MeisterKühler

Schläuche isolieren?

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung Schläuche isolieren?

Ansicht von 39 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #592009
      HansWursT
      Teilnehmer

      wird nix merk bares bringen!

    • #592010
      excoutor
      Teilnehmer

      naja soviel wärmer is das casr ja nun auch nicht. also ich würde mal sagen lohnt nicht

    • #477071
      danysahne333
      Teilnehmer

      Ich möchte mal wissen ob es etwas bringt die Schläuche zu isolieren, denn da das wasser ja kühler ist als die umgebungsluft im system wird es doch durch die warme luft des gehäuses erwärmt oder?

      was bringt das isolieren mit armaflex?

    • #592018

      Wegen der Optik kannst dus machen.
      Einen Effekt auf die Kühlung wirds nicht haben. Dazu ist die Oberfläche und die Wärmeleitfähigkeit der Schläuche zu gering.

      niclas

    • #592016
      danysahne333
      Teilnehmer

      hm schade…

      ich hatte mich schon auf die schönen isolierungen der schläuche gefreut, wo die schläuche dann im schönem schwarz erscheinen mit dem style a la kompressorkühlung.

    • #592032
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      danysahne333 said:
      Ich möchte mal wissen ob es etwas bringt die Schläuche zu isolieren, denn da das wasser ja kühler ist als die umgebungsluft im system wird es doch durch die warme luft des gehäuses erwärmt oder?

      Also ich war dieser Tage schon über deine Aussagen erstaunt, heute wieder.
      Entweder verscheissern mich meine Temperaturfühler und mein Aquaero ganz gewaltig oder du hast eine Kompressorkühlung. Alternativ stimmt auch der komplette Luftaustausch in deinem Gehäuse nicht, nur so ist zu erklären, daß dein Wasser kälter als die umgebende Temperatur ist.
      Aber auf Kontrollmessungen legst du ja keinen Wert, nicht wahr? 😆

    • #592047
      danysahne333
      Teilnehmer

      Bison said:
      Also ich war dieser Tage schon über deine Aussagen erstaunt, heute wieder.
      Entweder verscheissern mich meine Temperaturfühler und mein Aquaero ganz gewaltig oder du hast eine Kompressorkühlung. Alternativ stimmt auch der komplette Luftaustausch in deinem Gehäuse nicht, nur so ist zu erklären, daß dein Wasser kälter als die umgebende Temperatur ist.
      Aber auf Kontrollmessungen legst du ja keinen Wert, nicht wahr? 😆

      recht hast du, der luftaustausch stimmt nicht, aber das wusten wir schon! ansonsten hättest dir deinen post sparen können 🙄

    • #592052
      danysahne333
      Teilnehmer

      nein, ich warte nur auf deine konstruktiven beiträge zum thema 🙄

    • #592053
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Armaflex?
      Habe ich jede Menge von an meinen Heizungsrohren. Isoliert gut, der Kleber klebt wie Schwein, das Reinigen der Hände dauert wirklich lange.
      Ansonsten wirst du in einer Wasserkühlung recht wenig damit anfangen können, das Wasser ist nicht kälter als die Umgebung.

    • #592050
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Du fragst also aus Langeweile?

    • #592055
      Olli
      Teilnehmer

      danysahne333 said:
      nein, ich warte nur auf deine konstruktiven beiträge zum thema 🙄

      Was soll denn das? Das geht doch auch freundlicher! 🙄
      NB, GPU, CPU, Spannungswandler und einiges mehr, wollen doch ihre Wärme abtransportieren.
      Wenn du jetzt alles isolierst, wo soll denn die Wärme hin?
      Ergo, bringt es nicht wirklich viel, alles zu isolieren.

    • #592076
      danysahne333
      Teilnehmer

      Olli said:

      danysahne333 said:
      nein, ich warte nur auf deine konstruktiven beiträge zum thema 🙄

      Was soll denn das? Das geht doch auch freundlicher! 🙄

      was war daran unfreundlich???

      NB, GPU, CPU, Spannungswandler und einiges mehr, wollen doch ihre Wärme abtransportieren.
      Wenn du jetzt alles isolierst, wo soll denn die Wärme hin?

      ich meinte die schläuche, mehr nicht 😉

    • #592091
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Du könntest auch sog. Koax-Schlauch nehmen. Das ist ein Schlauch im Schlauch. Der innere Schlauch für das “kalte” Kühlwasser wird von einem äusseren Schlauch umhüllt, in dem das Isolationsmedium (Wasser, Luft usw) strömt.

      Allerdimgs habe ich derartige Schläuche noch nicht für Wakü gesehen. Aber das heisst nicht, das es nicht geht. Die Anschlüsse mit der Trennung beider Kreisläufe sind prinzipbedingt recht klobig.

      Jedenfalls ist das eine aktive Isolierung der Kühl-Schläuche, während Armaflex nur eine passive Isolierung darstellt. 😀

    • #592099
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Praktisch funzt das bei Industrieanwendungen wunderbar. :p

    • #592096
      danysahne333
      Teilnehmer

      hört sich ja “theoretisch” ganz gut an. danke dir 😉

    • #592112
      danysahne333
      Teilnehmer

      McTrevor said:
      Anscheinend hast du den Sinn einer WaKü wohl noch nicht so ganz verstanden… :-k

      was ist denn deiner meinung nach der sinn?

    • #592110
      McTrevor
      Teilnehmer

      Ich für meinen Teil fände es wünschenswert, wenn mein Wasser durch die Luft im Case-Inneren aufgewärmt wird. Sinkt so doch die Lufttemperatur im Case und die Abwärme wird durch den Radiator nach außen abgegeben. Besser geht es doch gar nicht… Die thermische Isolation eine Schlauches, wenn das Wasser kühler als die Caseluft ist (ob das wirklich so ist, sei mal dahingestellt), ist doch absolut kontraproduktiv zu dem Ziel, daß man mit der WaKü erreichen will. Anscheinend hast du den Sinn einer WaKü wohl noch nicht so ganz verstanden… :-k

      Bis dann denn!

      McTrevor

    • #592106
      The_Rocker
      Teilnehmer

      ‘Dr. Curm [niclas said:
      ‘]Wegen der Optik kannst dus machen.
      Einen Effekt auf die Kühlung wirds nicht haben. Dazu ist die Oberfläche und die Wärmeleitfähigkeit der Schläuche zu gering.

      niclas

      Richtig!

      Als Modding-Effekt ist das bestimmt ganz nett, aber sehr effizient wird das nicht sein… 🙄

    • #592107
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Man kann zusätzlich noch die Cpu-Temperaturanzeige “modden”, dann passt das besser zu den Armaflex-isolierten Schläuchen. 😉

    • #592108
      DeriC
      Teilnehmer

      Man kann zusätzlich noch die Cpu-Temperaturanzeige “modden”, dann passt das besser zu den Armaflex-isolierten Schläuchen.

      jo und dann läuft die Cpu auch gleich 200 MHZ schneller 😀

    • #592051
      McTrevor
      Teilnehmer

      Die Abwärme der Komponenten möglichst effizient aus dem Gehäuseinneren abzuführen. Durch die Vergrößerung der zu kühlenden Fläche mittels eines Radiators können dabei dann auch große, langsam drehende (und somit leise) Lüfter verwendet werden, so daß der Geräuschpegel gegenüber einer Luftkühlung sinkt, die Kühlleistung hingegen steigt.

      Bis dann denn!

      McTrevor

    • #592045
      Major_Tom
      Teilnehmer

      danysahne333 said:

      McTrevor said:
      Anscheinend hast du den Sinn einer WaKü wohl noch nicht so ganz verstanden… :-k

      was ist denn deiner meinung nach der sinn?

      Den Rechner LAUTLOS zu machen und dabei eine effektive Kühlung aller Komponenten zu erreichen, DAS ist der Sinn!

      In diesem Sinne… 😀

    • #592118
      Obi Wan
      Keymaster

      danysahne333 said:
      Ich möchte mal wissen ob es etwas bringt die Schläuche zu isolieren, denn da das wasser ja kühler ist als die umgebungsluft im system wird es doch durch die warme luft des gehäuses erwärmt oder?

      was bringt das isolieren mit armaflex?

      Der radi ist meistens auch im Case eingebaut und erwärmt sich nur minimal …

    • #592128
      danysahne333
      Teilnehmer

      danke dir. und danke an alle, ich wolte es doch blos mal wissen 🙄

    • #592116
      danysahne333
      Teilnehmer

      aha danke 😆

    • #592155
      Loopo
      Teilnehmer

      jungs bevor das eskaliert…
      ich vermute einfahc mal dass sein gehäuse innen ziemlich WARM ist und deswegen das wasser kälter ist.. is bei meinem cube nicht wirklich viel anders weils bei mir drinnen recht warm ist… (muss mal die lüfter umdrehen aber der steht momentan eh nur rum…)

    • #592151
      danysahne333
      Teilnehmer

      es ist definitiv so. wenn dus nicht glaubst musst dus halt selbst nachmessen kommen, mein gott!

    • #592141
      M.Peitz
      Teilnehmer

      danysahne333 said:
      denn da das wasser ja kühler ist als die umgebungsluft im system….

      :d: :d: :d:

      Das Witze Forum ist aber woanders.

      @ Obi
      Verschieben bitte.

    • #592163
      Loopo
      Teilnehmer

      ja ich weiß die temps sind eh alle mist… aber bei mir herschen so um die 35 grad (gemessen mit nem autotermometer was nicht im windzug hängt 😉

      allerdings verhalten sich die temps im inneren von meinem cube eh sehr komisch..

      außerdem wollte ich das ganze hier nur n bissi entschärfen 😉

    • #592160
      M.Peitz
      Teilnehmer

      Loopo said:
      jungs bevor das eskaliert…
      ich vermute einfahc mal dass sein gehäuse innen ziemlich WARM ist und deswegen das wasser kälter ist.. is bei meinem cube nicht wirklich viel anders weils bei mir drinnen recht warm ist… (muss mal die lüfter umdrehen aber der steht momentan eh nur rum…)

      Womit messt ihr denn die Temp im Inneren des Gehäuses?

    • #592302
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Noch immer nicht eingesehen? Die Wassertemperatur kann bei einer Wasserkühlung nicht unterhalb der Temperatur der umgebenden Luft liegen.
      Vielleicht kommt diese Einsicht noch, ansonsten wärst du mein Vorschlag für den nächsten Nobel-Preis, Kategorie “Revolutionäre Physik”.

    • #592306
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Für mich musst du nicht bemühen, wirklich nicht. 😀

    • #592303
      danysahne333
      Teilnehmer

      Falls dus denn noch nicht gemerkt hat geht es nicht um die Temperatur ausserhalb, des Gehäuses, sondern innerhalb!

      So nach fast 1 Stunde zocken ist die Temp im Gehäuse nun durchgängig bei 34,5°C (gemessen mit ext. Messgerät). Ausserhalb des Gehäuses sind es 24,2°C.
      CPU-Temp liegt laut int. Diode des Athlon XP’s, welcher derz. bei 2200 MHz, v-core 1,7 V läuft, bei 35°C. Also muss die Wassertemp niedriger sein. Ich “kühle” das wasser ja mit der Umgebungstemperatur/luft (24,2°C) und nicht mit der Gehäuseluft. Wenn dus natürlich möchtest werd ich nach dem we extra nochmal einen Inlinefühler verbauen um die Temp des Wassers auch noch zu messen.

      Ich hoffe nun versteht das jemand

      gruss

      dany

    • #592309
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Fällt mir zu diesem Thema gerade noch ein, immer wieder gern diskutiert und unendlich in die Länge gezogen. Ein Zitat eines Mitarbeiters eines Herstellers von Wasserkühlungen:
      Der Sinn der Wasserkühlung ist der effektive Transport der Wärme an geeignete Stellen, wo die eingetragene Leistung gut via Raumluft “entsorgt” werden kann. Blase ich nun durch den Radiator nach innen, heize ich das Gehäuse mit warmer Abluft.
      Ob deine Wassertemperatur unterhalb deiner Gehäuseinnentemperatur liegen kann oder auch nicht, ich will und werde darauf nicht weiter eingehen. [-X
      Folgend ein Pic, so geht es auch:
      http://mitglied.lycos.de/keiljue/Pics/zubeh%f6r/AE-1%20Kopie.jpg
      Die warme Abluft wird durch fünf Lüfter nach außen geblasen, gute Lüfter erzeugen dabei keinerlei Geräuschaufkommen, die Außentemperatur betrug zur Zeit des Screenshots 19 Grad. Die Wassertemperatur ist durch ein ISO-zertifiziertes Messgerät abgeglichen, der Offset der AE-Software entsprechend korrigiert, die Gehäusetemperatur durch ein ebenso zertifiziertes Infrarotthermomter abgeglichen. Die CPU ist nach Henrik mit +13 Grad “eingeschätzt”, übrigens ohne großartige Inanspruchnahme von Stress, einfaches Surfen reicht da schon aus!
      Vielleicht denken auch andere User mal darüber nach “kalte” Luft in ihr Gehäuse zu blasen, diese sollte dann aber tunlichst nicht durch einen Wärme speichernden Radiator geführt werden.
      Allmählich wird die Sache interessant, wir räumen mal mit einigen Ungereimtheiten in puncto Wasserkühlung auf. Wir bauen dabei aber bitte nicht auf die Dioden! 😯

    • #592310
      braeter
      Teilnehmer

      Netter Thread. Total Schwachsinnig mit ner net gemischten Spur Arroganz und Ignoranz.

      Es würd mich interessieren warum Ihr euch so aufregt.

      Lasst Ihn machen. Soll er sich den teuren Armaflex schlauch kaufen.
      Wenns 1° bringt freut er sich und der Wirtschaft ist geholfen worden.

      @danysahne333:
      Warst du im Kaltmacher? Die kommen auch auf solche nichts bringende, vom Kompressorforum inspirierten, Geldvernichtenden Ideen.

    • #592311
      danysahne333
      Teilnehmer

      braeter said:
      Netter Thread. Total Schwachsinnig mit ner net gemischten Spur Arroganz und Ignoranz.

      Es würd mich interessieren warum Ihr euch so aufregt.

      Lasst Ihn machen. Soll er sich den teuren Armaflex schlauch kaufen.
      Wenns 1° bringt freut er sich und der Wirtschaft ist geholfen worden.

      @danysahne333:
      Warst du im Kaltmacher? Die kommen auch auf solche nichts bringende, vom Kompressorforum inspirierten, Geldvernichtenden Ideen.

      mein gott, das mit den isoliereungen war ne ganz normale frage. wieso ist es nicht möglich sachlich zu antworten ala “das funktioniert nich, weil…” ?

      es mag ja sein das viele nicht so niedrig-temp-geil sind wie ich, aber mein gott, was regt man sich denn da so auf? wem seine temps egal sind, dem können meine doch auch egal sein oder? man kann doch mal sachlich bleiben. was ich will ist ne kühler cpu um meh zu übertakten und noch das letzte rauszuholen. deswegen lass ich auch die lüfter durch den radi blasen, um so kühleres wasser zu haben. das das nicht der norm entspricht weiss ich. aber müssen deshalb temps in frage gestellt werden nur weil sie halt besonders niedrig oder hoch sind? warum soll denn die wassertemp nicht kühler sein als die temp im case-inneren? mein sys läuft nun schon übrigens 2 jahre mit dieser config.

      was spricht dagegen seine wakü zu optimieren bzw das letzet rauszuholen?
      und nein, ich habe meine lüfter nicht auf 12 volt, sondern auf 5 volt. leise solls ja auch sein.

      ich habe mal im km forum geschrieben, aber net viel.
      anfangs war ich von diesem forum begeistert, was sich aber nach den tollen “aktionen” geändert hat. anscheinend wird man hier auf die geringe anzahl seiner beiträge reduziert oder man hat mittlerweise etwas gegen meine person 🙄

      ich weiss ja das es viele anders sehen mit den temps und mit normalen temps zufrieden sind, aber lass ich mich denn über leute aus die schlechtere temps haben? soll doch jder machen wie er will.

      ich kämpfe um jedes grad!

    • #592312
      braeter
      Teilnehmer

      “ich kämpfe um jedes grad!!

      Dann musst die Lüfter auf 12C laufen lassen bevor du auf die Irrwitzige Idee kommst die Schläuche zu Isolieren. Was null bringt weil du wahrscheinlich nicht mehr als 1 – 1,3m Schlauch haben wirst.

      PVC ist zudem schon n Super Isolator. Wenn du auf der Wegstrcke was an temperaturen raus reisen willst, musst du die geraden schlauchstrecken mit Kupferrohren ersetzen. ( Mach ich übrigens im neuen Case. )

      Dann schreibst du, das deine Gehäusetemp höher als die vom Wasser ist.
      TIPP von mir, da du die Lüfter ja in das innere Bläsen lässt um die Kalte Luft durch den Radi zu ziehen.
      Bau nen Tunnel. 3cm unter dem Radi verbaust nen starken karton oder gar n Blech, damit die Luft nicht in das innere rein kann sondern nach hinten rausgeführt wird.
      Dann in die Front 2 120mm Lüfter die reinblasen und zum NT Lüfter min 120mm Lüfter dazu der hinten alles raushaut.

      JETZT hast du ne Ordentliche Belüftung und deine Gehäuse Temp liegt ca 5° über der Ausentemperatur. ( Weniger ist aufgrund der Abwärme von Board ect auf keinen fall möglich. Sensoren und Temp Fühler können da keinen genauen wert angeben da sie zum einem im Luftstrom liegen und DU und das Anzeige gerät nicht weiss auf wieviel “Luftwechsel” der Senos ausgelegt ist.)

      Und weil ich grad dabei bin.
      Ich hatte die Intel 670 3,8GHz 115Watt @ 4,8GHz 211Watt.
      Es hat NULL gebracht als ich die Lüfter von Innen Saugend auf Ausen Blasend gestellt hab.

      IHR erwartet einfach zuviel.

    • #592321
      McTrevor
      Teilnehmer

      Und schon hast du einen konstruktive Beitrag bekommen… 😀
      Das mit den Lüftern stimmt schon. Die hochzuregeln bringt mehr als jedwede Isolierung der Schläuche. Dann ist da noch die Sache mit der Gehäuseluft… Sind deine wichtigen Mainboardkomponenten wassergekühlt? Wenn nein, solltest du bedenken, daß bei einer hohen Case-Innentemp evtl die Mainboardkomponenten deiner Übertakterei ein Ende setzen.

      Der einfachste Weg, noch einige Grad rauszuholen bei der Wassertemp dürfte sein, den Radiator nach außen zu verlagern. So wird das Gehäuse nicht mit der Radiabluft aufgeheizt und der Radi bekommt kühle Raumluft. Keine Ahnung wieviel das bringt, aber es sollte schon meßbar sein.

      Nun zum Übertakten selber… Ich weiß ja nicht, wo dein Rechner steht, aber sofern es sich nicht gerade um den Keller handelt, ist es durchaus möglich, daß du in dem Raum Temperaturschwankungen von 4-5°, evtl noch mehr, über das Jahr verteilt hast. Sollte dein Rechner zum stabil laufen wirklich auf jedes Grad angewiesen sein, so kann man keinesfalls von einem stabilen Übertaktungsergebnis reden… Eine derartig übertaktete CPU wird es in aller Regel nicht sehr lange machen.. 🙄

      Bis dann denn!

      McTrevor

      p.s.@Dany: Die komische Reaktion von manchen hier ist schon etwas überzogen. Das ist in dem Fall aber keine Aversion deiner Person gegenüber oder deinem niedrigen Postcount, sondern liegt an deinen mitunter befremdlichen Aussagen über Wasserkühlung sowie deinem Glauben an die Genauigkeit der Temperatursensoren. Das dein Radiator warme Abluft ins Gehäuse pumpt konnten wir ja auch nicht ahnen. Immerhin ist das kühlungstechnisch nicht wirklich sinnvoll… Das Wasser nimmt ja die 150W (je nach gekühlten Komponenten) an Wärmeenergie auf, und du läßt das Wasser diese Wärmenenergie wieder an das Case-Innere abgeben, worunter alle nicht wassergekühlten Bauteile leiden. Dabei bräuchte man nur die Lüfter umdrehen und schon ist diese Abwärme wirklich futsch…

    • #592320
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      danysahne333,

      wenn dir jedes °C wichtig ist, solltest du unbedingt die beste Wlp verwenden, die es gibt. Die bringt mehr °C, als wenn du die Schläuche isolierst. Das ist die Coollaboratory Flüssigmetall Wlp.

      Willst du im Sommer wie im Winter gleichbleibende Wasser- und Cpu-Temperatur, musst du dir einen Durchlaufkühler für Aquarien kaufen.

    • #592332
      danysahne333
      Teilnehmer

      @braeter: DAS mit dem kanal nenn ich doch mal n tipp. 😉
      Zu saugend /blasend: es bringt definitiv einen messbaren unterschied. Das haben auch andere schon festgestellt.

      @Gast: wenn ich mir de tests dazu so anschaue, könnte, wenn ich diese wlp verwende noch was drin sein. werdmir diese mal zulegen! danke!

      @MCTrevor: Auch dir danke für deine Tipps! Und zum übertakten: Sorry …edit… whuuuuuusaaaa :d: Nein, so ist es nicht, ich übertakte nicht in dem Sinne, sondern schon so das mein System noch genügend Kühlreserven hat, und nicht gleich bei 2 3 Grad mehr in die Knie geht. Halt ganz normal wie die meißten oc.

Ansicht von 39 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen