MeisterKühler

Optane ohne gleich die teure Hardware kaufen zu müssen

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware PC Komponenten Laufwerke Optane ohne gleich die teure Hardware kaufen zu müssen

Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #967786
      TheGenesis
      Teilnehmer

      Hi Leuz,

      für alle die ihre Games schneller laden und ohne nervige Microstutter spielen wollen aber kein Bock haben unsummen für so eine Optane auszugeben, hab ich hier was feines ausgetüftelt.

      Ausgangssituation:

      MSI X58 Board mir 6x SATA2 (Intel, Chipsatz) und 2x SATA3 (Marvel Controller) und 2 freien PCIe 2.0 Steckplätzen.

      Da ich bei StarCitizen trotz SSD bisher immer zu lange hab warten müssen bis das Teil geladen hat und beim nachladen im Spiel diese ätzenden Microruckler hatte, wollt ich dagegen mal was unternehmen.

      Nu hat Intel ja zusammen mit dem Roberts die Optane-Dingern promoted … leider sind die behindert teuer.

      Da hab ich mir gedacht, guck ich mal was so möglich ist und mich ein paar Tage drangesetzt. Am Ende hab ich dann aus der alten Hardware fein was rausgekitzelt.

      Bei mir ist der Marvell der schnellere der beiden SATA-Controller, also hab ich da erstmal ‘ne kleine SSD fürs System angeschlossen. Leider ist der an den PCIe 2.0 mit nur einer Lane verbunden, also damit gleich gesättigt. Der Marvell darf nur über ACHI und Microsoft-Treiber laufen, sonst gibts kein TRIM.

      Ja, ist nicht sooo beindruckend, aber reicht um Windows akzeptabel zu booten und weil getrennt von Gamer-SSD, kommen die sich IO-mäßig auch nicht in die Quere.

      An den Intel hab ich dann zwei, ebenfalls kleinere SSDs angeschlossen, die per Windows Software-RAID zusammengeschaltet und darauf meine Spiele gepackt. Die dürfen ebenfalls nur über AHCI und Microsoft-Treiber wg. Trim (bleibt beim Software-RAID erhalten!).

      Ja, auch hier können neuere Systeme mehr … aber besser 2x SATA2, als einmal SATA2 oder insgesamt 1x SATA3 … hab alle Kombinationen ausprobiert … ist das schnellste mit dieser Kombi.

      In den freien PCIe-Slot hab ich jetzt ‘nen NVMe Adapter (DeLock) gesteckt und darauf ein 32GB Optane-Memory-Modul. Weil das Modul nur mit zwei Lanes angeschlossen ist und PCIe 3.0 höher getacktet ist, hab ich den PCIe Takt auf 110MHz angehoben (ja, bringt tatsächlich 10% extra).

      Das ist schon beeindruckend, wobei die Schreibwerte nicht so prickelnd sind … aber … die brauchen wir ja eh nicht 🙂

      Da Intel nicht möchte, das wir die alten Gurken mit dem günstigen Beschleuniger verwenden, weigert sich sowohl die RST-Software als auch der NVMe-Treiber von Intel, das Modul in Betrieb zu nehmen.

      Zum Glück gibts das Internet …

      und für das Treiberproblem hier speziell den Kollegen Fernando aus dem Win-Raid-Forum:

      https://www.win-raid.com/t29f25-Recommended-AHCI-RAID-and-NVMe-Drivers.html
      (64bit Intel NVMe Driver v4.0.0.1005 mod+signed by Fernando)

      und für die Rapid-Store-Technologie einen hervorragenden, adequaten und vorallem universellen Ersatz:

      https://www.romexsoftware.com/en-us/primo-cache/

      Da wird jetzt NUR das Gaming-Array gecached und das auch NUR lesend … Vorteil: ich schreib mir die Optane nicht voll und behalte die schnellere (sequentielle) Schreibleistung des Arrays.

      Und wozu führt das? …

      Rasendschnelle Ladevorgänge … NULL Latenz/Microstutter oder ähnliches … und das beste … bei 4 aktiven Spielen ist die Optane noch nichtmal voll:

      Da könnte man jetzt noch ein bischen optimieren und die Crucials durch Samsung 950er Pro’s ersetzen … vielleicht noch ‘ne USV dranhängen und Schreibcache in PrimoCache aktivieren usw. … aber … ehrlich … das ist schnell genug 🙂

      Viel Spaß!

    • #967991
      TheGenesis
      Teilnehmer

      Update …

      jetzt hab ich’s doch getan … die 3 SSDs durch eine einzige 950 Pro 512GB ersetzt und mittels Riser auf den verbleibenden PCIe 1.1 x4 gesteckt … die primäre Schreib-/Lese-Leistung vor dem Cache (alle Partitionen) sieht jetzt so aus:

      und die Gaming-Partition mit zusätzlichem Optane entfernt dann die Microruckler:

    • #967992
      Neron
      Keymaster

      Respektable Werte! 🙂

    • #967994
      Christoph!
      Keymaster

      Ich müsste googlen was Optane ist 😀 Aber echt nett, dass Du das mit uns Teilst!

Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen