MeisterKühler

Tool um unter WinXP eine HDD 1:1 zu kopieren samt Bootsektoren

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware PC Komponenten Laufwerke Tool um unter WinXP eine HDD 1:1 zu kopieren samt Bootsektoren

  • Dieses Thema hat 17 Antworten und 10 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 13 Jahre von husky.
Ansicht von 17 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #484386
      EselMetaller
      Teilnehmer

      Hi auch

      Ich möcht eine 3,2 GB HDD samt Windows2k Installation und allem drum und dran 1:1 kopieren, und zwar mangels PC per USB am Laptop.
      D.h. erstmal ein Image auf den Lappie schieben, Platte im externen USB Gehäuse tauschen und Image auf die nächste 3,2 GB Platte schieben.

    • #702136
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      Acronis True Image kann sowas super. Mit Universal restore kannst Du die Platte auch in einen anderen Rechner macher, es werden nur die Standartwindowstreiber geladen und Du kannst MOBO und Graka nachinstalliern !

    • #702137
      EselMetaller
      Teilnehmer

      danke Dir, werd ich mir mal besorgen 😉

    • #702139
      Wolverine_DH
      Teilnehmer

      Oder benutze LiveState Recovery Desktop! Ist auch sehr gut benutze ich persönlich 🙂

      MFG

      Wolverine_DH

    • #702151
      Wolverine_DH
      Teilnehmer

      Nero kann keine Dateien richtig sichern die in Benutzung sind, Bei Livestate (30Tage testversion) gibts keine Probleme nur dann wenn ich Start-und Anmeldebildschirm verändert hab, die Änderung muss ich dann vor dem Sichern rückgängig machen, ansonsten kann ich ganz normal weiter mit xp arbeiten wärend die Sicherung läuft!MFGWolverine_DH

    • #702147
      ::Hero::
      Teilnehmer

      hätte de mal ne frage zu dem erstellen eines backups, wenn ich mit Nero ein backup starte (auf eine andere festplattenpartition) kommt immer die meldug das c: in benutung ist und sich die daten wärend dem backup ferändern können, und wenn ich es starte kommen lauter fehlermeldungen, beim lesen und kopieren der datein. auf der anderen partition ist genug speicherplatz, sogar 10GB mehr als c: selber hat. und ich kann c: ja schlecht abschalten wärend des backup forganges 😮

    • #702174
      Comment
      Teilnehmer

      Nen tipp,

      Acronis True Image kommt in 3 Wochen in der Version 11.
      Die 10 er kann aber alles was man braucht, gibts momentan
      im Mediamarkt für 27 anstelle von 40 Eur.

    • #702270
      Hawk
      Teilnehmer

      Mit Nero BackItUp oder wie das hieß macht man Backups von CDs/DVDs. Das ist nicht zum sichern des Systems gedacht.Für sowas braucht man richtige Imaging Programme wie Acronis TrueImage oder DriveImage von Partition Magic.

    • #702278
      ::Hero::
      Teilnehmer

      nero hat aber die funktion, festplatte sichern, und damit sollte es doch gehen oder 😡 oder für was gibts die dann

      Roten Ramen beachten

    • #702282
      husky
      Teilnehmer

      ::Hero::;251953 said:
      nero hat aber die funktion, festplatte sichern, und damit sollte es doch gehen oder 😡 oder für was gibts die dannRoten Ramen beachten

      ::Hero::;251812 said:
      hätte de mal ne frage zu dem erstellen eines backups, wenn ich mit Nero ein backup starte (auf eine andere festplattenpartition) kommt immer die meldug das c: in benutung ist und sich die daten wärend dem backup ferändern können, und wenn ich es starte kommen lauter fehlermeldungen, beim lesen und kopieren der datein. auf der anderen partition ist genug speicherplatz, sogar 10GB mehr als c: selber hat. und ich kann c: ja schlecht abschalten wärend des backup forganges 😮

      Du glaubst doch nicht, dass die kleine Nero Backup-Lösung mit richtigen Backup Programmen wie Ghost oder True Image mithalten kann :roll:Das Nero Tool kann die Systemplatte anscheinend nicht während dem Betrieb sichern. Das konnte z.B. Ghost früher auch nicht, und startete bei einem Systemplatten Backup den Rechner neu und führte vor dem Windowsstart das Backup im DOS Modus durch. Mittlerweile können diese Backup Programme das aber auch im laufenden Windows Betrieb.Nero schnürt halt ein Komplettpaket wo alles Mögliche dabei ist – nur leider halt eben unzureichend. Das Bildbearbeitungsprogramm vom Neropaket vergleicht man ja auch nicht mit GIMP oder Photoshop.

    • #703040
      Mistbock
      Teilnehmer

      Riesenaxel;251800 said:
      Acronis True Image kann sowas super. Mit Universal restore kannst Du die Platte auch in einen anderen Rechner macher, es werden nur die Standartwindowstreiber geladen und Du kannst MOBO und Graka nachinstalliern !

      Spielt es dabei eine Rolle, ob es sich um gleiche oder größenunterschiedliche Platten handelt bzw. spielt der Hersteller eine Rolle?

    • #702919
      husky
      Teilnehmer

      Nein, du kannst eine gesicherte Partition auch auf einer anderen Platte/Partition rücksichern. Dabei darf diese Partition sogar kleiner sein, als die gesicherte Partition, wenn die effektive Datenmenge auf diese neue Partition passt.

    • #703050
      Neptun
      Moderator

      Riesenaxel;251800 said:
      Acronis True Image kann sowas super. Mit Universal restore kannst Du die Platte auch in einen anderen Rechner macher, es werden nur die Standartwindowstreiber geladen und Du kannst MOBO und Graka nachinstalliern !

      das wäre auch meine Empfehlung :d:

    • #703054
      flydie
      Teilnehmer

      Riesenaxel;251800 said:
      Acronis True Image kann sowas super. Mit Universal restore kannst Du die Platte auch in einen anderen Rechner macher, es werden nur die Standartwindowstreiber geladen und Du kannst MOBO und Graka nachinstalliern !

      Kann ich bestaetigen. Auch wenn ich selten unter Win unterwegs bin. Ich hab das mal letztes Jahr beruflich eingesetzt und denke, dass es die Referenzloesung fuer sowas unter Win ist.

    • #703224
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      @flydie

      Genau so würde ich das auch sehen !

      Eine tolle Sache ist eine “Sicherheitskopie” der Platte C: auf einer anderen Partition/Platte . Ich mache einmal die Woche so ein inkrementeles Update und ich habe mit der Sicherung meine Platte C: nach dem formatieren in 6:25 Minuten wieder auf dem Rechner als wäre nie was gewesen !

    • #703318
      ::Hero::
      Teilnehmer

      mit welchem programm denn ??? (gibts auch kostenlose alternativen ?)
      bei einem schadem aud C: kann ich ja windos einfach neuinstalieren (sollte garnixmehr gehen), das backupprogramm instalieren und dann wieder auf C: kopieren oder ? oder evtl. gleich von der anderen partition booten oder ?

    • #703377
      Mistbock
      Teilnehmer

      ::Hero::;253105 said:
      (gibts auch kostenlose alternativen ?)

      Würde mich auch interessieren.

    • #703404
      husky
      Teilnehmer

      Mit Acronis kann man eine Notfall CD erstellen. Die legt man beim Systemstart ein und bootet von der CD. Aus dem erscheinenden Menü kann man dann sein gesichertes Image laden und rücksichern. Klappt wunderbar :d:
      Sehr geschickt, wenn man mit Treibern rumexperimentiert..

      Kostenlos:
      Acronis True Image 7.0 gabs auf Heft CDs. Ist leider nicht so schnell und umfangreich wie die neueren Versionen – funktioniert in der Grundfunktion aber sehr gut.

      Folgendes Programm ist Freeware.
      Drive Image XML
      Ist etwas langsamer als Acronis. Habe ich vor einiger Zeit mal ausprobiert, bin dann aber wieder zu Acronis zurück. Ist aber auf jeden Fall einen Test wert.

Ansicht von 17 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen