MeisterKühler

Projekt: WaKü Unlimited!

Ansicht von 187 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #472460
      Cannon
      Teilnehmer

      Hallo Leute,

      ich beginne heute offiziell den Thread mit meiner neuen Wasserkühlung “Projekt: WaKü Unlimited!”. Die ist zwar erst im Kopf aufgebaut und es wird sicher noch eine Weile dauern, bis alles fertig ist. Ich möchte euch aber dennoch an dem Bau teilhaben lassen. Es werden nach und nach neue Ideen einfliessen und auch Bilder hier reingebracht werden. Letztendlich wird es eine Dokumentation über den Bau meiner neuen WaKü. Das heißt natürlich nicht, dass ihr Schweigen müsst. 😉 Gute Kommentare und Kritiken sind sowieso immer willkommen.

      Und jetzt geht es los:
      Ich habe heute etwas gezeichnet. Die Zeichnungen sind auch in etwa maßstabsgetreu, sodass die Informationen über Positionen und Größen der einzelnen Komponenten schon recht zuverlässig sind.

      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/tower01.png

      Die Farben habe ich nur wegen der besseren Übersichtlichkeit eingebracht. Wegen der merkwürdigen Positionen meiner Komponenten sieht der Kreislauf auch recht komisch aus. Die Pumpe zieht hier z.B. nicht aus dem AB, sondern komplett durch den Kreislauf, was das befüllen etwas erschweren dürfte. Ist dann aber Wasser drin, sollte es keine Probleme mehr geben. Ein weiterer Knackpunkt ist sicher der Abstand von Radiator und Festplatte, sodass die Kühlwirkung hier etwas eingeschränkt sein wird. Aber leider ist der Tower nicht höher.

    • #510851
      Neptun
      Moderator

      ok, den ersten Senf gibt es vom meisterkuehler persönlich 🙂

      Erstmal Hut ab, kooole Zeichnung und ich muß sagen, das der Wasserkreislauf doch ziemlich das zeigt, was wir hier im forum unter dem Beitrag “Optimaler Kreislauf” zusammengefaßt haben.

      Demzufolge hast Du schon alles richtig aufgezeichnet und aus meiner Sicht ist der Kreislauf so ok 🙂

      Vielleicht wäre es noch ganz gut gewesen, wenn Du die Wakühler Bauteile, die Du einsetzen möchtest, noch dazu schreibst.

      Oder ist alles Selfmade ?

      Frage: warum hast Du einen Lüfter 4 in Betrieb, wenn Du eine Wakü hast ?

      Die 3 Radi Lüfter ganz oben finde ich nicht so gut angebracht, sie würden die Warme Luft aus dem Tower durch den Radi ziehen.
      Kalte Frischluft von außen durch den Radi in den Tower pusten, wäre vielleicht besser und Du kannst Dir den Lüfter 4 sparen.

      So hättest Du auch einen guten “durchzug”, weil das Netzteil unten die Luft von oben aus den Tower ziehen würde …

    • #510854
      RedBaron
      Teilnehmer

      also ich stimme west zu, aus eigener erfahrung kann ich sagen das es besser ist frischluft anzusaugen. klar steigt warme luft auf, aber durch die ventilatoren wird ja im gehäuse eine zwangluftströmung erzeugt, ich denke es ist egal ob man die luft oben absaugt, der radi wird jedenfalls besser funzen man die frischluft ansaugst.

      ausserdem ist ja im gehäuse net mehr viel was wärme erzeugt, also ist da auch net mehr viel wärme die aufsteigen kann. du kannst ja mal test was besser ist

    • #510848
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      Ich würde alle Lüfter umdrehen, das heisst die radi lüfter reinblasen und die gehäuse und netzteillüfter rausblasen, weil dann theoretisch die leistung des radiators steigt!!!!

    • #510850
      Cannon
      Teilnehmer

      Ja, aber Wärme steigt nach oben. Und außerdem zieht sich die warme Luft besser aus dem Gehäuse raus. Das war die Idee. Momentan läuft zumindest mein Radi mit 1x120mm in die gleiche Richtung.

    • #510865
      Neptun
      Moderator

      RedBaron said:
      warum lässt das netzteil net aus dem rechner die luft absaugen? macht irgent wie kein sinn, sag uns doch mal welche überlegung dahinter steht.

      hab ich mich auch gefragt ?!

    • #510861
      RedBaron
      Teilnehmer

      die luft steht doch nicht 🙁 du hast 3 lüft mit 5-12V drinn, also der leise 120er papst bringt bei 5V noch 28m³/h macht fast 90m³ zusammen.

      ich denke auch das die lautstärke steigt wenn man nach drassen absaugt, bin mir zwar net sicher aber man bläst ja den schall nach drausen, könnte sein das es dadurch lauter wird. bitte net schlagen wenn das völliger bullshit ist.

      warum lässt das netzteil net aus dem rechner die luft absaugen? macht irgent wie kein sinn, sag uns doch mal welche überlegung dahinter steht.

    • #510856
      Cannon
      Teilnehmer

      Dazu war ja der Therad da. 😉 Und meine alte WaKü hat ja vom Kreislauf bisher auch die gleiche Reihenfolge, sofern man die vergleichen kann, da der AB ja ganz woanders ist.

      Naja welche Kühler ich einsetze ist erstmal noch uninteressant. Das werden sicher meine alten sein, die ich vielleicht nochmal neu aufbaue mit Schraubanschlüssen. Vielleicht ziehe ich dann durch meinen CPU-Kühler noch ein Gewinde durch, um das besser zu verwirbeln. Allerdings sollten es trotzdem auch erst einmal die bisherigen Kühler tun.

      Lüfter 4 soll die Spannungsregler mit Frischluft versorgen und überhaupt etwas Luft ins Gehäuse bringen, da sonst die Luft steht, wegen dem fehlenden Netzteil.

      Das Netzteil ist völlig von der Gehäuseluft abgekoppelt. Das rehcte Bild soll den Ein- und Auslaß des Netzteiles zeigen. Die Luft kommt rechts rein und vorn wieder raus, damit passiert da im Gehäuse nichts mehr.

      Da Du schon der zweite bist, de die Richtung der Lüfter bemängelt, wird das wohl in meine TODO-Liste aufgenommen werden. ➡ Test, wie die Performance aussieht, wenn ich die Lüfter umdrehe

    • #510876
      techno_magier
      Teilnehmer

      Kardinalfehler 1 : 4 Lüfter blasen raus (davon 3x120er) und nur einer bläst rein ❗ Fehlen also min. 2 weitere die rein blasen !

    • #510877
      RedBaron
      Teilnehmer

      @ hallo techno lange nix mehr gehört von dir, ich würd sagen kommt aufs gehäuse an und wie viele lufteinlässe es hat

    • #510879
      Cannon
      Teilnehmer

      Ähm sagen wir mal 3 Lüfter blasen raus und 3 rein. Was techno meint ist sicher der Unterdruck der entstehen kann. Aber das werde ich dann wohl ausprobieren. Wobei ich doch schon überzeugt wurde die Luft von außen nach innen zu blasen. Da gibt es sicher noch Raum für Experimente.

      Die Idee mit den Netzteil:
      Das Netzteil hat erst einmal 2 Lüfter, als muss es zwangsmässig irgendwo einen geben, der die Luft rein- oder rausbläst. Ich könnte das zwar auch so einbauen, dass der 80er und 92er ins Gehäuse bläst. So habe ich aber keine frische Luft von außen. Die heiße Luft des NTs würde sonst ins Gehäuse geblasen werden. Und das finde ich nicht gut. Außerdem muss das NT stehend eingebaut werden, da sonst die Lufteinlässe von vorn nicht passen.

    • #510892
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      Der radi muss reinblasen und das NT raus!
      Fertig iss!
      Lüfter 4 fällt dann weg, da kann die luft auch so raus gehen…
      Das NT passt bestimmt nicht mehr unter den radi, das ist zu hoch…
      müsste man mal tiefer legen 😡

    • #510890
      Neptun
      Moderator

      Cannon,
      warum legst Du den AGB nicht nach außen, und dafür das Netzteil wieder nach oben. Dann zieht der NT Lüfter schön die warme Luft raus aus den Tower und Du kannst vielleicht auf Lüfter 4 verzichten …. hast aber auf jedenfall mehr durchzug in der Bude 🙂

      Ich finde die lösung, das NT ganz nach unten zu bauen nicht so dolle …

    • #510904
      ossi
      Teilnehmer

      zu den lüftern sag ich bloß erzwungene Konvektion (http://www.meisterkuehler.de/computer/meisterkuehler_v2/meisterkuehler_Physik-Waermekonvektion.html) hab mir das ganze wissen angeeignet, was es dazu gibt 🙂

      ansonsten echt super die zeichnung… wird echt ne super wakü… ich sollte mir auch nen servertower zulegen in nen normalen bekommt man nix rein 😥

    • #510906
      shockwave10k
      Teilnehmer

      1. das mit dem unterdruck ist scheiße, das hält den satub drinnen, wenn due die lüfter umrehst, und den lüfter 4 rausblasen lässt, entsteht dann ja ein überruck, und das hält den staub draußen (ich meine jedenfalls das diese reihenfolge so richtig ist)

      2. solltest du die lüfter nicht umdrehen wollen, dann setzte sie wenigstens nach unten, dann sparst du die lüftergitter ;? und zudem ist es ja besser die druch den radi blasen zu lassen als sie dadruch zu saugen oder nicht?!?!

      3. evt soltlest du mal darüber überlegen, ob es nicht besser wäre den radi unten einzubauen….das würde ich mit jetzt so vorstellen, das du einfach in die linke seitenwand, wo man ja bekannetr maßen fenster einbaut, einfach den radiator einbaust und nach innen blasen läst. dann kann das NT die wärme oben abführen, der ab passt unter die decke und du hast mal was einzigartiges geschaffen ;)es allen recht gemacht!
      @ossi

      das ist ja grade das reizvolle, in einen servertower kann jeder hans wurst irgendwas einbauen
      aber in einen mini, midi oder micro tower sowas reinz7bringen ohne das es gleich eine kernschmelze wegen hitzestau gibt, das ist cool!!

    • #510919
      shockwave10k
      Teilnehmer

      @ rebaron warum ist durchsaugen denn besser? habe bei meinem kühler das gefühl das der dann weniger bringt, als wenn der die luft duch den kühler “drückt”…..wodurch begründet scih das denn?

    • #510916
      RedBaron
      Teilnehmer

      zu 2. bullshit, besser durch saugen, höhe leistung, aber nur wenn zwischen radi und lüfter ne kammer ist wenn der radi auf den lamellen liegt ist das immer schlecht, da die luft geschwindigkeit net über all gleich ist. bei unseren industriekühlern ist der luftraum ca. so groß wie das lamellenpaket

    • #510922
      RedBaron
      Teilnehmer

      weil sich die luft besser verteil, am wichtigtens ist der zwischenraum damit die luftgeschwindigkeit überall gleich ist

    • #510936
      Cannon
      Teilnehmer

      Cannon,
      warum legst Du den AGB nicht nach außen, und dafür das Netzteil wieder nach oben. Dann zieht der NT Lüfter schön die warme Luft raus aus den Tower und Du kannst vielleicht auf Lüfter 4 verzichten …. hast aber auf jedenfall mehr durchzug in der Bude

      Weil das Netzteil nicht so klein ist, wie soll ich es denn anbauen. So schmal wie der Radiator ist das nicht. 😉

      1. das mit dem unterdruck ist scheiße, das hält den satub drinnen, wenn due die lüfter umrehst, und den lüfter 4 rausblasen lässt, entsteht dann ja ein überruck, und das hält den staub draußen (ich meine jedenfalls das diese reihenfolge so richtig ist)

      Ich nehme mal an ein Überdruck entsteht im Gehäuse, wenn man reinbläst und nicht umgekehrt.

      2. solltest du die lüfter nicht umdrehen wollen, dann setzte sie wenigstens nach unten, dann sparst du die lüftergitter ;? und zudem ist es ja besser die druch den radi blasen zu lassen als sie dadruch zu saugen oder nicht?!?!

      Kann die nicht ohne weiteres von der anderen Seite anbauen. Wollte ich eigentlich lieber. Aber der Radiator hat nur auf der einen Seite Lüfterbesfestigungen und die Anschlüsse sind auch nur in eine Richtung gewinkelt.

      3. evt soltlest du mal darüber überlegen, ob es nicht besser wäre den radi unten einzubauen….das würde ich mit jetzt so vorstellen, das du einfach in die linke seitenwand, wo man ja bekannetr maßen fenster einbaut, einfach den radiator einbaust und nach innen blasen läst. dann kann das NT die wärme oben abführen, der ab passt unter die decke und du hast mal was einzigartiges geschaffen ;)es allen recht gemacht!

      Na die Lösung gefällt mir nicht so wirklich …

    • #510963
      ossi
      Teilnehmer

      shockwave10k said:
      @ossi

      das ist ja grade das reizvolle, in einen servertower kann jeder hans wurst irgendwas einbauen
      aber in einen mini, midi oder micro tower sowas reinz7bringen ohne das es gleich eine kernschmelze wegen hitzestau gibt, das ist cool!!

      das ist halt immer das risiko, das mein von kernenergie betriebener pc nicht richtig gekühlt wird 😀

    • #510967
      shockwave10k
      Teilnehmer

      @cannon

      ja, meinte eigentlich reinblasen 😉

    • #510990
      terminator
      Teilnehmer

      shockwave10k said:
      @ rebaron warum ist durchsaugen denn besser? habe bei meinem kühler das gefühl das der dann weniger bringt, als wenn der die luft duch den kühler “drückt”…..wodurch begründet scih das denn?

      Ich hab n praktiukum als kälteanlagenbauer gemacht und hab mich auch gewundert warum die immer die luft durch den wärme tauscher saugen. dann hab ich mir folgendes überlegt… also ob saugen oder blasen ist vom luftvolumen her egal (wenn alles in einem gehäuse steckt). jedoch ist die strömungsgeschwindikeit durch den radi beim saugen nidrieger und somit hat die luft einwenig zeit die wärme von diesen auf zu nehmen. besser wie wenn sie durch “geschossen” zu wird…

      meine eigenen überlegungen, alle angaben ohne gewähr 😀

    • #510991
      shockwave10k
      Teilnehmer

      habe jetzt auch selber sehen können das die temps besser werden wenn man das macht…..habe meine beiden lüfter (jetzt nur noch einer, ich dussel habe den netzteil lüfter geschrottet und mußte den ersetzen 🙁 ) umgedreht und jetzt bewegen sich die temps deutlicher unter 45°

    • #511022
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      ich denke auch immer, dass zuwenig luft rausommt…
      ich kann aber nicht glauben, dass es daran liegen kann…

    • #511021
      shockwave10k
      Teilnehmer

      vorher waren sie auf ca.: 49 bis 52 ° unter last, jetzt mit einem lüfter auf 45 bis 47° hatte das gefühl, das die beiden lüfter wenn sie geblasen haben, irgendiw danebengeblasen haben, weil die kühlrippen recht eng nebeneinander stehen. würde glaube ich nicht falschgehen, wenn ich behaupten würde das fast keine luft durch die rippen geblasen wurde. das sagt mir acuh die tatsache, das die luft die oben angesaugt wurde, in keinem verhältnis zu der luft stand die unten wieder raus kam.
      beim saugen ist das jetzt allerdings anders, da stimmt das verhältniss ungefähr wieder…..

    • #511015
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      Ihr lasst die im ernst saugen?
      Um die strömungsgeschwindigkeit zu verringern kann man doch auf 5/7 volt laufen lassen…
      @Shockwave: wie waren die Temps vorher?

    • #511037
      terminator
      Teilnehmer

      @west
      es geht nicht darum die strömungsgeschwindikeit zu verringen… mit 5-7V
      laufen die lüfert langsamger => weniger luftvolumen 🙁

      wenn sie saugen kommt das gleiche luftvolumen wie beim blasen ABER die strömungsgeschwindikeit wird langsamer

    • #511042
      RedBaron
      Teilnehmer

      das erklär mal genauer was du meinst terminator. die strömung geschwindigkeit ist wo schneller? du meinst das auf der druck seite die luftströmung schneller ist, dann ist das falsch, ich habe gerade mal unser testo strömungsmessgerät aus gepackt und einen 60mm lüfter gemessen. im luftansaug hatte ich 2,4m/s und im luftausblas 1,6m/s. und 24m³/h zu 13m³/h. frag mich net warum aber ich hab es mehrfach wieder holt. da du ja schon mal ein praktikum bei einem meiner kollegen gemacht hast(bin kälteanlagenbauer) wirst du auch gesehen haben das bei verdampfer die lüfter überwiegend vorne im ausblas sitzten.

      also denke ich das man die luft immer durch den radi saugen sollte. ich habe die messung allerdings im freiansaug gemessen ohne widerstände. aber ich denke das die radi mehr leistung haben wenn man durch ihn saugt, wichtig ist dabei das der lüfter net direkt auf den radi montiert wird sondern ambesten ein luftkasten mit 1 bis 2cm dazwischen ist(wie beim zern).

      also west hat schon recht wenn man den mit 5-7V laufen lässt wird die strömungsgeschwingkeit langsamer und damit wird auch der volumenstrom geringer.

    • #511057
      terminator
      Teilnehmer

      terminator said:

      shockwave10k said:
      @ rebaron warum ist durchsaugen denn besser? habe bei meinem kühler das gefühl das der dann weniger bringt, als wenn der die luft duch den kühler “drückt”…..wodurch begründet scih das denn?

      Ich hab n praktiukum als kälteanlagenbauer gemacht und hab mich auch gewundert warum die immer die luft durch den wärme tauscher saugen. dann hab ich mir folgendes überlegt… also ob saugen oder blasen ist vom luftvolumen her egal (wenn alles in einem gehäuse steckt). jedoch ist die strömungsgeschwindikeit durch den radi beim saugen nidrieger und somit hat die luft einwenig zeit die wärme von diesen auf zu nehmen. besser wie wenn sie durch “geschossen” zu wird…

      meine eigenen überlegungen, alle angaben ohne gewähr 😀

      ok ich würde sagen hier habe ich alles schon gesagt…

      die luft sollte durch den wärmetauscher gesaugt werden und in nem gehäuse stecken dass auch die luft tatsächlich durch den wärmetauscher geht…
      @RedBaron
      Also das was du mit deinen letzten sätzen auch bestätigt hast:

      … also denke ich das man die luft immer durch den radi saugen sollte. ich habe die messung allerdings im freiansaug gemessen ohne widerstände. aber ich denke das die radi mehr leistung haben wenn man durch ihn saugt, wichtig ist dabei das der lüfter net direkt auf den radi montiert wird sondern ambesten ein luftkasten mit 1 bis 2cm dazwischen ist(wie beim zern). …

    • #511064
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      Das heisst dann, dass ich meine Lüfter umdrehen muss…
      Aber werden die nicht later, wenn die aus dem gehäuse rausblasen?
      Ich habe lediglich die Möglichkeit sie umzudrehen, weil ich sonst den radi nicht mehr fest bekomme…
      Weil dann der Schall doch rausgeblasen wird, werden die doch lauter oder?

    • #511068
      terminator
      Teilnehmer

      ok der schall ist dann “ungebremst” ich bin grad am planen wie man des trotzedem leise kommen kann, aber ich baue meine radi und pumpe in ein externes gehäuse… also spielt da platz keinen rolle

    • #511070
      Cannon
      Teilnehmer

      Okay .. “The Story Continous …”

      Jetzt gibt es die ersten Bilder vom Aufbau (mache gerade Pause und esse was).

      Das Lochblech von Alfer aus dem Baumarkt. Ich habe mich für die Alu-Version entschieden, die fast das dreifache kostet. Dafür ist die silber eloxiert und lässt sich mit den Seitenschneider anpassen und wenn die Löcher nicht ganz im Gehäuse passen, kann man die sich zurechtleiern:
      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl01.jpg

      Hier nochmal mein Gehäuse vom Plexiglas befreit:
      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl02.jpg
      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl03.jpg

      Meine 3 NoiseBlocker-Lüfter SX2PRO, die gestern ankamen und auf den AirPlex Evo 360 montiert sind:
      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl04.jpg

      Und nun nochmal das Gehäuse mit dem Drahtgitter.
      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl05.jpg

      .. und jetzt habe ich keine Zeit mehr. Muss in den Keller, die Halterung für den Airplex zurechtsägen und bohren … weitere Bilder folgen.

    • #511074
      RedBaron
      Teilnehmer

      @ cannon sieh schon super aus haste mal bilder oder link wo man den miditower vor deiner bearbeitung sehen kann

    • #511083
      Hawk
      Teilnehmer

      Der Tower hatte die Löcher schon.
      Siehe hier: http://forum.meisterkuehler.de/viewtopic.php?t=813

    • #511081
      shockwave10k
      Teilnehmer

      war da oben bereits ein fesnter drin? sehe ich das richtig? die löcher sehen so gestanzt aus….

      wieviel hast du für das blech denn bezahlt?

    • #511085
      RedBaron
      Teilnehmer

      @ cannon baust das netzteil auch um? sieht doch bescheut aus wenn aus dem tollen gehäuse der netzstecker vorn raus kommt

    • #511086
      Duskrider
      Teilnehmer

      RedBaron said:
      @ cannon baust das netzteil auch um? sieht doch bescheut aus wenn aus dem tollen gehäuse der netzstecker vorn raus kommt

      Sieh genau hin… 😉

      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/tower01.png

    • #511101
      Cannon
      Teilnehmer

      Habe ich auch schon überlegt. Das Gewinde einfach wegnehmen und eine Mutter hinterpacken. Nur: Wie bekomme ich die Mutter da hin? 😉 Das wird ein arges Gefummel. Befestigen müsste ich die ja auch vorher. Und ankleben ist nicht einfach, weil ich die Schraube ja nachher noch mit anklebe.

      Ich schaue mal einfach nach eckigen Muttern. Vielleicht hat Alfer da auch was. Ich denke mal die gehören zu dem Profilprogramm. Nur leider sind meine Löcher nicht alle mittig und damit müssen die eckigen Muttern auch etwas kleiner sein.

    • #511099
      Hawk
      Teilnehmer

      Cannon said:
      Allerdings ist das befürchtete eingetreten. Die 1mm dicken Aluprofile sind zu weich, um die Schraube gut zu halten. Eine ist mindestens schon ausgeleiert (nach fest kommt lose;). Muss ich mir wohl noch was anderes einfallen lassen. Was sagen die Metallbauer hier? 😉

      Bin zwar kein Metallbauer, aber wie wär´s mit einer Kontermutter auf der anderen Seite?

    • #511095
      Cannon
      Teilnehmer

      Ists chon schön, wenn man vorgefertigte Löcher nutzen kann und die Schrauben dann schön glatt abschliessen. 🙂

      shockwave10k,
      Das Blech kam knapp 10€. Die Stahlversion kostet nur ein Drittel. Größe war 250×500.

      RedBaron, Duskrider,
      Das Netzteil baue ich zwar vorn ein. Aber wie RedBaron schon fragte .. natürlich wird der Stecker nicht vorn herauskommen, sondern hinten. Das wird schon hingebastelt irgndwie.

      So jetzt gibt es gleich noch neue Bilder. Aber davor erst nochmal eine Frage zu den 3 Lüftern oben: Wenn ich die Lüfter jetzt reinblasen lasse ist das ja ganz toll. Aber was ist wenn ich den passiv oder fast passiv betreiben will, dann stört mich doch der Kamineffekt und wirkt meinen Lüftern genau entgegen?

      So und jetzt die Bilder mit Kommentaren und Problemen …

      Das ist der Radiator mit den 3 Lüftern und mit den Halterungen für den Tower. Alfer musste wieder herhalten. 😉 Ich habe also auf jeder Seite 5 Löcher in den Radiator gebohrt und ein Gewinde M4 geschnitten. Dann wurden die Leisten angebracht. In den Leisten selbst habe ich auch Gewinde M4 geschnitten. Allerdings ist das befürchtete eingetreten. Die 1mm dicken Aluprofile sind zu weich, um die Schraube gut zu halten. Eine ist mindestens schon ausgeleiert (nach fest kommt lose;). Muss ich mir wohl noch was anderes einfallen lassen. Was sagen die Metallbauer hier? 😉
      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl06.jpg

      Jetzt der eingebaute Radiator.
      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl07.jpg

      Und nochmal von vorn.
      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl08.jpg

    • #511103
      shockwave10k
      Teilnehmer

      mir würde da entweder einschlagmutter noch einfallen, die haust du mit einem hamemr ein wenig fest, so das die halten, und beim festziehen sind das dann quasi kontermuttern.
      was auch geht, aber ein wenig schwerer ist, sind gewindenieten, das sind nieten die ein innengewinde haben, da bruacht man allerdings eine spezielle gewindezange für, die nicht grade günstig ist. kannst du acuh eine nutter draufschweißen lassen oder, wenn du es nicht mehr abmachen willst, nimmst du einfach ein par normale popnieten, oder blindnieten.

      aber mal ne andere frage nebenbei, was ist dieses(dieser) alfer? es sört beim lesen ein wenig wenn sowas vorkommt und man damit gar nichts verbinde kann

    • #511108
      RedBaron
      Teilnehmer

      nur ne blöde frage falls ich´s übersehen habe, aber wofür ist die schiene gut? kannst du nicht die lüfter direkt festschrauben oder passt keins der 8 löcher auf dem gehäuse?

      so vergessen fallst du dich jetzt entschieden hast die luft ins gehäuse zu blasen, dann solltest du die lüfter auf die unterseite des radi´s bauen. hatte ich schon mal geschieben das der luftvolumenstrom nach den ventilator geringer ist als im ansaug, also die luft wenns geht immer durch den radi saugen

    • #511109
      Cannon
      Teilnehmer

      Schau dir mal die letzten Bilder an. Die Schniene dient den Radiator von den Seiten her ans Gehäuse zu Schrauben. Von oben ging nicht. Überlicherweise wird der Radiator von oben durch die Lüfter befestigt, aber bei mir ist die Aussparung schon 120×350, sodass da kein Platz für Schrauben wäre.

    • #511104
      Cannon
      Teilnehmer

      http://www.alfer.de oder bei jedem guten Baumarkt! 🙂

      Naja die Lösungen sind alle nicht zufriedenstellend. Das Profil ist vorgesehen für eine M8-Mutter. Aber solche fetten Schrauben wollte ich da nicht reindrehen …

    • #511113
      RedBaron
      Teilnehmer

      und wenn du von oben lange schrauben durch steckts und unten mit zwei querstreben den radi mit den lüftern fest klemmst

    • #511116
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      Ist mir ganz egal, was ihr bei eurem beruf gelernt habt!
      Ich glaube das einfach nicht, dass die luft am Eingang langsamer sein soll als am Ausgang!
      Ich habe gelesen, dass Redbaron das mal gemessen hat…
      Aber meiner meinung nach müsste man 10cm Rohr an beide Enden des Lüfters machen (beim 80er Lüfter auch 80er Rohr), weil die Luft vorne von einer größeren Fläche angesaugt wird als sie hinten wieder rausgeblasen wird!
      Weil da ja keine Luft weg- oder dazugezaubert wird, muss dann die Strömungsgeschwindigkeit an beiden enden des Rohres gleich sein…
      Oder etwa nicht?

      Ich stell mir das so vor, dass der Lüfter am Eingang auch Luft von den seiten einzieht, aber am Ausgang die Luft nicht in so einem Großen winkel wieder rausbläst…

      Man kann also nicht einfach einen Fühler vor den Eingang halten und vor den Ausgang, meiner Meinung nach muss man ein Rohr davormachen, dass man auf beiden Seiten die gleichen Bedingungen hat!

    • #511122
      Cannon
      Teilnehmer

      -|WEST|-,
      Sehe ich auch so. Und ich wollte mich dazu auch nochmal äußern. Aber das war genau das, was ich sagen wollte.

      RedBaron,
      Da ist wenig Platz. Außerdem sitzt der Radiator jetzt. Muss nur noch sehen, wie ich die Verschraubung stabiler mache. Aber an der Position wird sich nichts mehr verändern. Und die Lüfter kann ich nicht unter den Radiator bauen, weil der nur von oben Löcher hat.

      Und jetzt kommt nochmal eine neue und korrigierte Zeichnung meiner WaKü-Planung.

      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/tower02.png

      Ich habe die Lüfter bewusst noch nicht umgezeichnet, weil ich mich noch nicht entschieden habe, wie die wirklich rankommen. Ich tendiere immernoch zum raussaugen der Luft, eben wegen des Kamineffektes. Und wenn im Gehäuse kaum noch Hitze ist, dann sollte das ja egal sein in welche Richtung sich die Luft bewegt. Allerdings gibt es noch genug wärmende Komponenten. Und ob ich ein “Vakuum” im Gehäuse habe oder nicht, sollte recht egal sein, wenn ich keinen vernünftigen Luftstrom mehr brauche.

      Der AB ist noch nicht 100% klar. In der alten Version war einer genau zwischen radiator und Rückwand geplant, nur haut das platztechnisch garnicht hin. 15mm habe ich dort für den AB – etwas wenig. Ich habe zwar noch unter dem Radiator 60×60 Platz, aber irgendwie muss der Radiator ja auch irgendwie ran oder vorbei am AB. Sonst schwebt mit da wieder die HT-Rohr-Muffe vor, wie ich sie jetzt schon verwende. Allerdings diesmal außen, was nicht sonderlich hübsch aussieht. Zum anderen stelle ich mir einen AB vor, der direkt an die Pumpe kommt. Als letzter Punkt kommt ein AB in Frage, den ich in den Floppyeinschub packen könnte. Nur ist die Realisierung das komplizierteste.

      Das Netzteil kann ich nicht bis vorn ransetzen, wegen Front-USB usw. (endlich hatte ich mich gefreut …). Aber ich werde demnächst mal mit einem abgerauchten NT probieren und das Gehäuse umbauen. Ich stelle mir vor, dass ich dort von außen einen 120er Lüfter draufsetze. Der sollte dann direkt mit der Seitenwand passen. Damit fällt dann der 92er Lüfter vom NT weg. Und der 80er wird auch nicht mehr so schnell drehen. Der 120er wird dann fest auf 5V verdrahtet.

    • #511126
      RedBaron
      Teilnehmer

      tja west aber man kann luft kompiemieren und ob du es glaubs oder net ist mir auch schuppe, dass ist nen hochwertiges prüfgerät das ca. 500 eur kostet oder mehr. der kanalmesser hat den exakten durchmesser wie ein 60mm lüfter also kann er auch net luft noch der seite oder irgentwo anders angesaugt haben.

      außerdem hätten dann hunderte ing.´s wohl keine ahnung.

      und zu deinem rohr kann ich nur sagen hast du vor oder hinter deinem radi eine rohr????? ich nicht! warum sollte ich dann mit einem rohr messen??? ist ist ja wohl völlig unlogisch 🙁

    • #511127
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      Also du hast den Lüfter quasi in einen Kanal gepackt!
      Das meinte ich mit dem Rohr!!!!
      Also kann das wohl doch so sein, dass die Luft komprimiert wird!

      Sorry, dass ich die verärgert habe 🙂

    • #511124
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      GUT Cannon!!!
      Habe ich schonmal einen Anhänger!

    • #511131
      RedBaron
      Teilnehmer

      hier kannst dir das teil ansehen http://www.testo.de musste mal nach testo 435 suchen, steht irgentwo unter strömung messen und dann musste dir das zubehör ansehen, ist son stab mit nem rohr am ende und darin ist ein schaufelrad

      ich hab mich doch net geärgert, grrrrrr 😛

    • #511202
      techno_magier
      Teilnehmer

      Cannon said:
      Aber davor erst nochmal eine Frage zu den 3 Lüftern oben: Wenn ich die Lüfter jetzt reinblasen lasse ist das ja ganz toll. Aber was ist wenn ich den passiv oder fast passiv betreiben will, dann stört mich doch der Kamineffekt und wirkt meinen Lüftern genau entgegen?

      Damit liegst du vollkommen richtig; man sollte mit der Grundströmung arbeiten nicht gegen Sie 😉

    • #511205
      Cannon
      Teilnehmer

      Also doch die Lüfter rausblasen lassen? Oder wie siehst Du das?

      So und nun habe ich das Problem gelöst … mit dein ausgenuddelten Schrauben. Ich dachte mir einfach: “wie bekommt man ein groberes Gewinde rein?”. Die Lösung war dann sehr einfach: Baumarkt fahren, Blechschrauben 4.2×16 kaufen und die Dinger reindrehen. Und das hält …

    • #511212
      Hawk
      Teilnehmer

      Wenn der Radi eh meistens passiv oder die Lüfter darauf nur auf Minimum laufen sollen bringt das sowieso kaum einen Unterschied ob die nun rein- oder rausblasen denke ich mal.

    • #511306
      techno_magier
      Teilnehmer

      Hawk said:
      Wenn der Radi eh meistens passiv oder die Lüfter darauf nur auf Minimum laufen sollen bringt das sowieso kaum einen Unterschied ob die nun rein- oder rausblasen denke ich mal.

      Gerade dann ist es um so tragischer, weil die Lüfter dann gegen die thermische Grundströmung arbeiten. Wärme steigt nunmal nach oben. Wenn er die Lüfter permanent auf 7V laufen lässt würde ich sagen OK die transportieren so ein Vielfaches der Grundströmung, mal ganz abgesehen davon das ich es auch für unklug halte vom Radiator vorgewärmte Luft ins Gehäuse zu blasen.

    • #511307
      shockwave10k
      Teilnehmer

      muß ja irgendwie, weil delta T (also der temperaturunterschied) zu gering wäre und somit die luft nicht mehr soviel energie aufnehmen kann. wird wohl schlimmer wiegen als das man gegen die grundstömung arbeitet, nicht grade perfekt, aber in dem fall wohl nahe am optimum

      @magier….3:38 uhr…..lange weihnachtsfeier wie *fg*

    • #511311
      Neptun
      Moderator

      techno_magier said:
      mal ganz abgesehen davon das ich es auch für unklug halte vom Radiator vorgewärmte Luft ins Gehäuse zu blasen.

      Unklug hin oder her … ob Du jetzt vorgewärmte Luft ins Gehäuse blasen läßt, oder warme TowerLuft durch den Radi noch außen bläßt, irgendwie ist beides nur ein Kompromiss

    • #511312
      Anonym
      Inaktiv

      Frags sich nur was besser ist von denn Beiden?? Ich finde es besser wenn der Radi die Warme Luft aus dem Gehäuse saugt/bläst, weil wenn er genügend Gehäuselüfter hat kommt da eh immer genügend Frischluft/kalte Luft nach.
      Hab mir dazu auch schon einige Gedanken gemacht und werde es an meinem neuen Projekt das ich ja eigentlich schon seit 3 Montaten anfangen wollte zu realisieren versuchen.

      Gruß KOMA

    • #511334
      Cannon
      Teilnehmer

      Naja das ist wie dem Huhn und dem Ei. Wenn ich genügend Luft nach außen befördere kommt auch von innen genug nach. Aber Ende der Diskussion. Ich werde die Lüfter doch nach außen blasen lassen. 🙂 Abbauen muss ich sowieso alles, da ich noch keine Anschlüsse am Radi dran habe. Meine Schlauchtüllen passen nicht einmal, die die Schlüsselweite zum festschrauben im Weg ist. Ich hoffe mit den Schlauchverschraubungen klappt das dann.

    • #511341
      techno_magier
      Teilnehmer

      Cannon said:
      Abbauen muss ich sowieso alles, da ich noch keine Anschlüsse am Radi dran habe. Meine Schlauchtüllen passen nicht einmal, die die Schlüsselweite zum festschrauben im Weg ist. Ich hoffe mit den Schlauchverschraubungen klappt das dann.

      Noch ein Vorteil des Legris-Schlauchstecksystems 😉 💡

    • #513443
      Cannon
      Teilnehmer

      Mal so ein Denkanstoss. Irgendwer hat den Thread hier verschoben. Das ist sicher nur ausversehen passiert. Also bitte so stehenlassen. 🙂

    • #513446
      shockwave10k
      Teilnehmer

      jo, wie stehts mit der wakü? schon fleißig gewesen?

    • #513453
      xxJJxx
      Teilnehmer

      Was für ein hin und her. Laut der Analyse mit Meßgerät sollte doch die beste Variante diese sein: Gehäusedeckel; Radiator; Lüfter unter den Radi in Richtung Tower Innenleben blasend, also Frischluft durch den Radi ins Gehäuse, ODER??? Doch kann nicht mal jemand ein paar Zahlen nennen wie es sich tatsächlich Temperatur mäßig verhält? Ich meine wenn wir hier nur von 0,5-1 Kelvin sprechen ist die Diskussion eigenltich für den technischen Bereich gestorben, da bleibt einem nur die OPTIK, halt was ihm am besten gefällt; Lüfter oben/unten; blasend/saugend.
      Wenn es sich aber schon um mehrere Grad handelt, dann werden wohl mehr Leute sich überlegen wie sie ihre Lüfter verbauen, denn wir alle wollen doch ein leises und vor allem KALTES System!!!

      Gruß

    • #513456
      Cannon
      Teilnehmer

      shockwave10k,
      Geistig in Planung! Ich habe momentan nicht soviel Zeit. Allerdings bin ich dennoch am planen. Die NT-WaKü muss vorher fertig werden und der AB macht mir auch noch ganz schön Schwierigkeiten. Ganz zu schweigen von meinem System-Control, was zur Komplettierung auch noch fertig werden sollte. Zumindest schaffe ich auch nicht alles allein. Fräsen ist manchmal sehr wichtig und das kann ich nicht selbst machen.

      xxJJxx,
      Leider. Aber da hat sich keiner hingestellt und genau gemessen. EIne technische Einschränkung bei meinem Radiator ist die Befestigung. Da die Anschlüsse gewinkelt rauskommen, kann ich dieLüfter nur oben drauf besfestigen. Sonst hätte ich sie lieber darunter befestigt.
      Aber wer soll das testen. Das ist massiger Aufwand alles abzubauen und die Lüfter umzudrehen und dann wieder alles zusammenzubauen.

      ➡ Meine werden wahrscheinlich alle nach oben rausblasen und basta!

    • #513457
      shockwave10k
      Teilnehmer

      meine blasen acuh nach oben raus, und saugen damit die warme luft ausm pc, funzt wunderbar und ist flüsterleise. reinblasen halte ich für mich so sinvoll, weil dann die warme luft im pc irgendwo anders rausmuß, und weil die nach unten gedrückt wird, auf anderen komponenten quasi “hängenbleibt” wie z.b. der graka unten kann die luft bei mir nicht raus. aber weil die radi rausblasen, zieht immer ein deutlich merkbarer luftstrom druch meinen unteren singelradi druch 😆 acuh wenn kein lüfter läuft

    • #513461
      xxJJxx
      Teilnehmer

      Da haben wir also schon zwei Meinungen übers rausblasen und von Shockwave noch ne Äußerung zum Geräuschpegel. Doch hat hier irgend jemand die Lüfter unter dem Radi und saugt die frische Luft durch den Radi in den Tower????
      Wäre ja auch mal schön zu hören was man darüber erzählen kann, halt Geräuschpegel und EVENTUELLER Wärmestau im Tower (OBWOHÖL JA EIGENTLICH GENUG FRISCHLUFT HINEIN GELANGT), das würde mich auch mal interessieren!?!

      Gruß

    • #513465
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      Ich denke immernoch, dass INS gehäuse rein blasen besser ist (für mich) weil mein Radi überm Nt ist und das Nt rausbläst!
      Das ganze befindet sich im 901er chieftec und da ist oben sonst kaum noch luft, weil unterer Teil und oberer Teil getrennt sind!
      Wenn ich nun Radi und Nt rausblasen lassen würde, würden sich die Lüfter doch fast gegenseitig aufheben, oder?
      Und ich mach die Lüfter immer oben aufn Radi, weil ich sie da schön modden kann und sie jeder sieht, ausserdem wüsste ich sonst nicht, wie ich den Radi fest bekommen könnnte…

      Mfg Ich

    • #513467
      xxJJxx
      Teilnehmer

      Naja, rausblasen sollste ja auch nicht, sondern reinsaugen, da Du ja reinbläst, wie ist denn da die Geräuschkulisse??? Die anderen blasen ja raus. Bin mal gespannt wie es bei dir ist.

    • #515811
      xxJJxx
      Teilnehmer

      Würde das NT nicht zur Eheim stellen da sie gegenseitig Wärme erzeugen und die warme Luft durchs ganze Gehäuse steigen würde und so andere Bauteile aufwärmt (UNNÖTIG). Würde den Triple auf den Tower stellen mit den Edelstahl füssen fixieren und dann ein AGB im Gehäusedeckel integrieren. Das NT kommt somit auch wieder an die Ursprungsstelle.

    • #515814
      xxJJxx
      Teilnehmer

      Kannst Du den Radi nicht Senkrecht hinten am Tower befestigen, dort wo auch der Lüfter rausbläst, also außen anbringen??? Ansonsten wird es ja echt eng.

    • #515812
      Cannon
      Teilnehmer

      Okay nochmal eine Gegenattacke. 😉 Sämtliche Teile bis auf AB und Pumpe sind festgelegt und werden nicht mehr verändert.

      Die Pumpe denke ich wird auch da bleiben, da ich nicht weiß wo sonst hin. Der Radiator ist ja ohnehin schon verbaut.

    • #515817
      shockwave10k
      Teilnehmer

      hmmmm, was mir als metallbauer dazu einfällt wäre folgendes:

      man nehme das agb rohr, an die eine seite kommt dann eine platte dran, aus plexi edelstahl, allu, was auch immer, die das ganze dicht macht und mitder man das rohr an die gehäuserückwand schrauben kann! die andere seite wird ähnlich zu gemacht, allerdings ist das gewählte material unten zum winkel gekantet, und mit dem gehäuse boden verschraubt!

    • #515799
      Cannon
      Teilnehmer

      Und es geht weiter…

      ich brauch mal eure Ideen. Und zwar will ich mir einen AB bauen, der aus einem Rohr aufgebaut ist. Nun ist noch die Frage, wie ich den befestigen soll.

      Das Ganze besteht aus einem Plexirohr, welches mit Deckeln beidseitig verschlossen wird. Die Deckelform an sich steht noch nicht fest. ich dachte ich könnte die Deckel gleichzeitig zur Befestigung verwenden, wenn ich den vielleicht quadratisch mache. Dabei wollte ich die linke Seite direkt ans Gehäuse verschrauben. Die rechte Seite habe ich noch keine Ahnung. Ich dachte aber daran vielleicht die Platte so groß zu haben, dass die auf den Boden steht. Mit Winkeln könnte ich sie dann befestigen.

      Nur sind da noch Fragen offen:
      Da der AB beidseitig mit den Wänden verkebt ist, denke ich wird das Ganze zumindest beim Transport mechanisch belastet. Das halte ich für nicht vernünftig.

      Alternativ habe ich gedacht den AB aufrecht ins Gehäuse zu stellen. Nur ist dann die Befestigung oben noch komplizierter. Und unten festschrauben wird sicher nicht reichen.

      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/tower03.png

      Übrigens sind die farbigen Schläuche nicht von Bedeutung. Das ist nur zur besseren Ansicht. Das wassergekühlte NT wird wahrscheinlich doch noch einen der beiden Lüfter inne behalten, deshalb die Pfeile.

      Vielleicht habt ihr ja Ideen oder Lösungsvorschläge für mich. Danke!

    • #515815
      Eddi311
      Teilnehmer

      Habe ich das jetzt richtig verstanden, du willst den AB da an die eine Seite hinhängen?
      Was ist das denn für eine Rohr, wechen Duchmesser hat das, ich würde den AB auf dem Boden befestigen mit Qwickschellen

    • #515820
      techno_magier
      Teilnehmer

      Cannon said:
      Und es geht weiter…

      ich brauch mal eure Ideen. Und zwar will ich mir einen AB bauen, der aus einem Rohr aufgebaut ist. Nun ist noch die Frage, wie ich den befestigen soll.

      Das Ganze besteht aus einem Plexirohr, welches mit Deckeln beidseitig verschlossen wird. Die Deckelform an sich steht noch nicht fest. ich dachte ich könnte die Deckel gleichzeitig zur Befestigung verwenden, wenn ich den vielleicht quadratisch mache. Dabei wollte ich die linke Seite direkt ans Gehäuse verschrauben. Die rechte Seite habe ich noch keine Ahnung. Ich dachte aber daran vielleicht die Platte so groß zu haben, dass die auf den Boden steht. Mit Winkeln könnte ich sie dann befestigen.

      Nur sind da noch Fragen offen:
      Da der AB beidseitig mit den Wänden verkebt ist, denke ich wird das Ganze zumindest beim Transport mechanisch belastet. Das halte ich für nicht vernünftig.

      Woher kenn ich dieses Konstruktionsprinzip ❓ :mrgreen:

      Draufklicken zum vergrössern

      Machs so wie ich 💡

    • #515834
      Cannon
      Teilnehmer

      techno_magier,
      Man muss ja das Rad nicht neu erfinden, wenn gute Ideen existieren. 🙂
      Ich will meinen nur nicht so hoch setzen, da dort Platz für einen 120mm Lüfer an der Rückwand ist – sonst wird es enge. Auch verbaue ich mir die Steckplätze mit der Pumpe. Aber ich werde mal schauen, wie ich das vielleicht doch dort verschraubt bekomme.

      Eddi311,
      Gute Idee. Nur wenn ich es so am Boden befestige, bekomme ich keine Anschlüsse mehr darunter ran. Und die dürfen ja nicht oben ran, sonst funktioniert der AB ja nicht. An den Enden ist vielleicht möglich. Ist auch recvht ungünstig, wenn der AB tiefer als die Pumpe liegt. Schliesslich soll das Wasser ja in die Pumpe reinlaufen. Aber die Schellen sind sonst eine gute Sache, denke ich. (Abmaße: 50×330, wobei die Länge ja kürzbar ist)

      shockwave10k,
      Genauso stelle ich mir das vor. Nur wie verhält sich das Ganze bei Vibration? Sprich beim Transport. Bricht da nix bei Erschütterung? Die Lösung wären vielleicht Gumminippel: Verschliessen mit Plexi und dann eine Metallplatte auf beiden Seiten aufschrauben, die mit Gumminippeln den Abstand hält. Da kann ich die vom Eheim-Set nehmen. Rechts muss dann das Blech wie Du sagtest unten gebogen sein.

    • #515837
      Eddi311
      Teilnehmer

      Wenn du die Anschlüsse an die seite machst, funktioniert das, und wenn das Wasser in der Pumpe ist läuft das auch, bei mir sind die Abschlüsse von AB auch unterhalb von den Sauganschluss der Pumpe, nur das befüllen ist etwas umständlicher.

    • #515822
      xxJJxx
      Teilnehmer

      Man man man, nicht schlecht, doch lobe ich mir einen Big Tower.

    • #515858
      shockwave10k
      Teilnehmer

      emmm, wieso erschütterungen? wo hast du vor den pc einzusetzten? für transport etc ist das mehr als außreichend befestigt, und vibrationenn die im tower sind, würde der mitmachen wie ein teil des towers. ich sehe da keine schwierigkeiten, würde mich aber druchaus eines besseren belehren lassen!

    • #515860
      techno_magier
      Teilnehmer

      @Cannon,

      dann beachte mal genau meine Befestigung ❗ An der Towerrückwand mit einem Winkel verschraubt und gegenüberliegend ein Lochband als S gebogen dann hast du genug Dehnungskörper 😉

    • #516197
      Cannon
      Teilnehmer

      Ich habe mich natürlich noch etwas informiert und favorisiere jetzt mehrere Lösungen.

      1. nach technos Vorbild den verkleben und so in der Art befestigen
      2. mit Gewindestangen über die Länge verschrauben (nicht verkleben aber dafür mit Dichtungen)
      3. wie 2., nur evtl. mit Kupferblöcken, wegen der Stabilität
      4. einen stehenden AB neben meinem NT stellen (da wo auf dem Bild die Pumpe ist), und die Pumpe in die Nähe der PCI-Karten platzieren

    • #516200
      Eddi311
      Teilnehmer

      Alle lösungen sind OK.
      zu 1. Das ist meiner meinung nach die einfachste Lösung, mit dem richtigen Kleber kein problem.

      zu 2. und 3 Um das zu realisiern muß man aber für die Dichtung eine Nut fräsen, das kann man nicht von Hand machen. Alerdings reicht Plexi auch für die Stabillität.

      zu 4. Das wird meiner Meinung zu eng, must du aber erst ausmessen, bei mir würde das nicht passen.

    • #516223
      Cannon
      Teilnehmer

      Bei 4. habe ich etwa 15cm in der Höhe und 11cm in der Breite platz. Die Maße sind dann mit allen Befestigungen usw. Muss ich mir mal bildlich vorstellen, ob das reicht. Oder mal das Volumen in etwa ausrechnen und dann entscheiden.

      Zu den anderen Lösungen werde ich auch eine Nut fräsen lassen. Denn selbst verkleben macht sich mit Nut sicher wesentlich leichter. Aber mit verkleben bekomme ich den halt auch nie wieder auseinander. 🙂

    • #516231
      Eddi311
      Teilnehmer

      Wieso willst du den AB denn wieder auseinander bekommen?

    • #516239
      Cannon
      Teilnehmer

      Okay danke eddie!

    • #516235
      Eddi311
      Teilnehmer

      Wenn du ein Gewindeloch drin hast kannst du einen Flaschenbürste dafür nehmen. 😉

    • #516234
      Cannon
      Teilnehmer

      säubern?

    • #516749
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      @ Cannon,

      hast due schon eine lösung zu deinem M4 gewinde in den aluprofilen ?
      ich könnte dir noch helicoil http://www.emhart.com/products/helicoil.html
      empfehlen, bekommst du auch im gut sortierten baumarkt in verschiedenen größen, habe selber sehr viel erfahrung damit und alu gemacht, hält bombig

    • #516804
      Cannon
      Teilnehmer

      Ja ich habe eine Lösung gefunden. Einfach normale Treibschrauben (Blechschrauben) nehmen, die passen bombig.

      Danke für deinen Tip! Auch wenn ich nicht so recht verstanden habe, wie der Kram funktioniert.

    • #519369
      Cannon
      Teilnehmer

      Ich wollte ja für meinen Plexi-AB eigentlich als Befüllstutzen (seitlich oben) einen Pneumatik-Schnellverschluss verwenden. Allerdings sehe ich bei 3mm Wandstärke das AB-Rohrs echt Schwierigkeiten mit der Befestigung. Es ist ja ohnehin dumm, dass das Rohr ein Rohr ist und die Fläche das Einschraubstückes nicht aufliegt. Aber das das so ein riesiges Teil ist, hätte ich nie gedacht. Zumal der AB ja auch nur 12cm hoch sein wird. Und wenn da noch 2 normale Anschlüsse ran sollen wirds eng.

      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/schnellverschluss.jpg

      Nur das Enschraustück hat einen Durchmesser von 25mm und eine Länge von 40mm (mit Gewinde gemessen).

      Ich hätte wohl doch die 1/8″ Version und den entsprechenden Gewindebohrer nehmen sollen. Wobei das sicher an der Länge nichts ändern wird.

    • #522178
      Neptun
      Moderator

      Cannon, was macht Dein Projekt ?

    • #527644
      Cannon
      Teilnehmer

      Die Story geht weiter. Hier mal ein paar Bilder, ohne Kommentare. Augen habt ihr selbst:

      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl09.jpg
      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl11.jpg

      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl12.jpg
      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl13.jpg

      Das löten war echt ne Sauerei. Die einzelnen Rohre einzulöten ging superschnell und einfach. Bei der Verbindung der beiden letzten Teile (das mittlere Rohr mit der Muffe) ging ja garnichts. Zinn floss nicht, wurde nicht heiß genug … und am Ende waren alle Lötstellen flüssig und das Ding war so heiß, dass es garnicht mehr abkühlen wollte. Dementsprechend schäbig sieht es jetzt auch aus. Ich hoffe alles hält dicht … wäre ja im NT nicht so schön.

    • #527653
      Eddi311
      Teilnehmer

      Der AB sieht geil aus und bei den Netzteilkühler bin ich auf Bilder im eingebauten zustand gespannt.

    • #527668
      Obi Wan
      Keymaster

      Der HDD Kühler sieht interessant aus, obwohl ich mir noch nicht so richtig vorstellen kann, wie da wo die Platten liegen ….

    • #527673
      Hawk
      Teilnehmer

      Das ist kein Festplattenkühler, das ist der Kühler für das Netzteil 😉
      In seinem Netzteil sind 2 Alukühlprofile die die Wärme an die Luft abgeben sollen, die werden durch das Teil ersetzt.
      Deswegen auch diese leicht versetzte Position.
      Aber muß sagen 😐
      Echte Maßarbeit mit den ganzen Befestigungslöchern.

    • #527681
      shockwave10k
      Teilnehmer

      naja, so maßvoll ist das ganze nicht, da hat man ein wenig spiel, was ich viel ionteressanter finde, wenn das von der breite her passt *g*

      beim agb würde mich aber eine sache stören, nämlich das die öffnungen zu hnahe beieinander sind, sprich, einlass und auslass wären mit zu nahe beieinander, da hätte ich den obere lieber weiter nach oben gesetzt, damit das wasser an sich vielleicht noch ein wenig abkühlen könnte.
      und wofür sind die löcher (oder auch runden eintiefungen, im boden/deckel vom arg? die am rand sind klar, sind zur ebfestigung, aber ich meine die 6 anderen? wofür sind die?!?!

    • #527684
      Neptun
      Moderator

      Hawk said:
      Das ist kein Festplattenkühler, das ist der Kühler für das Netzteil 😉
      In seinem Netzteil sind 2 Alukühlprofile die die Wärme an die Luft abgeben sollen, die werden durch das Teil ersetzt.
      Deswegen auch diese leicht versetzte Position.
      Aber muß sagen 😐
      Echte Maßarbeit mit den ganzen Befestigungslöchern.

      grins lach .. 😀 ach so… na gut, hab heute morgen wohl noch nicht ganz sooo genau hingeschaut 🙂

      dann sieht der NT Kühler super gut aus.
      Woher hast den AGB ?

    • #527686
      Hawk
      Teilnehmer

      Und der AGB sieht auch selber gebaut aus.
      Die Klebestellen sind nicht ganz so professionell, insgesamt aber ganz gut gemacht.
      Hätte weder die Zeit noch Muße sowas selber zu basteln, werd mir wahrscheinlich so ein Teil zulegen:
      http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=6701725466

    • #527687
      shockwave10k
      Teilnehmer

      ach ja, wie hast du eigentlich vor den nt kühler zu befetstigen, das der nicht nur an den halbleiterbauteilen hängen wird ist glaubeich klar!, das der nicht aufm boden steht drüfte auch klar sein, wegen den kleinen bauteilen und den leiterbahnen. an den anschlüßen wird der auch nicht hängen, den der schlauch wird wohl einfach nur druch löcher nach draußen geleitet, die anschlüße sind ja bereits in den kk drin, also werden die wohl kaum rausgucken.

      also, wie hast du vor die zu befestigen?

      @neptun: ich dachte auch erst das das sehr seltsame hdd kühler sein sollen, bis die mir dann ein wenig bekannt vorkamen 🙂

    • #527693
      shockwave10k
      Teilnehmer

      was soll das denn heißen?
      von obriger auktion:
      “…Ein Luftpuffer dient bei Temperaturanstieg als Druckpuffer. So dehnen sich die Schläuche weniger aus”
      wo dehnen sich den schläuche aus??

    • #527698

      ja ma nochwas an das keiner gedacht hat:
      hat jemand schon einmal gesehen das die pumoe das wasser durch alle komponentensaugenmuss, und Warmwasser bekommt?
      Normal drückt die pumpe das wasser durch die komponenten wegen dem Strömungswiederstand, weil sie mehr kraft beim drücken hat.
      außerdem muss sie nich mit heiß wasser laufen, das is doch bestimmt nich gut.

    • #527697
      Neptun
      Moderator

      @ Hawk

      der AGB von Ebay sieht gut aus … für das Geld kann man das kaum selber bauen.
      Nur die Anschlüssen sind oben bzw unten im Deckel und nicht an der Seite, wie bei Cannon

    • #527700
      shockwave10k
      Teilnehmer

      @ dr. curm: sorry aber ich habe mir das 3 mal druchgelesen, habe ich habe keine ahnung was du da oben geschrieben hast bzw worum es geht 🙄

    • #527702
      Cannon
      Teilnehmer

      Danke für euer Feedback! Jetzt werde ich mal ein paar Rätsel lösen. 😀

      NT-Kühler:
      Wie einige schon festgestellt haben ist es kein HD-Kühler. Der HD-Kühler steht schon länger rum und müsste geschliffen werden – Bilder folgen. Der Einbau des NT-Kühlers gestaltete sich durch die Größe als schwierig. Ich musste noch ein paar Spulen rauslöten, um die ganzen FETs überhaupt reinzubekommen. Aber inzwischen ist alles verlötet und ein Kurztest zeigte, dass die 12V schonmal da sind. Das stimmte mich nach dem ewigen Gefummel doch echt froh. Und es sind 3 Profile, die ich ersetzt habe. Das eine sieht man nur nicht. Aber Fotos folgen wahrscheinlich morgen. Desweiteren hat jedes Profil unten 2 Stück M3-Gewinde, womit das Ganze auf der Leiterplatte befestigt wird. Eine Schraube musste durch eine Kunststoffschraube ersetzt werden, um Kurzschlüsse zu vermeiden (die anderen 3 liegen auf Masse bzw. Erdung). Als Abstandshalter habe ich die Distanzbolen genommen, die schon vorher dran waren (5mm einmal Außen- und einmal Innengewinde). Zu allem Überfluss ist mir noch der Bolzen für den Gelb-Grünen rausgerissen und ich musste den wegflexen und durch eine Senkkopfschraube ersetzen. Die Löcher für die Ein- und Auslässe haben trotz messen am Gehäuse auch nicht gepasst. So sieht es jetzt auch aus…. 🙁

      AB:
      Der AB ist natürlich Eigenbau, sonst würde ich den hier nicht zeigen. Alles ist Eigenbau. Das ich natürlich bei AB und NT-Kühler zuarbeiten brauchte (fräsen) ist klar. Auch die Abstände der Ein- und Auslässe sind so dich garnicht beieinander. Das täuscht. Da liegen 4cm zwischen. Okay und die Klebenstellen sehen echt beschissen aus. Kotzt mich ehrlich gesagt auch an. Ging doch schwerer, als ich dachte. Der eine Anschluss ist unten und der andere in der Mitte. Die 6 Bohrungen sind für .. verrate ich das jetzt? Okay … 6 LEDs 3 x UV und 3 x RGB … Das wird irgendwann eine echte Lichtorgel. Aber wahrscheinlich erst nach Inbetriebnahme meines Systems. Das bedeutet nämlich doch Aufwand, wenn das Ganze mikrocontrollergesteuert ist. Im Prinzip sind ja 12 LEDs anzusteuern. Genial wird es aber bestimmt aussehen …

    • #527704
      Eddi311
      Teilnehmer

      shockwave10k said:
      was soll das denn heißen?
      von obriger auktion:
      “…Ein Luftpuffer dient bei Temperaturanstieg als Druckpuffer. So dehnen sich die Schläuche weniger aus”
      wo dehnen sich den schläuche aus??

      Das soll einfach heißen das durch das Luftposter im AB nicht so viel Druck in System aufbaut, das mach aber jeder AB. 😉

    • #527714

      @shockwave
      es gibt 2 sachen die ich nich kann: essen und deutsch 😉
      sry. ich hab mich echt unverständlich ausgedrückt. ich versuchs nochmal. ein pumpe erzeugt mehr druck als ansaugleistung. im wasserkreislauf von Cannon muss die pumpe das wasser aber durch alle kühler (ev. sogar düsenkühler) saugen. normal werden doch alle kühler nach dem druckanschluss einer pumpe montiert.
      außerdem saugt die pumpe normalerweise kühles wassser vom radiator über den AB. sollte man pumpen nicht besser mit kühlem wasser laufen lassen als mit heißem wasser (da es durch alle kühler gelaufen is) wie bei cannon?

    • #527716
      Hawk
      Teilnehmer

      1. würd ich sagen eine Pumpe pumpt in erster Linie und saugt nicht.
      Sonst würde sie ja Sauge heissen 😉
      Ich weiß auch echt nicht wie du darauf komsmt das das bei Cannons Kreislauf anders sein soll.
      2. ist es sodas sich das Wasser bei einer bestimmten Temperatur einpendelt mit nur ein paar Grad Unterschied hinter den Kühlern, macht wirklich nicht viel aus. Das liegt an der hohen Fließgeschwindigkeit des Wassers.
      Die Reihenfolge ist also völlig egal. Hatten hier schon mal eine 14 Seiten Diskussion darüber 🙄

    • #527719

      du wirsts nich glauben hawk, aber auch in cannons sys saugt die pumpe.
      das is ja das problem. die pumpe hat mehr kraft beim pumpen, deshalb sollte sie das wasser durch die kühler (die haben wasserwiederstand, ja das ist wirklich so ;)) pumpen und nicht saugen.

    • #527718
      shockwave10k
      Teilnehmer

      14 seiten sind sehr optimistisch gesagt 😀 sind wohl eher 14 std die man lesen müßte *g*
      aber der gute cannon wird die pumpe schon pumpen lassen, der weiß wie das läuft! ist ja im endeffekt nur eine frage des einbaus
      und kaltes/warmes wasser ist bei einer wakü unerheblich, das sind da nur zentel grad die gar keinen interessieren!!

    • #527720

      @schock
      auf den bildern von seinem wasserkreislauf sieht das aber nich so aus (mit der wasser-pump-richtung). und wenns andersrum wär würde er ja in den AB reinpumpen, dann würd dass wasser kaum laufen.

    • #527724
      Hawk
      Teilnehmer

      Sicher, eine Pumpe saugt auch.
      Ich finde Cannons Kreislauf auch nicht so perfekt.
      Vielleicht will er einfach nur ein Schlauchchaos vermeiden.
      Und wie gesagt viel Unterschied in den Temperaturen macht es sowieso nicht aus.
      Wenn du um jedes Grad kämpfen willst lohnt es sich bestimmt da genauer hinzuschauen.
      Normalerweise würd ich sagen vor der Pumpe den AB und druckseitig den CPU Kühler. Da geht ja am meisten Druck verloren vermute ich mal bei den neuen Düsenkühlern.

    • #527726
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Ich habe mir jetzt nicht die Mühe gemacht den ganzen Thread zu lesen, aber vermutlich hat auch Cannon eine Kreiselpumpe installiert, welche nicht selbstansaugend sein kann. Eine solche Pumpe hält das Medium letztendlich nur “am Zirkulieren”, mehr nicht.
      Die Anordnung der Komponenten in einem Wasserkühlsystem ist auch völlig belanglos, lediglich der AGB sollte aus Komfortgründen direkt vor der Pumpe angeordnet sein, somit wird der Pumpe das “Ansaugen” erleichtert. Mit ein wenig Aufwand beim Befüllen ist auch dieses Problem zu lösen. 😉
      14 Seiten bezüglich der Anordnung sind schon 15 Seiten zuviel, diese spielt nun wirklich keine Rolle , in einem geschlossenen System ergeben sich bis auf wenigen zehntel Grad keinerlei Temperaturunterschiede bezüglich vorher und nachher. 🙁

    • #527728
      Hawk
      Teilnehmer

      Wurde halt ausgiebig ausdiskutiert 🙂
      O.K., hab mich vertan, waren nur 11 Seiten 😉
      Wer´s noch mal nachlesen möchte:
      http://forum.meisterkuehler.de/viewtopic.php?t=74

    • #527731
      shockwave10k
      Teilnehmer

      Cannon said:
      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/tower01.png

      so, hier ist das besagte bild nochmal, und es stimmt leider, der kreislauf ist nicht optimal, denn dafür müßte mindestens der agb direkt hinter der pumpe sein (also das das wasser dierekt inne pumpe läuft)

      allerdings ist das ganze nur eine idee und das oben die passende skizze dazu, vielleicht kommt es ja auch ganz anders, wer weiß! immerhin hat er jetzt auch ein wakü netzteil das da nicht mit angegeben ist!!!
      also es zählt im endeffekt nur die fertige version!

    • #527735

      auf seite 3 ist eine aktuellere skizze.

      vermutlich hat auch Cannon eine Kreiselpumpe installiert, welche nicht selbstansaugend sein kann.

      Zitat Bison

      wenn die pumoe wirklich nicht saugend is funktioniert der ganze wasserkreislauf nicht.

    • #527801
      Neptun
      Moderator

      Hut ab Cannon, das NT sieht fein aus !

    • #527791
      Cannon
      Teilnehmer

      Letztendlich war auch das Bild mit der Skizze nicht so aktuell. Da gab es schon neuere Versionen – mit WaKü-NT. Ich habe auch noch schnell eine neue gezeichnet.

      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/tower04.png

      Und es gibt weiitere Bilder. Sicher wundern sich einige, warum auf der Skizze das NT noch ein Lüfter hat… Das ist beabsichtigt. Nach den Bildern erfolgt die Erläuterung:

      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl14.jpg
      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl15.jpg
      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl16.jpg

      Das blaue Zeug ist übrigens Wärmeleitkleber. Den originalen hatte ich beschädigt und gleich mal ersetzt. Das Ding hat heute auch seinen testlauf gehabt. Wobei ich gleich festgestellt habe, dass die Standardanschlüsse in die Eheimpumpen passen und man nicht unbedingt spezielle braucht.
      Leider passten die Kabelschuhe für die Autolampen nicht, sodass nur 3 alte Festplatten herhalten konnten. Aber jetzt noch mehr:

      Von den vorhanden Lüfterports am NT ging nur einer, obwohl es so aussieht, dass die sowieso direkt miteinander verbunden sind. Irgendwann ging auch der Zweite nicht mehr. Das sind schlechte Zeichen und ich muss das mal genauer überprüfen.

      Und letztendlich bleibt auch ein Lüfter drin, weil es unmöglich ist alles perfekt im NT zu kühlen. Wenn der azf 5V läuft ist das aber meiner Meinung nach aktzeptabel. Der riesige Übertrager in der Mitte wird kräftig heiß und auch die Spulen. Zumindest eine der 3. Kann aber auch sein, dass ich das NT nur geringfügig auf nicht allen Leitungen belastet habe, deshalb hielt sicd ie Wärmeentwicklung in den anderen Breichen in Grenzen. Auch der angeschraubte Lastwiderstand wird noch sehr warm. Der Übergang zum Profil ist ja auch nicht gerade als optimal anzusehen.

      Warum plötzlich alle Lüfter fast reinblasen im dem neuen Tower-Konzept ist einfach deshalb, weil ich den Staub nicht mehr haben will. In meiner jetztigen WaKü erkenne ich kaum noch was vom Rechner so staubig ist es da drin. Und das soll nacher nicht mehr passieren. Oben wird ein Filter aufgelegt.

    • #527796
      shockwave10k
      Teilnehmer

      schickes teil, hoffentlich funzt das so wie es soll!

      man muß fast sagen, das lardz mit seinem öl netzteil das optimum an wakü nt hat! denn wie du schon richtig sagst: man kann nie alles kühlen.

      soltle ich mal dazu kommen mein wakü nt endlich mal fertig zu machen, würde ich auch dafür sorgen, das die restlichen teile genügend belüftet werden!! das muß wohl einfach sein!

      aber eines weiß ich immernochnicht, du hattest bei den kupferteilen ja so ein kleines flachmaterial dabei, das sehe ich ist an den einen kk drangeschraubt, aber wozu?

    • #527806
      Eddi311
      Teilnehmer

      Sag mal Cannon, was ist das denn für ein Gehäuse? Weil das fünf 5 1/4 Zoll Schächte hat, wenn ich nach deiner Zeichnung gehe.

    • #527803
      Titan
      Teilnehmer

      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/tower04.png

      sach mal warum läst du die lüfter 1 – 3 die luft von oben ansaugen und ins gehäuse befördern?

      ist es nicht sinnvoller, das lüfter 4 und der des nt´s, die luft ins gehäuse befördern und das du lüfter 1-3 unter den radi schraubst die, die warme luft dann nach oben zum rechner rausbefördern?

    • #527825
      shockwave10k
      Teilnehmer

      @cannon habe da nicht viel entdecken können im artikel, aber ich nehme einfach mal an, das du da einfach noch ein teil zwischen brauchstest, weil der halbleiter soweit weg war vom kk, hab ich recht?

      aber mal zum case, ist das nur eine ausnahme die da abgebildet ist, oder haben alle tower standartmäßig da eine rückenblende fürs mobo verbaut? also normalerweise ist da ja ein quadratisches loch und da kommt dann eine blende vom mobo hersteller rein, da sind aber einige aussparungen direkt im blech, die aber sicherlich niemals passen würden. ist das standart?!?!
      sieht sonst aber ziemlich geil aus!

    • #527822
      Cannon
      Teilnehmer

      aber eines weiß ich immernochnicht, du hattest bei den kupferteilen ja so ein kleines flachmaterial dabei, das sehe ich ist an den einen kk drangeschraubt, aber wozu?

      Ähhmmm .. ich weiß nicht so recht was ich darauf antworten soll. Vielelciht hast Du ja nur nicht so genau hingeschaut. An der Stelle, wo das letzte Bild leicht verschwommen ist sitzen ja noch 2 Regler und die müssen auch gekühlt werden. Aber schau dir mal den Artikel an, da sieht man das vielleicht eher.

      http://www.oc-hardware.de/index.php?s=artikel&id=83&seite=1

      @Titan:
      Das Thema wurde schon sehr häufig diskutiert. Und meine Stelleungsnahme kannst Du im Post mit den Bildern nachlesen. Eigentlich sollten da keine Fragen mehr offen sein.

      @Eddi:

      http://www.ttgiusa.com/body/sf-205t2s.htm

    • #527826
      Obi Wan
      Keymaster

      Titan said:
      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/tower04.png

      So, ich habe mal das TowerPic hier gepostet, so kann man sich den Einbau besser vorstellen 😉

    • #527915
      Cannon
      Teilnehmer

      @shockwave10k:
      Mit dem Abstand hast Du recht genau so ist das. Sieht man aber, wenn man sich die originalen Bilder anschaut, dass da noch ein Kühlkörper dran ist, der ja auch Platz braucht.

      Und die Blende kann man doch tauschen, wenn es nicht passt. Sonst ist eigentlich bei mir immer eine dabei gewesen.

      Aber tiefe Trauer trage ich. Mein NT ist mir durch Unachtsamkeit zerschossen. Ich hatte einen Kurzschluss hinbekommen, beim dran rumhantieren. Die Folge war die Sicherung kam und dann war es im Eimer. Kurzschluss auf der Versorgungsleitung. Also schnell einen neuen Brückengleichrichter besorgt und der Kurzschluss war weg. Aber das NT geht jetzt immer wieder aus … 🙁 Wahrscheinlich noch was auch dem PFC-Modul im Eimer.

    • #527921
      shockwave10k
      Teilnehmer

      unser tiefstes beileid, da machste dir soviel mühe mit den kühlkörpern und dann sowas!!!!
      wirste das denn wieder richten, bzw dir ein neues kaufen oder knickste das unetrfangen?

    • #527924
      Neptun
      Moderator

      das ist natürlich ärgerlich !
      Schade ….

    • #527937
      Cannon
      Teilnehmer

      Keine Ahnung, was ich jetzt mache. Nervt mich ungemein!

    • #527942
      shockwave10k
      Teilnehmer

      aber ein wakü nt scheint wohl gottlos oder so zusein, ich breche meine halbleiter der der montage ab, du brennst die pfc druch….soll wohl nicht sein

    • #527940
      Eddi311
      Teilnehmer

      Auch mein Beileit wegem deinem Netzteil. 😉

      Noch eine Frage wegem dem Tower, wo hast du den her?

    • #527943
      Titan
      Teilnehmer

      ich denke mal das es an der größe der im netzteil befindlichen kühlkörper liegt. ich denke die sind zu groß und behindern den luftstrom, sodas es sein kann, das ein bauteil übermäßig heis wird und sich das netzteil abschaltet, soweit ein entsprechender mechanismuß vorhanden ist der dafür sorgt das das nt nicht in flammen aufgeht und du dann, wie schocki mit seiner graka, ein netzteil der “burning edition” vor dir hast.

      hast du das shon in betracht gezogen?

    • #527966
      Cannon
      Teilnehmer

      @Eddie:
      Bei eBay geholt.

      @Titan:
      Ach Mensch .. lies doch mal richtig. 😉

      Aber tiefe Trauer trage ich. Mein NT ist mir durch Unachtsamkeit zerschossen. Ich hatte einen Kurzschluss hinbekommen, beim dran rumhantieren. Die Folge war die Sicherung kam und dann war es im Eimer. Kurzschluss auf der Versorgungsleitung. Also schnell einen neuen Brückengleichrichter besorgt und der Kurzschluss war weg. Aber das NT geht jetzt immer wieder aus … Wahrscheinlich noch was auch dem PFC-Modul im Eimer.

    • #534435
      alkatrasman
      Teilnehmer

      Hallo WAKÜ´ler

      bin neu hier und werde auch hier mein System vorstellen aber solange es nicht fertig ist, hoffe ich das ich nicht störe 🙂

      @Cannon

      Würde mich mal interessieren welche Komponenten du einbauen willst. Ich meine aber wie viele Festplatten, CDrom, PCI-Karten.
      Meine Lüfter saugen auch die luft aus dem gehäuse und unter den lüfter ist der radi. meine überlegung war die warme Stauluft aus dem gehäuse zu pumpen und damit entsteht ein unterdruck und kalte luft wird von untern angesaugt. oder man installiert ein lüfter auf 7V der von außen nach innen saugt und somit alle anderen komponenten wie spannungswandler (die werden bis zu 180° warm OO ) usw. mitgekühlt.

      Leider baue ich an meiner WAKÜ schon 1 Jahr und mitendrinn hatte ich ne große pause um ideen zu sammeln 🙂 aber jetzt bin ich kurz davor es abzuschliessen und fertigzustellen. Ich baue ebenfalls in ein MIDI-Tower und auch ein geschlossenes System (nur Lüfter ragen etwas vom gehäuse sonnst ist alles drin)

      Ich selber hab problem mit dem Platz
      3 x Festplatten (40GB, 120GB, 160GB)
      2x CDRom
      Grafikkarte mit Zalman ZM80D
      Pinnacle PCI-SAT

      Da ich alles (wirklich alles außer pumpe) selbst baue, fräse, drehe kann ich sagen das dieses system was einzigartiges ist, wie jedes andere Selfmadesystem auch ist.

      Ich hoffe das es nicht lange dauern wird und ich euch mein system vorstellen kann.

    • #534491
      Obi Wan
      Keymaster

      @ Cannon

      Tom hat eine alte Strumpfhose benutzt. Die Idee finde ich echt gut und ist schön billig 😉

    • #534483
      Cannon
      Teilnehmer

      1 x Festplatte 200GB
      1 x CDRW-Brenner
      1 x DVD-Brenner
      evt. SBLive! 5.1 oder vielleicht OnBoard-Sound

      Mehr Platz ist ja nicht.

      Ich denke ich werde von oben reinblasen …., wegen des Staubes. Wenn ich aber keinen richtigen Staubschutz finde, kann ich das knicken.

    • #534486
      Schatten_Krieger
      Teilnehmer

      was suchste denn für welchen mehr so filternetzte wie ich oben im radi hab oder filterflies als matte zum zuschneiden?

    • #534488
      Cannon
      Teilnehmer

      So ganz dünne Netze, die ich mit einbauen und einfach nur absaugen kann. Die dürfen im Prinzip ja kein Platz verbrauchen. Am Besten aus Metall – sowas wie der Pfannenspritzschutz.

    • #534489
      Schatten_Krieger
      Teilnehmer

      also sowas wie ich drin hab… schau mal bei caseking unter zubehör da gibts filtereinsätze aus netzgeflecht mit alurahmen… die löcher an den seiten kann man mitn hammer breitkloppen denn sind die flach… hat bei mir wunderbar unter den radi gepasst mit orginalschrauben :d:

    • #534504
      shockwave10k
      Teilnehmer

      und fetisch mäßig ^^

      ich finde die idee mit dem pfannenspritzschutz geil, werde ich wohl umsetzten wenn meine mama mal nicht zugegen ist, und ich dann den pfannenspritzschutz entwenden kann 😆

      man sollte ja auch immer drauf achten, das der luftdruchsatz halbwegs erhalten bleibt, sonst wird es wieder lauter!

    • #534566
      Cannon
      Teilnehmer

      @Obi-Wan:
      Die Strumpfhose kann man ja nur rauflegen und dann sieht es doof aus. Wenn ich sie einbaue lässt sie sich schlecht absaugen.

      @Schatten_Krieger:
      Ich schaue mal nach. Den Rahmen kann man ja evtl. auch abschneiden. Das Netz muß halt nur groß genug sein. Ich schau auch nochmal in den Baumarkt. Muß da sowieso nochmal hin.

    • #537330
      Cannon
      Teilnehmer

      Bin ich verrückt? So viel Zeit habe ich auch nicht, um das zu dremeln. Das ist mit einer Fräse gemacht worden. Genauer gesagt mit einem Kegelfräser bzw. Gravierstichel.

    • #537323
      Cannon
      Teilnehmer

      Neue Bilder. Mein NB- bzw. Grafikkartenkühler ist erstmal fertig. Der bekommt auch einen tollen Namen: Spike-44:

      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl17.jpg
      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl18.jpg
      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl19.jpg
      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/wk-unl20.jpg

    • #537328
      M.Peitz
      Teilnehmer

      Sieht aus nach Standbohrmaschine und dann die zwischenstege mit nem Dremel weg gemacht.

      Aber sieht klasse aus :d:

    • #537326
      HellRideR
      Teilnehmer

      Schick ^^

      Womit hast du den Boden bearbeitet, mit nem Dremel?

    • #537352
      Eddi311
      Teilnehmer

      Sieht wirklich geil aus der Kühler. :d:
      Wie willst du den denn befestigen?

    • #537427
      Cannon
      Teilnehmer

      Da kommt einfach so eine Halterung rüber. Auch wenn das die Optik wohl doch etwas versaut, fällt mir gerade so auf:

      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/spike-44_halterung.png

    • #537433
      Eddi311
      Teilnehmer

      Geht das denn oder sitzen dann die Kühler nicht schief.
      Schon mal über eine Halterung wie die von http://www.wassergekuehlt.de nachgedacht?
      Chipsatz
      Grafikkarte
      ^^Achtung PDF dateien.

    • #537455
      shockwave10k
      Teilnehmer

      schönes teil!
      und ich finde ja die halterung von cannon schöner als die von wassergekuehlt.de….die optik ist immer eine frage des bleches welches man verwendet! poliertes edelstahl säh z.b. sehr geil aus, glasperlgestrahltes auch 😉
      solltest aber 2mm material nehmen, sonst verbiegt sich das zu schnell! (2mm edelstahl oder 3mm stahl….oder mindestens 3mm alu!)

    • #537481
      Eddi311
      Teilnehmer

      Die Halterungen von wassergekuehlt sind auch eigentlich aus Plexi, die versauen die Optik nicht so wie Edelstahl oder Alu. 😉

    • #537494
      Obi Wan
      Keymaster

      Schönes Teil Cannon !!!

      Wie groß ist der Kühler und was wiegt er ?

    • #537587
      frank1
      Teilnehmer

      Cannon said:
      So ganz dünne Netze, die ich mit einbauen und einfach nur absaugen kann. Die dürfen im Prinzip ja kein Platz verbrauchen. Am Besten aus Metall – sowas wie der Pfannenspritzschutz.

      Canon, haste in der hinsicht schon ne lösung den ich habe was das dir sicher gefällt, ich mach sobald als möglich ein bild, weist schon 😉

    • #537608
      Cannon
      Teilnehmer

      Größe ist 40x40x11 mm. Gewicht weiß ich nicht genau. Der Kühler ist noch nicht ganz optimal. Der Deckel muss noch wegen Durchfluss leicht verändert werden.

      @frank1:
      Ja ich kümmere mich heute darum. Und Bild ist Pflicht. Bin sehr neugierig.

      Ich dachte sonst schon an so einem Fliegengitter. Aber das ist nicht stabil genug. Und wie das mit meinem vorhandene Gitter aussieht, weiß ich auch nicht.

    • #537630
      frank1
      Teilnehmer

      also das was ich habe ist aus ganz dünnem metall, 120mm durchmesser, passt also wie die faust aufs auge 😉

      das hat mein sohn aus dem kunstuntericht mitgebracht, die benutzen das um mit einem gegenstand farbe hindurch zu verteilen, für unsere zwecke mehr als genial weil auch die größe schon passt…

      man sollte mal einen shop für schulbedarf ausfindig machen, evt. bekommt man so dinger dort

      /problem wird halt das festmachen auf einem 120er lüfter weil ja kein spielraum über ist aber man kann da ja sicher was dranlöten

    • #537633
      EVA-01
      Teilnehmer

      frank1 said:
      also das was ich habe ist aus ganz dünnem metall, 120mm durchmesser, passt also wie die faust aufs auge 😉

      das hat mein sohn aus dem kunstuntericht mitgebracht, die benutzen das um mit einem gegenstand farbe hindurch zu verteilen, für unsere zwecke mehr als genial weil auch die größe schon passt…

      man sollte mal einen shop für schulbedarf ausfindig machen, evt. bekommt man so dinger dort

      /problem wird halt das festmachen auf einem 120er lüfter weil ja kein spielraum über ist aber man kann da ja sicher was dranlöten

      kuck mal da http://www.aura-shop.de/index.htm

    • #537632
      shockwave10k
      Teilnehmer

      warum dranlöten? der lochabstand ist 106mm bei einem 120er lüfter, oder ist das teil etwa rund? das wäre natürlich blöd, indem fall müßte man da was drankleben (löten würde da glaubeich nix geben)

    • #537875
      shockwave10k
      Teilnehmer

      pfannenspritzschutz?!?!? sieht ganz danach aus 😉

    • #537872
      frank1
      Teilnehmer

      hier das versprochene bild….

    • #537876
      frank1
      Teilnehmer

      jo sieht danach aus aber der verwendszweck war ein anderer, wer den besten vorschlag zum anbringen an ein 120er lüfter macht bekommt eins umsonst 😉

    • #537886
      Hawk
      Teilnehmer

      Wie wär´s damit: 120×120 ausschneiden, auf den Lüfter legen, Den Lüfter ganz normal befestigen, evtl. Unterlegscheiben unter die Schrauben, und die Ränder mit schwarzem Isolierband abkleben (natürlich vorrausgesetzt du hast schwarze Lüfter).
      Wenn man das ordentlich macht sieht das bestimmt auch ganz gut aus.

    • #537893
      frank1
      Teilnehmer

      @hawk
      haut nicht ganz hin…
      wie gesagt, der durchmesser ist genau 120mm, der durchmesser von schraube zu schraube an einem 120er lüfter 160mm…

      ich versuchs nun anderst…
      hab den henkel am netz abgedremelt und konnte den dann grad rausziehen, mach mir daraus 4 ösen und löte die an, versuch isses wert

      http://home.arcor.de/4frank1/up/bilder/boards/gitter1.JPG

      @Eva
      was kostet denn der laufende meter ?

    • #537894
      EVA-01
      Teilnehmer

      wie gesagt habe es als meter wahre role ist 1m breit und 25m lang da kan man was abschneiden

    • #537888
      EVA-01
      Teilnehmer

      frank1 said:
      hier das versprochene bild….

      ich habe so ein material auch als meter wahre da

    • #537911
      Cannon
      Teilnehmer

      Ja das ist aber so grob. Das Zeug bekommt man auch im Baumarkt. So richtiger Pfannenspritzschutz ist viel feinmaschiger. Also gegen Staub hält das hier nicht.

    • #537913
      EVA-01
      Teilnehmer

      ich mach mal ein foto mogen von dem was ich habe

    • #537922
      Cannon
      Teilnehmer

      Wieso kann man das nicht direkt durchschrauben? Ich verstehe das Problem nicht. Gitter auf Lüfter Und mitd en Lüfterschrauben anziehen.

    • #537917
      Derpaul
      Teilnehmer

      Ich würde 4 U-Scheiben ranlöten oder das Teil mit etwas Heisskleber direkt an den Lüfter kleben.

    • #537925
      exciter
      Teilnehmer

      Was soll das Gitter denn bringen? Ich dachte er braucht einen Staubschutz, da ist so ein Gitter doch viel zu grob.
      Gruß

    • #537923
      Timak
      Teilnehmer

      auch wenn die idee schon da war, aber ich hab dazu auch alte frauenstrümpfe genommen, 15 oder 20 den eigenen sich sehr gut, die befestigung ist auch ned grad schwer, das teil ein bisschen dehnen, dann mit etwas tesa erstmal festmachen und dann mit sekundenkleber am lüfter/radi befestigen, lässt sich gut absaugen und gibbet in fast allen farben und kostet umme 🙂

      @frank1: du hast auf deinem bild aus deinem pc usb-gehäusedurchführungen, wo bekommt man denn die her?

    • #537952
      frank1
      Teilnehmer

      @Canon

      frank1 said:
      haut nicht ganz hin…
      wie gesagt, der durchmesser ist genau 120mm, der durchmesser von schraube zu schraube an einem 120er lüfter 160mm…

      @Timak
      wie gesagt war das beim board dabei in ein slotblech eingearbeitet, ich hab das nur auseinander genommen…

      @eciter
      nene, das teil ist total fein, da wird einiges an staub abgefangen

    • #537953
      EVA-01
      Teilnehmer

      habe das foto total ver gessen bin dan ebent noch mal ins lager rüber und habe ein foto gemacht

      da ist es
      http://eva-01.gmxhome.de/pc/giter.jpg

      das ist ein seh feines gitter da bleit der staub dran hengen habe ich in meine pc alle reingemacht staub ist so gut wie ganicht mehr man mus das giter nur sehr oft sauber machen sonst ziht der lüfter keine luft mehr

    • #537969
      Cannon
      Teilnehmer

      @eva:
      Genau das richtige. Ist das wirklich Metall? Wo bekommt man das in ordentlichen Größen, z.B. 360er Radi, her? Und wie oft musst Du das sauber machen?

    • #537989
      EVA-01
      Teilnehmer

      ja das ist metal VA so gahr
      minstens alle 4-6 tage sauber machen mit dem staubsauger (ist manchmal echt nerfig aber der pc bleibt von innen sauber
      woh du das her bekommst ? keine anung wir baun das bei kühl anlagen im fahzeug bau als staub fielter ein und haben das auf einer rohle hir ich kan dir wohl was abschneiden

    • #537998
      milhouse
      Teilnehmer

      eva ich würde gerne auch was von den gitter haben wenn es nicht zu teuer wird

    • #554901
      milhouse
      Teilnehmer

      sieht gut aus nur das window gefällt mir nicht so

      @don
      das ist doch pefeckt aufgeräumt was willste das den noch verstecken?
      das sata kabel kann man noch besser verlegen aber sonnst ist das doch wirglich nice one.

    • #554904
      Patty
      Teilnehmer

      das board sieht echt geil aus… das ist doch btx oder? bekomme ich so ein board auch in meinen chieftec 901, also atx? haben die die selben schraubenlöcher?

    • #554887
      Cannon
      Teilnehmer

      Es gibt wieder mal ein Update. Ich habe inzwischen den Rechner zusammengebaut. Es ist zwar noch nicht alles nach meinen Vorstellungen. Aber es wird noch einiges passieren. Vorab einfach mal ein schnelle Schnappschuss:

      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue-unlimited/complete01.jpg

      Es fehlen noch einige Sachen, deshalb sieht alles so trist aus. Mir fehlt im Prinzip noch die Lüftersteuerung, die ja mehr oder minder halbfertig im Schrank liegt, UV-Kathoden sind noch nicht drin usw.

      Das System besteht im übrigen aus:
      – DFI LANparty Ultra-D (nForce4 Ultra)
      – Athlon 64 3200+
      – 1024 MB GeiL Ultra-X Dual-Channel (6-Layer PCB, Samsung TCCD)
      – 128 MB PointOfView GeForce 6600GT PCIe
      – 250 GB Seagate Barracuda 7200.8 S-ATA NCQ

      Eine Schnittstellenkarte durfte ich mir auch noch kaufen, da das Board keine serielle mehr hatte.

      Die Festplatte ist im übrigen im Zugriff lauter als meine 120 GB Seagate 7200.7.

      Im Ganzen gesehen laufen sämtliche Lüfter (3 x Radiator, 1 x Rückwand) auf 5V. Das wassergekühlte Netzteil besitzt auch einen 80mm Lüfter, der sehr langsam dreht (temperaturgeregelt). Einziger Knackpunkt der Lautstärke ist im Moment die Pumpe, die trotz Enkopplung mittels Entkopllungskit extreme Vibrationen aufs Gehäuse überträgt.

      Mit Lüftersteuerung ist es mein Ziel die 3 Lüfter am Radiator noch langsamer drehen zu lassen und den Lüfter an der Rückseite etwas mehr drehen zu lassen, damit dr Luftstrom ausgeglichener wird.

    • #554902
      Don_Venuto
      Teilnehmer

      Eben jenes stört mich 😉
      Außerdem könnte man die Strom und Datenkabel der Laufwerke etwas eleganter kaschieren.

    • #554898
      zero cool
      Teilnehmer

      ja..hat aber in sachen cpu übertaktung und speicherübertaktung einige probleme…kommt aber mit nem biosupdate…

    • #554911
      Don_Venuto
      Teilnehmer

      Das Board ist schon ATX.
      Entweder ist das Bild 180° gedreht, oder Canon besitzt eine Tower wie ich, wo alles auf ATX basiert, aber um 180° gedreht ist.
      Deshalb muss ich auch, wenn ich an meine Hardware will, die von vorn gesehen rechte Gehäuseklappe öffnen.

    • #554889
      Don_Venuto
      Teilnehmer

      Ich liebe dieses Mainboard http://www.world-of-smilies.com/html/images/smilies/love/wow.gif
      Könnte ein wenig aufgeräumter sein, aber ansonsten ist es echt nice :d:

    • #554976
      Patty
      Teilnehmer

      cool, ich dachte das wäre schon btx, weil da die rams über der cpu sitzen. ich glaueb shocki meinte das mal zu mir, weil ich mich schonaml darüber gewundert habe… da gings um diese super-corairs mit led anzeige usw! vielleicht find ich den thread noch… dann gibts ärger shocki!! 😆

      [EDIT] MUHAHA da hab ich ihn auch schon ^^ klick

    • #554975
      Cannon
      Teilnehmer

      Das ist ein ganz normales ATX-Board. Da ist nichts gedreht.

      Und zu den Kabeln: Da noch einige Änderungen anstehen ist das sowieso nicht so richtig aufgeräumt. Ihr sollte mal die Rückseite sehen. 😉 Ja mir sind ein paar Kabel zu kurz und alles. Meine Anschlüsse für Front-Audio reichen nicht so, wie ich will und wegen UV-Kathoden, Lüftersteuerung und anderen Trödel muss ich mir auch noch Gedanken machen. Weiß jemand, wo man Y-Kabel mit schwarzen Anschlüssen herbekommt?

    • #554977
      Cannon
      Teilnehmer

      Nene .. es gibt einge Athlon-Boards (oder sind es inzwischen alle neuen), da ist der RAM gedreht, weil der dann dichter an der CPU sitzt. Persönlich finde ich es strömungstechnisch nicht so ideal. Vor allem weil die warme Luft vom Radi als erstes auf den RAM landet.

    • #554999
      F!ghter
      Teilnehmer

      mich würde es mal interessieren wo es diese pfannenspritzschutzteile zu kaufen gibt !?

      wurde wahrscheinlich schon oft gefragt aba egal

    • #555003
      Cannon
      Teilnehmer

      Das ist so ein Gitter, frag mal den EVA-01, der hat das besorgt. Das ist echt cool. Aber hat auch Nachteile:

      – ist sehr fein und deshalb entstehen Strömungsgeräusche
      – lässt sich schwer spannen (meins sieht ungerade aus)

    • #555059
      nearperf
      Teilnehmer

      ihr könnt auch den spritzschuts für pfannen nehmen,ich meine der der verhindert das das fett aus der pfanne sprizt.

    • #555176
      Shouter
      Teilnehmer

      schau mal bei ebay!

    • #555203
      Cannon
      Teilnehmer

      @nearperf:
      Wie groß muss die Pfanne sein, um ein 360mm-Radiator abzuspannen?

    • #555304
      shockwave10k
      Teilnehmer

      nene, ich sagte nicht das DAS btx ist, sondern nur, das das die idee von btx ist! bei btx board sitzt das mobo doch quasi verkehrt rum wenn ich mich nicht irre, damit die karten wieder nach oben gucken, so wie ich finde, es sich auch gehört!. sprich fenster wären dann auf der rechten statt auf der linken seite!

      aber schön das das bei dir mal weitergeht, langsam wollte ich wakü unlimeted schon zu den sagen und märchen packen 😆 ich bin zwar auch nicht sonderlich schnell, was das basteln angeht, aber bei mir gibbet dann meistens monatliche updates, nicht jährliche ^^

Ansicht von 187 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen