MeisterKühler

Zusammenstellung Gaming PC für 550Euro

Willkommen in der Mk-Community Foren Marktplatz Kaufberatung Zusammenstellung Gaming PC für 550Euro

Ansicht von 9 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #491380
      tobSen
      Teilnehmer

      Hallo alle zusammen.

      Ich soll für einen Bekannten ein System zusammenstellen.
      Da ich mich von der Gaming Szene etwas abgewand hab… habe ich nicht wirklich mehr Ahnung was da “gute” und preiswert ist.

      Also könnt ich mir vllt helfen was zusammenzustellen?

      Gehäuse ist vorhanden.
      Prozessor sollte ein Intel sein.
      Sonst ist alles andere egal.

      Wäre sehr nett wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.

      Danke tobsen… und ein frohes Fest.:d:

    • #791685
      Agent 1
      Teilnehmer

      Asus P5Q-Pro ~100Intel E8400 ~ 1354GB Speicher Kit ~ 50HD 4850 1GB ~ 135500GB HDD ~ 60DVD Laufwerk ~ 20CPU Kühler ~ 25Gesamt ~ 525

    • #791686
      Eddy
      Teilnehmer

      Servus,
      ne gesamt kostenvorstellung wär net schlecht

      Greetz Eddy

    • #791697
      Agent 1
      Teilnehmer

      Ohh stimmt Netzteil hab ich voll vergessen. Hab hier immer so zwei drei rumliegen.Nen Seasonic mit 430W wären dann nochmal 60€ dazuWomit wir 35€ über dem Limit wären, was mit günstigerem Speicher und nem günstigem CPU Kühler auszugleichen ist.

    • #791689
      Agent 1
      Teilnehmer

      steht doch in der überschrift -> … für 550Euro

    • #791691
      !->GaZProM<-!
      Teilnehmer

      Ich kann agents config voll und ganz zustimmen. Ausgelichenes und solides System.
      Nur ein Netzteil fehlt. Würde dann vll noch ein bisschen Sparen anderen günstigren Ram kaufen und ein günstigeres Board. Und dann ein Enermax,bequiet oder Corsair NT dazu. Um die 450 watt werden ausreichend sein.

    • #791698
      AMD-ATI-Fan
      Teilnehmer

      Agent 1;349481 said:
      Asus P5Q-Pro ~100Intel E8400 ~ 1354GB Speicher Kit ~ 50HD 4850 1GB ~ 135500GB HDD ~ 60DVD Laufwerk ~ 20CPU Kühler ~ 25Gesamt ~ 525

      ok, bis auf die 4850 1GB…in vielen Tests liest man, dass selbst bei der 4870 der unterschied 512MB zu 1GB sehr klein ist… der preisunterschied dagegen schon…http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2008/test_sapphire_radeon_hd_4850_1024_mb/5/da ist die 1GB version sogar teils langsamer als die 512er…dann lieber gleich ne 4870…david

    • #791754
      Pommbaer
      Teilnehmer

      Ist ein Gehäuse schon vorhanden? sonst muss da auch nochmal was investiert werden – und sofern nicht vorhanden ein Monitor, Maus und Tastatur.

    • #791751
      Agent 1
      Teilnehmer

      die 4870 kostet aber auch 100€ mehr.In dem test geht es auch nur um die Sappier 1GB Karte die nicht mir der normalen sonderen mit der ATI version verglichen wurde, was überhaubt keine aussage für andere Karten mit 1GB sein kann. Ich merke den vorteil einer 1GB 4870 ganz eindeutig in GTA4 und ich denke das das der Trend ist. Bei schottenland kosten 1GB karten genauso viel wie 512er.

    • #791774
      AMD-ATI-Fan
      Teilnehmer

      Agent 1;349552 said:
      die 4870 kostet aber auch 100€ mehr.
      In dem test geht es auch nur um die Sappier 1GB Karte die nicht mir der normalen sonderen mit der ATI version verglichen wurde, was überhaubt keine aussage für andere Karten mit 1GB sein kann. Ich merke den vorteil einer 1GB 4870 ganz eindeutig in GTA4 und ich denke das das der Trend ist. Bei schottenland kosten 1GB karten genauso viel wie 512er.

      das war ein BEISPIELTESTBERICHT…x(

      gut wenn du es willst such ich dir einen anderen;)

      Die Benchmarks von Guru3D zeigen allerdings kaum wirklich verwertbare Performancevorteile für die Gigabyte Radeon HD 4850 1GB gegenüber einem Referenzmodell mit 512 MB. Einzig in Crysis kann die Karte offenbar wirklich vom Mehrspeicher profitieren. Bei den Benchmarks sollte aber beachtet werden, dass der GPU-Takt der Gigabyte Karte, wie erwähnt, leicht erhöht ist

      http://www.pc-reviews.de/gigabyte-radeon-hd-4850-1gb-gv-r485oc-1gh-im-test-bei-guru3d_943.html

      noch einen gefällig?

      vermag es die Grafikkarte nicht, sich vom Referenzdesign der ATi Radeon HD 4850 absetzen zu können. Da hilft auch der 1.024 MB große Framebuffer meistens nichts, da er in den von uns ausgewählten (und für diese Karten realistischen) Einstellungen keinerlei Vorteile mit sich bringt. Durchschnittlich kann sich die GeCube-Karte um gerade einmal drei Prozent von der Standard-Karte absetzen.

      http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2008/kurztest_gecube_radeon_hd_4850_1gb_oc/3/

      david

Ansicht von 9 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen