MeisterKühler

Wakü Kauf Beratung?

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung Wakü Kauf Beratung?

Ansicht von 25 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #601304
      Loopo
      Teilnehmer

      Also die Eheim 600 Station II is an und für sich ne gute wahl (solange da nich noch die probleme mit dem aufschrauben wie beim vorgänger bestehen…)
      Die Eheim 600 steht unter wasser und is eigentlich unhörbar!

      Alternativen sind die Eheim 1046, Die Hpps oder die Laiing, allerdings sind die teuerer und du brauchst nochma nen extra ausgleichsbehälter…

      der cpu und graka kühler klingen ganz gut, evtl schauste dich mal bei http://www.alphacool.de um und schaust da unter der nexxxos reihe (hp oder xp, bzw für die graka den entsprechenden (falls es den schon gibt?!))

      Radiator würd ich mindestens nen 240er nehmen, und ihn in den Deckel einsetzen. ne andere möglichkeit wäre es einen 120er vorne und noch nen 120er irgendwo anders einzusetzten… falls möglich is allerdings die “deckelvariante” zu bevorzugen 😉

      Die abstandshalter sind eigentlich ok, sehen halt nich besonders toll aus meiner meinung nach, wobei das geschmackssache is.

      ps: wilkommen im forum

    • #477576
      fadz
      Teilnehmer

      hi,
      ich bin am überlegen ob ich mir eine wakü kaufen soll 🙂

      tower: ms-tech lc-401 (grün) is nen midi tower

      folgendes wollte ich gerne kühlen:

      gpu/grafikkarten ram (GeForce 7800 GT /Gainward 3200)
      cpu (amd X2 3800+)
      und vl. eine festplatte passiv gekühlt
      northbridge hat passiv kühler, von daher braucht diese nicht extra gekühlt zu werden

      als pumpe hatte ich mir etwa eine:
      AGB-Eheim 600 Station II, 12V
      vorgestellt,
      oder gibts da bessere alternativen als eine solche pumpe ?

      als cpu kühler vl.
      Aqua CPU Kühler cuplex XT 2-Loch-Halterung für A64

      und als graka kühler:
      AquagrFX7800 für NVidia FX7800, Aqua Computer

      jetzt mein problem mit dem radiator 🙂
      ich habe nur vorne einen 120er lüfter, dieser zieht von vorne die luft herein, hinten hab ich hingegen nur einen 80er lüfter platz,
      könnte man dann auch einen radiator vorne anschliessen ?
      und was für einen radiator würdet ihr empfehlen ?

      kennt ihr vl. zu meinen wünschen billigerere alternativen ? un wie sieht es mit der geräuschentwicklung der pumpe aus ? dazu habe ich bisher sehr wenig gefunden …
      ahja, vl. könntet ihr mir auch noch nen paar shops sagen wo es billig solche oda ähnliche teile gibt die ich suche 🙂
      danke

      ed. habe grade bei alphacool.de nen bisl im shop rumgeguckt, da gibt es auch so abstandshalterungen für radis, das man die oben aufs gehäuse draufmontieren kann, is das zu empfehlen ? ich fände das auf jeden fall sehr stylisch 😉 nur wüsste nicht wie das mit den langen lüfter kabeln laufen sollte 🙂

    • #601318
      fadz
      Teilnehmer

      hab mich nochma bei alphacool umgeschaut,
      was haltet ihr hiervon:

      radi:
      RAD Alphacool NexXxoS Pro II oder RAD Alphacool NexXxoS Xtreme II ?

      cpu:
      WAK CPU Alphacool NexXxoS HP Pro Sockel

      graka:
      WAK GFX Alphacool SP-NV40 GeForce 6800/7800 & ATI X1800/X1900
      oder
      WAK GFX Alphacool NexXxoS NVXP-3 NVidia 6800/7800 ?

    • #601343
      Prophecy
      Teilnehmer

      Also ich würd den Alphacool NexXxoS NVXP-3 NVidia 6800/7800 empfehlen, da bei dem gleich das RAM mitgekühlt wird.

      Ich werd mir auch einen holen.

    • #601364
      Loopo
      Teilnehmer

      wenn du die eheim 600 station II nimmst braucht keinen ab mehr.
      wenn du ne andere pumpe nimmst dann schon.

      Radi:
      Deckel, Boden, hinten, Front, Seite…… überall wo platz is 😉
      Wichtig is dass die lüfter mit platz haben und dass er unten bzw oben genug abstand zu den teilen hat damit die luft ordentlich durchströmen kann.
      (sprich den radi nich direkt aufs cd-rom laufwerk oder netzteil aufliegen lassen oder ähnliches)

    • #601357
      Loopo
      Teilnehmer

      Je nahc geldbeutel is wie prophecy schon sagte der komplettkühler zu empfehlen (kostet aber auch dementsprechend n bissi mehr.)

      zweischem dem pro und dem extrem is von den temps kein unterschied. also von daher…

    • #601361
      fadz
      Teilnehmer

      ok, jetzt nur meine frage,
      brauche ich nen ab bei der pumpe ?
      und wie siehtes mit dem radi: RAD Alphacool NexXxoS Pro II aus
      wo kann man den alles unterbringen ?
      ist es egal wo und wie ? oda gibts da irgendwas zu beachten ?

    • #601358
      DeriC
      Teilnehmer

      Als Grakakühler würd ich auch nen Komplettkühler empfehlen. Entweder den NVXP-3 von Alphacool oder aber meine Empfehlung den AquagraFX 7800, der kühlt neben dem Ram die Spannungswandler auch gleich mit

    • #601396
      Irenicus
      Teilnehmer

      Wenn du Verschraubungen verwendest müssen die Schläuche nicht 100 %ig gerade sein. Du kannst sie auch mit einem Cuttermesser oder einer Scheere schneiden. Hauptsache die Schlauchenden sind hinterher einigermaßen gerade und verschwinden vollständig in der Verschraubung.

      Ob dir die WaKü 200€ Wert ist kannst nur du selbst bestimmen. Das Preis Leistungsverhältnis stimmt bei deiner Auswahl jedenfalls und deshalb ist der Preis aus meiner Sicht absolut in Ordnung.

      Wenn du zum Überbrücken des Netzteils eine Büroklammer verwendest kannst du den Überbrückungsstecker weg lassen. Auf die 1,50€ kommts aber auch nicht mehr an.

      Die CPU Kühler Halterung kannst du getrost weglassen, denn die wird mit dem Kühler schon mitgeliefert.

      Ich würde den Dual Radi auf jeden Fall mit zwei Lüftern bestücken. Mit einem Lüfter auf 12V würde deine WaKü zwar auch funktionieren, aber 12V Lüfter haben auf WaKüs eigentlich nichts verloren. 😉

    • #601382
      fadz
      Teilnehmer

      hier jetzt ma ne fertige liste, sagt mir wenn ich was vergessen hab:

      AUS Alphacool AGB-Eheim 600 Station II 12V | 49,98
      RAD Alphacool NexXxoS Pro II | 29,99
      WAK GFX Alphacool NexXxoS NVXP-3 NVidia 6800/7800 | 64,90
      WAK CPU Alphacool NexXxoS HP Pro Sockel …/939/… | 24,99
      WAK HAL Alphacool Halter AMD64 XP NexXxoS | 9,99
      SCHL Schlauch PVC 10/8mm glasklar x5m | 0,99 x 5
      ANS Schraubanschluss AG 1/4″ auf 10/8mm x6 | 1,29 x6
      ANS Schraubwinkel AG 1/4″ auf 10/8mm x2 | 2,69 x2 (für den gpu kühler)
      PUM Alphacool ATX-Überbrückungsstecker | 1,50 (zum einlaufen der wakü)
      WAKZ Wasserzusatz Tec-Protect-UV grün 1L (Gebrauchsfertig) | 9,99
      ——————————————————————-
      209,41 € !

      ist der preis so in ordnung ? also is das net zu teuer ?

      ist das alles was ich bräuchte ? braucht man eigt. extra kabelschneider oda geht da auch nen kutter ausm baumarkt ?;) und stimmt das so oder hab ich was vergessen für nen ready to go wakü set ?

      ahja einen 120er lüfter hab ich, reicht der für den radi ?

    • #601411
      allo
      Teilnehmer

      die wasserkühlung kannst du so lassen. solltest aber 2 lüfter an den radiator anschrauben. nicht wegen der besseren kühlung sondern weil es symmetrischer aussieht 😉

      welche northbridge hast du? bei einem nfoce4 wirst du wahrscheinlich probleme bekommen, wenn du keinen lüfter direkt neben selbigen montierst

    • #601405
      fadz
      Teilnehmer

      also no einen lüfter mitbestellen und dann auf 5v – 7v betreiben ? so das ich 2 lüfter hab aber keiner voll läuft ?

    • #601425
      fadz
      Teilnehmer

      werde ja eh noch die beiden netzteil lüfta haben, lol,
      dann nen langsamdrehenden dadrunter
      nur muss mich no fragen wo ich den radi hinbaue, wenn ich mir ne wakü hole …
      gibt es eigt. au leute die ihren radi mitsamt lüftern oben auf den pc montieren ?

      hab das problem das ich interern kaum paltz für nen radi hab,
      aba mein pc soll trotzdem lanfähig bleiben,
      ist nen pc mit wakü übahaupt noch gut lanfähig ?

    • #601424
      steeve
      Teilnehmer

      Eigentlich brauchst Du kein NB-kühler, wenn dein system bis jetzt fehlerfrei lief. Es ist aber immer zu empfehlen ganz langsam drehende gehäuselüfter einzubauen, damit sich die hitze nicht im gehäuse staut, sondern nach außen “geht”.

    • #601417
      fadz
      Teilnehmer

      hab nforce 4, also northbridge auch an die wakü anschliessen ?
      hab aba atm nen PASSIV kühler auf dem nforce chipsatz sprich auf der northbridge !
      wäre dann
      WAK MB Alphacool NexXxoS NBX-A Northbridge | 25,98
      FAN 120x120x25 Alphacool 120 19dBa | 4,99
      damit wäre ich bei
      240,38 euro gesamt …
      so langsam wirds teuer 😉

    • #601416
      Irenicus
      Teilnehmer

      fadz said:
      also no einen lüfter mitbestellen und dann auf 5v – 7v betreiben ? so das ich 2 lüfter hab aber keiner voll läuft ?

      Genau.

      allo said:
      die wasserkühlung kannst du so lassen. solltest aber 2 lüfter an den radiator anschrauben. nicht wegen der besseren kühlung sondern weil es symmetrischer aussieht 😉

      welche northbridge hast du? bei einem nfoce4 wirst du wahrscheinlich probleme bekommen, wenn du keinen lüfter direkt neben selbigen montierst

      So sah der nForce 3 auf meinem MSI K8N Neo2 aus nachdem ich den Lüfter entfernt hatte:

      Mein Board scheint dabei kein Einzelfall gewesen zu sein. Das Board lief aber trotz der fehlenden WLP völlig stabil, also scheint ein nForce nicht so warm zu werden wie häufig behauptet wird. Der nForce 3 unterscheidet sich nur unwesentlich vom nForce 4, also wird der nForce 4 wohl nicht viel wärmer als ein nForce 3 werden.

      Wenn du schon einen leisen Kühler auf deinem nForce 4 sitzen hast kannst du ihn drauf lassen. Falls da aber ein kleiner Lüfter (wie bei meinem Board) drauf ist würde ich ihn durch einen Wasserkühler ersetzen, denn das hochfrequente Surren dieser Mini Lüfter nervt tierisch.

    • #601427
      steeve
      Teilnehmer

      fadz said:
      gibt es eigt. au leute die ihren radi mitsamt lüftern oben auf den pc montieren ?

      Auf jeden fall kann man den radi extern einbauen, ziemlich viele (die im gehäuse wenig oder gar kein platz hatten) haben den radi extern eingebaut.

      fadz said:
      ist nen pc mit wakü übahaupt noch gut lanfähig ?

      PC mit der wakü ist lanfähig. Teilweise sicherer als wenn man ein tower-luftkühler hat (die wiegen meistens über 0,6kg).
      Aber andererseits :-k , wenn man den radi extern verbaut kann sein, dass man kleinere probleme hat. Die schläuche befinden sich zum teil außerhalb des gehäuses und wenn man den radi nicht vernünftig am gehäuse befestigt kann das schon ein albtraum werden.

    • #601453
      allo
      Teilnehmer

      Irenicus, ich habe (hatte) ein passiv gekühlte nforce4, ich weiß welche temperaturen herrschen. in den treibern wird zwar erwähnt das der chip 110°C dauerhft verträgt, ich glaube das aber nicht 🙄 .
      Naja probierts aus! ein luftstrom muss dan aber immernoch drüberwehen.
      du kannst es mal ohne nb-wasserkühler probieren, mit Everest kannst du dann die temperaturen überwachen.

      lantauglich – auf jeder beschreibung eines 600g luftkühlers steht das man den kühler bei transporten abmontieren sollte. da sind 200g wasserkühler nichts dagegen! wenn der radiator intern fest verschraubt wurde ist das dann auch kein problem mehr. bei externen radiatoren ist das anders, hier können die feinen lamellen eingeknickt werden oder die schläuche zum radiator können duchschäuern bzw. irgendwo hängen bleiben (türklinken sind in dieser hinsicht sehr heimtückisch). den externen radiator und die schläuche sollte mann deshalb zusätzlich schützen

    • #601462
      fadz
      Teilnehmer

      un was haltet ihr davon wenn man ihn festmontiert oben draufsetzt, also den radi, so das er aussen oben drauf festsitzt, is doch bestimmt sicherer als wenn man den sosnt wie extern hat oder nicht ? und sieht dann wenigstens vl. noch nach was aus 😉 lol

    • #601473
      DeriC
      Teilnehmer

      mit der Befestigung solltes gehen, die Temps sind dann auch geringfügig besser als intern, da die warme Gehäuseluft nicht übern Radi entsorgt werden muss. Ich habs aber trotzdem lieber alles intern verbaut, sieht einfach besser aus

    • #601468
      fadz
      Teilnehmer

      hmm, bei alphacooling gibts ebenfalls solche befestigungs dinga:

      RADZ Einbaublende extern Alphacool NexXxoS/Black Ice Serie | 19,91

      +

      FANZ Lüftergitter 120x120mm black x2 | 2,00
      FAN 120x120x25 Alphacool 120 19dBa |4,99 (weil wenn dann will ich den internen 120er nicht ausbauen, also brauche ich no nen 120er…)

      http://www.alphacool.de/xt/product_info.php?products_id=774&cPath=5_34_39

      das wäre dann zusammen, hmm,
      269,28

      un mit der befestigung und da halt nen paar lüftadrauf auf den radi, also 2x120er das müsste do gehen oder nicht ? kabel und schläuche durch 3 bohrungen direkt unter der halterung ins gehäuse führen … un das wäre do dann auch ne sichere und vor allem ne gut kühlende lösung oder nicht ?

    • #601466
      steeve
      Teilnehmer

      Lass mich bitte überlegen … vielleicht könntest Du den radi oben befestigen, ABER das gehäuse 2x duchbohren damit die schläuche dadurch passen, dann bleibt der radi außerhalb des gehäuses aber der rest ist intern, auch schläuche (außer die paar cm zwischen radi und gehäuse).
      Eine überlegung ist es vielleicht wert.

    • #601724
      GodFlesh-DKL
      Teilnehmer

      Vorsicht mit der Radiatorhalterung von Alphacool. Ich habe dieses Teil auch und damit kannst Du den Radiator lediglich auf den Rechner draufstellen. OK man kann sich natürlich noch Winkel herstellen, mit denen man die Halterung dann auf dem Gehäuse verschraubt, aber erstens sieht das dann auch doof aus, wenn da an der Seite der Halterung Schrauben herausgucken und zweitens kann man sich, wenn man schon Winkel baut, dann auch gleich selbst eine Halterung bauen, die so gebogen ist, dass man sie direkt auf den Rechner schrauben kann (hat ein Kumpel von mir so gemacht, geht wunderbar).
      Mit der LAN-Tauglichkeit habe ich auch so meine Probleme, vor allem wegen Pumpe und Grafikkartenkühler. Ich habe ebenfalls eine 7800er mit dem NVXP-3 und ich denke, dass der PCI-e Slot unter der Last dieses schweren Kühlers sicher ganz schön was ertragen muss. Eventuell könnte ein Stützpfeiler vom Gehäuseboden ausgehend Abhilfe schaffen und die Grafikkarte so stützen, dass der Slot und die Karte selbst natürlich etwas entlastet wird. Ich muss schon sagen, die Karte hängt ganz schön runter hinten 😉
      Bei der Pumpe ist das Problem mit der Befestigung. Schraubst Du sie am Gehäuse an, übertragen sich die Schwingungen auf der Gehäuse und es macht Krach. Legst Du sie nur in ein Schaumstoffbett, kannst Du LAN-Party gleich mal vergessen, wenn Dir was an Deiner Hardware liegt 😉
      Allerdings, wenn Du eine Eheim-Station nimmst, könnte das vieleicht etwas besser gehen, da die Masse des Wassers die Vibrationen schon dämpfen sollte und dann evtl. die Station doch fest mit dem Gehäuse verbunden werden könnte.
      Ja das sind alles so kleine Probleme, die man mal hat. Das Radiatorproblem wird sich für mich bald lösen: Ich werde mir ein großes Chieftec Gehäuse zulegen und den Radiator intern verbauen. Das ist in jedem Falle die sauberste Lösung und gerade für LAN-Partys sicherlich auch die praktischste. Vieleicht solltest Du auch einfach mal darüber nachdenken. Aber das Problem ist halt, dass da dann nochmal locker über 100 Euro drauf kommen und das kann sich halt nicht jeder leisten. Aber behalt Dir das mal im Hinterkopf, dann hast Du auch nicht mehr das Problem mit den hässlichen rumhängenden Kabeln 😉
      Achja und noch eine letzte Empfehlung: Nimm klares Kühlmittel. Dieses ganze UV-Zeug hat bei mir meine ganzen Kupferteile ruiniert. Muss natürlich nicht zwangsläufig der Fall sein, aber das Risiko wäre mir einfach zu groß.

    • #601855
      fadz
      Teilnehmer

      un wie hast du dann deine wakü an der grafikkarte befestigt ? weil wenn die so runterhängt ist doch sicha net soo toll, oder ?;)

    • #601861
      GodFlesh-DKL
      Teilnehmer

      Naja ganz normal, alten Kühler runtergeschraubt, Wasserkühler draufgeschraubt.
      Tja sicher ist das nicht so toll, wenn die Karte durch die Last etwas hängt, aber man kann halt nicht viel dagegen machen, wirst sehen 😉
      Übrigens hat die Karte (zumindest bei ASUS ist das so, andere kenn ich nicht) im Originalzustand so eine Schiene an der oberen/vorderen Kante, die wohl Verformungen des PCBs vorbeugen soll, allerdings musste die Schiene demontieren, wenn Du nen NVXP-3 installierst und damit geht nochmal ein Stück Stabilität verloren 😛
      Aber ich will Dir hier mal keine Angst machen. Kann den Kühler eigentlich nur empfehlen, denn das ist schon eine feine Sache, wenn gleich die Speichermodule noch mit gekühlt werden.

      Achja, und der Meinung, dass Du den Überbrückungsstecker getrost weglassen kannst, bin ich im übrigen nicht. Ist einfach viel bequemer als mit einer Büroklammer, denn man muss nicht erst überlegen, welche Anschlüsse das waren, die man kurzschließen muss und außerdem kannst Du den Stecker stecken und dann das Wasser einfüllen und musst Dir keine Sorgen machen, dass die Büroklammer wieder aus dem Stecker herausfällt, während Du einfüllst. Ich denke, für diese Vorteile lohnen sich die Mehrkosten von 1,50 Euro schon 😉

    • #601860
      The_Rocker
      Teilnehmer

      fadz said:
      hab nforce 4, also northbridge auch an die wakü anschliessen ?
      hab aba atm nen PASSIV kühler auf dem nforce chipsatz sprich auf der northbridge !
      wäre dann
      WAK MB Alphacool NexXxoS NBX-A Northbridge | 25,98

      Wenn Du Dein Sytem mit Standardwerten laufen lassen willst, dann würde ich den Passivkühler ruhig drauf lassen.

      Wenn das System allerdings overclockt wird, dann wäre ein Wasserkühler für die NB sinnvoll! :d:

Ansicht von 25 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen