MeisterKühler

Wasserkühlung für Unterwegs

Willkommen in der Mk-Community Foren Community Off – Topic Wasserkühlung für Unterwegs

Ansicht von 235 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #495893
      littledevil
      Teilnehmer

      Wasserkühlung für Unterwegs – mit welchen Auto’s fahrt Ihr oder würdet Ihr gern mal fahren?

    • #842895
      Dennis
      Teilnehmer

      Ich hätte Spaß an einem Kadett C Aero oder einem anderen alten Opel. Diplomat wäre auch fein… Aber halt nix für den Alltag.

      Gruß Dennis

    • #842889
      WolArn
      Teilnehmer

      Ich habe den Führerschein schon lange nicht mehr; will aber auch keinen mehr machen. Aber der alte Mini war immer mein Lieblingsauto, bin ich aber noch nie mit gefahren. ;)Ansonsten gefallen mir die neuen Autos nicht, bis auf einen, und zwar den neuen Fiat 500. 😀 …in weiß, …ein Traum. O:-)

    • #842894
      littledevil
      Teilnehmer

      Der fiat 500 Elektro wär ein nettes ZWeitauto für die Stadt. Als Alfisti bin ich ja Italiener nicht gnaz abgeneigt 😀

    • #842922
      WolArn
      Teilnehmer

      Ja, der e500 sieht auch sehr hübsch aus. 🙂 …und würde ich wohl auch einem Benziner vorziehen. 😉 Aber da ich in der Stadt alles mit dem Rad erledigen kann, sogar damit tägl. zur Arbeit fahre, brauche ich zum Glück gar kein Auto. 😉

    • #843012
      Patty
      Teilnehmer

      Meine Yamaha XJ600 ist LuKü, zählt also nicht 😉

      Derzeit wäre ich aber ganz heiß auf einen Subaru Impreza WRX… geiles Teil!

    • #843015
      braeter
      Teilnehmer

      N offener Nissan Skyline GT-R R34.Des Ding hat einen solch bösen Ruf und schaut auch noch gut aus.Wobei ich da richtige Probleme mit hätte. Würde mit nem Rechtslenker, glaube ich, niemals warm werden.

    • #843010
      elkloso
      Teilnehmer

      Wenn ich mal meinen Schein hab (dürft ihn ja schon machen). Dann würd ich gern mal sowas richtig schönes, altes fahren, so nen Capri oder den 1000er TC Abath

    • #843014
      elkloso
      Teilnehmer

      Nettes Mopped fahr ne CBR.Bekannter hat nen WRX STI, das alte Modell. Geil, einfach nur geil.

    • #843017
      Patty
      Teilnehmer

      elkloso;406022 said:
      Nettes Mopped fahr ne CBR.

      Bekannter hat nen WRX STI, das alte Modell. Geil, einfach nur geil.

      Ja genau den, den alten! Der neue sieht echt Kacke aus. Führt das Modell irgenwie gar nicht fort, die Form ist total verloren gegangen 😮

      Michael, Rechtslenker ist sone Sache. In DE gibts auch nicht so viele Imprezas, in UK dafür sehr viele, aber halt alle Rechtslenker. Das wär definitiv ein Abenteuer :d: Mit links schalten und Handbremse… völlig bekloppt.

    • #843018
      WolArn
      Teilnehmer

      Patty;406020 said:
      Meine Yamaha XJ600 ist LuKü, zählt also nicht ;)Derzeit wäre ich aber ganz heiß auf einen Subaru Impreza WRX… geiles Teil!

      Ja genau, mit ‘nem Impreza, metallic blau und goldfarbenden Felgen, bin ich immer sehr gerne bei “Grand Turismo” (Play Station) rum gedüst. 😎Solch einer in etwa. 😉

    • #843019
      Ashampoo
      Teilnehmer

      Also ich heiz momentan mit dem Toyota Previa meines Vaters rum und davor hat ich nen e30 320er !!! Geiles Teil, bei meinen Freunden ist das Auto legendär(“Hey, seit ihr schonmal gedriftet?”)
      Was ich gerne hätte wäre ein B5 Alpina 😎

    • #843028
      psahgks
      Teilnehmer

      littledevil;405891 said:
      Als Alfisti bin ich ja Italiener nicht gnaz abgeneigt 😀

      Juhu noch ein Alfa-Virus-infizierter =D

      <- Alfa Romeo 33 1.4 IE ,bj.92. Vorher hatte ich einen 89er der alten Serie, hat leider nicht lang gehalten. :/ Wassergekuehlter Boxermotor...... [: Über meinen Vater(nein, nicht wortwörtlich) fahre ich gelegentlich Alfa 156 Sportwagon 2.4l Diesel und Giulia Super Nuova 1600 von 1978. (: Nie mehr was anderes!

    • #843039
      Matze_M
      Teilnehmer

      Ich würde am liebsten einen Mercedes 190 SL in der Garage haben.Hatte schonmal das Vergnügen einen zu bewegen, ist ein unbeschreibliches Gefühl mit so einer Ikone über die landstraße zu schippern 🙂

    • #843030
      FrooP
      Teilnehmer

      doch volvo!

    • #843035
      littledevil
      Teilnehmer

      @Ashampoo gibt acht auf das Gaspedal 😀 Der e30 muß im Winter die wahre Freude sein :devil:


      @psahgks
      die alten Alfa mögen kultig gewesen sein, aber ich bin kein schrauber 😉
      Fahre auch einen Alfa 156 Sportwagon in Schwarz und natürlich ein Beziner mit 8 Zündkerzen 😎


      @patty
      Subaru liegt in der Kundenzufriedenheit top :respekt:

      Mit anderen scheinwerfen würde mir aktuelle der SLS sehr gut gefallen – ansonsten habe ich weniegr für die “Sterne” übrig.
      Da ich mir damals den Motoradführerschein gesparrt habe, kämen KTM X-Bow oder Ariel Atom noch richtig gut 😎
      hab leider noch keien anbieter gefunden, wo man die bezahlbar mieten kann

    • #843042
      littledevil
      Teilnehmer

      mit nem 300 SL macht man je nach übersetzung auch heute noch eine gute Figur auf der Autobahn 😀
      Aber so ein Schmuckstück ist selten und recht happig in der Anschaffung : /

      Lange nicht so alt, aber kultig und mit Charakter: wiesmann MF3 😎

    • #843053
      Soul
      Teilnehmer

      Mein Herz schlägt für Amerikanische Autos (Muscle Cars)

      Das geilste Auto was je gebaut wurde ..

      1969er Mustang (fastback)

      oder auch die Shelby Version :devil:

      aber der neue Mustang Mist :shit:

    • #843090
      elkloso
      Teilnehmer

      Der neue Mustang hört sich an wie ein Mixer mit Lagerschaden lt Tim Schrick 😀 Kann ich bestätigen. 😉

    • #843105
      littledevil
      Teilnehmer

      Ein 67er MUSTANG SHELBY GT 500

      wär mal fast ein ähnliches Modell gefahren, aber ich wurde mir mit dem Anbieter nicht einig…

    • #843114
      Ashampoo
      Teilnehmer

      Das ist ja mal verdammt teuer !

    • #843136
      WolArn
      Teilnehmer

      …sieht aus wie mein Benutzerbild. 😀

    • #843138
      psahgks
      Teilnehmer

      ja, da klappt irgendwas nicht. Hier der Link:

      http://www.youtube.com/watch?v=lFtHZITWo7k&feature=related

    • #843134
      psahgks
      Teilnehmer

      [YT]http://www.youtube.com/watch?v=lFtHZITWo7k[/YT]

      Das Auto meiner Schwester. [:

    • #843144
      littledevil
      Teilnehmer

      Ist das die Schüssel von Deiner Sis? :devil:

    • #843152
      psahgks
      Teilnehmer

      Ja.

      Opel Admiral B Baujahr ’71 Bestatter. Wir haben noch den Chevrolet-V8, 357 cui /5,4l , irgendwo bei 230Pferden, eingebaut.

    • #843246
      Anonym
      Inaktiv

      Wenn ich LKW-Führerschein hätte wäre nen MAN KAT 8×8(Verbrauch 35L/100km)(gibts in Luft-und Wasserkühlausführung), damit durchn Urwald, wär schon was feines:)

    • #843247
      braeter
      Teilnehmer

      Im Urwald brauchst n Führerschein?

    • #843302
      Anonym
      Inaktiv

      Ja, sonst buchtet mich die Bananenpilizei noch in einer der Baumkäfige:)

    • #843314
      elkloso
      Teilnehmer

      @MotoradIch fahr nur 125er aber das macht schon sehr viel fun. Find der Schein hat sich schon gelohnt

    • #843312
      Patty
      Teilnehmer

      littledevil;406043 said:

      @patty
      Subaru liegt in der Kundenzufriedenheit top :respekt:


      Da ich mir damals den Motoradführerschein gesparrt habe, kämen KTM X-Bow oder Ariel Atom noch richtig gut 😎
      hab leider noch keien anbieter gefunden, wo man die bezahlbar mieten kann

      Stimmt mit Subaru, die Marke wird total unterschätzt! Ich glaube vier Jahre in Folge beim ADAC auf Platz 1.

      Und was den Motorradfüherschein angeht… ich sag dir, es lohnt sich! Es fährt sich wirklich grandios :d:

    • #843325
      Ashampoo
      Teilnehmer

      @Motorradsobald ich Bafög habe wird davon die Prüfung für den Schein gemacht ! ! !! ! ! !! Werd mir ne gebrauchte Ducati Monster holen

    • #843326
      elkloso
      Teilnehmer

      Du fängst aber klein an^^

    • #843328
      Ashampoo
      Teilnehmer

      Ist mein Traummotorrad 🙂

    • #843435
      littledevil
      Teilnehmer

      Was zahlt man heute für den lappen? damals wäre es glaube nur 500 DM extrea gewesen 🙁

    • #843454
      elkloso
      Teilnehmer

      900€ hab ich bezahlt, ich glaub, wenn ich jetzt den A mache, also mit Vorkenntnisse und weniger Theorie wg. A1, kostet er mich, wenn ich ihn zum B-Schein, 400 Ocken extra.

    • #843476
      littledevil
      Teilnehmer

      Bringt mir das noch was? Klasse 3 ist ja bei mir schon ne ecke her – darf ja sogar noch die 7,5T fahren :banana:

    • #843490
      braeter
      Teilnehmer

      Wie was? Was bringt dir noch was?

      Wen Interessieren die 7.5T. Der Anhänger ist da schon interessanter.
      Des is sowieso der Gipfel der unverschämtheit das für nen anständigen Hänger heute nen extra Führerschein brauchst.

      Vor zwei Wochen hats wie immer die falschen erwischt…

      Topic:

      Ich bin auf der Suche nach nem Alltagswagen.

      Volvo C70 T5 98-02
      Volvo V40 T4 00-02
      Audi S4 2.7T B5 00-02
      VW Passat W8 98-00

      Jemand die Dinger schonmal gefahren und Infos über das Automatikgetriebe? Wollt mal mas zum Cruisen (Auser dem S4. Der muss n Schalter sein.)
      Sind die relativ Knackig?

      Evtl jemand sowas im Angebot? PN an mich. KM stören nicht. Wird eh geöffnet. Bei den Volvos liegt der Preisrahmen bis max. 5000€

    • #843497
      elkloso
      Teilnehmer

      Mein Dad fährt nen V40, 200.000 und noch keine Probleme, ausser das Renaultgetriebe, dass muss man öfters mal einstellen (ne Schraube am boden), da sonst der Rückwärtsgang und der erste hakt.

    • #843510
      Patty
      Teilnehmer

      Bei unserem alten Volvo (440) ist das mit dem Getriebe das Gleiche, auch ein Renault. Schaltet sich so gut, aber der Rückwärtsgang ist recht zickig. Achja, bei Volvo machen die KM sowieso nichts. Die Motoren machen fast durch die Bank locker die 350000 mit. Wie das bei den neuen aussieht weiß ich allerdings nicht.Ich bin jetzt schon mehrmals den Passat meines Chefs gefahren und der fährt sich echt nett. Die Schaltung ist sehr knackig, kurzer Schalthebel und Schaltwege. Ging mit seinem… ich glaube irgendwas um die 110 oder 120kW TDI auch ganz schön. Baujahr weiß ich leider gerade nicht, aber maximal 01 oder 02.

    • #843525
      braeter
      Teilnehmer

      Die W8 verlangen viel Pflege und die Wartung ist nicht Ohne. Wenn das nicht selbst machen kannst, wenns immer in ne Werkstatt muss, macht dich das Ding arm.Drum so “günstig” Auf der einen 😉 auf der andern 🙁 . Der W8 sollt gut überlegt sein. Der Motor macht keinen Spass wenn er mal nicht so tut wie er soll (und nicht von ausgehn das nur weil der 8 Pötte hat unverwüstlich ist…des Ding is ne einzige Fehlkonstruktion mit saugeilem Klang wenn man Ihn atmen lässt.)Wie is n das? Gehört sowas hier rein oder sollt mal jemand nen Allgemeinen Auto Laber Thread – AALT – aufmachen?

    • #843522
      littledevil
      Teilnehmer

      @breater die w8 sind ja echt günstig für die Leistung :respekt:
      Aber im Unterhalt ist zumindest die Steuer nicht ganz so angenehm 😉
      Bin bisher weder mit 7.5t noch mit größerem Anhänger gefahren 😎
      4,6 t war bisher das maximum

    • #843534
      littledevil
      Teilnehmer

      Thema paßt schon – wir sind ja eh im OT-Bereich :DFalls Du über den Volvo/VW/Audi-tellerand schaune möchtest, gibt es für schraubfreudige mit viel km sehr günstig Alfa 156 2.5 V6 24V Q-System Q-System soll in Sachen Automatik ne feine Sache sein.Bin ich aber noch nciht slebst gefahren – die selespeed Halbautomatik schon und … x(:o=;Mit etwas größerem Geldbeutel sind dei GTA auch nicht zu verachten

    • #843543
      braeter
      Teilnehmer

      Nudeln und Pizza sind das einzig brauchbare was die Italiener zustande gebracht haben und selbst da is es nicht sicher ob nicht die Franzosen eher dran waren ;)Das einzig gute an Alfa ist das, wenn man die 4 Buchstaben tauscht “Bier” bei rauskommt :twisted:(Nix für Ungut. N Italiener, grad aus m Fiat Konzern…im leben nicht. Never. )Die Eier solln mir im Planet Terror Style abfaulen.Aber danke 😉 😉

    • #843549
      FrooP
      Teilnehmer

      der w8 und der 1.9er tdi is der überfail motor für den passat, genauso wie der v6tdiwenn dann n 1.8t oder der benziner v6

    • #843555
      psahgks
      Teilnehmer

      braeter;406600 said:
      Das einzig gute an Alfa ist das, wenn man die 4 Buchstaben tauscht “Bier” bei rauskommt 😈

      Pass bloß auf, was du sagst.. [-X

      Scheint ja aber alles genuegend fundiert zu sein…..

    • #843554
      littledevil
      Teilnehmer

      @braeter war ja mal n versuch… 😀 Bist Du schon mal einen gefahren ❓ 😉

      Von den vieren würde mich der S4 am meisten ansprechen 😎
      Wieviel km/jahr wirst Du das teil etwa bewegen?

    • #843558
      braeter
      Teilnehmer

      Lutz, “Alfa” “—-” “Bier” 😀

      Besser: Alf[STRIKE]a[/STRIKE] Is halt doch von nem andern Planeten 😀

      Little, ich fuhr mit.
      Es is so das ich meine Erfahrungen mit Italienischen Autos hab, nicht explizit mit nem Alfa 156, aber des reicht mir. Keiner der bekannten die nen Italiener hatten, sei es n Alfa, n Fiat oder Lancia sagt Nie wieder. Wenn se laufen, laufen se gut. Wenn se mal laufen ohne das irgendwas ist…

      Sei es der Tipo 2l (ja ja ne alte Kiste..) vor 10 Jahren beim Schwager. 120tkm und n Pleuel geht auf der Autobahn stiften.
      Sei es der Fiat Punto meiner Mutter dessen Diff bei 20kmh in der Kurve in fetzen flog.
      Sei es der Seicento meiner Schwester der so nach und nach abmuckt.
      Sei es der Alfa 156 Diesel vom bekannten der als gelernter Mechaniker am verzweifeln war weil Rost und Mechanik sich immer neue Witze einfallen haben lassen damit der keine 4 Wochen am Stück ohne schrauben auskommt.

      Die kärren sind alle samt min 10 Jahre Jünger als mein erklärter Favourit bei dem ich mich bis auf n jetzigen noch nie hab ärgern müssen (Was egal ist weil mer den jetzt fürs Autocross hernehmen wenn ich mich mal entscheiden kann)

      Ich beweg meine Alltagswagen im Jahr vlt 5-7tkm wenns hoch kommt.
      Der aktuelle Zweier ist die letzten 2 Jahre grad 3500km gelaufen.


      @FrooP
      :

      Der 1.8T is n schöner Motor, aber der hat nix im Passat zu suchen. Der Passat ist n Lastentier und der Motor hat n mMn bescheidenes Drehmoment. Da liegt der Volvo T4 um welten vorne. Diesel kommt für mich nicht in frage.

      tütteltüü :winke: 😀

    • #843561
      littledevil
      Teilnehmer

      ist halt nicht 08/15 und man muß nix wegcleanen :devil:

      Bin aber ansonsten nicht auf bestimmte marken fixiert. Da den Herstellern vom Design her nicht immer ein guter Wurf gelingt hängt es immer stark vom baujahr/Modell ab.
      eispiel Skoda – die neuen Octavia sind sowas von häßlich :-& :-#

      Vor dem Kauf habe ich aufgrund der weit verbreiteten negativ-meinungen lange recherchiert un bereue nix. Das Meiste älter BJ 2002 würde ich mir nicht antun – Fiat / Alfa hat dazu gelernt :d:

      Letzendlich sollte Autokauf auch herzenssache sein, wenn man shcon soviel Geld dafür ausgibt sollte die Freunde da sein.
      Vielleicht bin ich nicht so auf VW aus, da ich als Sohn allerhand Generationen im Passat mit erlebt habe und einfach etwas anderes sehen möchte :devil: Für Hintensitzer ist der auf jeden Fall ein feines Auto mit reichlich Beinfreiheit :d:
      Ordentlich Drehmoment sollte man aber auf jeden Fall haben – in all den jahren waren es immer “Nageltiere” 😀

      Bei Deinen KM kannst Du Dir so Hubraumstarke Späße erlauben. vom Sound her teile ich Deine Dieselabneigung, aber drehmoment braucht man meist dringender als PS…
      Gerade bei ner älteren Automatik. Wenn schon automatik käme für mich nur was in richtung DSG in Frage, aber da sieht in Deiner Auswahl etwas schwierig aus

    • #843939
      braeter
      Teilnehmer

      @Lutz: Das ich dich nur gefoppt hab is klar? Du bist aber so nett aufgesprungen das ich den Thread a bisserl in die Flameecke schieben wollte (Du Spielverderber :D).Hab mich diese Wochen entschieden und komm aus m Grinsen nicht mehr raus seit ich Ihn gestern geholt hab 😀 😀 :DEs is was ganz was anderes geworden.Golf 3 VR6 Turbo mit nem zugegebenermasen recht kleinen Turbo welcher grad mit 1.4Bar über absolut drückt.Ich wollt mir nur den Motor ansehn und ne Probefahrt machen, hab mich dann kurz entschlossen das Ding zu kaufen weil der Preis mehr als OK war und der Verkäufer nen sehr Ordentlichen eindruck hinterlassen hat. (Die eintragung ist genial und für mich und meinen zweier VR6-T den ich aufbaue ein Freifahrtschein 😆 Eintrag O-Ton: “Leistungsgeteigert durch Turbolader Garret mit Luftfilter KN Konisch” Das wars. Keine Seriennummer, Keine Lader Angabe bis auf den Hersteller.Eingetragen mit 250KW (1Bar über absolut) auf Serienbremsanlage mit gelochten und geschlitzten Scheiben. Sowas is heutzutage undenkbar :DIch komm von den Gölfen ned weg. Wobei bei dem Optisch a weng was gemacht werden muss. Die Stossstange is n übel das gegens Serienteil getauscht werden muss.Zum Topic:Jetzt würde ich die Karre von Matze fahren wollen 😀

    • #843965
      littledevil
      Teilnehmer

      braeter;407045 said:
      Eingetragen mit 250KW (1Bar über absolut) auf Serienbremsanlage mit gelochten und geschlitzten Scheiben. Sowas is heutzutage undenkbar 😀

      heftig. Da möchte man dann aber nicht bei Full-Speed stark bremsen müssen. Wieviel macht der Spitze?

      Gestern sind mir in WOB ne Menge Gölfe über den Weg gefahren – habe die Werktour mit gemacht 😀

      P.S. Gestern meinte ich noch zu meinem Bruder, da ich die reserveradmulde doch eigentlich auch anderweitig nutzen könnte. Heute fahre ich mir einen Nagel ein 🙁 hab den gelen Engel dann mal amchen lassen – das Notlaufrad sieht voll krüplig aus 😆

    • #844068
      braeter
      Teilnehmer

      War heut mal ne gemütliche Tour drehn :DMusste zum Schrottplatz und ne Serienstossstange holen weil so n Ingo Novak GFK Kindergarten R32 Klon Scheissdreck montiert war mit dem ich mich nicht sehn lassen will ;)Nach einem Tag in der Halle und x Veränderungen an der Serienstossstange ham dann auch alle Kühler druntergepasst 😆 ohne das die Serienoptik gross drunter gelitten hat.Auf ner stillgelegten Strasse hab ich dann auch n paar Bremsmanöver durchgezogen.Ich bin überrascht. Montiert sind Zimmermann Bremsscheiben in Gelochter ausführung.Zwei mal von 230 runter packt se ohne zu Faden. Das Bremspedal war immer schön zu Dosieren und die Spur hielt er auch. Beim Drittenmal von Oben runtergebremst merkst das die Bremse weich wird. Die Scheiben ham keine Risse um die Löcher. Die wurden vom Vorbesitzer astrein eingefahren :d:Die 230 (echte, GPS Navi zeigt die selbe Geschwindigkeit an) sind noch nicht das Ende aber arg viel mehr macht er dann glaub ich auch nicht mehr. Mit ach und Krach vlt 260. Höchstgeschwindigkeit wurde im Brief nach 250km/h (Bei 250kw ) rauf korrigiert. Der Fünfte Gang, vom Diesel nachträglich verbaut, wurde nicht ausgefahren. Muss auch noch nicht sein *g*Hab gestern mal n Tank voll gemacht. 55L. Heut nach rund 280km hab ich 48L nachgeschüttet und dabei bin ich die halbe Strecke anständig gefahren 😀 (Da muss nochmal ne Abstimmung drüber laufen)Für Sparhansel ist das Ding nix hab ich festgestellt. Hergeben tu ich den aber auch nicht mehr :banana:Zum Schluss noch: Ich fahr gern schnell, aber halt mich in Zaum wenn andere Im Auto mit drin sitzen oder vor mir n Trupp schleicher rumgukt.Treten tu ich die Kiste, wie meine andern alle zuvor auch, nur wenn es zu keinem unfall mit andern kommen kann. Nicht das mir da jetzt Sprüche wie Irrer, Raser, Amokläufer ect kommen. So, ansich, bin ich n braver Verkehrsteilnehmer ohne Punkte, Verwarnungen, oder gar Opfer einer Polizeikontrolle seit 7 Jahren wo ich auch nur anhielt weil se nen Kumpel rausgezogen haben..@Devil: Run on Flat 😉

    • #844090
      littledevil
      Teilnehmer

      Rasen fängt erst damit an: ;)Einen dermaßen verchromten PKW habe ich bis dato noch nicht live gesehen :Dca. 25l Schnitt für 230 sind nicht all zu schlecht.Zum thema Rasen – wirklich gefährlich sind Blinkmuffel und geringer Sicherheitsabstand. Nur weil ich nicht bis auf den Kofferaum auf fahren heißt das nicht, das ich nicht vorbei will x(Bei den spezies, die gern aus zwei Autos eins machen würden teste ich dann gern mal die Funktion der Nebelschlußleuchte :+ Größtes Ärgernis beid r rücktour waren wie so oft die Elfantenrennen – 2 spuren dich und dann muß noch ein schleichmichel mit 5km/h mehr die beiden überholen und die bahn ist dicht 🙁

    • #844117
      elkloso
      Teilnehmer

      Das war glaub ich Carmen von Sido. Gab doch auch mal den voll Verchromten Mercedes.

    • #844100
      braeter
      Teilnehmer

      Sido wars glaub ich mit nem Video aus Miami. Da gabs nen vollverchromten 6er BMW.Muss einem aber gefallen. Die Bugattis gibts dank Wirtschaftskrise jetzt drüben in den Staaten ja für nen “Lolli” :DDes Ding ist zu hart. 300 in glaub 20 Sekunden. Da würd ich mich glaub nur neben hin setzen und n Profi fahren lassen. Ich kann mir nicht vorstellen das so n Wallstreet Kasper das Ding auch nur ansatzweise so fahren kann wie das Ding es verlangt / verdient.Für die Elefantenrennen gibts auch ne Regelung. Min 10km/h unterschied zum Vordermann beim Überholen und nicht länger als 55 Sekunden bis zum einscheeren. Interssant. Kaum einer der Büffel packt die 100 beim Überholen und der zu überholende fährt seltsamerweise immer 88km/h :think:Hab gestern noch ne 30km Schleife gedreht und mit m Gas gespielt. Nach genau 30,3km sind 12,3L reingelaufen 😀

    • #844123
      littledevil
      Teilnehmer

      Viele Leute, die sich so ne hochmotorisierte Karre leisten, können die Leistung nicht ansatzweise nutzen. Geht ja primär um Prestige und wer hat die meisten PS…
      Wenn ich bei so ner Kiste Beifahrer wäre, wird mir eher schlecht, als wenn ich selbst fahre. Muß ein Wahnsinnkick sein, wenn man von 0 -300 hochbeschleunigt 😎

      Die Strafe sind noch zu gering, das sich der Ärger mit Anzeige o.ä. lohnen würde, da ich eh meist allein unterwegs bin und die Typen dann zufällig bemerkt haben das der Kollege nur 50s gebraucht hat… 🙄

      Verchromt gefällt mir nicht, aber sieht auf jeden Fall eindrucksvoll aus. 😯

      40l Schnitt passen schon eher :devil:

    • #844207
      psahgks
      Teilnehmer

      Der Veyron ist schon ein lustiges Teil…. [:

      Eine vernuenftige Rennstrecke oder die ewig lange Gerade des VW-Testgelaendes sollte man da schon haben, um das Geraet mal so richtig auszufahrn.. 407km/h Vmax.. geht aber nur ~12min lang, weil der Tank dann leer ist, was aber auch ganz gut so ist, denn nach 15min bei der Geschwindigkeit wuerden die Reifen platzen.
      Faszinierendes Teil, das. 8-[

    • #846255
      elkloso
      Teilnehmer

      Ich muss immer was zum Basteln haben, sonst bin ich nicht Glücklich^^

    • #846253
      whisper
      Teilnehmer

      Zur Frage: Ich fahre ab nächsten Monat einen neuen Seat Leon 1,8 TSI mit DSG, Xenon etc…
      z.Zt. mein Traumauto 🙂

    • #846259
      littledevil
      Teilnehmer

      @whisper wir wollen Fotos sehen 🙂

      DSG hätte ich auch gern, aber Xenon ist nur etwas für den der es hat – zum mehr sehen und Linke spur frei machen – alle anderen sind nur genervt von dem Geblende x(

    • #846269
      Poweruser
      Teilnehmer

      <Klima säuft). Günstige Anschaffung, sehr günstige Versicherung, geringer Wertverlust, robuster Motor (seit 25Jahren nahezu unverändert gebaut), ich würde ihn wieder kaufen… ist ja auch erst der dritte Punto. @Micha: Die Getriebeprobleme sind Geschichte; der 188er Punto hat die abgewandelte Bodengruppe des letzten Opel Corsa inkl. Getriebe.

      psahgks;406036 said:
      hat leider nicht lang gehalten. :/

      Herrlicher Beitrag. Und nu sag nicht, ich hätte es dir nicht gesagt.:lol::lol:

    • #846276
      Patty
      Teilnehmer

      littledevil;409586 said:
      @whisper wir wollen Fotos sehen :)DSG hätte ich auch gern, aber Xenon ist nur etwas für den der es hat – zum mehr sehen und Linke spur frei machen – alle anderen sind nur genervt von dem Geblende x(

      Das sagt man so lange, bis man es selber hat, behaupte ich ^^ Blendet schon etwas, muss ich auch zugeben. Ich hätts aber selbst gern, auf der Straße kann ichs nicht hell genug haben. Zumindest vorne heraus, Kurvenlicht dagegen finde ich Spielerei. Aber so eine fette Lightbar vor dem Kühlergrill habe definitiv im Hinterkopf, wenns vielleicht mal ein Auto wird, dass das erlaubt 🙂 Und gerade wenn mir so ein Depp beim schönsten Wetter mit Abblendlicht und Nebelscheinwerfern (weils so cool ist :?:) oder Nachts mit Fernlicht entgegenkommt, hilft manchmal nur der Gegenschlag. Solche Leute checken sonst ja gar nichts mehr…Achja, mittlerweile tendiere ich auch eher zum Mitsubishi Evo, zumindest der aktuelle soll dem Impreza wohl etwas davonfahren *weiterträum* 😆

    • #846287
      littledevil
      Teilnehmer

      @Poweruser die neuen Punto sehen ganz nett aus – hätet mir fast einen gekauft, aber nach dem ich versucht habe dort das Gefährt der jüngsten mitreisenden unter zu bekommen, war der schnell vom Tisch.Wenn ich mich zurück halte schaffe ich Deinen Winter mix auch :DSo einen Alten alfa soltle man besser nicht kaufen :+ Aber es gibt auch neue Montagsautos – ein Kumpel hat nen GT und darf nach 5 Jahren eine neue Motorsteuerung verbauen lassen :roll:@patty aus sich des Fahrers ist das ne feine Sache, aber ich versuche anderen nicht das anzutun, was man mir nicht antun soll… :+Mit den philips nightguide habe ich ne Top Ausleuchtung und blende noimanden. Fahre meist mit höchster Leuchtweiteneinstellung – Bei Fernlicht habe ich dann auch gut die Baumkronen im Blick 😀

    • #846385
      psahgks
      Teilnehmer

      Poweruser;409597 said:

      psahgks;406036 said:
      hat leider nicht lang gehalten. :/

      Herrlicher Beitrag. Und nu sag nicht, ich hätte es dir nicht gesagt.:lol::lol:

      Till, denk dran, dass das Auto damals 20 Jahre alt war.
      Und nun warten wir ab, wann dein Punto die ersten Macken kriegt ^^

      Der Zweite 33 ist übrigens in gutem Zustand(nach 18 Jahren) und haelt auch noch ein Weilchen. (:
      Und mehr Spass als ein Punto macht er ohnehin 😀

      Es gab btw. genau so bei Mercedes, Opel und co. schwarze Schafe.
      Imho sieht man z.B. recht oft verrostete 190er rumfahrn.

      Der Alfasud war Mist, da ist so einiges schiefgelaufen.
      Aber deswegen sind ja nicht gleich alle “alten Alfas” schlecht 😉

    • #846386
      FrooP
      Teilnehmer

      ich mach dich mit meinem volvo trotzdem platt :]

    • #846388
      Poweruser
      Teilnehmer

      psahgks;409722 said:
      Und nun warten wir ab, wann dein Punto die ersten Macken kriegt ^^

      Macken? Die letzten beiden Puntos wurden von unvorsichtigen Zeitgenossen so massiv kaltverformt, dass die Versicherung die dadurch entstandenen *Macken* als Totalschaden gewertet hat – statistisch gesehen ist die Wahrscheinlichkeit also nicht sehr groß, dass der aktuelle so alt wird, das Altergebrechen spürbar werden 😆

    • #846389
      GoZoU
      Moderator

      littledevil;409615 said:
      @patty aus sich des Fahrers ist das ne feine Sache, aber ich versuche anderen nicht das anzutun, was man mir nicht antun soll… :+Mit den philips nightguide habe ich ne Top Ausleuchtung und blende noimanden. Fahre meist mit höchster Leuchtweiteneinstellung – Bei Fernlicht habe ich dann auch gut die Baumkronen im Blick 😀

      Widerspricht sich das nicht etwas? Ich für meinen Teil habe sowohl Xenon als auch Kurvenlicht und bin damit sehr zufrieden. Schön ist auch, dass die Scheinwerfer – sofern sie einmal richtig eingestellt wurden – über eine automatische Leuchtweitenregulierung verfügen. Ganz nebenbei stellt besseres Licht einen ziemlich großen Sicherheitsfaktor dar, wenn ich das mit meiner alten Möhre vergleiche – ebenfalls massiv kaltverformt durch Verkehrsteilnehmer, welche Vorfahrtschilder bzw. kleine Dreiecke mit rotem Rand nicht deuten können/konnten – bekomme ich das Schaudern wie wenig man vorher doch gesehen hat. Xenon der neueren Generation blendet die entgegenkommenden Autos imho auch nicht mehr so stark wie früher und auch der markante hellblaue Schimmer ist auf weite Distanzen nicht mehr sooo ausgeprägt – zumindest wurde ich noch durch niemanden angeblinkert.MfGGoZoU

    • #846391
      Patty
      Teilnehmer

      Und außerdem, “höchste” Leuchweiteneinstellung ist doch Standard? Wenn du die in Alleinfahrt runter drehst siehst du ja so gut wie nichts mehr, der Lichtkegel verkürzt sich. Bist du mit Last oder Hänger unterwegs drehst du sie aber gefälligst auf (woran die meisten nichtmal im Traum denken), weil sonst blendest du den Gegenverkehr richtig schön ^^ Der ***** geht runter, die Scheinwerfer strahlen dadurch nicht mehr vor den Wagen auf die Straße, sondern nur noch gerade aus. Das behebt die Leuchtweitenregulierung.

    • #846416
      littledevil
      Teilnehmer

      @GoZoU Die Widerspruch mußt Du mir mal erläutern?.. :+

      Der Sicherheitsfaktor Ausleuchtung sollte nicht auf kosten des voraus fahrenden oder entgegen kommenden Verkehrs verbessert werden.
      Wenn der Vordermann ins schleuder geht kannst Du auch bei drauf gehend oder schlimmer der Gegenverkehr wird gebelndet sieht nix mehr und fährt Dir frontal versetz rein – Bei 100 km/h mußt Du schon ne ziemlich große Kiste fahren, das Du das überlebst.

      Natürlich kann man nicht alle über einen Kamm scheren, da es da je nach Alter, Hersteller und Modell deutliche Unterschiede gibt, aber auf holpriger / hügliger Strecke versagen die meisten Systeme und man ist einem “Blitzlichtgewitter” ausgesetzt.
      Über die Verbrecher! die Cool sein wollen und Xenon halbherzig selbst nachrüsten und damit extrem blenden möchte ich mich besser nicht auslassen… 🙄

      Schon bei normalem Leuchtmittel gibt es deutliche UNterschiede. Bei meinem alten Auto war der Wechsel von Osram Standard auf Phillips Nightguide viel deutlicher als jetzt beim Alfa, aber es hat auf jeden Fall noch eine Steigerung gebracht. Gerade die schilder werden bläuchlich/ Weiß angeleuchtet und strahlen einen deutlich an. Der gegenverkehr bekommt ein gelbliches Licht ab und wird dadurch nicht geblendet.
      ich kann so ein 3 Zonen-Licht sehr empfehlen und über ebay-Händler sind die noch halbwegs bezahlbar und die paar EUR für ein gutes Leuchtmittel können ein Lebensretter sein, wenn man ein Wildscwein o.ä. frühzeitig sieht


      @patty
      bei perfekt eingestellten Scheinwerfen mag das meist passen, aber i.d.R. muss man etwa runter gehen, wenn man den Gegenverkehr nicht nerven möchte. Wie oft läßt der Normalbürger die Scheinwerfer nachstellen?
      Gerade in Kombination mit coolem weiß/blauem leuchmittel ab 6500k macht das dann so richtig spaß 😯

    • #846425
      GoZoU
      Moderator

      Der Widerspruch bezog sich auf die Aussage zur Leuchtweitenregulierung. Diese sollte nicht prinzipiell auf höchster Stufe stehen, sondern den Bedürfnissen bzw. den Gegebenheiten soweit angepasst sein, dass das Gegenüber nicht davon beeinträchtigt wird. Auch wenn sich Entgegenkommende nicht beschweren, kann eine falsche Einstellungen ganz schön blenden, wenn so jemand hinter einem fährt. Der Rückspiegel kann zwar abgeblendet werden, die Außenspiegel können dies in der Regel jedoch nicht. Wenn das durch Zufall bei dir passt, dann Glückwunsch :D.

      Ich sage auch nicht, dass mehr Sicherheit auf Kosten der anderen Straßenteilnehmer gehen soll, sondern nur, dass sich einiges in der Xenon-Technik getan hat und diese nicht mehr mit den ersten Modellen zu vergleichen ist. Neulich z.B. wurde ich erst durch einen alten A8 und seine grellen Strahler geblendet. Mein Lichtkegel z.B. hat nur an den Seiten einen bleulichen Schimmer und in der Mitte weißes Licht. Auch wenn du durch die Philipps Birnen eine bessere Ausleuchtung hast, ersetzt das immer noch nicht das Kurvenlicht. Ganz ehrlich, wenn man sich daran gewöhnt hat, fällt einem erst auf wie wenig man früher doch gesehen hat – besonders wenn man ab und an in älteren Karossen mitfährt (denen ich an dieser Stelle nicht ihren Charme absprechen möchte). Über die Leute, die soetwas privat nachrüsten müssen wir imho gar nicht erst diskutieren, da geht unsere Meinung einher. Aber was ich nochmal herausstellen möchte: Wenn die Xenonscheinwerfer in der Werkstatt richtig eingestellt worden sind, regulieren sich diese von selbst, was eine falsche Leuchtweiteneinstellung quasi unmöglich macht. Natürlich gibt es auch da wieder Leute, die sie in der Werkstatt auf die höchste Stufe stellen lassen, aber schwarze Schafe gibt es auch in anderen Bereichen.

      Bei meiner alten DKW (Baujahr 1954) stört mich das funzlige Licht gar nicht, das gehört einfach dazu :D. Schon damals bei meinem ersten Roller fand ich es gut, dass dieser ein deutlich stärkeres Licht als die Roller meiner Kollegen hatte – aber der war luftgekühlt und das gehört hier nicht her.

      PS: Weiß jemand wo ich einen neuen Kolben für die oben genannte DKW her bekomme? Den alten hat es letzten Sommer leider dahingerafft 🙁

      MfG
      GoZoU

    • #846431
      littledevil
      Teilnehmer

      Mit dem Leuchtweitenregulierung stimme ich Dir voll zu, aber durch die geringe Blendwirkung / Gelben Schein zur Gegenfahrbahn bestand bisher nicht die Notwendigkeit eine andere Stufe zu wählen.Bei meinem alten auto musste ich ohne de Pillips Stufe 2-3 einstellen und mit immer Stufe 1 :d:Das Problem mit dem Außenspiegel habe ich regelmäßig – daher bin ich dann auch schnell mal genervt. Wenn es gar nicht anders geht verstelle ich die Außenspiegel oder aber flucht nach vorn (d.h. Gaspedal ordentlich betätigen) oder langsamer werden, das man überholt wird.Mag sein, das Deine Xenon’s im Normalfall nicht mehr blenden (was fährst Du?), aber ich schätze, das eine holprige Straße damit nicht kompensiert wird…

    • #846439
      GoZoU
      Moderator

      littledevil;409769 said:
      Mag sein, das Deine Xenon’s im Normalfall nicht mehr blenden (was fährst Du?), aber ich schätze, das eine holprige Straße damit nicht kompensiert wird…

      Mit der Einschätzung liegst du sicher richtig. Ich fahre einen ganz normalen Astra Caravan -> Freundin meint, ich wäre zu “jung” für einen Combi aber ich finde die Dinger einfach praktisch.MfGGoZoU

    • #846447
      littledevil
      Teilnehmer

      Bin immer Schrägheck / Kombi gefahren – man kann höchstens zu jung für ein Stufenheck sein :devil: naja ich bin ich viele Jahre vom Passat Variant geprägt worden 🙂

      Hätte mir auch fast einen Astra Caravan gekauft, aber dann konnte ich die Vernunft doch besiegen :D:lol:

      Momentan bin ich am überlegen, ob ich der Bella ein Tagfahrlicht spendiere. Es gibt ja zum Glück mittlerweile bezahlbare, legale Modelle.

    • #846471
      GoZoU
      Moderator

      Mit TÜV? Ich kann diesen nachgerüsteten Kits nichts abgewinnen, das sieht meist schlechter aus, als ohne – aber zum Glück liegt das alles im Auge des Betrachters.MfGGoZoU

    • #846478
      Patty
      Teilnehmer

      Ach gibts die jetzt auch endlich mit Zulassung… wobei die 80€ für die schäbigen LEDs halt schon tierische Abzocke sind. Da wundert es einen nicht mehr, dass nur die teuren Teile der “Markenhersteller” die Zulassung bekommen 🙄 Den Nachgerüsteten kann ich aber auch nicht viel abgewinnen, wirkt irgendwie immer Fehl am Platze, zumindest in meinen Augen.Vorhin erst vom Ring wiedergekommen, da fuhren heute wieder tolle Wasserkühlungen rum *schwärm* 😉

    • #860395
      drdope
      Teilnehmer

      Moin, wurde gerade drauf aufmerksam gemacht, das wir hier auch einen “Autoproll-Thread” haben.Da mach ich doch gleich mal mit…:DBaby Nr.1:http://www.abload.de/img/img_1614sk8y.jpghttp://www.abload.de/img/img_1616dwv2.jpghttp://www.abload.de/img/img_161057po.jpgMiata/MX-5; BJ’93 85kw/115PS, ca. 154TKM auf dem Tacho.Hab das Fahrzeug im Herbst ’99 erworben (mit 58TKM), seitdem hat es mir nur Freude bereitet.Befindet sich bis auf ein paar kleinere (nicht sichtbare) Modifikationen im gepflegten Originalzustand.Leider sieht man dem Lack so langsam sein Alter an.Bis auf die üblichen Verschleißteile (Flüssigkeiten, Kerzen, Luftfilter, Zündkabel, Stoßdämpfer, Reifen, Verdeck, Bremsbeläge, Scheibenwischer) hatte ich bisher keinerlei Probleme mit dem Wagen. Ist sogar noch der erste Satz Bremsscheiben und die erste Auspuffanlage drunter.Bisherige Modifikationen:– die beim Kauf verbauten 15′ felgen gegen die org. 14’er getauscht (die org. Felgen sind extremst leicht –> weniger ungefederte Massen, wesentlich agileres Fahr/-Einlenkverhalten, sehr gutmütig/progressiv im Grenzbereich; positiver Nebeneffekt –> gute Reifen kosten fast “nix”)- dezente Tieferlegung via Koni Stoßdämpfer (gelb) – als diese eh erneuert werden mußten – mit org. Federn (kein Verlust von Fahrkomfort bei besseren Dämpfungseingenschaften)- Stoffverdeck mit Glasscheibe, als das alte Vinylverdeck auf war- Umrüstung auf Euro2 via Kaltlaufregler– komplette Hohlraumversiegelung mit Mike Sanders Oldtimerfett – härtere H&R-Stabis um Wankbewegungen um die Längsachse zu minimieren- tausch sämtlicher Fahrwerksgummis gegen Polybushes– Fahrwerkssetup nach “Werner Cassel“- Neue org. Kupplung und Fidanza Alu-Schwungscheibe (neue Kupplung war eh fällig, die Fidanza wiegt nur ein Drittel der Serienscheibe).Geplante Modifikationen: Umbau des offenen Differentials auf ein Torsen-Sperrdiff aus nem 1.9l NB (dafür müssen auch Kardanwelle und Antriebswellen aus dem NB übernommen werden), leider ist es relativ schwierig Gebraucht an die Teile zu kommen.Aber die beste Investition bisher waren immer noch die Fahrertrainings auf dem Nürburgring. Der limitierende Faktor sitzt immer hinterm Steuer!:)Sicher nichts zum rumprollen in der City oder heizen auf der Autobahn, dafür aber um so spaßiger auf einsamen, kurvenreichen Landstraßen.Und nun mein Neuzugang / Baby Nr.2:http://www.abload.de/img/img_183114jb.jpghttp://www.abload.de/img/img_1833i1hp.jpghttp://www.abload.de/img/img_1835a3du.jpgLetzten Freitag (bzw dem Sonntag davor, als der Kaufvertrag unterschrieben wurde) habe ich mir nun nach 11 Jahren mal was neues (gebrauchtes) gegönnt und mir damit meinen Jugendtraum erfüllt.Das war quasi ein vorverlegtes Geburtstagsgeschenk zum 35. an mich selbst –> komme nun so langsam in das Alter, wo man konsequente Midlife-Crisis-Prophylaxe betreiben sollte; außerdem hab ich mir gedacht, wenn ich das jetzt nicht mache, dann evtl. nie. Wer weiß ob in 10 Jahren der Rücken noch mitspielt…;)Lotus Elise 111S mit Touring Paket; BJ ’03; 49TKm; Scheckheftgepflegt mit kompletter Historie; stand zum Notverkauf, weil der Besitzer mit seiner Freundin ein Haus kauft.Im laufe des letzten Jahres wurde einiges erneuert -> Zahnriemen, Wasserpumpe, Bremsbeläge/Scheiben neu gemacht, frische Reifen (80% Profil; ca. 1 Jahr alt ) sind drauf; neue Stahlflex Bremsleitungen; alle Betriebsflüssigkeiten erneuert; neuer Janspeed Sportauspuff inkl. org. Anlage; neue Carbon-Airbox (org. ist natürlich auch vorhanden), die wirklich Frischluft von außerhalb des Motoraums zieht…Da konnte ich nicht widerstehen.Der Vorbesitzer hat fast geweint, als ich mit dem Wagen losgefahren bin. Des einen Freud’ ist des anderen Leid…:DBin inzwischen ca. 350km (inkl. Abholung) damit gefahren und bin ziemlich erstaunt. Auf der Autobahn ist sie wesentlich komfortabler als mein alter MX-5 NA. Die Sitzschalen sind wirklich bequem. Durch die Sitzposition (ca. 110° zwischen Oberkörper/Beinen ermüden die Beine nicht so schnell (müssen nicht bzw. nur minimal im Kniebereich angewinkelt werden). Fahrdynamisch liegen Welten zwischen den MX-5 und der Elise (hatte ich nicht so extrem erwartet).Der 45PS Citroen AX meiner Freundin ist gefühlt näher am MX-5 als die Elise… :oDer MX-5 wirkt augenscheinlich erst mal leichter und vom Einlenkverhalten agiler (vermutlich, weil der MX-5 ca. 20cm schmaler ist, kleinere Felgen/Reifen hat und wegen der vorhandenen Servolenkung –> bin vorher nie einen Wagen ohne gefahren –> das ist richtig Arbeit).Kupplung (kein Schleifpunkt vorhanden) und Bremse (kein Bremskraftverstärker) verlangen in der Elise auch nach einem kräftigeren und wohldosierteren Tritt.Was Kurvengeschwindigkeiten angeht spielt die Elise in einer anderen Liga.Der tiefe Schwerpunkt, die tiefe Sitzposition (ca. 28cm über dem Boden, nochmals ca. 12cm tiefer als im MX-5) und das fehlen nahezu jeder Wank & Nickbewegung des Fahrzeugs sorgen für ungeahnte – für mich bisher unbekannte – Kurvenstabilität.Kurven die mit dem MX-5 schon “grenzwertig” waren (Heck bricht leicht aus > gegen lenken –> weiter geht’s) lassen sich mit Elise vollkommen neutral/stabil durchfahren…Der Wagen kann definitiv wesentlich mehr als ich –> da muß ich mich mal ganz langsam und respektvoll von unten ran tasten..Was mir ein wenig Angst mach bzw. beser formuliert einen höllen Respekt einflößt ist die Tatsache, daß die Getriebeübersetzung gänzlich anders ist.Mit dem MX-5 ist man bei zügiger Fahrweise auf der Landstraße meist im dritten Gang unterwegs, da hat er nicht mehr genug Leistung/Drehmoment um bei trockener Straße das Heck zum ausbrechen zu bewegen (der 2. Gang geht bis ca. 70, der 3. bis ca. 120)In der Elise geht der 2. bis 110km/h…:shock:Mal schauen, ob ich für dieses Jahr noch einen Termin für ein Fahrertraining realisieren kann (leider beruflich alles rel. Eng momentan), um mich mal weit abseits der öffentlichen Straßen an den sehr hohen, aber auch sehr schmalen Grenzbereich des Fahrzeugs (Mittelmotor/Heckantrieb halt) tasten zu können.Das war mir zumindest mit dem MX-5 eine große Hilfe und hat mir viel Erfahrung/Sicherheit gebracht.Last but not least:Hab mir am ersten Tag schon die Gummilippe unterhalb des Frontsplitters abgefahren. Da geht mein Dank an den Vorbesitzer -> ohne die nachträglich angebrachte Gummierung, wäre wohl der Splitter das Opfer gewesen, lies sich aber glücklicherweise wieder problemlos mit Silikon ankleben.Daran das der Wagen so tief liegt (Serienfahrwerk!), muß ich mich erst mal gewöhnen.:rolleyes:

    • #860413
      psahgks
      Teilnehmer

      Geile Karre, die Elise!
      Und sehr schoen beschrieben, top. :d:

      Aber den Mazda mit einem Lotus vergleichen…… Naaaja. ;D

    • #860429
      psahgks
      Teilnehmer

      drdope;424914 said:
      Ich hab halt keine anderen Vergleichmöglichkeiten…

      Da hast du natuerlich Recht.
      Aber du gehst ja auch darauf ein, dass sie in verschiedenen Ligen spielen… Von daher passts dann ja wieder.

      Ich komme btw. auf etwas über 10kg/PS und mein Auto macht auch sehr viel Spass. [: 😀

    • #860430
      elkloso
      Teilnehmer

      Die Elise ist mal mächtig geil ;D Hier komtm auch immer einer, mit ner Elise in unsere Straße, ist aber anderes Modell, gabs mal nen Facelift?

      So wies aussieht, steht bei uns demnächst ein Z3 in der Garage unser E Kadette Cabrio ist durchgerostet am Schweller und Tüv kann man vergessen, ist solangsam alles durch, hat auch schon weniger Kompression etc..
      Kann man nen z3 als Anfänger fahren? Jmd erfahrung mit? Weil der Kompromiss mit meiner Mum und meinem Dad ist, ich mach keinen großen Motorradfürherschein (haben ziemliche Bedenken -.-) dafür kann ich dann den Z3 fahren, wenn ich den Führerschein hab.^^

    • #860419
      Wiaf
      Teilnehmer

      Ich bin mit meinem 3er Touring 318tdi oder wie der heißt ganz zufrieden 13L Diesel bei 225km/h auf der Bahn fand ich schon überzeugend :I Bin mit 2/3 Tank und Bleifuß bis zum treffen und zurück gekommen das waren immerhin knapp 600km. Leider is die Karre von meiner Mutter aber wenn ich Glück habe bekomme ich nen Polo Diesel Neuwagen bald 😛 der hat vier räder, nen motor und fährt hoffentlich gut sparsam, was brauch ich nen dickes Auto wenn ich zweimal die Woche mindestens (nach bestandener Prüfung eher 5-7mal) Hubschrauber fliegen gehe 😀

      -Wiaf

    • #860424
      elkloso
      Teilnehmer

      Wie kommst du zum hubschrauber? Bund?

      Fahr immer noch meine Honda und bin mit nem Verbauch von 3l sehr glücklich 😛

      Auto kommt (hoffentlich) nächstes Jahr

    • #860425
      littledevil
      Teilnehmer

      Mit Deiner vorstellung hast Du meine Erwartungen weit übetroffen :respekt:

      drdope;424872 said:
      Leider sieht man dem Lack so langsam sein Alter an.

      Die Farbe rot… :+ nach einem roten, fahre ich nur noch schwarze :d:5KG je PS sind schon lecker. Meine Bella hat leider mehr als das doppelte Leergewicht, aber macht trotzdem sehr viel Spaß :cool:@ Wiaf tdi bei bmw? Dürfte schlicht 318D Touring heißen. 320D hatte ich öfter als Mietwagen. Geht gut ab. Bei 235 lt. Tacho parken die LKW :devil:

    • #860426
      drdope
      Teilnehmer

      psahgks;424901 said:
      Geile Karre, die Elise! Und sehr schoen beschrieben, top. :d:

      Thx!

      psahgks;424901 said:
      Aber den Mazda mit einem Lotus vergleichen…… Naaaja. ;D

      Ich hab halt keine anderen Vergleichsmöglichkeiten.Im Prinzip haben die ja auch ein paar Gemeinsamkeiten:Klein, leicht, puristisch, offen & Heckantrieb…

      littledevil;424913 said:
      Mit Deiner vorstellung hast Du meine Erwartungen weit übetroffen :respekt:

      Thx! Dann gehts dir wie mir… meine Erwartungen wurden auch übertroffen!:D

      littledevil;424913 said:

      drdope;424872 said:
      Leider sieht man dem Lack so langsam sein Alter an.

      Die Farbe rot… :+ nach einem roten, fahre ich nur noch schwarze :d:5KG je PS sind schon lecker. Meine Bella hat leider mehr als das doppelte Leergewicht, aber macht trotzdem sehr viel Spaß

      Da kommt dann noch dazu, das Front/Heckschürze/Spiegel und der Rahmen fürs hintere Kennzeichen aus Kunststoff sind.–> da alter der Lack nochmals anders drauf…:cry:Der MX-5 hat auch “nur” 9kg/PS, damit hatte und hab ich auch ne Menge Spaß…Das reine Leistungswicht sagt nicht viel über Fahrspaß aus.;)@WiaffWie kommt man denn dazu Hubschrauber zu fliegen? Bund?

    • #860436
      Obi Wan
      Verwalter

      Hey Dope,hab diesen “Autoproll-Thread” auch jetzt erst gesehen … aber deine Karre ist schon was feines.Kooole Farbe aber das Lenkrad ist auf der falschen Seite 😀

    • #860433
      elkloso
      Teilnehmer

      Jo, die Sache mitm Hecktriebler kenn ich ;D Mein Dad ist über 10 jahre Rally gefahren und hat da auch noch paar Kniffe und Tipps 😀 War aber noch zu den guten alten Zeiten der Gruppe B und so. Ist meistens nen 1er Golf oder sowas gefahren.^^

      Denk Fahrertraining mach ich sowieso. Wollt ich jetzt mim Mopped auch noch machen, weil hatte auch schon heikle Situationen mit rutschendem Heck usw…

      Hat der Lotus ein Sperrdifferenzial? Ja oder?

    • #860432
      drdope
      Teilnehmer

      elkloso;424918 said:
      Die Elise ist mal mächtig geil ;D Hier komtm auch immer einer, mit ner Elise in unsere Straße, ist aber anderes Modell, gabs mal nen Facelift?

      –> http://de.wikipedia.org/wiki/Lotus_Elise

      elkloso;424918 said:
      Kann man nen z3 als Anfänger fahren? Jmd erfahrung mit? Weil der Kompromiss mit meiner Mum und meinem Dad ist, ich mach keinen großen Motorradfürherschein (haben ziemliche Bedenken -.-) dafür kann ich dann den Z3 fahren, wenn ich den Führerschein hab.^^

      Locker und mit viel Respekt angehen (wie bei jedem Auto…),mach möglichst mal ein Sicherheits- und/oder Fahrertraining um darauf vorbereitet zu sein, wie der Wagen sich verhält, wenn man in grenzwertige Situationen kommt (beziehe mich jetzt explizit nicht aufs schnell fahren, sondern alltägliche Situation)!Ein Hecktriebler reagiert schon ein bissl anders als ein frontgetriebenes Fahrzeug.;)Edit:Aus aktuellem Anlaß:Hab gestern gehört, das sich ein flüchtiger Bekannter (23 Jahre) meiner kleinen Schwester mit dem Motorrad zerlegt hat (Genickbruch), war ne Kombination aus überhöhter Geschwindigkeit und älterer Dame (Mopped nicht gesehen/Vorfahrt genommen).Generell sollte man beim fahren (egal ob Mopped oder Auto) immer sein Hirn eingeschaltet lassen, beim Mopped hat man leider aber im Unfalle idR immer die Arschkarte. 🙁

    • #860466
      drdope
      Teilnehmer

      elkloso;424921 said:
      Hat der Lotus ein Sperrdifferenzial? Ja oder?

      Nope, hat er leider nicht.
      😥
      Könnte man aber nachrüsten…

      Obi Wan;424924 said:
      Hey Dope,

      hab diesen “Autoproll-Thread” auch jetzt erst gesehen … aber deine Karre ist schon was feines.
      Kooole Farbe aber das Lenkrad ist auf der falschen Seite 😀

      Thx!
      Den Lotus als Linkslenker zu bekommen, heißt leider auch eine wesentlich geringere Auswahl zu haben.
      Schau einfach mal bei mobile/autoscout/pistonheads, dann siehst du was ich meine…

      Für einen Linkslenker legt man bei gleichen BJ/KM/Zustand mal locker 6-8K€ mehr hin -> das war es mir für ein reines Spaßauto nicht Wert.

      RHD ist zwar Anfangs ein bissl ungewohnt, aber das hat man rel. schnell drin; beim überholen ist es teilweise ein wenig unübersichtlich, da muß man sich dann ein bissl zurück nehmen und die passende Stelle (mit entsprechender Übersicht) abwarten.
      Das war aber bei dem MX-5 genau so, wenn auch dort wegen der geringeren Leistung.
      😉

    • #860567
      littledevil
      Teilnehmer

      drdope;424914 said:
      Das reine Leistungswicht sagt nicht viel über Fahrspaß aus.;)

      Da gehört noch viel mehr dazu, aber ohne “Moos” nix los 😀

      @Wiaff Wie kommt man denn dazu Hubschrauber zu fliegen? Bund?

      Selbstzahler 😯 Er hatte seinen Helm zu Treffen mit. Super leicht :d:Zum Thema reines Spaßauto: Lotus Super Sevenrichtig lecker aber etwas kostspielig: Wiesmann MF 3

    • #860589
      Patty
      Teilnehmer

      Sehr geiler Elise! Tolles Auto :d: Rechtslenker muss ein Erlebnis sein, das ich gerne mal machen würde :)Roter Lack geht übrigens gar nicht, zumindest dieses standard Tomatenrot. Das sieht so oder so nach etlichen Jahren einfach schei**se aus 🙄 Stumpf und ausgeblichen. Auf Plastikteile scheint erst recht gerne der Untergrund durch. Wir hatten einmal ein rotes Auto, nie wieder!

    • #860952
      drdope
      Teilnehmer

      littledevil;425062 said:
      Zum Thema reines Spaßauto: Lotus Super Seven

      richtig lecker aber etwas kostspielig: Wiesmann MF 3

      An einen Seven hat ich auch schon mal gedacht, ist aber leider zu praxisuntauglich, den kann man wirklich nur für ne Spaßrunde aus der Garage holen.
      Den kann man ja noch nicht mal Nachts draußen stehen lassen bzw ohne genaue Wetterprognose irgendwo hin bewegen (bis das Verdeck drauf ist, ist der Regen weg gezogen).
      Das ist eher der klassische 3. oder 4.-Wagen, dem man auf einem Hänger zum Trackday fährt.

      Einen Wiesmann find ich auch richtig schön, leider preislich nicht ganz meine Liga…
      Und da sind sie wieder meine drei Probleme… Geld, Geld, Geld…

      Patty;425087 said:
      Sehr geiler Elise! Tolles Auto :d: Rechtslenker muss ein Erlebnis sein, das ich gerne mal machen würde 🙂

      Roter Lack geht übrigens gar nicht, zumindest dieses standard Tomatenrot. Das sieht so oder so nach etlichen Jahren einfach schei**se aus 🙄 Stumpf und ausgeblichen. Auf Plastikteile scheint erst recht gerne der Untergrund durch. Wir hatten einmal ein rotes Auto, nie wieder!

      Thx!
      Den MX-5 in einer anderen Farbe als rot zu bekommen, war damals nicht so einfach. Autoscout, Mobile & Co gab es zu der Zeit noch nicht.
      Die Auswahl in den regionalen Tageszeitungen war auch rel. begrenzt.
      Bei der geringen Auswahl achtete man da mehr auf Allgemeinzustand/Wartung als auf die Farbe (die in 80% der Fälle rot war).
      Ich würde mir heute auch kein rotes Auto mehr kaufen…
      #-o

    • #860963
      littledevil
      Teilnehmer

      Wenn man nicht grad Autohändler sit oder einen sehr gut kennt, hat man auch recht hohe fixkosten für Straßenzugelassene Spaßautos.

      Würde gern mal einen Ariel Atom oder KTM X-bow fahren :devil::fresse::cool:

    • #861674
      drdope
      Teilnehmer

      Muße heute mit dem MX-5 (mal wieder) zur HU/AU.
      Hab mich innerlich kaputt gelacht… immer wieder gut.

      Dinge die beim letzten mal angekreidet wurden, sind diesmal nicht aufgefallen:
      – 3. Bremsleuchte ohne Funktion (war ’93 noch nicht Pflicht, wurde in .de MX-5 nicht verbaut (meiner kommt aus Canada) – Ersatzbirnen gibt in der EU nicht).
      – Lenkradkranz hat min. Spiel

      Es wurde bemängelt:
      – Motor leicht verölt –> mache ich extra, weil sonst bei nem 17. Jahre alten Auto idR der sportliche Ehrgeiz des Prüfers was (anderes) finden will…
      – Bremsscheiben hinten nahe an Verschleißgrenze (aber Bremswirkung vollkommen OK) –> steht da seit 6 Jahren/3 HU’s –> vorne und hinten sind immer noch die ersten Scheiben drauf, bisher nur Beläge gewechselt.

      Das geilste Überhaupt:
      Der Dekra-Prüfer hat mir spontan 4,5T€ für meinen Wagen geboten (fährt selbst ein MX-5 NB 10th Anniversary und sucht einen MX-5 NA).

      Nach mir war ein Opel Astra BJ ’07 dran, der die AU nicht bestanden hat (vermutlich defektes Steuergerät)… der Besitzer ist abgegangen wie ein HB-Männchen… “der Wagen ist fast neu..das kann doch nicht sein…argh” mein Prüfer meinte ganz trocken “Hätten sie sich mal ein MX-5 gekauft, dann hätten sie weniger Streß und dazu noch ne Menge Fahrspaß…. ich hab fast auf den Boden gelegen…
      😀

    • #861693
      littledevil
      Teilnehmer

      Ja, ja diese objektiven Bewertungen :lol:Ist ja geil, das er Deinen Wagen kaufen wollte :respekt:

    • #861720
      psahgks
      Teilnehmer

      Hehe, meinem Vater ist vor ein paar Wochen beim GTÜ unter anderem bemaengelt woerden, dass die Tankverschlussverliersicherung (stand genau so im Gutachten, ist ein kleines Gummibaendchen) fehlt und ein hinterer Fensterheber nicht tut..:roll:

    • #870466
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      http://pic.leech.it/i/a432c/e7b04881pict0597bb.jpgHab mir letztens was zum “über den Winter herrichten” geholt. Na, wer erkennt´s?Edit: Lutz, du darfst nicht mitraten ;P

    • #870482
      loony
      Teilnehmer

      weil kein Ellenbogen raushängt, kann es kein Manta sein, auch wenns so aussieht 😆
      Es ist ein Como !!

    • #870518
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      Ellebogen kam erst beim Manta B.Und das ist ein A 😉

    • #870520
      loony
      Teilnehmer

      Ok, das wusste ich nicht 🙂

    • #870592
      braeter
      Teilnehmer

      Der Rochen, ein sehr schönes Auto wenn er in altem Glanz dasteht.Mach was draus, die in guter Aufbaubasis sind selten 😉

    • #870598
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      braeter;435895 said:
      Mach was draus, die in guter Aufbaubasis sind selten 😉

      Er ist in außergewöhnlich gutem Zustand.
      Bis auf den rechten Schweller (der dank orginalen!!, seltenen Schiebedach durch ist) hat er keine Durchrostungen und sonst nur an ein, zwei Stellen etwas Flugrost.
      Radläufe, Längsträger…alles tip top. Heil dem Teroson 😉

      http://pic.leech.it/t/dba37/d7cffbaddsc00108.jpg

      Bin grad am Zerlegen. Motor ist herausen und wenn das neue Radlager da ist wird geputzt und gesandstrahlt, danach folgt die Vorderachse etc.

    • #871089
      littledevil
      Teilnehmer

      Na dann frohes Basteln! Im Winter sollte man sich eh irgendwo “eingraben” und erst wieder im Frührjahr raus kommen.Hab mich gestern fast 8h durch den Schnee gegraben. Davon bestimmt ne Stunde mit 20-30 kmh hinter räumfahrzeugen.War dann schon um 2:30 heute morgen zu Hause. Normal wäre ich locker gestern angekommen 🙁

    • #871100
      psahgks
      Teilnehmer

      Schoenes Auto, Manni. :d:

    • #871158
      drdope
      Teilnehmer

      Oma-Hans;435901 said:
      Er ist in außergewöhnlich gutem Zustand.

      Bin grad am Zerlegen. Motor ist herausen und wenn das neue Radlager da ist wird geputzt und gesandstrahlt, danach folgt die Vorderachse etc.

      Very nice…
      Hast du ein(e) Blog/Website, wo man die komplette Restauration verfolgen kann?

    • #871192
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      Bis jetzt hab ich nur Bilder gemacht. Wäre aber wirklich eine Idee. Ich tipp ein paar Zeilen und schau mal, wo man das am sinnvollsten unterbringt.

    • #871202
      braeter
      Teilnehmer

      Mach das. Sowas kommt an und mich würds auch interessieren.An dieser Stelle hab ich n paar gesuche:Ich brauche jemanden der im Labor arbeitet.BZW such ich jemanden der mir Pleuel messtechnisch zerstört.Ich hab hier 4 von 6 Pleuel. Alle aus dem selben Motor. Zwei von wurden Oberflächenverdichtet, zwei sind Serie. Alle mit 120tkm drauf. Mir geht es drum wieviel die frisch Oberflächenverdichteten mehr aushalten. Da bräucht mer Daten dazu. Bei wieviel NM biegen sich die Dinger.Wir haben in nem Forum ne kleine Diskussion wo eine meinen die brechen erher, auch wurden schon bis zu 40% mehr an Stehvermögen bei den verdichteten in den Raum geworfen. Da ich mir n ***** voll geld sparen kann wenn die nur 25% mehr aushalten, wäre das für mich recht interessant. Soll auch nicht Umsonst sein. Wenn hier jemand die Möglichkeit hat und das in der Brotzeit mal antesten könnt, bitte per PN melden.Des weiteren würde mich auch interessieren ob hier wer Stahlplatten in 8mm – 12mm Stärke Lasern oder Fräsen kann. Meine Hinterachse muss weiter hinter wandern und da brauch ich Adapterplatten. Auch das wird bezahlt. Ein Programm müsste der Fertiger nach Skizze selbst erstellen. Es besteht auch ein Interesse an Sturzplatten für die Hinterachse. Ansich alles simple Sachen wo jemand, der Zeit und die Möglichkeit hat, n paar Euro verdienen kann (Weil es genug Abnehmer gibt). Wenn jemand Interesse hat, PN ;)Was ham mer noch?Yo, meiner steht mal wieder. Aber is ja Winter, da machts nichts. :(Aso,http://www.vr6forum.eu/phpBB3/download/file.php?id=6670:DGrüsse.

    • #871228
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      braeter;436586 said:
      Mir geht es drum wieviel die frisch Oberflächenverdichteten mehr aushalten. Da bräucht mer Daten dazu. Bei wieviel NM biegen sich die Dinger.

      Dazu bedarfs aber eines dynamischen Versuchs. Ein statischer Versuch (einfach nur eine Last aufbringen und verbiegen) bringt kaum ein Ergebnis, da Oberflächenverdichten vorallem die Schwingfestigkeit (ständiger Wechsel von Zug und Druck erhöht -> Rauhheit der Oberfläche wirkt wie Sollbruchstellen, verdichtete, glatte Oberfläche beugt Rissbildung vor)

    • #871238
      braeter
      Teilnehmer

      Richtig was du schreibst.Mein erster Gedanke war die Pleuel wegen den “Sollbruchstellen” zu Polieren wovon ich abkam, da das Oberflächenverdichten mit Glas und Stahlkugelstrahlen die bessere und Material schonendste Wahl ist.Ein Versuch in dem ganz simple von oben druck ausgeführt wird, ist nicht das aufschlussreichste, gibt aber schon n guten Anhaltspunkt und würde mir reichen.

    • #871326
      Poweruser
      Teilnehmer

      Poweruser;409726 said:

      psahgks;409722 said:
      Und nun warten wir ab, wann dein Punto die ersten Macken kriegt ^^

      Macken? Die letzten beiden Puntos wurden von unvorsichtigen Zeitgenossen so massiv kaltverformt, dass die Versicherung die dadurch entstandenen *Macken* als Totalschaden gewertet hat – statistisch gesehen ist die Wahrscheinlichkeit also nicht sehr groß, dass der aktuelle so alt wird, das Altergebrechen spürbar werden 😆

      Aus aktuellem Anlass: Der dritte Punto wurde auch kaltverformt. Und es war schon wieder ein Audifahrer. Mich beschleicht der Gedanke, das diese Gattung besonders blöd ist, was Vorfahrtschilder und rechts-vor-links angeht.
      Mal sehen, was ich mir als nächstes zulege… vielleicht mal mit etwas mehr Knautschzone.

    • #871363
      Patty
      Teilnehmer

      Poweruser;436722 said:

      Poweruser;409726 said:
      [QUOTE=psahgks;409722]
      Und nun warten wir ab, wann dein Punto die ersten Macken kriegt ^^

      Macken? Die letzten beiden Puntos wurden von unvorsichtigen Zeitgenossen so massiv kaltverformt, dass die Versicherung die dadurch entstandenen *Macken* als Totalschaden gewertet hat – statistisch gesehen ist die Wahrscheinlichkeit also nicht sehr groß, dass der aktuelle so alt wird, das Altergebrechen spürbar werden 😆

      Aus aktuellem Anlass: Der dritte Punto wurde auch kaltverformt. Und es war schon wieder ein Audifahrer. Mich beschleicht der Gedanke, das diese Gattung besonders blöd ist, was Vorfahrtschilder und rechts-vor-links angeht.
      Mal sehen, was ich mir als nächstes zulege… vielleicht mal mit etwas mehr Knautschzone.[/QUOTE]

      Dir gehts aber gut?

    • #871367
      braeter
      Teilnehmer

      Scheint so :DIch würde eine Rasse die sich, Ihr Auto und die % mit Absicht opfert um diesen Italomüll von den Strassen zu räumen, keine Blödheit unterstellen.Aufopferung is das richtige Wort :DDu hast doch nochn Hosenrohr im Keller. Mach was draus 😉

    • #871375
      loony
      Teilnehmer

      Das mit dem leichten Anflug an Dekadenz bei Audifahrern kann ich bestätigen, obwohl ich das natürlich nicht auf alle beziehen kann… :-#

    • #871377
      littledevil
      Teilnehmer

      Die neuen Punto sind gar nicht mal so schlecht. welches BJ waren die Kandidaten?

    • #871396
      braeter
      Teilnehmer

      Quaddrofahrer ist das höchste was ein PKW Fahrer je erreichen kann :DIrgendwann, gehör ich dazu und schieb Italiener von der Piste.Kanns kaum erwarten :DWie heissts so schön?Quaddro. Stecken bleiben wo andere nicht mal hinkommen 😀

    • #871404
      loony
      Teilnehmer

      braeter;436794 said:
      Quaddrofahrer ist das höchste was ein PKW Fahrer je erreichen kann 😀 Irgendwann, gehör ich dazu und schieb Italiener von der Piste.

      Das dauert hoffentlich noch einige Zeit, bis dahin kannst du aber den Namen deines Traumwagens schreiben üben: Quattro 😆

    • #871408
      littledevil
      Teilnehmer

      Ob das Dir auch bei einem Alfa Crosswagon gelingt? :devil:

    • #871426
      psahgks
      Teilnehmer

      braeter;436794 said:
      Irgendwann, gehör ich dazu und schieb Italiener von der Piste.

      Hinterherfahren ist nicht gleich schieben. ;P

    • #871430
      Poweruser
      Teilnehmer

      Patty;436760 said:

      Dir gehts aber gut?

      Ja, es geht mir gut. Und falls das anders gemeint war:
      1. Punto (176): Mir nimmt ein Audifahrer die Vorfahrt, beide Autos Totalschaden.
      2. Punto (176): Mir nimmt ein Audifahrer die Vorfahrt, beide Autos Totalschaden.
      3. Punto (188): Mir nimmt ein Audifahrer die Vorfahrt, beide Autos Totalschaden.

      Ein Schelm, wer da ein Muster erkennen will…

      littledevil;436775 said:
      Die neuen Punto sind gar nicht mal so schlecht. welches BJ waren die Kandidaten?

      Der letze war BJ 2006, also Typ 188.
      Für das gleiche Geld wie beim 176er gab es immerhin Klima, zwei zusätzliche Airbags (=vier), elektrische Fensterheber, Kopfstützen hinten, deutlich bessere Scheinwerfer, Conti eco Reifen ab Werk, Metalliklackierung in Wunschfarbe, lackierte Stoßfänger und verblüffend gute Geräuschdämmung zum Motorraum… und gleichbleibenden Verbrauch trotz höherem Gewicht und Klimaanlage. Dafür wurde der Kofferaum minimalst kleiner. Gerade soviel, das nurnoch zwei statt drei Klappkisten nebeneinandergepasst haben. War wohl dem Platzbedarf von dickeren Schlappen bei der “HGT” Ausführung geschuldet.

      Meiner Meinung gutes Auto für’s Geld (die Versicherung ist auch günstig gewesen); allerdings ist der 188er nicht mehr von unten verzinkt. Ich hatte zudem den Eindruck, dass der Lack im unteren Bereich ungleichmäßiger als beim Vorgänger war und die Plastikteile im Innenraum schlechter passten. Das nennt man wohl Sparzwang.

      Der “neue” Grande Punto sieht zwar hübsch aus, ist mit seinem Miniheckfenster direkt unter dem Fahrzeugdach nicht gerade einfach zu fahren, wie ich finde.

      Micha: Für’n Alltag sind 10L Superplus ohne KAT und regelmäßiges schweißen einfach nichtmehr zeitgemäß…

    • #871436
      loony
      Teilnehmer

      Der hier zum Beispiel :d:
      Man stelle sich daneben einen TT vor, der sowieso schon wie ein Spiegelei aussieht 😀

    • #871433
      psahgks
      Teilnehmer

      ^^

      Was Alfa angeht empfehle ich sich mal ein wenig mehr zu informieren. Und das nicht nur in Bezug auf das Video.

      Der GTV ist ja z.B. schon unter Fiat-Regie produziert worden ^ ^

      Wenn man mit Alfas umgehen kann, machen sie durchaus Spass, sind unkompliziert und Alltagstauglich.

    • #871432
      Patty
      Teilnehmer

      Nein nein, das war schon so gemeint wie gesagt 😉 Dann bin ich ja beruhigt und du hast Glück gehabt.Was Alfa angeht empfehle ich mal die Top Gear Alfa Romeo Challenge! :d: :lol:http://www.youtube.com/user/TopGear#p/search/9/0NPbCczP3wQ

    • #871454
      Poweruser
      Teilnehmer

      Naja, der TT ist wenigstens ein Audi und das oben ist… Ganz schön viel Kohle fürn Fiat…

    • #871455
      loony
      Teilnehmer

      Poweruser;436860 said:
      Naja, der TT ist wenigstens ein Audi …

      Aua, wenigstens… 😡 .. das muss ich nicht verstehen … [-(

    • #871462
      psahgks
      Teilnehmer

      littledevil;436867 said:

      psahgks;436838 said:
      Wenn man mit Alfas umgehen kann, machen sie durchaus Spass, sind unkompliziert und Alltagstauglich.

      Was meinst Du denn damit? Mein süße fährt mit der Bella viel lieber und sicherer als mit dem Peugeot :d:

      Na siehste, sie kann wohl damit umgehen. (:

    • #871460
      littledevil
      Teilnehmer

      psahgks;436838 said:
      Wenn man mit Alfas umgehen kann, machen sie durchaus Spass, sind unkompliziert und Alltagstauglich.

      Was meinst Du denn damit? Mein süße fährt mit der Bella viel lieber und sicherer als mit dem Peugeot :d:

      @breater Mit Profi 3D Grakas hat Audi weniger etwas am Hut 😀

    • #871457
      braeter
      Teilnehmer

      loony;436802 said:

      braeter;436794 said:
      Quaddrofahrer ist das höchste was ein PKW Fahrer je erreichen kann 😀

      Irgendwann, gehör ich dazu und schieb Italiener von der Piste.

      Das dauert hoffentlich noch einige Zeit, bis dahin kannst du aber den Namen deines Traumwagens schreiben üben: Quattro 😆

      Da hab ich mir wohl n Ei gelegt 😮

      Gut, dann wirds nur n Syncro. Das kann ich schreiben 😆

      :shit:

    • #871471
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      littledevil;436867 said:

      psahgks;436838 said:
      Wenn man mit Alfas umgehen kann, machen sie durchaus Spass, sind unkompliziert und Alltagstauglich.

      Was meinst Du denn damit?

      Reparieren.
      Denn Italiener konnten schon immer nur Sachen bauen die zwar teilweise gut aussehen, aber nie lange halten. 😉

    • #871472
      psahgks
      Teilnehmer

      Wie gesagt, wenn du damit umgehen kannst, haelts auch (:

      Meistens. 😀

      Aber die Einschraenkung hat wohl jede Marke irgendwo.

    • #871522
      littledevil
      Teilnehmer

      Alles Vorurteile.

      Für die alten Schlurren aus dem Alfa Romeo Challenge mag das noch gelten, aber manche Firmen entwickeln sich weiter.
      Ich kann bisher nur auf 1 Jahre und knapp 30K km zurück blicken und habe keinerlei probleme. Die bellas müssen vielleicht etwas mehr gepflegt werden und verzeihen einem keinen groben unfug.
      Wer keine Autos mag sollte eher etwas robusteres wie Opel fahren… :devil:

    • #871564
      psahgks
      Teilnehmer

      Also, unser Kadett war nicht so robust wie die Alfas.
      Ganz ehrlich. Der ist weggerostet als haette er in der Nordsee gestanden.

      Ich selber blicke auf 2 Jahre aktives Besitzen, Fahren, Pflegen zurueck.
      Erlebt habe ich Alfa allerdings von klein auf:

      Alfetta, 155, 156 Sportwagon, Giulia, 33, Berlina.

    • #873536
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      http://pic.leech.it/t/7d9b6/a0864a27pict0659.jpg http://pic.leech.it/t/3bba7/207271epict0653.jpgHeut war Waschtag.Hab die Lady etwas mit dem Massagestrahl verwöhnt, aber irgendwie hat sie dennoch ein paar (rote) Federn gelassen. (Bild beim Trocknen in der Lackierbox)

    • #876455
      littledevil
      Teilnehmer

      Das kam grad per email:

      Liebe Freunde und Fans der Marke Radical,

      wir wünschen Ihnen / Euch allen ein glückliches, erfolgreiches
      und gesundes Jahr 2011.

      Wie bereits im alten Jahr angekündigt startet das Neue mit
      einem Kracher: dem Radical SR3 SL (mit deutscher Straßenzulassung)!

      Rennsporttechnik für die Straße verbunden mit einem
      emissions- und wartungsarmen 2.0l RPE-Ford Turbomotor und
      300 PS lassen jede Ausfahrt auf verwinkelten Landstraßen
      zum Erlebnis werden. Spüren Sie die reine Lehre der
      Fahrphysik, werden Sie eins mit der Kurve, fühlen Sie das
      Adrenalin….fahren Sie den ultimativen Sportprototypen
      jetzt auch legal auf der Straße!
      Radical SR3 SL – der kompromissloseste offene Sportwagen
      für die Straße. Wir nennen ihn “die Sucht auf Rädern!”
      Viel Spaß beim Lesen des ersten Presseartikels zum neuen
      SR3 SL.

      Presseartikel

    • #876483
      loony
      Teilnehmer

      nett, 😡 ich fahre einen Streetka… der hat aber eine Frontscheibe UND ein Dach :d:

    • #876560
      drdope
      Teilnehmer

      loony;442162 said:
      nett, 😡 ich fahre einen Streetka… der hat aber eine Frontscheibe UND ein Dach :d:

      Ehehe, weder Frontscheibe noch Dach sind ein hinreichender Grund einen (Street)KA dem Radical SR3 SL vorzuziehen…scnr!;)

    • #876579
      littledevil
      Teilnehmer

      Das wäre ja fast als wenn man BMW C1 mit ner Suzuki Hayabusa vergleicht

    • #876588
      loony
      Teilnehmer

      littledevil;442268 said:
      Das wäre ja fast als wenn man BMW C1 mit ner Suzuki Hayabusa vergleicht

      …aber auch nur fast…. [-X

    • #876595
      loony
      Teilnehmer

      Quatsch, bin doch nicht eingeschnappt 😀

      Letztlich ist dieses Fahrzeug ein reines Spassmobil und in unseren Breiten sicher nicht alltagstauglich…
      wenn allerdings ein Regenschirm an Board wäre…. 😆
      (der natürlich Vmax tauglich sein müsste… :D)

    • #876590
      littledevil
      Teilnehmer

      Nun mal nicht eingeschnappt sein, wenn Dein Streetka nicht mit nem 80k EUR Spaßmobil mithalten kann 😉

    • #876618
      Patty
      Teilnehmer

      Reichweite 550km, mit dem Auto? Haha, das möchte ich sehen! :lol:Klingt ja fast wie diese Audi-A2-Elektrobetrügerfahrt…Radical ist aber trotzdem ne geile Sache, da ist der Helm aber Pflicht ^^

    • #876656
      drdope
      Teilnehmer

      braeter;442346 said:
      Top Speed von 190 Sachen

      Des is Beeindruckend *g*

      Entweder ein Umrechnungsfehler (190 mph) oder wahrscheinlicher ein Begrenzer, damit nicht ratz fatz die Akkus leer sind…
      😮

    • #876661
      littledevil
      Teilnehmer

      Ich glaube der hat kein getriebe und bei 190 wird der e-motor schon heftige drehzahlen habenHohe geschwindkeiten saugen die akkus auch schön schnell leer

    • #876654
      braeter
      Teilnehmer

      400 PS,Top Speed von 190 Sachen und von 0-100 in 3,5 Sekunden. Des is Beeindruckend *g*

    • #876709
      braeter
      Teilnehmer

      Ich hätte vlt die Daten vom Blasebalg mit übernehmen sollen.Der Turbomotor geht, laut Datenblatt, in allen Bereichen besser. Was wegen der Mehrleistung und dem normal deutlich höheren Drehmoment des Stromers nicht sein darf :-kIch behaupt das Ding läuft gar ned :DDie Zeiten von 100 – 200 und der 1/4 Meile wären interessant 😆

    • #876726
      littledevil
      Teilnehmer

      Banane mit Schale “essen” :fresse: Einige damen sind dabei doch shcon ganz lecker O:-)Ich poste jetzt mal keine Links – sonst gibt es noch Ärger 😆

    • #876725
      Horstelin
      Teilnehmer

      Hrhr, wenn wir schon bei der C1 sind: Das ist das sinnloseste und hässlichste was ich je gesehen habe 😛 Ein Motorrad mit Dach, das ist ja wie Banane mit Schale essen…

    • #876765
      borsti67
      Teilnehmer

      Horstelin;442425 said:
      Ein Motorrad mit Dach, das ist ja wie Banane mit Schale essen…

      Häßlich -> ja. Aber die einzige Möglichkeit, ein Moderrad überhaupt in Erwägung zu ziehen. 😀
      Wobei es dann immer noch 2 Räder zu wenig hat, aber immerhin… :fresse:

    • #877536
      littledevil
      Teilnehmer

      Wiaf;443288 said:
      Bring frau/freundin/schwester mit, wir lassen uns auch mit naturalien bezahlen-Wiaf

      Womit wir wieder beim Thema wären 😆

      10L/100km mit den abgefahrenen platten reifen

      Wie runter sind die denn bzw. wie schwer ist Dein rechter Fuß 😯

    • #877542
      Wiaf
      Teilnehmer

      also ich lass ihn nichtüber 2500u/min kommen beim anfahren außer ich bin sauer/genervt dann kratzen er und ich gerne am roten bereich (fängt bei 4.5k u/min an). Die reifen sind laut tüv relativ weit runter müssten eh bald gewechselt werden (tüv war vor ca. 3-4000km) das hauptptorblem ist das der wagen im kalten winter draußen stand (hab hier keine garage) und auch keine winterreifen hatte also stand der wochenlang eingeschneit vor der tür, das hat ihn doch etwas mitgenommen. Die hinterreifen (beide, obwohl der rechte deutlich mehr) verlieren seitdem leicht luft, in etwa 1.5bar pro woche (bei 2.5 bar) dann gradiell weniger. Das bedeutet im praktischen das ich mit ca. 1.5-1.7 bar die ganze zeit rumfahre, mit nur mir im auto. -Wiaf

    • #877544
      littledevil
      Teilnehmer

      Hab es mal in den passenen Thread verschoben…

      verlieren seitdem leicht luft, in etwa 1.5bar pro woche

      Leicht würde ich dazu aber nicht mehr sagen :shock::shock:

      keine winterreifen

      Du weißt schon, das die seit neuestem Pflicht sind? Und grundsätzlich soweiso empfehlenswert. Hauptsache dicker Motor, aber an den Reifen wird wieder gespart :roll::roll:

    • #887762
      littledevil
      Teilnehmer

      drdope;454158 said:
      btw war postiv überrascht, das der TÜV-Prüfer weder Auspuff noch Luftfilter bemängelt hat (beides Motorsport-Teile ohne TÜV-Gutachten/ABE), er fand lediglich den Sound sehr schön…:)

      :lol::respekt::cool:25% rücklage sind ja großzüig oder war der so günstig :devil:

    • #887760
      drdope
      Teilnehmer

      Mal ein kleines Elli-Update:War letzte Woche zur Inspektion/HU/AU…Plakette wurde ohne Mängel erteilt, allerdings wurden im Fahrwerksbereich einige Defizite aufgedeckt.

      1. Koppelstangen/Stabiverbinder vorne haben Spiel
      2. hinterer rechter Stoßdämpfer leckt minimal
      3. Spurstange hinten hat minimal Spiel
      4. Fahrwerksabstimmung/EInstellung ist suboptimal

      Da ich mir das “Spielzeug-/Plastikauto nicht gekauft hab, um es in einem Suboptimalen Wartungszustand zu bewegen, stehen jetzt erstmal folgende Upgrades an:

      1. Koppelstangen vorne erneuern
      2. Stoßdämpfer erneuern (Wilbers Sportfahrwerk in der Landstraßenvarinate)
      3. hintere Spurstange gegen ein verstärktes Rear-Toe-Link tauschen
      4. ggf. alle Fahrwerksgummis gegen eine PU-Variante tauschen
      5. Fahrwerk professionell neu vermessen/einstellen lassen (inkl. Radlastkompensation & Berücksichtung des Fahrergewichts; eingestellte Werte, werden erst nach anziehen alles Fahrwerksschrauben gemessen).

      Gut das ich neben dem Kaufpreis noch ca. 25% des selbigen alsRücklagen für auftretenten Reparuren/Optimierungen zurück gelegt habe.btw war postiv überrascht, das der TÜV-Prüfer weder Auspuff noch Luftfilter bemängelt hat (beides Motorsport-Teile ohne TÜV-Gutachten/ABE), er fand lediglich den Sound sehr schön…:)

    • #887822
      drdope
      Teilnehmer

      littledevil;454160 said:
      (2)5% rücklage sind ja großzüig oder war der so günstig :devil:

      Nicht wirklich günstig, aber imho einigermaßen preiswert angesichts des Allgemeinzustands und der bisherigen Wartungs-/Upgradehistorie.Am besten kannst du die Elli mit einem fertig montiertem Kitcar (wie z.B. einem Super Seven) vergleichen. In der Basisvariante schon ganz ordentlich, aber viel Luft nach oben für Optimierungen/Upgrades.Dazu kommt die englische Verarbeitungsqualität und die Kompromisse bei der Komponentenqualität, die sich aus dem rel. niedrigen Einstandspreis ergeben.Im Prinzip kauft man eine späte Beta-Version, die man selber zur Final weiter entwickelt.Wenn man sich vor dem kauf entsprechend informiert/recherchiert, kommt man da selbst drauf und legt dementsprechend ein wenig Geld zurück oder kauft ein wesentlich teureres Fahrzeug, bei dem schon sehr viel gemacht wurde (wo man aber nicht weiß, in welcher Qualität es gemacht wurde -> quasi so, als würde man einen fertigen Rechner mit WaKü kaufen, würde hier vermutlich auch kaum jemand machen).Letztendlich hat man das Problem aber bei jedem “Sportwagen”, bestimmte Teile unterliegen da einfach einem wesentlich höherem Verschleiß, als bei einer Alltagsschlörre.Damit sind halt auch höhere Wartungs- & Instandhaltungskosten verbunden.Guck doch mal bei mobile oder autoscout wie viele runter genudelte, ehemals teure Fahrzeuge dort vorhanden sind, die Aufgrund von von Wartungsdefiziten weit unter dem Preis eines gut gewarteten & top gepflegten Fahrzeugs weg gehen (meist aus 3/4/5 Hand, aktueller Besitzer wohnt in einer 50m² Mietwohnung in schlechter Gegend, wenn man mal genauer dahinter schaut).Das ist dann der Typus Käufer, der nur den günstigen Preis sieht und sich keine Gedanken über die Folgekosten macht.Irgendwann frisst ihm die Karre dann die Butter vom Brot und sie muss weg, weil sie sich als finanzielles Loch ohne Boden erweist.Um über diesen Exkurs auf die Elli zurück zu kommen:Der Wagen hat an sich einige bekannte Schwachstellen (Stoßdämpferverschleiß; Spurstange hinten ist etwas unterdimensioniert; Probleme mit der Zylinderkopfdichtung, wenn er nicht ordentlich warm/kalt gefahren wird; org. Kühler neigt dazu undicht zu werden, div. Schrauben neigen zum gammeln… uvm..)Auf der andere Seite ist die Plastikkiste rel. Wartungsfreundlich konstruiert, hat keine sonderlich aufwendige Elektronik; Karosse (Plastik/GFK) und Chassis (Alu) gammeln einem nicht weg und der Fahrspaß/€ Faktor ist extremst hoch und die Folgekosten sind rel. überschaubar.Die Basis stimmt imho und bei artgerechter Pflege hat man da sehr lange Spaß dran und kaum Wertverlust gegenüber anderen “Großserien-Sportfahrzeugen” in der Neupreisklasse.

    • #887904
      Patty
      Teilnehmer

      Kriegt der denn eigentlich auch mal auf dem Ring Auslauf? 😉 Ich weiß ja nicht aus welcher Ecke NRWs du kommst, aber das ist immer eine Reise wert.

    • #888009
      drdope
      Teilnehmer

      Bisher nicht, da sind halt auch immer relativ viel Deppen unterwegs. Der aktuelle Plan sieht vor, dieses jahr erst mal mind. 2 Fahrertrainings auf der Elli zu machen und nächstes Jahr ein paar “Events/Trackdays” mitzunehmen; speziell Spa & Stelvio würden mich interessieren (und alles andere was hier so in der Nähe ist).An die Nordschleife traue ich mich z.Z. noch nicht ran…

    • #899600
      Audiodude
      Teilnehmer

      In anbetracht des Titels dieses Threads finde ich diese Meldung ganz amüsant:

      Wasserkühlung macht hitzige Autofahrer glücklich

      Wenn’s im Sommer richtig warm ist könnte ich sowas schonmal gebrauchen…

      greetz Audiodude

    • #899607
      littledevil
      Teilnehmer

      Solche zsuatzmatten sind meist nicht so bequem. hatte das mal im peugeot mangels Klima…

    • #899617
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      http://pic.leech.it/i/4de47/4c97537dsc02081bb.jpgRelativ aktueller Stand.

    • #899620
      loony
      Teilnehmer

      Oma-Hans;466807 said:
      http://pic.leech.it/i/4de47/4c97537dsc02081bb.jpg Relativ aktueller Stand.

      So sah dein Manta auch schon vor einem 3/4 Jahr aus, vielleicht fängste da bald ma an, oder soll ick dich erst Dumpfbacke nennen :lol:???

    • #899627
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      1900er mit 90 PS…vorerst.

    • #899625
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      zeitlos schick! welchen motor hasten dafür?

    • #899623
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      sieht man doch! fehlt nurnoch der motor, klappsessel anspaxen und gut.

      edit: was ist das eigentlich wirklich? ford taunus, dodge charger, manta a? man könnts nich sagen.

    • #899624
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      Manta ANurnoch Achsen raus, blank putzen, Sandstrahlen, Feinarbeiten, Lackieren, zusammenbaun…fast feddich eben 😉

    • #899621
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      Der is so gut wie feddich :-({|=

    • #899622
      loony
      Teilnehmer

      öhmmm… feddisch???? wo,denn???:D:D

    • #899645
      Audiodude
      Teilnehmer

      Das sieht nach senfgelb aus, hübsch, aber wenn ich so drüber nachdenke wäre Grün wirklich mal was anderes und durchaus authentisch…

      So hier z.B.: Klick

    • #899634
      loony
      Teilnehmer

      GELB hoffentlich :).

    • #899638
      loony
      Teilnehmer

      So hier :).

    • #899641
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      rot bleicht uU zudem leicht aus wenns nicht metallic oder mika odersowas ist.

      also mk grün..

    • #899635
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      Gelb? Wieso denn das? :DHab mich noch für keine Farbe entschieden 😉

    • #899630
      Audiodude
      Teilnehmer

      Sehr schön, wie wird denn die Farbgestaltung?

    • #899643
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      http://www.hai.at/hauer-co.at/images/manta8.jpg
      [SIZE=”1″]quelle: hai.at[/SIZE]

      naja… :fresse:

    • #899639
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      Irgs, dann doch lieber rot ;P

      Aber rot…ich find das passt nur auf italienische Sportwägen. Und Alfas.

      :>

    • #899642
      Audiodude
      Teilnehmer

      Gab es die nicht auch in Orange? Ähnlich dem klassischen Porsche Orange…

    • #899637
      psahgks
      Teilnehmer

      Schoen, dass du mit der Karre vorrankommst. :d:
      Mir kam gerade ein Manta B entgegen… Mein Vater betitelte die Farbe (nicht zu unrecht) mit “dem Farbton von Durchfall im Spaetstadium”. 😀

      Mach ihn wieder Rot, sieht doch schick aus.

    • #899652
      psahgks
      Teilnehmer

      Oma-Hans;466830 said:
      :
      Aber rot…ich find das passt nur auf italienische Sportwägen. Und Alfas.

      :shot:

      Dann nimm halt opel-kackbraun. Ist auch ne gute Rosttarnung.

      :>

    • #899654
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      Das gelb hieß im original “ocker”. An sich nicht schlecht und sieht vorallem mit weißen Rallye-Felgen richtig geil aus.

      Mein Hauptfavorit:

      http://youtu.be/3Bx3WmxGGok

    • #900135
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      loony;466810 said:
      So sah dein Manta auch schon vor einem 3/4 Jahr aus, vielleicht fängste da bald ma an, oder soll ick dich erst Dumpfbacke nennen :lol:???

      http://pic.leech.it/i/d9ee4/0976b35dscf9123b.jpghttp://pic.leech.it/i/1412e/8752783dscf9122b.jpgBesser? x(

    • #900151
      littledevil
      Teilnehmer

      Dank Pleullagerschaden 🙁 fahre ich jetzt erstmal einen 2,9l V6 Scorpio Turnier – Platz ohne ende, aber kein Designwunder 😥

    • #900156
      ThaRippa
      Verwalter

      Kurbelwelle und Pleul noch heil?

    • #900155
      loony
      Teilnehmer

      Oma-Hans;467390 said:

      loony;466810 said:
      So sah dein Manta auch schon vor einem 3/4 Jahr aus, vielleicht fängste da bald ma an, oder soll ick dich erst Dumpfbacke nennen :lol:???

      http://pic.leech.it/i/d9ee4/0976b35dscf9123b.jpghttp://pic.leech.it/i/1412e/8752783dscf9122b.jpgBesser? x(

      Haha, hatte sich die Vorderachse “gelöst” :D? Deine Reifen brauchen aber noch einige schöne Schnitzereien auf der Lauffläche… :D…. nichts für ungut, ich bin heute etwas lustig..:)

    • #900209
      littledevil
      Teilnehmer

      ThaRippa;467424 said:
      Kurbelwelle und Pleul noch heil?

      Falls Du mich meinst – Kurbewelle ist natürlich im A**** 🙁

      Suche ne güsntige Werke in BErlin, die sich mit solchen sachen auskennt bzw. eine Profi , der das günsitg unter der Hand macht

    • #900226
      ThaRippa
      Verwalter

      Wenn ich “billig” oder “unter der Hand” gekannt hätte, wäre ich nicht seit Monaten zu Fuß unterwegs. Neulich hab ich wieder geträumt ich fahre meinen V6-Calibra… 🙄

    • #900221
      Horstelin
      Teilnehmer

      Ist bei Autos immer ganz schwer 😀 Die Reperatur von Mutters Begegnung mit dem Laternenpfahlhttps://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/226853_1979320330707_1474136718_32281026_2229400_n.jpghttps://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc6/216027_1979277689641_1474136718_32280964_297112_n.jpghat in der Volvo Vertragswerkstatt 1k€ gekostet. Und dabei haben sie das ganz nicht mal richtig professionell gemacht (Unsauber lackiert etc)

    • #900294
      Patty
      Teilnehmer

      Komm Wuk, das ist ein Volvo, der ist aus Panzerstahl! 😆 Ok, die neuen chinesischen sicher nicht mehr.Haben uns auch gerade erst einen schicken gebrauchten V40 zugelegt, in echt exzellentem Zustand für 160000km. Nirgendwo auch nur ein Rostpickel… und am Fensterrahmen der Fahrertür dann das :fresse:http://www.abload.de/thumb/p1250512j8vy.jpgKann man mit dem Schraubendreher durchstechen.Gebrauchte Tür ist schon eingebaut, Volvo Deutschland würde sich das auch mal gerne genauer anschauen. Ich bin gespannt… kann echt nur ein Fertigungsfehler sein.

    • #900305
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      loony;467423 said:
      Deine Reifen brauchen aber noch einige schöne Schnitzereien auf der Lauffläche… :D….

      Achwo…sind Sommerreifen 😉

      https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc6/216027_1979277689641_1474136718_32280964_297112_n.jpg

      Der Typ hat mit dir den Frästisch aufgebaut, oder?

      Grüße,
      Jens

    • #900311
      littledevil
      Teilnehmer

      1k eur für einen “kleinen” schönheitsfehler – mir müßte ja was fehlen 😉

      Momentan bin ich auf dem Standpunkt nichts in Autos stecken – ist eh verlorenes Geld 😥

      Der alte V6 blubbert jedenfalls vor sich hin und war sogar noch etwas günstiger als ne Volvo-Schönheitsreparatur :fresse:

      220 nm sind füpr nen Benzine rgnaz nett und Anhängerkupplung hat er auch -eine echte Bauschlampe :devil:

    • #900314
      Horstelin
      Teilnehmer

      Oma-Hans;467579 said:
      Der Typ hat mit dir den Frästisch aufgebaut, oder?

      Grüße,
      Jens

      so isses 😀

    • #900446
      littledevil
      Teilnehmer

      Heute ne Frau abgeschleppt:

      Gefährliche erste Kurve – da hat sie mir die Stange verbogen und mich fast von hinten genommen 😆

      Alfa mit dem Scorpio abgeschleppt :fresse:

    • #900450
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      Sie hat dich mit deiner eigenen Stange von hinten nehmen wollen?Teufelsweib!

    • #900453
      Audiodude
      Teilnehmer

      Na hauptsache dein Fahrzeug hat nicht noch was abbekommen…

      greetz audiodude

    • #900470
      littledevil
      Teilnehmer

      Fahrzeuge sind beide unversehrt, aber ziemlich stressig, da die erste Kurve Linksabbiegen auf ner Kreug war und es gegen 18 uhr recht voll auf den Straßen ist 🙁
      Die Abschleppstange ist ganz schön verbogen 😥
      Sind übrigens beides meien Fahrzeuge 😀
      Beim Geschleppten sieht es düster aus 👿

      hab mich so langsam an das V6 Lasttier gewohnt – traue mich nur nicht, dem mal richtig Feuer zu geben – die 225nm gehen ganz gut 😎

      P.S. @Omahans des Teufels weib halt :devil::fresse:

    • #902635
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      loony;466810 said:
      So sah dein Manta auch schon vor einem 3/4 Jahr aus, vielleicht fängste da bald ma an, oder soll ick dich erst Dumpfbacke nennen :lol:???

      Geht weiter:

      [SPOILER]http://h2.abload.de/img/02rxha.jpghttp://www.abload.de/img/dsc03596mk5fpt.jpg[/SPOILER]

      😉

      Grüße,
      Jens

    • #902854
      Dennis
      Teilnehmer

      Weil mein Vectra mittlerweile schon etliche Kilometer runter hat und viele Kleinigkeiten kaputtgehen habe ich mir gestern einen neuen Gebrauchten gekauft. Es wird wieder ein Opel, diesmal aber ein Meriva der ersten Baureihe.
      Farbe, Ausstattung, Motorisierung und Preis haben mich überzeugt und der Verkäufer ging sogar noch etwas runter. An- und Abmeldung sind auch schon dabei und meinen Vectra entsorgt er auch. Ich fahre also nächsten Donnerstag mit meinem alten Auto hin und mit dem neuen nach Hause und habe sonst weiter nix zu tun 😀

      Gruß Dennis

    • #902855
      littledevil
      Teilnehmer

      Den ersten Meriva hatte ich mal im Urlaub als Mietwagen, an sich ein gtues Auto, aber das 100% flexibel aus der werbung stimmt nicht. Sitze umklappe war alles andere als praktisch 🙄

    • #902859
      psahgks
      Teilnehmer

      MERIVA ? :O

      littledevil du alter Ketzer ! Bleib gefaellist bei den bella macchinas !;P

      mfg Lutz

    • #902865
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Meinen alten Smart CDI ersetzte ich jetzt gegen einen neuen Skoda Fabia mit 66kW/90PS TDI in knallgelb. Die Kiste kann ich aber erst Im November abholen – Neuwagen :). Hat aus meiner Sicht ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und wird mit gutem Rabatt angeboten. Außerdem komme ich nur so an ein Auto in meiner ausgefallenen Wunschfarbe und mit vernünftigem Motor. Von Kollegen und Bekannten, die einen Skoda fahren, höre ich bislang fast nur Gutes und kaum Klagen. Im Endeffekt ist das Teil ja nichts anderes als ein VW Polo mit anderer Karosserie und ein klein wenig mehr Platz. Ein etwas härter als das Standardfahrwerk abgestimmtes Sportfahrwerk musste allerdings sein, denn ich will mit dem Teil nicht so schwimmen wie im Ford meiner Eltern. Wenn man einen Smart gewohnt ist, sind die meisten Autos leider sowieso eher ein Rückschritt, aber ans fehlende Glasdach und auch an die Handschaltung werde ich mich wohl wieder gewöhnen …. Dafür ist der Skoda dann uneingeschränkt winter- und autobahntauglich und vom Verbrauch her sollte er mit dem alten ausgelutschten Smart-Motor auch mithalten können :).

    • #902872
      littledevil
      Teilnehmer

      Gute wahl, aber das Du das krüplige Smart-“Fahrwerk” lobst wundert mich. Auf Kopfsteinpflaster ist das ein graus und bei Sturm bekommt man da Angstzustände 🙄

    • #902877
      littledevil
      Teilnehmer

      ok, bei guter Straße ist der Smart ok. hatte den lang genug als Firmenwagen. In Berlin gibt es leider sehr viel Kopfsteinpflaster.Gegen gute Straßelage ist nichts einzuwenden. Zwischen meinem Alfa und dem Ford Scorpio, den ich momentan fahre liegen Welten. Bei Kopfstienpflaster ist da sgroße Sofa aber klar im Vorteil :DBei 200 in der Kurve aber eher nicht 😆

    • #902875
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Auf Kopfsteinpflaster rumpelt es mit dem Smart schon etwas, aber in Gegenden wo Kopfsteinpflaster häufig ist bin ich selten unterwegs und das Fahrwerk vermittelt sonst einfach einen guten Kontakt zur Straße. Ich möchte einfach merken auf was für einem Untergrund ich fahre. Das ist beim Smart absolut gegeben, und dank der ordentlichen Sitze ist man auch nach einigen hundert Kilometern trotzdem nicht wie gerädert. Andere Autos wie z.B. besagter Ford Focus sind zwar sicher gut um Kinder in den Schlaf zu wiegen, weil die Karosserie in jeder Kurve sanft hin und her gekippt wird, aber auf diese Art “Fahrkomfort” verzichte ich gern zugunsten einer guten Straßenlage. Ist im Endeffekt ähnlich wie beim Motorengeräusch. Manche finden es ja besonders erstrebenswert, den Motor möglichst gar nicht mehr zu hören, während ich z.B. ein Auto bei dem ich nichts vom Motor wahrnehmen kann äußert unangenehm finde. Ein gewisses Feedback von der Technik gehört imo schon dazu.Das mit der Seitenwindanfälligkeit beim Smart ist allerdings richtig. Dürfte wohl der verhältnismäßig hohen Silhouette geschuldet sein. Ist aber wirklich nur bei böigem Seitenwind ein Problem – in Kurven klebt der Smart recht gut an der Straße.Bin schon sehr gespannt wie sich der Fabia fahren wird. Bislang kenne ich nur die Standardvariante.

    • #902934
      Anonym
      Inaktiv

      :kaffee::stolz::shit::ugly:

      Ich kann Euch sagen Ford Maverik 4×4 mit knapp 200PS

      Wenn ich nochmal mit Fahre bei der Karre muss ich schon Komasufen vorher machen!

      Die Karre hat Dampf :fresse:

    • #903307
      Dennis
      Teilnehmer

      BadSmiley;470874 said:
      Größter Motor? Was sind das? 90PS? 😀 😆

      Haha Du Scherzkeks. 90PS ist der kleinste Motor, der stärkste leistet dank Turbo 180PS. 😉 Meiner hat trotz größerem Hubraum etwas weniger, aber trotzdem mehr als 90% aller anderen Merivas.Ansonsten ist von adaptivem Fahrlicht über Sitzheizung, Tempomat etc. fast alles drin was es zu bestellen gab.Leder, Navi und Sechsganggetriebe habe ich nicht. Brauche ich aber auch nicht.Wenn ich was zum Angeben bräuchte hätte ich mir einen BMW etc. leasen können, aber ich habe es vorgezogen mein Auto zu bezahlen 😀 Mir ist der Wagen flott genug und sparsam obendrein.Gruß Dennis

    • #903306
      BadSmiley
      Teilnehmer

      Dennis;470867 said:
      Meine letzte Errungenschaft:
      http://www.meisterkuehler.de/forum/attachments/off-topic/818d1317636404-off-topic-neueste-errungenschaft-meriva.jpg
      Ist eine Woche nachdem ich ihn gekauft habe 3 Jahre alt geworden und hat noch keine 30.000km auf der Uhr. Größter Hubraum im Meriva und nahezu Vollausstattung.

      Gruß Dennis

      Größter Motor? Was sind das? 90PS? 😀 😆

    • #903320
      Patty
      Teilnehmer

      Beim Meriva habe ich schon tolle Geschichten über das Schaltgestänge gehört! :roll:180 Turbo PS in der Schüssel, das macht bestimmt Laune :d:

    • #903326
      Dennis
      Teilnehmer

      Das Schaltgestänge hat m.W.n. bei den ersten Baujahren Ärger gemacht. Meiner ist 2 Jahre nach dem Facelift vom Band gelaufen und sollte davon befreit sein (hoffe ich).
      Ansonsten ist der erste Meriva laut TÜV-Statistik das Auto mit den wenigsten Mängeln. Wenn er mich so treu begleitet wie vorher mein Kadett E (~230.000 TKM) und anschließend mein Vectra B (~222.000 TKM), beide nicht kaputt als ich sie abgegeben habe, dann bin ich vollauf zufrieden.

      Dass der OPC Spaß macht denke ich auch, denn meiner fährt sich auch schon ganz nett, trotz weniger Leistung und Standardfahrwerk und -bereifung. Mir reicht das auch, denn ich will ja keine Rennen fahren sondern zur Arbeit und nach Hause, einkaufen und ab und zu mal in den Urlaub. Dazu brauche ich nichts Größeres / Schnelleres. Hier im Ruhrgebiet sind die Autobahnen eh ständig voll und man kann höchstens mal 120 fahren.

      Gruß Dennis

    • #903327
      BadSmiley
      Teilnehmer

      Ich würde mir ja gerne einen Ampera kaufen, da ich seit der 1. Stunde von dem Konzept überzeugt bin.. aber irgendwie bringt es das nicht. Ich brauche kein Auto, weil ich alles mit dem Fahrrad erreiche. Mein letztes Auto habe ich vor 5 Jahren verkauft, weil ich krasse 2000km im Jahr damit gefahren bin. 😉

    • #903331
      Dennis
      Teilnehmer

      Na das lohnt ja wirklich kaum. Die 2.000 Kilometer schaffe ich fast in einem Monat, davon ist die Hälfte nur zur Arbeit und zurück. 🙁

      Der Ampera ist aus meiner Sicht ein Schritt in die richtige Richtung, aber noch deutlich zu teuer. Außerdem sind sicher viele Leute skeptisch weil es ein Opel ist und es anfang der 90er ja massive Probleme mit der Qualität gab. Da hat das Image stark gelitten. Meine beiden waren von 1987 und 1998 und glücklicherweise nicht betroffen. Auch vom Rost nicht.

      Wenn VW einen Elektrogolf rausbringt ist das dann “chic” sowas zu haben, ähnlich wie im Moment mit Apple. Dann darf das Auto auch ruhig noch einige Tausender mehr kosten. Autobild und AMS erledigen den Rest weil der VW aufgrund irgendwelcher fadenscheinigen Argumente immer gegen Opel gewinnen wird :+

      Gruß Dennis

    • #903336
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Ghost-Talker;470902 said:
      Stell nen Opel hin und kleb nen Apfel drauf ^^

      uuuh das könnte ins auge gehen. so ein auto hat doch sicher auch runde ecken…

    • #903332
      Ghost-Talker
      Teilnehmer

      Stell nen Opel hin und kleb nen Apfel drauf ^^

    • #903357
      littledevil
      Teilnehmer

      BadSmiley;470897 said:
      Ich würde mir ja gerne einen Ampera kaufen, da ich seit der 1. Stunde von dem Konzept überzeugt bin.. aber irgendwie bringt es das nicht. Ich brauche kein Auto, weil ich alles mit dem Fahrrad erreiche. Mein letztes Auto habe ich vor 5 Jahren verkauft, weil ich krasse 2000km im Jahr damit gefahren bin. 😉

      Hatte zwar noch nie einen Opel (wenn man mal von einem Tag Astra Caravan absieht, den ich dann wieder zurück gegben habe), aber der Ampera wäre für mich ein Grund die Marke mal zu probieren. Zu den ursprünglich angesetzten Preisen hätte man noch über ein Leasing nachdenken können, aber die aktuellen preisvorstellungen sind ja jenseints von gut und böse.meien aktuellen Kilometerleistungen sidn auch eher 2k im Monat – günstig strom zu Hause tanken wäre da ideal.Ein modulare Konzept wie beim Ampera / Volt halte ich noch für am besten, da reine E-mobile mit den derzeit verfügbaren Akkus nur im Citybereich sinnvoll einseztzbar sind. Als zweitwagen für max. 15k neupreis aber durchaus denkbar. Für die meisten Fahrten würde mir ein smart mit 4 sitzen genügen. Schade das der Forfour eingestellt wurde. Als Mietwagen fand ich den sehr angenehm. Nur der Basismotor ist zu schwach. Bis auf den komischen Namne und den “etwas” hohen preis wäre der imiev schon heute eine Alternative – für Reisen könnten man dann ja immer noch mieten. 1,1 t Leergewicht hohen mich nicht grad vom Hocker. Ein kompaktes E-mobil mit 4 türen müßte 800-900 kg wiegen.Wenn der 200 kg Akku 50kg wiegen würde und man hier und da abspeckt, sollte das kein problem sein. Wie weit ist man mit Plexiglas im Auto?

      Der Energieinhalt (gespeicherte Arbeit) des Li-Akku beträgt 16 kWh; er kostet momentan 14.000 $, bei späterer Massenproduktion 800 bis 1200 $

      Wie witd eigentlcih in E-mobilen im Winter geheizt? Akkukühlung, E-Luftheizer?Könnte mir vorstellen, das man die Klima gut als Heizung a la Split klima gerät verwenden könntena da bin ich ja mal gespannt:

      Kugelrund und sauber: der Mitsubishi i-MiEV. Aber mit rund 34.000 Euro ganz schön kostspielig. 2012 wollen die Japaner 30.000 Elektromobile jährlich bauen und so den Preis auf 15.000 Euro drücken.

    • #903399
      ThaRippa
      Verwalter

      Die Batterie hat 12V, die Spannung von der LiMa ist halt normal um 13,8V.

    • #903395
      Patty
      Teilnehmer

      1,5Ah Ladestrom sind absolut unproblematisch, üblicher Ladestrom sind 1/10 der Nennkapazität. Sprich bei einer 44A Batterie gehen problemlos 4 oder auch 5Ah. Generell gilt aber je langsamer, desto schonender.
      Da dein Canongerät aber sicher keine Abschaltung besitzt würde ich es nicht überteiben, sondern lieber frühzeitig abstecken.

    • #903393
      littledevil
      Teilnehmer

      Hey Leute, hab mal ne dringende Frage:

      Ich muß rel. schnell die Autbatterie vonm Scorpio ladne. Mein billiges Ladegerät zeigt fast keinen ladestrom an (zeiger grün geht bis 2A).
      Verrbauch am em600 ~6W
      Das würde ja ewig dauern.
      Also meine idee, einfach ein 13v canon (2a) Netzteil nehmen.

      Anfangs waren es fast 30W Verbrauch nun hat es sich bei ~19W eingependelt. Ist der ladestrom von fast 1,5A ok oder kann da etwass kaput gehen? Netzteil ist grad mal lau warm.

    • #903396
      littledevil
      Teilnehmer

      Danke für die schnelle Antwort. kann man denn mit einem 13 V Netzteil überhaupt überladen? Voll liefert eine Autobatterie doch mehr als 13 V, oder?Aktuell sind es noch 17W

    • #903398
      Patty
      Teilnehmer

      Im Stand sind es eigentlich nicht viel mehr als 12,5v um den Dreh, erst mit laufender Lichtmaschine dann steigt die Spannung je nach Drehzahl auf 13 bis 14v. Rechne dir also grob aus, wann die Batterie voll sein müsste und steck sie dann lieber ab, bevor du sie überlädst.Wenn du gleich dabei bist, Säurestand in den Kammern ist in Ordnung? Warum hat die Batterie schlapp gemachtß

    • #903401
      littledevil
      Teilnehmer
    • #903407
      Patty
      Teilnehmer

      Wenns runde Kunststoffkreuze gibt dann gibt es auch einen Säurestand zu kontrollieren, der dann mit aqua dest aufzufüllen ist. Was das mit wartungsfrei zu tun haben soll weiß ich nicht, aber so heißen die Teile ja schon seit Jahren 🙄 Behandelt man die auch wartungsfrei, sprich macht nichts, braucht man eben ein paar Jahre vorher eine neue. Mit sinkendem Flüssigkeitsstand in den Kammern sinken auch Spannung und Kapazität.Die Ruhespannung sagt doch gar nichts aus, eine funktionierende Batterie hat selten auch keine andere Ruhespannung als eine kaputte! Nur bricht die kaputte dann unter Last völlig ein.700ma? Glaubst du die Lichtmaschine lädt die Autobatterie mit weniger als 700ma? Wieviele tausend km soll man dann fahren bis die Batterie geladen ist? 😮

    • #903413
      littledevil
      Teilnehmer

      Das Zitat war aus nem Moppetthread -da sind kleinere Ströme angesagt :DHab leider mein Multimeter nicht hier. Werd dann mal morgen Dest. h2o auffüllen – danke für den Tipp :d:edit: Messgerät lag jetzt nur noch bei 7W – da ich es nicht unbeaufsichtigt die nacht laufen lassen möchte, breche ich jetzt mal ab. 82 Wh wurden vom Netzteil gezogen – sind also nicht mal 20% der angegebenen Kapazität.

    • #909909
      Patty
      Teilnehmer

      Nach meiner Neuanschaffung diesen Herbst bin ich ja nun auch wassergekühlt unterwegs, auf diesem Schätzchen hier.http://www.abload.de/thumb/p12506657l0x.jpgKawasaki ZX6R, 1998er Modell G, 600ccm, 107PS bei 12500U/Min auf 176kg Trockengewicht. Fahrtfertig dann knapp 200kg ohne mich.Leider konnte ich mit dem Kurzzeitkennzeichen neben der Überführung von Frankfurt nach Hause nur wenige km fahren, das Wetter war in den restlichen Tagen schon sehr bescheiden (winterlicher als momentan :roll:). Trotzdem wars fantastisch und hat mich natürlich nur umso heißer auf die kommende Saison gemacht.Derzeit habe ich sie unter Beschlag und checke sie von vorne bis hinten durch, quasi große 24000km Inspaktion nach WHB.http://www.abload.de/thumb/p1250763x4wqh.jpgLeider sind schon zwei unangenehmere Schäden aufgefallen, die ich bei der Probefahrt nicht wahrgenommen habe. Das vordere Lenkkopflager sowie die Radlager vorne hatten einen leichten Schaden, Ersatz war gleich bestellt und der Wechsel ging überraschend einfach von der Hand. Hätte mich in der Werkstatt aber ein Sümmchen gekostet.Kühlwasser, Motoröl- und Filter, Luftfilter sowie Gabelöl habe ich bereits gewechselt. Die vorderen Bremszangen habe ich zerlegt, um sie einmal komplett zu reinigen und mit neuen Belägen zusammenzubauen. Gestern habe ich Kette, Ritzelkasten und Kettenrad mit Diesel geschrubbt, sehen jetzt schon wieder humaner als. Sonst vorne und hinten soweit alle beweglichen Teile abgebaut, saubergemacht und deren Lager kontrolliert und geschmiertStahlflexbremsleitung für hinten liegt zum Tausch für die hintere Gummileitung bereit, werde ich wohl in den nächsten Tagen mal angehen.Kosmetische Kleinigkeiten wie andere Griffe, kleinere Blinker und ein Bisschen Polieren stehen noch an.Dass man ein Bisschen Zeit am Motorrad verbringen kann tröstet etwas über die Winterzeit hinweg und in der frisch renovieren Garage ist nun klasse viel Platz für alles 🙂

    • #909910
      elkloso
      Teilnehmer

      Schickes Ding hast du da gekauft. Ich bereue es mitlerweile schon fast, den großen Schein nicht gemacht zu haben, die 2 Jahre mit der 125er und den ganzen Touren waren schon geil.

      Ich hab mitlerweile mir aber auch was neues zugelegt 😉 Ich poste einfach mal den Link. http://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatfotos/topic28706_E36_316i_Compact_1_9l_3er_BMW_-_E36.html

      Mittlerweile habe ich aber mal den Innenraum, besonders die Sitze, gereinigt und es sieht schon deutlich besser aus. In nächster Zeit wird wohl noch ein wenig anstehn, was ich machen werde.

    • #909916
      BadSmiley
      Teilnehmer

      Aldeeeerrr!!! Fettes Teil ey!! 😀

    • #909921
      Patty
      Teilnehmer

      elkloso;478136 said:
      Schickes Ding hast du da gekauft. Ich bereue es mitlerweile schon fast, den großen Schein nicht gemacht zu haben, die 2 Jahre mit der 125er und den ganzen Touren waren schon geil.

      Ich hab mitlerweile mir aber auch was neues zugelegt 😉 Ich poste einfach mal den Link. http://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatfotos/topic28706_E36_316i_Compact_1_9l_3er_BMW_-_E36.html

      Mittlerweile habe ich aber mal den Innenraum, besonders die Sitze, gereinigt und es sieht schon deutlich besser aus. In nächster Zeit wird wohl noch ein wenig anstehn, was ich machen werde.

      Wow, sehr schick! :d: Da kann man sagen was man will, original sind die 3er einfach am schönsten!

    • #909926
      littledevil
      Teilnehmer

      elkloso;478136 said:
      Schickes Ding hast du da gekauft. ch bereue es mitlerweile schon fast, den großen Schein nicht gemacht zu haben…

      Me too 😥

      P.S. Zum Thema Batterie: Mein tolles neues Bosch LAdegerät taugt leider nix für sehr tief entladende Batterien. Das 13V Canon Netzteil leistet hier gute Anschubdienste :d:

    • #909936
      elkloso
      Teilnehmer

      Ja ein originaler E36 ist auch schon schwer zu finden. Ich bin fast 2 Monate rumgefahren, bis ich einen unverbastelten hatte. Und dann noch einen mit M-Paket, Königsblauen Ledersitzen, Exclusiv Edition und 1,9er Maschine, das war schon mehr als Glück.

      Allerdings muss ich mich jetzt noch um das Tropfen kümmern, anscheinend verliert er Öl oder eher Servoflüssigkeit, da muss ich mir mal ansehn wo das herkommt.
      Ausserdem bin ich noch im Kampf mit dem Motorlämpchen, also das für den Fehlerspeicher. Das geht immer wieder an, da die Lambda aus dem Regelbereich ist. Diese funktioniert allerdings, muss jetzt mal sehn, ob er irgendwo Falschluft zieht o.ä.
      Aber ich mein für das Alter und den Preis, kann schon mal was dran sein.

      Zuerst wollte ich einen E30, aber der war mir dann doch zu alt.^^

    • #909954
      Patty
      Teilnehmer

      Ich hab meinen Motorradführerschen ja auch erst nach dem Auto gemacht (blöderweise), erst zwei Jahre später kam es mir irgendwie wie aus dem nichts gegen Ende des Sommers “Boah, das muss bei dem Wetter doch einen riesen Spaß machen” :mrgreen: War da zufällig mit einem Kumpel unterwegs, der selber schon lange fährt. Dann gleich in meine alte Fahrschule gelatscht, kurze Zeit später die paar Theoriestunden gemacht und dann gings auch recht schnell mit der Praxis los, sodass ich bis zum Herbst zu einem sehr guten Preis den Schein hatte. Meine Yamaha hatte ich schon drei oder vier Wochen vorher, weil sich die Prüfungstermin einmal verschoben hatte (war auch besser so, von strömendem Regen auf strahlenden Sonnenschein).Kann den Schein nur jedem empfehlen, zu alt ist man dafür nie! So eine Gaudi wie auf unseren Touren habe ich auf jeden Fall selten erlebt :d:

    • #909955
      elkloso
      Teilnehmer

      Ja der Spaß ist schon Wahnsinn. War auch immer mit paar R6 und Gixxern und so unterwegs, aber eigentlich ists mir zu gefährlich geworden, muss ich ehrlich sagen.
      Dazu hatte ich dann auch mal den Beitrag geschrieben. http://www.125er-forum.de/2312379-post226.html

      Mitlerweile reißt es doch noch an mir, wenn wie heute schönes Wetter ist, wieder anzufangen. Ich würde wetten heute würde ich aufm Bike sitzen und irgendwo rumdüsen, aber naja mal sehen was sich entwickelt.

    • #917484
      drdope
      Teilnehmer

      Heute auf der Tupperparty -> Sportiv- & Drifttraining im ADAC Fahrsicherheitszentrum Grevenbroich für Elise/Exige/Speedster/GTs:

      http://www.abload.de/img/img_0321kdka5.jpg

      http://www.abload.de/img/img_03229vk3r.jpg

      http://www.abload.de/img/img_0304fvjz8.jpg

      War ein schöner Saisonauftakt; viele nette Menschen kennen gelernt (die genau so “durch” sind wie ich), weiter an meinen Fahrfertigkeiten gearbeitet und immer noch ein Grinsen im Gesicht.
      :biggrin:

      Im Mai geht’s zum Trackday nach Spa-Francorchamps und (wenn ich es terminlich hin bekomme) auf die Nürburgring Grand-Prix Strecke.
      :banana:

    • #917493
      littledevil
      Teilnehmer

      Wie läuft das evrsicherungstrechnsich auf der Rennstrecke? Hatte da mal mit dem Alfa Interesse, aber habe da gehört, das das nicht evrsichert wäre.
      Mit dem Galaxy ist das dann eher Elefantenrennen :devil:

      P.S. Heute fahre ich ein Auto ohne wasserkühlung Kangoo ZE

    • #917495
      elkloso
      Teilnehmer

      Soweit ich weiß besteht da keine Versicherung. Beim Nissan GT-R verfällt sogar die Garantie. Kannst aber normal für Trackdays oder Trainings ne extra Versicherung abschließen.

      PS: Unfall auf der Nordschleife soll z.B. sehr teuer werden. Weil der Schlepper sau teuer sein soll, du Leitplanken, teilweise Streckensperrung,.. alles selbst bezahlen musst.

    • #917492
      elkloso
      Teilnehmer

      Schön 🙂
      Ist der VW Bus auch mitgedriftet? 😉

      Wollt auch mal so ein Training machen, lohnt das? Bin eh noch am schwanken welches und so.

    • #917504
      littledevil
      Teilnehmer

      Ich hätte ja mal Richtig Lust auf KTX X-bow oder Ariel Atom – habe aber noch nciht an Angeboten gefunden, wo man die dann als Paket bezahlbar buchen kann.
      Vom Leistungsgewicht erste Sahne :d:

    • #917505
      elkloso
      Teilnehmer

      Ja wobei du für die Dinger glaub ich erstmal nen großen Platz zum Üben brauchst, denk dass so ein X-Bow recht giftig ist, bei dem Gewicht und Heckantrieb.^^

    • #917554
      drdope
      Teilnehmer

      Der VW Bus ist auch mitgefahren, jedoch nicht in “meiner” Gruppe.
      Sein Besitzer hat seine Elli leider nicht rechtzeitig zum Event fahrtüchtig bekommen (Die Lieferzeiten für Ersatzteile sind so ne Sache für sich).

      Trackdays und “Sporttraining” muß man idR extra versichern, gibt da aber lt. meiner Recherche oftmals Probs mit der Zahlungsmoral der Versicherer, abgesehen davon das es relativ teuer ist.
      Eine fehlende Versicherung ist auch eine große Motivation es nicht zu wild anzugehen -> Auch oder gerade auf einer Rennstrecke sollte man das Hirn nicht ausschalten und sich dem (eigenen) Limit sachte von unten nähern.

      Für einen X-Bow, Atom oder BAC Mono braucht man imho schon einen Waffenschein.
      Die Kisten sind allesamt in ihren Fahrleistungen/Querbeschleunigungen weiter weg von einem normalen PKW als ein Kettcar.
      Wenn man da nicht genau weiß was man macht ist man da glaub ich schneller tot, als man bis 100 zählen kann.
      Aber reizen würd’ mich sowas auch.
      :+

    • #917560
      littledevil
      Teilnehmer

      man muß die Kiste ja nicht gleich am Limit bewegen. Klar sollte man sich da behutsam heran tasten.Ich habe heute einen eher gemütlichen Vertreter Probe gefahren: Renault Kangoo Maxi Z.E. mit 44 KW Elektromotor. Bis 80 noch recht spritizig für das Gewicht dank 226 Nmhttp://www.hostmypic.de/images/718-1334428402.jpgIch war etwas über eine Stunde unterwegs und Akku noch fast halb Voll, bei nicht ganz vollem Akku gestartet.Bis zu 32KW Rekuperation konnte ich erzielen. Auf der Landstraße mit 70 kmh sind es dann eher 20KW, aber immerhin. Die Bremswirkung ist sehr gut, ähnlich wie bei Mini e. Ich mußte nur einmal die normale Bremse benutzen – Bremscheibenverschleiß sollte es bei vorausfahrender Fahrweise kaum geben.Die Verzögerung läßt sich sehr gut dosieren. vom Handling echt super.Das Lenkrad reagiert recht direkt und läßt sich total einfach bewegen. Kurvenlage und Stoßdämpfer sind vorbildlich.Das dicke Notladekabel lag hinten im Kofferaum in einer Tasche kostet aber heftige 476,- . lt. Verkäufer hat man einen kostenlosen Abschleppservice, falls man sich doch mal verschätzt haben sollte. Ladestation für zu Hause soll es dann mit max 11KW geben. Preis mit 800-900 EUR recht happig.http://www.hostmypic.de/images/707-1334407838.jpg[/imgDie Ladeelektronik scheint nicht im Auto verbaut zu sein, sondern im relativ großen Steuerkasten vom Kabel. Da werden geschickt kosten aus dem Autopreis rausgerechnet. [img]http://www.hostmypic.de/images/708-1334408249.jpgZielgruppe von Kangoo maxi Z.E. ist ja eher der Handwerker und das merkt man dann auch noch bei 5 Sitzer. Alles eher sachlich, stabil gehalten und viele muß man per Aupreis dazu erwerben. Das Klang- und Klimapaket ist also fast schon Pflicht, wenn man nicht ganz spartanisch unterwegs sein möchte und lohnt sich auch gegenüber den Einzelpreisen.http://www.hostmypic.de/images/709-1334408542.jpgVom Raumangebot sehr schön. Man bekommt problemlos 2m Platten rein (2,15 lang), wenn die Sitze umgeklappt sind, was sehr einfach und schnell geht und einen fast ebenen Ladeboden ergibt. Der Beifahrersitz läßt sich leider nicht komplett flach machen oder wegklappen, aber notfalls muß man 4 Schrauben lösen. Es gibt den klappbaren Sitz wohl nur bei 2 Sitzer gegen Aufpreis.http://www.hostmypic.de/images/710-1334408727.jpgLaderaumhöhe ist gut 1,15m und die Türöffnung hinten mit Luft 1,05mBreite großzügig 1,20m. Schiebetür mit Luft 1,05 hoch und 60 breite Öffnung.http://www.hostmypic.de/images/711-1334409120.jpgWenn der Beifahrersitz ganz vorn und steil ist, bekommt je nach Höhe 2,40-2,60m rein. Bis vorn durch sind es dann für kleine, lange Teile 3,40m.Ich bin ~65km gemischte Strecke mit hohem Autobahnanteil gefahren. Es ging ja um die Abschätzung der Grenzen. Im reinen berliner Stadtverkehr kommt man deutlich weiter. Bis 60 kmh ist der Kangoo wirklich sehr sparsam und beschleunigt trotz 1,6t Leergewicht zügig und mühelos.Die verbrauchten 11 kwh entsprechen also ziemlich genau der halben Kapazität und wenn man 25 ct je kwh rechnet, wären das 2,75 EUR für 65 km sportlicher beschleunigung und vorausschauender Fahrweise.4,23 EUR / 100 kmh sind ein Spitzenwert für so ein “Dickschiff”.Derzeit bekommt man da etwas über 2,5 l Super – tendez fallend.Aufgrund von Rundungen liegt der angezeigte Durchnittwert dann bei 18 kwh / 100 bzw, ich die 11 kwh Angabe ist ungenauer.Die Reichenweitenanagben sind serh konservativ und orientieren sich am durschnittlichen Fahrstil. Ich wurde mit unter 90km Reichweite begrüßt und hatte nach der Fahrt noch 43 km übrigDie angebenen 170km Reichweite könnte man bei konstanter Fahrt mit ~13 kwh / 100 km erreichen. Das sind dann ~85-90 kmh ohne Licht und Sonderverbraucher. Also dann eher 80-85 kmh bei Nacht mit leichter Heizung. Da sich andere Verbraucher nicht auf die Stromanzeige auswirken, habe ich mir die Tests gespart. Da wäre dann mal ein Wochenende nötig um aussagekräftige Werte zu erhalten.Heizung hatte ich bei 11°C AT nicht an, da es recht sonnig war.”Vollstrom” sind es 45KW die verbraucht werden. Bei Topspeed 135 kmh lt. tacho sind es dann ca. 40KW. Bei Tempo 120 sind es dann ca. 30KW und mit Tempo 110 schafft man dann eine Stunde fahrt als ~20KWDer Tempopilot für 214 EUR ist für die BAB sehr zu empfehlen.Zwischenfazit: Tolles auto, sehr praktisch und angenehm zu fahren. eigentlich alles perfekt, wennd er Akku doppelt so groß wäre oder schon im Preis enthalten. Ich würde mit kurzen zwischenstop auch die avisierten Ziele Leipzig und Desden erreichen, aber mit dieser Einschränkung ist das mir derzeit noch zu kostspielig.P.S. Wenn Die Akku-technik mal besser geworden sit, kann man vielleicht den Wrightspeed X1 auch mal über längere Distanzen bewegen. Die beschleunigung von 0-96 in 3 Sekunden ist schon Wahnsinn. Tesla verwendet übrigens allerhand Technik von Ian Wright

    • #917583
      elkloso
      Teilnehmer

      Wenn ich iwann mal Kohle hab mach ich meine FIA Lizenz 😉 Hab Übel Bock auf Strecke nur nicht mit der eigenen Karre.^^

    • #919474
      drdope
      Teilnehmer

      Impressionen von meinem ersten Trackday (überhaupt) in Spa Francorchamps:


      http://www.abload.de/img/img_2173p0kj9.jpg

      http://www.abload.de/img/img_2169pxjpn.jpg

      http://www.abload.de/img/img_2170q4km3.jpg

      http://www.abload.de/img/img_2171jbk8s.jpg

      http://www.abload.de/img/img_2172jvkqr.jpg

      Hat einen riesigen Spaß gemacht, die Tupperdose mal an meinem Limit zu bewegen.
      Werde ich wohl nun öfter machen.
      Auf einer öffentlichen Straße geht das einfach guten Gewissens nicht im Ansatz -> im BestCase verliert man dabei nur seinen Führerschein, im WorstCase reißt man jemand anderen mit ins Unglück.
      Ich bin da tw mit 130-140km/h durch Kurven, die auf der Landstraße mit 70km/h begrenzt wären und mit 160-170km/h durch Kurven, an denen 100km/h gelten würde.
      Allein mit 140-150km/h durch Eau Rouge zu fahren (und da war ich noch nicht mal sonderlich fix unterwegs – mangels Talent und Mut=”Eiern in der Hose” -> an meiner Fahrfertigkeit muß ich definitiv noch arbeiten) war/ist extremst beeindruckend.

      War ein schöner Tag… tolles Wetter, keine Unfälle (bis auf einen Opel Speedster, der Anfangs auf noch leicht feuchter Strecke abgeflogen ist –> GFK-Schaden an der Front, aber dem Fahrer ist nichts passiert -> das ist das wichtigste), im Großen und Ganzen respektvoller Umgang miteinander (ich hoffe ich hab niemanden behindert) auf der Strecke und viele nette Leute kennen gelernt.

      Die Heimreise war auch noch mal ein Abenteuer für sich.
      Mir ist – noch in Belgien – die nigelnagelneue LiMa kaputt gegangen (hat ca. 450km gehalten).
      Dann dank ADAC+ Mitgliedschaft (seit dem 29.04.12; weil mir “jemand” (Dank an Guido für den Tip!) sagte, mit einem Lotus sollte man selbige haben) erst vom belgischen ADAC mit externer Batterie an die Grenze gebracht worden, von da aus nach Aachen ins “Sammellager”, wo ich in guter Gesellschaft war.

      http://www.abload.de/img/img_03462xfqo.jpg

      Iirc hatte die grüne MK1 einen Getriebeschaden und bei der MK2 Exige, war der Krümmer abgerissen…

      Von dort aus ging es dann per Abschleppwagen nach Dorsten zu der Werkstatt meines Vertrauens, wo meine Freundin schon mit einem neuen Satz Reifen und Bremsbeläge (sollten nach dem Event eh erneuert werden) auf mich wartete… (inkl. angekündigten nächtlichen Einbruch -> musste die Reifen deponieren)…
      :d:

      So gegen 1:30 (inkl. Pitstop bei McD -> hatte seit Mittag nichts mehr gegessen) waren ich bzw. wir dann wieder zu Hause.

      Ein nettes kleines “Abenteuer”…
      🙂

    • #919478
      littledevil
      Teilnehmer

      Tolle Aktion unter Gleichgesinnten :d:

      Ich bin ein schlechter Beifahrer – sonst würde ich bei sowas mal mit-fahren.
      Habe leider derzeit keine Fahrzeug, was auch nur ansatzweise für dei Rennstrecke tauglich wäre. 😥

      Wieviel “Schotter” muß man für so einen Event rechnen?

    • #919479
      drdope
      Teilnehmer

      Ca. 250-300€ (Abhängig davon ob man Mitglied in der Seven-IG = Veranstalter) ist plus Sprit/Anreise und ggf. Übernachtung sowie dem erhöhten Verschleiß am Fahrzeug (der hält sich bei der Elise aber in Grenzen, wegen des geringen Gewichts (-> keine teuren 18/19′ Reifen; geringer Bremsverschleiß im Gegensatz zu deutlich schwereren Fahrzeugen).Unterm Strich immer noch günstiger als Turnierreiten mit eigenem Pferd.;)

Ansicht von 235 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen