige, habe ich echt in die falsche Rubrik gestellt, da ich nicht alles hier durcheinnader bringen möchte kannst du ihn gerne verschieben.

      Zu dem Lüfter, ja der ist eindeutig zu laut ich weis nicht wie laut dein Rechner sonst ist ohne aber bei mir ist das ein unterschied wie Tag und Nacht, kein schwerz.

    • #603794
      Neron
      Verwalter

      hm….bei mir ist son kleiner 40mm lüfter drauf… von MSI selber aus Kuper… mit nen kleinen Kupferring drum… kaum hörbar…ich würde sagen, wenn du einen passiven kühlkörper hast, kannst du es ja mal versuchen… und probieren wie heiß der wird… die kühlleisung wird zwar nicht die selbe sein…aber probieren kann man es ja mal…Nur wenn du ersten anzeichen von stabilitätsverlust da sind…würde ich dir raten wieder auf einen aktiven umzusteigen…vill. wäre dann eine alternative zu dem passiven ein neuer aktiver…frag mich nur nicht welcher…ICH selber würde beim aktiven bleiben…und mir vill nur einen neuen kaufen, wenn der mir zu laut wäre

    • #603799
      teddy666
      Teilnehmer

      Da bei mir e alles wassergekühlt ist (außer NT) würde ich mir dann lieber noch einen Wasserkühler holen 😉
      Aber das möchte ich ersteinmal vermeiden 🙄

    • #603833
      Obi Wan
      Verwalter

      Thema verschoben

    • #603841
      Neron
      Verwalter

      hm…

      ich frag mich wenn du doch ehe alles Wakü gekühlt hast…warum du den Chipssatz dann nicht auch Wakü kühlst….:x

      is mit schleierhaft…

      :-k hm..

      oder gibt es da ein großes problem wenn du den mit Wakü kühlst

    • #603831
      DeriC
      Teilnehmer

      Da bei mir e alles wassergekühlt ist (außer NT) würde ich mir dann lieber noch einen Wasserkühler holen
      Aber das möchte ich ersteinmal vermeiden

      bevor du einen passivkühler kaufst guck mal beim freundlichen Auktionshaus vorbei. Da gehn Twinplexe gelegentlich für 10 max 15 € dann aber inkl Versand übern Tresen. Ich hab für meinen stolze 6,50 + Hermesversand bezahlt. Ein zweiter hier ausm Forum war da etwas teurer aber dennoch günstig.

    • #603857
      teddy666
      Teilnehmer

      Zu Neron , da ich das board erst seit zwei Tagen hab und noch ein paar Kühlkörper rumfliehen habe, ist ja auch immer eine Kostenfrage 🙂

      Danke für den ebay tipp, das stimmt kommt man gut ran.

      Also ich habe das mal passiv getestet kann man voll vergessen das ding fängt ja fast an zu glühen, so heiß wird das 🙂

      Nja mal schauen, muß ich mal demnächst wohl nen Kühler besorgen.

      Danke für die Antworten!

    • #603856
      mondrian
      Teilnehmer

      teddy666 said:
      Hallo,
      ich habe eine Frage zu dem Asus K8N4-E dort ist ja ein Aktiver kühler druff, wenn ich den abziehe wird er schon ordentlich warm :).

      Hat einer von ech eventuell Erfahrungswerte, ob es möglich ist mit einem passiven Kühlkörper das System stabil zu betreiben:?:

      Mit dem Chipsatz zwar nicht, aber -wenn genug Platz da ist- ein großer CPU-Kühler f.
      Sockel 7 (oder A) bringt auch passiv schon etwas an Kühlleistung.

      Wenn der Kontakt stimmt läßt sich die Temperatur auch etwas mit der Hand
      beurteilen (bei entspr. Vorsicht, auch bzgl. statischer Ladungen), solange du es
      gut anfassen kannst müßte die Temperatur m.E. deutlich unter 50° liegen.
      Und vielleicht ist ja der onboard Sensor für Mainboard-Temp. auch in der Nähe?

    • #603860
      The_Chaos
      Teilnehmer

      mit welchem kühler haste das probiert? mit dem aktiven oeinfach ohne lüfter?

      nimm doch mal nen alten SO. 7 kühler, nen blechstreifen mit 2 löchern an enden und schraub ihn drauf.

      Achte drauf, das der ordentlich kontakt hat!

    • #604042
      Neron
      Verwalter

      Zu teddy ich konnte mir direkt denken, dass das mit dem passiv kühlen nicht so richtig funktioniert…naja…haben wir ja jetzt geklärt…^^…noch ein Tipp:Je kleiner der Lüfter desto größer der Krach…müssen sich ja schneller drehen um die gleiche Menge luft zu transportieren, wie ein großer, der sich aber langsammer drehen muss um das zu schaffen…klein = krachgroß = leise (niedrige umdrehung)

    • #604045
      EselMetaller
      Teilnehmer

      Vom reinen Passivbetrieb beim nF4 würd ich abraten, der wird sehr heiss.

      Wenn Du schon einen Passivkühler draufmachst dann achte darauf dass dort auch ein Luftzug ankommt, mit einem einfachen Zalmann Kühler ohne Luftzug könntest Du sonst schnell Probleme bekommen.

    • #667809
      infors
      Teilnehmer

      Ich habe auch das selbe Mainboard mit nForce4 und möchte auch den Lärm vom Chipsatzlüfter loswerden.

      In einer Software wird angezeigt, dass der Chipsatzlüfter mit 5625 Umdrehungen läuft.
      Kann ich die Geschwindigkeit mit diesen Kabeln drosseln, die die Voltzahl halbieren, so dass der Lüfter langsamer dreht? Was meint ihr?

      Eine andere Lösung wäre vielleicht den Thermalright Thermalright HR-05 SLI Chipsatzkühler draufzubauen. Hat das von euch schonmal wer versucht?

    • #667814
      Poweruser
      Teilnehmer

      Ich hatte mein Abit KN8 Ultra (nf4 Ultra) in der Testphase meines LAN Cubes mit einem passiven Kühler auf der Northbidrge laufen lassen.
      Das war so ein Zalman 47 Klon, die Temps am Kühler waren irgendwo bei 45-55°C unter Last. Also noch voll im grünen Bereich – man kann ihn dann aber natürlich nicht mehr anfassen!
      Ein leichter Luftstrom durchs Gehäuse ist allerdings nicht verkehrt 😉

      Einige Heatpipetower für den Chipsatz sehen von der Größe so aus, als ob man damit auch Prozessoren kühlen könnte…

    • #667851
      infors
      Teilnehmer

      Danke dir für dein Posting.
      Aber was haltet ihr von meiner Idee ein Strom-Adpterkabel, welches die Lüftergeschwindigkeit halbiert, dazwischenzustecken?

Ansicht von 18 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen